Profil für Psycho Chicken > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Psycho Chicken
Top-Rezensenten Rang: 3.746.577
Hilfreiche Bewertungen: 78

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Psycho Chicken "Chicken"

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
JavaServer Faces: The Complete Reference (Complete Reference Series)
JavaServer Faces: The Complete Reference (Complete Reference Series)
von James Holmes
  Taschenbuch
Preis: EUR 33,95

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein dicker Schinken, aber appetitlich, 24. Februar 2009
Dieses Buch enthält eindeutig viel mehr Information, als ich mir selbst für die Einarbeitung in ein, zwei weitere Web-Technologien gewünscht habe. Schlecht geschriebene Werke dieser Größe habe ich rasch gemieden und verstauben lassen. Aus diesem hier schauen aber kaum eine Woche nach dem Erwerb bereits diverse Lesezeichen heraus, einfach, weil das Buch praktisch ist.

Es gelingt mir regelmäßig, ein neues Stichwort im richtigen Kapitel aufzufinden und an Ort und Stelle sofort auch dem richtigen Kontext zuzuordnen. So beängstigend mir der Umfang des Buches anfangs auch erschien: der eingängig geschriebene Text macht es leicht, damit zu arbeiten und Fortschritte zu erzielen.

Einen Stern Abzug möchte ich für das meines Erachtens zu lückenhafte Register am Ende des Buches geben. Seine Verwendung verlangt wahrscheinlich einige Erfahrung mit Java Web-Frameworks und einen entsprechenden Vorrat an Teminologie, um über Umwege zum richtigen Kapitel des Buches zu gelangen. Eine Referenz sollte an diesem Ende auch niemals sparen.


Facelets Essentials: Guide to JavaServer¿ Faces View Definition Framework (FirstPress)
Facelets Essentials: Guide to JavaServer¿ Faces View Definition Framework (FirstPress)
von Bruno Aranda
  Taschenbuch
Preis: EUR 18,60

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Komplikationen, 19. Februar 2009
Vielleicht muss ein Kommentar, der ausführlich ein 88-Seiten-Werk bewerten will, scheitern, wie das Büchlein selbst. Für das, was die beiden Autoren in ihrem Leitfaden für das "Faces View Definition Framework" unterbringen wollten, reichen weder der Untertitel des Buches noch der Platz darin.

Aber das ist nicht das größte Übel. Grundsätzlich darf man für das Verständnis eines Buches, das die "Essentials", also das Wesentliche oder den Kern einer Technologie vermitteln möchte, Sachkenntnisse voraussetzen, erst recht, wenn die Technologie in der durch Kompromisse und Konventionen definierten Java-Welt lebt. Allerdings geht das Autorenteam bei der Erläuterung einiger Faces-spezifischer Besonderheiten mit einer "Sowieso-klar"-Mentalität vor, die mir das Arbeiten mit dem Buch gelegentlich verleidet.

Nun, unsere Zeit ist schnelllebig, die Abhängigkeiten und Jar-Files, die im Buch gelistet werden, heute schon nicht mehr ganz aktuell und so wird auch das Büchlein recht bald seinen Platz finden.


Java Servlet Programming (Java (O'Reilly))
Java Servlet Programming (Java (O'Reilly))
von Jason Hunter
  Taschenbuch
Preis: EUR 36,80

3.0 von 5 Sternen So schön, aber leider wirklich zu alt, 5. Dezember 2006
Wenn es auch nach fünf Jahren noch kein _vergleichbares_ neues Buch zum Thema "Java Servlets" gibt, muss man eben auch nach fünf Jahren noch hie und da darauf verweisen. Freilich soll man die neuen Servlet-APIs erlernen, wenn man heute servlet-basierte Web-Anwendungen schreiben möchte (oder muss). Das funktioniert wahrscheinlich schlecht mit diesem Titel. Sogar einige der einfachen Code-Fragmente aus dem Buch lassen sich nicht mehr einfach übernehmen, manches lauffähige Resultat widerspricht bereits den im Text gesähten Erwartungen.
Außerdem stört mich der starke Einsatz von Oreilly-Utilities in den Codebeispielen. Um die Umsetzung einer Idee wirklich zu verstehen, muss in diesen Fällen erst ein-, zwei Seiten später auch der Code des Utilities erst einmal verinnerlicht werden...

Wenn aber die Frage einfach nur lautet: Java Servlets? Dann ist dieser Titel dummerweise noch immer die Antwort. Das ist ärgerlich, aber momentan nicht zu ändern. Korrigiert mich, meinetwegen durch die Antipathie-Bewertung meiner Rezension. ;-)


The Doors - Live in Europe
The Doors - Live in Europe
DVD ~ The Doors
Preis: EUR 7,97

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen In der Stunde hört man besser die CDs, 2. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: The Doors - Live in Europe (DVD)
Diese DVD sollte man sich nicht wegen der Konzertauftritte der Doors anschaffen-, oder vielleicht nicht gerade als erste. Sie ist die richtige, wenn man die "authentisch miserable" Klangqualität sucht, aber nicht, wenn man diese Musik mag oder eine unterhaltsame Dokumentation sucht. Grace Slick kommentiert ein bisschen. Dafür gibt es 2 Sterne, auch, wenn sie gar nicht übermäßig viel mitzuteilen hat.
Ich bin überzeugt davon, dass die anderen DVDs das besser können.


Gimp 2: Fotos korrigieren und retuschieren
Gimp 2: Fotos korrigieren und retuschieren
von Karlheinz Günster
  Taschenbuch

4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Feuer-Pfeife-Stanwell / Fotos-Gimp-Günster, 8. April 2005
Karlheinz Günsters Gimp-Workshop in Linux Enterprise habe ich verschlungen, obwohl ich glaubte, längst mit der Software vertraut zu sein und obwohl ich bisher meine ungeschickt fabrizierten Digitalfotos lieber vernichte, statt sie etwa einer umständlichen Nachbearbeitung zu unterziehen. Nun kann der Mann aber schreiben, was heutzutage auch für Journalisten nicht mehr selbstverständlich ist. Am Ende haben wir hier einen professionellen Fotografen und Journalisten, der uns die Nachbearbeitung von Fotos so erklärt, wie sie für ihn selbst alltägliche, berufliche Praxis geworden ist.
Nachdem ich bei der Arbeit mit vielen Urlaubsfotos Erkenntnisse sammeln konnte und vielleicht gerade wegen der negativen Bewertungen hier auf Amazon.de, habe ich die Meinung gefasst, dass die Schwarz-Weiß-Fotos im Büchlein richtig platziert sind. Karlheinz Günster deutet an keiner Stelle des Buches an, woran sich eine erfolgreiche Nacharbeitung absolut messen ließe, denn jedes Foto ist anders und jede Retuschierarbeit hat andere Ziele.
Wer eine Anleitung zur Kreativität sucht, wird freilich enttäuscht; dazu existieren besser geeignete Werke in den Rubriken der Kinderliteratur. Auch perfekte Beispielfotografien könnten kaum zu mehr als Demonstrationsobjekten für die Anwendung der Gimp-Funktionen dienen und somit als bloße Krücken für den, der den hervorragenden Text nicht versteht. Leute, Ihr müsst lesen. L E S E N !

(Text mehrfach nacheditiert)


Cyrano De Bergerac [UK Import]
Cyrano De Bergerac [UK Import]
DVD ~ Anne Brochet

24 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wie ich den Film aus dem Kino kannte, 22. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: Cyrano De Bergerac [UK Import] (DVD)
Ich habe meine DVD mehrmals angeschaut, bevor ich diesen Text schrieb. Augenscheinlich handelt sich bei dieser Ausgabe um eine andere als die, deren Qualität zu so einmütig abwertenden Kommentaren Anlass gab.

Nein, ich habe am Ton nichts auszusetzen und jedesmal stimmt von der Hintergrundmusik über die Ausstattung (schaut her.., die Stulpenstiefel.., ) und die Gestik der Protagonisten einfach alles.
Gérard Depardieu war selbst von der Leistung überzeugt, die er und die anderen Schauspieler abgeliefert hatten und konnte auch nach den Dreharbeiten nur schwer von der Rolle ablassen.
Aber außer der des Cyrano sind auch die anderen Rollen glücklich besetzt. Jacques Weber als Guiche konkurriert erfolgreich mit dem Helden. Oder Roland Bertin.., Rostand wäre mit diesem Ragueneau mehr als zufrieden. In den undankbareren Rollen des Christian de Neuvilette und der der Roxane, schlagen sich Vincent Perez und Anne Brochet sehr wacker: Jeder für sich produziert überzeugend selbstständige Charaktere. Weil die Versform des Buches (b.z.w. der wirklich beeindruckenden deutschen Übersetzung) erhalten bleibt, ergänzen die optischen Zugaben des Filmes noch die Vorstellung, die man sich von der Geschichte gemacht hat, statt sie zu zerstören.

Ich liebe diesen Film.


The Last Waltz [Collector's Edition]
The Last Waltz [Collector's Edition]
DVD ~ The Band
Preis: EUR 5,97

13 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mehr davon., 9. Mai 2004
Rezension bezieht sich auf: The Last Waltz [Collector's Edition] (DVD)
Es stimmt leider, dass das Konzert trotz der Länge und trotz der Interviews viel zu schnell vorbei ist. Aber es passt alles.
Als ich das Konzert zum ersten mal im im Fernsehen sah, war ich vielleicht 14 oder 15 Jahre alt. Davon blieb kaum ein zusammenhängendes Stück übrig, aber an die Stimmung, die damals aufkam, konnte ich mich erinnern.
Ich lief an der DVD vorbei und spürte das. "Ach was, so was kann man nicht konservieren...."
Doch doch. Es geht tatsächlich.
Minuspunkt für die deutschen Untertitel. Während der Bühnenszenen nerven sie. "Applaus, Beifall" - Konzert für Gehörlose? Dann fehlt noch "Stephen Stills kommt auf die Bühne". "... hat keine Gitarre". "bekommt eine". "spielt mit". So wäre es dann auch in Braille zu lesen... SCNR.


Sexe Fort
Sexe Fort
Preis: EUR 7,49

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Monster-Kaas, 17. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Sexe Fort (Audio CD)
In der Tat ist die Platte ziemlich voll. Nachdem ich mich ein wenig um die Texte bemüht habe (mein Französisch hat damit immer Mühe) und mir aufgefallen ist, dass man die selben Dinge auf offenbar doch noch andere Weise sagen und singen kann, ist mir eines klar:
Für Sexe Fort brauche ich Zeit und ich tue der Platte wahrscheinlich nichts gutes, wenn ich sie ständig als "Ganzes" und an einem Stück verschlingen möchte.
Offenbar hat Patricia Kaas niemals Pech mit Musikern. Mit ihrer Stimme kann sie dann noch machen, was sie will, es gelingt doch alles.
Auch Qualität kann irgendwann langweilen. Dann muss eben der Zuhörer mal eine Pause einlegen, damit ihm kein gutes Lied entgeht. Was erwartet er auch von einer Sängerin dieses Formats? Zur Abwechslung eine miese Stümperei?
Mal eine abweichende, ganz persönliche Meinung am Rande (aus Anlass): Patricia Kaas steckt Celine Dion in den Sack, zieht sie wieder heraus und steckt sie wieder hinein, so oft sie will. So ist das.


Doctor Strangelove [UK Import]
Doctor Strangelove [UK Import]

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sagt die Vergangenheit zur Gegenwart: "Seltsam...", 12. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Doctor Strangelove [UK Import] (DVD)
Ich treffe Leute, die Dr. Seltsam nicht kennen. Dabei vergeht kaum noch eine Nachrichtensendung, in der er nicht das Wort ergreift; -kaum noch ein Tag, an dem er nicht die Schlagzeilen der Zeitungen macht.
"Dr. Strangelove or how I learned to stop worrying and love the bomb" erscheint mir im Jahre 2004 so aktuell wie immer. Wären da nicht die grandiosen Schauspieler, müsste man zittern. Doch schaut euch das Gesicht von George C. Scott an, wenn er strahlend verkündet, dass Amerika kaum mehr als 20 Millionen Tote zu befürchten habe ("top")-, wie der "Lausbub" dabei seinen Kaugummi kaut... Das hält kaum ein Zwerchfell lange durch.
Wer den "War-Room" noch nie gesehen hat, oder nie Dr. Seltsam gelauscht hat, wenn er zuversichtlich beschreibt, wie die männliche Minderheit den atomaren Holokaust in den tiefsten Bergwerken überleben wird... ist wahrhaft zu bedauern.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 9, 2011 2:01 PM CET


Hornblower: Mutiny [UK Import]
Hornblower: Mutiny [UK Import]
DVD ~ Ioan Gruffudd

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mitten drin, 10. Januar 2004
Rezension bezieht sich auf: Hornblower: Mutiny [UK Import] (DVD)
Besonders weil ich die Bücher geliebt habe, stand ich einer erneuten Verfilmung skeptisch gegenüber. Die Zeiten Gregory Pecks sind vorbei, Filme werden an anderen Maßstäben gemessen.
Ich habe eben die ersten beiden DVDs der Serie verschlungen und kann mich kaum beherrschen, die anderen an einem Stück anzuschauen. Ioan Gruffudd ist nicht Gregory Peck. Daran, dass er von der Vorstellung abweicht, die ich mir vom Hornblower der Bücher entwickelt habe, werde ich mich gewöhnen.
Jedenfalls bin ich ziemlich begeistert und kann nicht feststellen, dass diese Verfilmung C.S. Forester in irgendeiner Hinsicht Unrecht täte. Gruffudd als Hornblower und Robert Lindsay als Captain Pellew sind Idealbesetzungen. Denis Lawson gelingt in der schwierigen Rolle als Captain Foster eine Gradwanderung. Auf ihn bin ich noch neugierig. Ich hoffe, ich sehe ihn in den nächsten Teilen wieder. Den anderen Rezensenten auf dieser Seite sei noch gedankt. Euer Urteil ist richtig und mir wäre etwas entgangen.


Seite: 1