Profil für Onlineshopper > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Onlineshopper
Top-Rezensenten Rang: 10.077
Hilfreiche Bewertungen: 121

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Onlineshopper (Köln)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
TP-Link TL-WA854RE WLAN Repeater (300Mbit/s, WPS)
TP-Link TL-WA854RE WLAN Repeater (300Mbit/s, WPS)
Preis: EUR 21,98

4.0 von 5 Sternen Macht, was er soll, 25. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wieso kauft man sich einen WLAN-Repeater? Richtig, weil das Signal des Ausgangsgerätes irgendwo in Haus und Wohnung nicht ausreichend oder - umgangssprachlich gesagt - grottenschlecht ist. So auch bei mir.
Inbetriebnahme:
Die Installation des Gerätes funktionierte kinderleicht über die Eingabemaske im Internetbrowser. Man gibt dem Repeater Zugriff auf das WLAN des Routers und fortan verstärkt dieser das Signal des gewählten Netzwerkes.

Qualität:
Wenn man mal davon ausgeht, dass ich vor der Installation immer wieder mit schlechter Verbindungsqualität und Verbindungsabbrüchen kämpfen musste hat sich der Kauf dieses kleinen handlichen Gerätes absolut gelohnt.
Zwar stößt der Repeater bei dickeren Wänden und zu vielen Hindernissen (vorwiegend metallischer Natur) auch an seine Grenzen, der Signalverstärkungseffekt überzeugt dennoch.
Die Reichweite ist in Ordnung für ein Gerät dieser Preisklasse ich würde sie aber nicht auf über 15 Meter schätzen
Einen Abzug gibt es, weil das Gerät bei verschiedenen Seiten mit vielen Flashplayeranwendungen manchmal ins Schleudern gerät und diese Seiten dann erst nach mehrmaligem drücken auf den Aktualisierungsbutton lädt oder vorgibt, dass die Seite nicht existiert.
Trotzdem ein wirklicher Zugewinn für alle Leidgeplagten mit schlechter Verbindungsqualität und zu dem Preis ohnehin unschlagbar.

PS: Einrichtung des Repeaters erfolgte über einen Laptop mit 64bit-System und Windows7 als Betriebssystem, ohne Probleme und wie beschrieben völlig unkompliziert.


DAS ONLINE GOLD-ESELCHEN - Wie Sie Kindle-Bücher veröffentlichen, vermarkten und damit Geld verdienen
DAS ONLINE GOLD-ESELCHEN - Wie Sie Kindle-Bücher veröffentlichen, vermarkten und damit Geld verdienen
Preis: EUR 2,99

2.0 von 5 Sternen "Außer Phrasen nichts gewasen", 25. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe diesen "Ratgeber" im Zuge einer Gratisaktion heruntergeladen und ich bin heilfroh, dass ich dafür kein Geld auf den Tisch gelegt habe. Warum?
1. Enthält dieses Büchlein auf seinen knapp 60 Seiten hauptsächlich hohle Phrasen oder aber Informationen, die man überall in den Anleitungen zu Kindle-Direct-Publishing einsehen kann.
2. Versucht der Autor einem weißzumachen, dass es (vorwiegend bezieht er sich hierbei auf das Publizieren von Sachbüchern) ausreichend ist Werke mit 50 Seiten zu schreiben und dieses für 2,99€ oder mehr zu verkaufen. Der Grundsatz hierbei lautet Masse statt Klasse, wobei an dieser und jener Stelle darauf hingewiesen wird, dass es wichtig ist, selbst einen 50seitigen Text nicht einfach hinzurotzen. Die Frage, wie man mit Kindle-Büchern 2000€ und mehr im Monat verdient, wird aber definitiv nicht beantwortet. Vielmehr wartet das E-Book außerdem noch mit völlig utopisch falschen Statistiken auf, wie der Hochrechnung zu den angenommenen Verkäufen pro Tag abhängig vom Ranking. Diese Darstellung ist schlichtweg völlig falsch und hätte ganz einfach durch eine Kommunikation mit anderen KDP-Autoren im KDP-Forum geklärt werden können.
3. Immer wieder findet man Verweise auf andere Internetseiten, so zum Beispiel zu der Antwort auf die Frage, was man machen soll, wenn man kein eigenes Buch schreiben kann oder möchte. Es folgt ein dreistes, "Dann lassen Sie sich ihre Bücher schreiben" und danach folgen diverse Links auf teils unseriös wirkende Internetseiten.

Alles in allem kann ich, der ich zumindest etwas Erfahrung im Bereich Selbstverlag gemacht habe, klar sagen, dass Sie die Antwort auf ein erfolgreiches Leben als Indie-Autor hier drin nicht finden werden.
Das vorliegende E-Book ist höchstens eine Aufforderung dazu, möglichst schnell, möglichst viele kurze Texte zu produzieren und diese zu Geld zu machen. Und das soll im Bereich Sachbuch vor allem dadurch funktionieren, dass die Leute zu faul und bequem sind, sich frei im Internet vorhandene Informationen selbst zusammenzusuchen und deswegen bereit sind für den zusammengeschwurbelten Mist anderer zu bezahlen.
Wenn das wirklich die Zukunft des E-Book und Indieautorenmarktes sein sollte, na dann aber gute Nacht.
Ach ja, natürlich ist es laut Aussage des Autors auch völlig unsinnig, sich einen Leserkreis aufzubauen oder eine Autorenplattform, einen eigenen Blog etc. Laut Autor alles Zeitverschwendung, die man lieber für das kreieren weiterer E-Bookheftchen verwenden sollte. Da denke jeder drüber wie er will...


Wer Kinder vernichtet wird hingerichtet
Wer Kinder vernichtet wird hingerichtet
Preis: EUR 0,89

32 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht geglückter Balanceakt zwischen Kinderpornographie und aufrüttelndem Thriller.., 27. März 2014
Zuerst möchte ich in dieser Rezension darauf hinweisen, dass ich lediglich die 10% kenne, die als Probekapitel über die Blick-ins-Buch verfügbar sind. Ob ich mir deshalb ein vollumfängliches Bild machen kann, sei einmal dahin gestellt. Allerdings kann ich einfach nicht anders, als diese Rezension zu verfassen.
Peter Rensch packt hier ein überaus sensibles Thema an. Wenn man seiner Biographie glaubt, ist er durch seine Arbeit durchaus vertraut mit den schrecklichen Geschehnissen rund um das Thema Kindesmissbrauch etc. Es steht jedem frei, Bücher über Dinge zu schreiben, die einem wichtig sind, die einem am Herzen liegen oder die nach eigenem Verständnis in der Gesellschaft stärker zur Sprache kommen müssten. Soweit ist die Intention des Autors eventuell noch ganz löblich. Kindesmissbrauch ist sicher ein heikles Thema, das man nicht unter den Teppich kehren sollte. Auf die Weise, auf die es Rensch jedoch hier versucht, geht das allerdings grandios schief. Mehr noch, der Schuss geht völlig nach hinten los. Das Thema ist hochsensibel und durch die gerade erst abebbende Aufregung um die Verwicklungen eines Politikers in den Handel mit kinderpornographischen Bildern von höchster Brisanz. Wenn man sich daran wagt, sollte man daher als Autor sehr vorsichtig vorgehen. Jedes Wort, das man zu dem Thema schreibt muss genau abgewogen sein, dazu gehört auch ein gewisses Verständnis dafür, wie man eine Geschichte erzählt.
Kurz: Es braucht einen verdammt guten Autor, um das Thema überhaupt anpacken zu können. Rensch ist das in meinen Augen nicht. Er ist vielmehr das Gegenteil, so hart es auch ist, das zu schreiben. Allein das Lesen der Probekapitel wird klarwerden lassen, was ich meine. Statt aufzuwecken und wachzurütteln, schreibt der Autor tatsächlich in einem billigen voyeuristischen Stil und reißt dabei die rote Linie zur Schilderung kinderpornographischer Handlungen ein wie der sprichwörtlich bekannte Elefant im Porzellanladen.
Die Absicht des Autors mögen gut sein, doch die Umsetzung gerät hier leider zu einer explosiven sehr grenzwertigen Geschichte, die dem Autor im schlimmsten Fall selbst um die Ohren fliegen wird.
Jedenfalls ist die Geschichte, so wie sie jetzt existiert, im Wesentlichen eine Anhäufung perverser Schilderung wie minderjährige Jungen misshandelt und gefoltert werden. Auch mit kritischer Brille gelesen, kann ich zwischen den Zeilen nicht die unbedingt notwendige Distanz des Autors zwischen den von ihm beschriebenen Handlungen und den daraus resultierenden moralischen Denkanstößen erkennen. Das finde ich persönlich am fatalsten, denn die Absicht des Autors wird durch seine unausgereifte nicht durchdachte Art, die Geschichte zu erzählen ins Gegenteil verkehrt. Daher sollte er sich, meiner Meinung nach, überlegen, das Werk in der jetzigen Form zurückzunehmen.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 23, 2014 10:46 AM MEST


Extra Professional White Citrus Dose und Burger King Gutschein, 3er Pack
Extra Professional White Citrus Dose und Burger King Gutschein, 3er Pack

3.0 von 5 Sternen Im Dreierpack günstig. Geschmacklich okay. Wirkungsdauer sehr sehr kurz, 21. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe mir dieses Dreierpack wegen des vorübergehenden Aktionspreises geholt, aber auch beim Normalpreis spart man einige Cent im Vergleich zum Einzelkauf im Supermarkt. Wenn man also Zeit hat, die Lieferung abzuwarten eine Alternative zu einem Besuch im Geschäft. Als Geschmacksrichtung steht auf den Dosen Citrus und wenn man sich erst einmal an das doch arg nach Chemie schmeckende Ergebnis gewöhnt hat, sind die Kaugummis sogar einigermaßen erfrischend. Was mich direkt zum größten Minuspunkt des Produkts bringt. Die "Wirkungsdauer" also die Zeit, die das Kaugummi seinen Geschmack behält bis man nur noch auf geschmackloser Kaumasse rum kaut ist meiner Meinung nach enorm kurz, eigentlich zu kurz, was mich dann zu einem mehr oder weniger übertriebenen Konsum treibt, da ich bei drei Packungen genug Vorrat hatte und so munter ein Dragee nach dem anderen eingeworfen habe :-D
Ob sich durch das Kauen meine Zähne wirklich aufgehellt und meine Mundhygiene spürbar verbessert hat, das wage ich an dieser Stelle nicht zu bewerten, aber deshalb habe ich das Produkt auch nicht gekauft.
Fazit: Kann man kaufen (vor allem wenn es einen Aktionspreis hat) man muss sich aber darauf einstellen, dass es nur sehr kurz schmeckt. Wer damit leben kann und künstlichen Zitronengeschmack mag, kann hier bedenkenlos zugreifen.


Esprit Fantasieringe TRYLOGY  925 Sterlingsilber 17 44433819170
Esprit Fantasieringe TRYLOGY 925 Sterlingsilber 17 44433819170
Preis: EUR 40,54

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Tolle optik, doch nach ein paar Wochen..., 4. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... nicht mehr tragbar.
Das Positive zuerst, der Ring macht auch nach Lieferung einen optisch tollen Eindruck. Oftmals spiegeln Bilder nicht exakt das wieder, was man bekommt. Hier kann ich sagen, der Ring sieht schön aus und entspricht völlig den Abbildungen. Der in Silber gehaltene Ring hält sich mit Glitzerelementen dezent zurück, sodass ein edler und hochwertiger Eindruck entsteht. Außerdem ist die Idee der drei verschieden gearbeiteten Elemente fantastisch.
Gedacht war der Ring als Geschenk und die Reaktion darauf war ebenfalls positiv.
Und nun kommt leider das große Aber.
Ich glaube, der Ring wurde höchstens zwei Monate getragen, danach begann jedes abstreifen des Rings zu schmerzen, so sagte man mir jedenfalls. Der Grund: Das ausgehöhlte mittlere Element hatte durch die fortwährende Reibung an den anderen Elementen scharfe Kanten gebildet.
So wurde der Ring leider zu einem untragbaren Schmuckstück, das in seinem mitgelieferten Kästchen darauf wartet, eventuell irgendwann mal eine Halskette zu zieren. Am Finger leider nach wenigen Wochen nicht mehr tragbar...


Amewi 25070 - Firestorm Alloy, Indoor Helikopter (GYRO, Turbo-Funktion, 3-Blatt-Heck)
Amewi 25070 - Firestorm Alloy, Indoor Helikopter (GYRO, Turbo-Funktion, 3-Blatt-Heck)
Wird angeboten von billig.de!
Preis: EUR 15,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Spaß mit sehr kurzer Haltbarkeit, 24. September 2013
= Haltbarkeit:1.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:1.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Preis schien mir angemessen günstig, um diese Art des Spielzeugs einfach mal auszuwählen. Was man bekommt ist dann ein schick aussehender, allerdings sehr kleiner Hubschrauber. Aus den Produktfotos geht nicht wirklich hervor, wie er in Realgröße aussieht, na ja und auf die Produktdaten mit 200 mm Rumpflänge und 90 mm Rumpfhöhe hatte ich nicht geachtet, zugegeben. Es ist jedenfalls ein sehr kleines Gerät meiner Auffassung nach. Nun zum Hubschrauber selbst. Besteht im wesentlichen auf dem zentral sitzenden Motor, mit einigen Plastikteilen drum herum. Das erstmalige Aufladen hat gut funktioniert und Beschwerden über beschädigte Akkus, die es hier bereits gegeben hat, kann ich nicht bestätigen.
Soweit so gut. Als Neuling im Helikopterflug habe ich meine ersten Flugversuche gegen Wände und Decken noch auf mein anfängliches Unvermögen geschoben. Der Kick bestand für mich im wesentlichen von Anfang an darin, den Helikopter starten zu lassen und in eine stabile Flugposition zu bringen. Als Fingerfertigkeitsübung war das sicher nicht schlecht. Der Erfolg dabei war leider unschaffbar.
Grund: Steuergerät/Fernbedienung. Die sieht erst einmal aus, als sei sie einfach von einem ferngesteuerten Auto übernommen worden. Die Verarbeitung ist sehr billig. Dann und das ist das entscheidende, hat man mit den beiden vorhandenen Hebeln überhaupt kein Gefühl für die Regelung der Schubkraft oder den Neigungswinkel des Helis. Es ist mehr oder weniger nur die Auswahl zwischen vollem Schub und Null möglich, so wie volle Neigung nach vorn, rechts, links oder zurück. Zwischenstufen? Fehlanzeige. Das zerhagelt das Gerät regelmäßig an der Wohnungsdecke.
Ich hatte wirklich einige Geduld und habe es in allen erdenklichen Arten versucht, aber eine professionelle Steuerung des Fluggerätes ist in diesem Fall meiner Meinung nach so gut wie unmöglich.
Spaß hat es dennoch gemacht, bis Teile des Helikopters abbrachen, das ging für mein Empfinden doch sehr sehr zügig. Gewundert hat es mich allerdings nicht, da direkt im Karton ein Flyer mit Bestellschein für Ersatzteile beilag. Ich denke also, dass das beim geringen Preis des Gerätes einkalkuliert ist.

Wie gesagt, insgesamt war es Spaß für ein paar Stunden, dann ging ein Einzelteil nach dem anderen kaputt und die Kosten für die Ersatzteilbestellung sind mit Versandkosten für ein paar wenige Gramm schwere Plastikteile eine Unverschämtheit. Aber sei es drum. Es hat nicht die Welt gekostet und ist zwischenzeitlich in irgendeiner Schublade in der Garage verschwunden.

Wenn ich noch einmal zu einem solchen Spielzeug greife, werde ich wohl ein wenig mehr Geld in die Hand nehmen.


ANNO 1404: Königs-Edition [Download]
ANNO 1404: Königs-Edition [Download]
Preis: EUR 14,95

5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel, Download perfekt., 23. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann nicht genau sagen, wieso, aber ich war bislang eher skeptisch, was die Downloadangebote größerer Dateien bei Amazon anging. Die Seite Games-Downloads befindet sich zudem weiterhin im Beta-Stadium. Als großer Fan des ersten Anno (Anno 1602) habe ich mich schließlich bei Anno 1404 Königs Edition doch zu einem Versuch hinreißen lassen. Und ich kann sagen, der Download mittels Amazon-Downloadsoftware ist schnell und hat absolut zuverlässig geklappt.
Ich musste auch nicht, wie in der Produktbeschreibung angegeben ein Ubisoft-Konto einrichten. Für die Installation wurde lediglich der mitgelieferte Produktschlüssel benötigt.
Die Installation funktionierte reibungslos und der anschließende automatische Updateprozess mit Verbindung zum Ubisoft-Server lief dementsprechend.
Zum Spiel selber kann ich guten Gewissens die Floskel raushauen "Wer Anno 1602 mochte, wird Anno 1404 lieben". Klingt abgedroschen, aber trifft zu. Die Entwickler haben wieder eine Menge liebe fürs Detail bewiesen und eine tolle Inselwelt kreiert. Das Spiel läuft flüssig und selbst Anfänger und Anno-Neulinge finden durch die automatische Hilfe in Form des im Spiel integrierten NPCs Lord Nordbourgh schnell in das Spiel hinein. Zahlreiche Optionen ermöglichen es zudem vor Start eines "freien Spiels" einzelne Ereignisse zu aktivieren bzw. deaktivieren (bspw. Corsaren/Piraten-Stärke, Unwetter, Sandstürme, Brände, Vulkanausbrüche), sowie die Startoptionen für Gold, Anzahl der beim Start vorhandenen Schiffe etc. einzustellen und so seine ganz eigene Schwierigkeitsstufe zu kreieren. Außerdem können die Inselwelten im Zufallsgenerator nach den eigenen Wünschen hinsichtlich Größe, Rohstoffvorkommen und so weiter gestaltet werden.
In meinen bisherigen Spielen waren die Inselwelten gigantisch, die einzelnen Inseln bieten vielfach ausreichend Raum zur Besiedelung, den man allerdings später im Spiel auch benötigt.
Vom Spielsystem selbst ist Anno 1404 durch eine Vielzahl neuer Warengruppen im Vergleich zu seinen Vorgängern, wesentlich komplexer geworden. Und durch das Hinzufügen von Nomaden und Orient auf den südlichen Inseln, die zwingend erforderlich sind, um verlangte Güter für die nördlichen Oxidentinseln zu produzieren vielleicht auch einen Tick schwieriger. Aber alles in allem macht es einfach Spaß. Zahlreiche optionale Aufträge der NPCs, zusätzliche Errungenschaften, die man durch erworbenen Ruhm zum Wohle seiner Siedlung und Herrschaft über die Insellandschaft einsetzen kann und ein über Stunden faszinierendes Aufbauspiel machen Anno 1404 zu einer rundum gelungenen Sache.
Die Kombination aus bildschöner Grafik, gut abgemischten und toll eingefügten Sounds und Hintergrundmusik muss man hier eigentlich nur am Rande erwähnen. Denn wer Anno kennt, weiß, dass diese Punkte schon immer ein großer Pluspunkt dieser Reihe war.

Wem des Spiel zu langsam läuft, der hat zumindest im Singleplayer die Möglichkeit die Spielgeschwindigkeit zu verdoppeln. Im Mehrspielermodus gibt es diese Option nicht, da dies (so ist es zumindest im Internet nachzulesen) zu erheblichen Synchronisationsproblemen geführt hätte.
Aber ganz ehrlich. Wenn man ein Spiel wie Anno spielt, braucht man schon ein gewisses Zeitkontingent. Für durch und durch auf Aktion getrimmte Zocker ist das Spiel daher eher nichts. Für diejenigen, die gerne über eine längere Zeit etwas aufbauen und sich an dem erfreuen wollen, was sie über Stunden auf den Bildschirm gezaubert haben, hingegen absolut empfehlenswert.

Insgesamt toll gemacht. Ein absolut würdiger Nachfolger des Lieblingsspiels meiner "Jugend".

Apropos: Bei meinem Download gab es als kleine Beigabe die Königsedition von Anno 1503 gratis dazu. Eine nette Sache, wie ich finde, habe das Spiel allerdings noch nicht angespielt, da der Multiplayermodus ja bekannter Maßen nie offiziell nachgereicht wurde.


Kempa Herren Ball Valeo Training Profile, fluogrün/fluogelb/schwarz, 3, 200184309
Kempa Herren Ball Valeo Training Profile, fluogrün/fluogelb/schwarz, 3, 200184309
Wird angeboten von Barnstorfer Sporthaus

3.0 von 5 Sternen Als Trainingshandball solala. Im Spiel ein No-go, 23. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Kempa Handball VALEO (Ausrüstung)
Im Zuge der Erneuerung meiner Handballausrüstung habe ich mir diesen Herren-Handball von Kempa in Größe 3 gekauft. Der erste eindruck war ein positiver. Ausgefallene Farbkombination, liegt gut in der Hand. Er muss allerdings anfangs komplett aufgepumpt werden, damit er nicht eiert und voll aufgepumpt liegt er dann doch eher weniger gut in der Hand. Aber man kann die Luft nachdem der Ball in Form ist, überschüssige Luft nach eigenem Ermessen ablassen und an die eigenen Bedürfnisse anpassen.
Nach nunmehr einer Woche intensiver Nutzung ohne den Einsatz von zusätzlichen Klebemitteln (Harz etc.) muss ich sagen, dass der angepriesene Grip auch ohne Harz nur eingeschränkt zutrifft. Will heißen, sofern man während der sportlichen Betätigung nicht schwitzt und dementsprechend keine feuchten/nassen Finger bekommt liegt der Ball für Wurf- und Passbewegungen ordentlich in den Fingern. Trifft das jedoch nicht zu, wird das Ballhandling mitunter sehr schwierig. Ich habe recht große Hände und einen weiten Griff, dennoch war ein präziser Wurf ohne Harz mit schwitzigen Fingern nicht optimal möglich. Das macht ihn für mich zu einem Ball, den man zu einem günstigen Preis durchaus als Trainingshandball nutzen kann, der aber im Wettbewerb ohne Klebemittel ganz sicher ungeeignet ist.
Des weiteren zeigt sich, dass die Materialqualität nur durchschnittlich ist. Nach fünf Trainingseinheiten sieht der Ball bereits an zahlreichen Stellen sehr lädiert aus. Das ist allerdings wohl eher zweitrangig, sollte nur der Vollständigkeit halber erwähnt werden.
Insgesamt ein günstiger Trainings-Ball mittlere Qualität.


Fleisch und Blut 2: Thriller
Fleisch und Blut 2: Thriller
Preis: EUR 0,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Horrorthriller mal anders, 16. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fleisch und Blut 2: Thriller (Kindle Edition)
Nach der Lektüre des ersten FuB-Teils war natürlich das Lesen der Fortsetzung selbstverständlich. Schon im ersten Teil zeigte der Autor, dass er in der Lage ist eine spannende, mehrere hundert Seiten füllende Geschichte zu schreiben. Mit der Fortsetzung beweist er, dass seine schriftstellerische Entwicklung noch lange nicht beendet ist. Das kann man als Kritik lesen, soll hier jedoch ausdrücklich als Lob verstanden werden. Wenn man - so wie ich - Derschs Werke in der Reinfolge ihrer Erscheinung gelesen hat, wird man mir beipflichten, dass dieser junge Autor innerhalb von 18 Monaten einen wahnsinnigen Sprung gemacht hat, sowohl was sein erzählerisches Können und die Fähigkeit betrifft einen mitreißenden Plot aufzubauen, als auch die Sorgfallt mit der er versucht, seine Texte in orthographisch sauberer Qualität abzuliefern.
Gerade bei Fleisch und Blut 2 merkt man, dass Dersch langsam ein sehr gutes Gespür für die Beschreibung von Szenen entwickelt hat. Alte Laster, wie zum Beispiel das überbordende nutzen von an den Haaren herbeigezogenen Vergleichen, wurden deutlich eingedämmt. Obwohl man in diesem Fall zugestehen muss, dass das Mittel des "haarigen" Vergleiches eines der beliebtesten Stilmittel des unbestrittenen König des literarischen Horrors ist. Stephen King. Und dem fallen auch nicht immer die gelungensten Vergleiche ein, um das mal am Rande erwähnt zu haben.
Selbstverständlich ist es Wahnsinn, die Werke Fleisch und Blut mit den ganz Großen der Zunft zu vergleichen, aber das ist auch nicht notwendig. Denn wer es ohne Hilfe eines großen Publikumverlages schafft, einen Horrorthriller mit überaus orginellen Elementen zu kreieren und das auf 500 Seiten und mehr, der muss nicht mit anderen verglichen werden, sondern sollte dafür gelobt werden, was er in so jungen Jahren bereits zu Papier zu bringen in der Lage ist.
Auf die Story gehe ich an dieser Stelle nicht ein, da das nicht ohne weiteres Möglich ist ohne die Handlung bzw. den Schluss des ersten Teils zu spoilern. Außerdem beschreibt es die Produktbeschreibung zusammenfassend ziemlich trefflich.
Kritik soll in dieser Rezension natürlich nicht gänzlich ausbleiben, ansonsten hätte ich ja auch keinen Grund vier statt fünf Sternen zu verteilen. :-)
Bei so vielen geschriebenen Seiten ist die wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass an irgendeiner Stelle Längen und langatmige Passagen auftauchen. Dersch hat das raffiniert gelöst indem er mehrere Handlungsstränge nebeneinander laufen lässt und diese immer mehr miteinander verknüpft. Dennoch gewinnt man manches Mal den Eindruck als hätten die Protagonisten während des Schreibens so sehr an ihrem fiktiven Leben gehangen, dass sie sich vom Autor einfach nicht haben eliminieren lassen wollen. Das ist natürlich spannend, keine Frage, aber hier und dort hätte man einfach mal früher einen Grabstein aufstellen können.
Nichtsdestotrotz insgesamt schlichtweg gelungen. Gut fand ich auch das ausführlich geratene Nachwort des Autors. Es ist einfach schön ein bisschen was von den Leuten zu erfahren, die hinter einer solchen Geschichte stecken.
Weil ich ganz fest glaube, dass es noch besser geht und sicher auch noch besser werden wird. Vier Sterne und eine absolute Empfehlung. Wer es nicht glaubt, der lasse sich von der Leseprobe überzeugen.


Max und Moritz : Eine Bubengeschichte in sieben Streichen
Max und Moritz : Eine Bubengeschichte in sieben Streichen

4.0 von 5 Sternen Toll, 30. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schon als Kind mochte ich die Geschichten von Max und Moritz, den beiden Buben, die nur Schabernack im Kopf haben.
Als Kindle-Edition gibt es die Bubengeschichten kostenlos. Das ist Toll, das ist Fair und lässt kaum Wünsche offen.
JE nach Leseeinstellung kann es vorkommen, dass Bild und Text nicht auf einer Seite angezeigt werden, aber das ist Meckern auf hohem niveau und tut der Sache kaum einen Abbruch.
Einfach Toll.


Seite: 1 | 2 | 3