Profil für Mabuses Sohn > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mabuses Sohn
Top-Rezensenten Rang: 99.880
Hilfreiche Bewertungen: 13

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mabuses Sohn

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Diene der Party
Diene der Party
Preis: EUR 14,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Allein "Fliegen" und "Castle Rock", 9. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Diene der Party (Audio CD)
sind dermaßen geile Lieder, die die Anschaffung von Diene der Party rechtfertigt.

Die Texte oftmals zwischen einem Blick zurück auf Kindheit/ Jugend, Betrachtung der eigenen Ansprüche/ Erwartungen und was daraus tatsächlich geworden ist (z.B. Castle Rock, Zeit des Erwachens). Nach ein paar Durchläufen sind neben den oben genannten meine Favoriten: Die Realität ist schuld..., Diene der Party, Smells like tween spirit, Gespenster. Aber wie beim Vorgänger "Alles muss kaputt sein" wird es mir auch dieses Mal wohl so gehen, dass die Lieblinsglieder wechseln werden, aber die Platte wieder ewige Zeit auf Dauerrotation laufen wird. Mit dieser Platte schielen Pascow vielleicht etwas mehr Richtung Pop als auf den älteren Scheiben (Achtung Punker-Polizei: Sellout und Studenten-Punk-Gefahr!;), doch meiner Meinung nach klingen sie noch genauso intensiv wie immer.

Pascow zeigen was Deutsch-Punk 2014 kann und wo die Reise hingehen könnte.
(Bewertung bezieht sich auf die Vinyl-Version).


Diene der Party (Col.Vinyl) [Vinyl LP]
Diene der Party (Col.Vinyl) [Vinyl LP]
Preis: EUR 21,98

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Allein "Fliegen" und "Castle Rock", 8. März 2014
sind dermaßen geile Lieder, die die Anschaffung von Diene der Party rechtfertigt.

Die Texte oftmals zwischen einem Blick zurück auf Kindheit/ Jugend, Betrachtung der eigenen Ansprüche/ Erwartungen und was daraus tatsächlich geworden ist (z.B. Castle Rock, Zeit des Erwachens). Nach ein paar Durchläufen sind neben den oben genannten meine Favoriten: Die Realität ist schuld..., Diene der Party, Smells like tween spirit, Gespenster. Aber wie beim Vorgänger "Alles muss kaputt sein" wird es mir auch dieses Mal wohl so gehen, dass die Lieblinsglieder wechseln werden, aber die Platte wieder ewige Zeit auf Dauerrotation laufen wird. Mit dieser Platte schielen Pascow vielleicht etwas mehr Richtung Pop als auf den älteren Scheiben (Achtung Punker-Polizei: Sellout und Studenten-Punk-Gefahr!;), doch meiner Meinung nach klingen sie noch genauso intensiv wie immer.

Pascow zeigen was Deutsch-Punk 2014 kann und wo die Reise hingehen könnte.


Flut: Roman
Flut: Roman
von Galera, Daniel
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,95

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Normalerweise interessieren..., 5. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Flut: Roman (Gebundene Ausgabe)
...mich Romane, in denen sich die Hauptfigur auf einen Selbstfindungstrip begibt, überhaupt nicht. Das ist mir oft zu langatmig, selbstmitleidig, angestrengt. Doch Galeras Flut hat mich gepackt. Der Anfang 30-jährige Protagonist - Typ Sportler, kein Intellektueller - zieht nach dem Selbstmord seines Vaters in den touristischen Küstenort Garopaba. Kurz vor seinem Selbstmord erzählt ihm der Vater, dass Ende der 60er Jahre sein Großvater ebenfalls in Garopaba lebte und dort unter mysteriösen Umständen umgebracht wurde. Galera beschreibt das Leben des Protagonisten im Küstenort von ca. Ende Februar 2008 bis Oktober 2008. Ein Leben zwischen Sport, ein bißchen Arbeiten im Fitnessstudio, neuen Menschen treffen, Sex sowie auf der Spurensuche nach dem Großvater. Aufgrund einer Erkrankung kann sich der Protagonist keine Gesichter merken. Dies macht es für ihn und seinem Umfeld natürlich nicht leicht, im Alltag zurecht zukommen.

Der Roman entwickelt einen tollen Sog zwischen dem Alltag des Schwimmers und absurden Szenen (Zirkus, Walbeobachtung, Bordell). Dabei schreibt Galera teilweise sehr detailliert, aber nie langatmig. Pluspunkt!

Der Autor zeigt den Schwimmer zwischen Alltag und Suche nach dem Leben des Großvaters. So werden nebenbei Fragen nach Familie/ Freunde, Arbeit, Spiritualität/ Religion, Leben in der Stadt vs. Leben auf dem Land (interessant ist, dass die Sommerzeit in diesem brasilianischen Küstenort von November bis Februar im Roman ausgespart wird) behandelt. Auch wenn viele Dinge zufällig passieren, wirkt dies nie kitschig oder konstruiert. Weiterer Pluspunkt!

Der größte Pluspunkt ist die Erzählperspektive des Romans: Der Autor schreibt in der 3ten Person Singular (er) und diese Person bleibt namenlos. Dies liest sich zunächst vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig. Doch das ist meiner Meinung nach der Kniff, der den Roman vor jeglichem spirituellem Kitsch bewahrt. Der Leser ist dem Schwimmer gleichzeitig nah und fern. In Kombination mit der "Gesichtsamnesie" funktioniert die Erzählperspektive genial!

Fazit: Toller Roman! Ist dies Literatur für Männer? Ein Fänger im Roggen für Erwachsene? Keine Ahnung! Aber der Roman hat das goldene Schwimmabzeichen locker verdient.


The Stormy Petrel
The Stormy Petrel
Preis: EUR 16,03

5.0 von 5 Sternen Grandioses Abschiedsalbum, 30. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: The Stormy Petrel (Audio CD)
Auf ihrem letzten Studioalbum bringen Leatherface noch mal alle Stärken auf: Tolle Melodien, Melancholie und Härte sowie Texte zum Nachdenken. Ein Beispiel:
Chicago school
Treats us like fools
Viva Chavez, Viva Allende
God is Dead
Buried in my shed
The free market
Is still not dead
Wartime leaders
Get Nobel peace prizes
God is dead
He's definitely dead

Bankenkrise? NSA-Affäre? War da was?

Mir gefallen LF besser, wenn sie ruhige "Punk-Hymnen" spielen als schnelleren, klassischen Punk, z.B. das Mush-Album. So entfalten sie auf dem Stormy Petrol noch einmal ihre ganz eigene Intensität.

Sicherlich eher für den Sonntagnachmittag auf der Couch mit English Tea als Samstagabend im Jugendzentrum mit Dosenbier.


Lady
Lady
Preis: EUR 18,16

5.0 von 5 Sternen Unglaublich stimmige, runde..., 18. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Lady (Audio CD)
...Soul-Platte. Klar, die Wurzeln liegen im 60'/70'-Soul. Eher in Richtung Stax-Records mit Bläser, Bass, Gitarre und Schlagzeug als in Richtung Motown-Records, die ja verstärkt Streicher auf den Platten eingesetzt haben. Durch Hip-Hop-, Funk-Elemente usw. sind Lady aber alles andere als eine reine Kopie von Aretha Franklin oder Otis Redding. Der Sound ist warm, ohne nur ansatzweise kitschig zu klingen.

Lady haben ihren eigenen Stil, spielen aber so in einer Liga mit Sharon Jones & Dap-Kings, Amy Winehouse und Nick Waterhouse.


Walpurgistag: Roman
Walpurgistag: Roman
von Annett Gröschner
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 24 Stunden voll Berlin, wa?!, 18. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Walpurgistag: Roman (Taschenbuch)
Am 30.04.2002 stolpern bestimmt 15 Protagonisten durch Gröschners Buch. Und im Laufe des Tages begegnen sich alle irgendwann, irgendwie. Natürlich ist das konstruiert. Aber das dieses Projekt nicht scheitert oder den Lesefluss beeinträchtigt, liegt an der flüssigen, detailgenauen, genau beobachtenden Schreibweise der Autorin. Alles fließt und passt am Ende zusammen. Die eigentliche Hauptdarstellerin ist natürlich Berlin! Einziger Minuspunkt ist, dass der Großteil der Figuren einen Ost-Berliner Hintergrund haben.

Oft habe ich beim Lesen gedacht: Da wär ick jern dabei jewesen! Mehr kann man doch von einem "historischen Roman" nicht erwarten, oder? Tolles Buch.


Das unternehmerische Selbst: Soziologie einer Subjektivierungsform (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
Das unternehmerische Selbst: Soziologie einer Subjektivierungsform (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
von Ulrich Bröckling
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,00

5.0 von 5 Sternen Sehr guter Überblick und Analyse..., 31. Januar 2013
...über die Strategien derjenigen (Wissenschaft, Politik, Management, Medien), die das "unternehmerische Selbst" als das Leitbild bzw. Handlungsanweisung für eine effizientere Gesellschaft verkünden. U.Bröckling gibt einen Überblick über die Strömungen, die dem Bürger im Alltag sagen "handle unternehmerisch". Dazu zählt die Politik unter Thatcher und Reagan, Ratgeberliteratur, Programme zur Ich-AG, "wirtschaftswissenschaftliche" Theorien der Chicago School (Hayek, v. Mises usw.) usw. Die breite Übersicht über diese ganz unterschiedlichen Kraftfelder des unternehmerischen Selbst, ist eine der Stärken des Buchs. Trotz allem ist der Aufbau strukturiert und die Analyse gut nachvollziehbar. Laut Bröckling bewegt er sich im Feld der politischen Soziologie. Meiner Meinung ist das Buch eine sozialwissenschaftliche Analyse im besten Sinne. Dabei lautet die Frage nicht, "wie wirkmächtig das Postulat, unternehmerisch zu handeln, ist, sondern auf welche Weise es seine Wirkung entfaltet". Im methodischen Sinne untersucht Bröckling somit die unabhängige Variable.

Eines der ganzen wenigen wissenschaftlichen Bücher indem ich immer wieder lese.


Between The Times And The Tides
Between The Times And The Tides
Preis: EUR 16,64

5.0 von 5 Sternen Klasse Indie-Gitarren-Pop/Rock, 8. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Between The Times And The Tides (Audio CD)
Der Gitarrist der Sonic Youth hat auf "between the times and the tides" ein abwechslungsreiches Rock-Album mit schönen Melodiebögen eingespielt. Natürlich wird der Vergleich zu SY gezogen. Die Songs von Lee Ranaldo sind fokussierter, etwas mehr am klassischen Songschema eines Rocksongs orientiert als bei SY. Aufgrund der hohen Songwriterqualitäten von LR werden die Songs aber nie langweilig, indem z. B. jeder Song in ein Strophe-Refrain-Strophe-Refrain-Bridge-Refrain Schema fällt.

Es braucht ein paar Durchläufe bis die Songs nach und nach im Ohr hängenbleiben, doch für mich einer der positiven Überraschungen in 2012! Reinhören lohnt sich!


Keep You Close
Keep You Close
Preis: EUR 17,90

5.0 von 5 Sternen Ein Highlight der elder statesmen des Alternative, 7. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Keep You Close (Audio CD)
Habe mich erstmals durch Pocket Revolution mit deus beschäftigt und bin seitdem begeistert von Sound/ Gesang, Dynamik und Style der Band. Zu "keep you close": Es braucht ein paar Durchläufe bis zur Begeisterung für das gesamte Album. Als Erstes blieb bei mir der der Opener und Titelgeber "keep you close" im Gehör. Super Wechselspiel zwischen eher ruhiger Strophe und lauterem Refrain (dazu klasse Text). Aber ein irgendwie "elegant-dynamisches" Lied, das gilt für alle Songs auf KYC (bestes Besipiel: final blast). Einige Stücke wie "dark sets in" oder "Easy" zünden erst etwas später, entwickeln sich dann zu Ohrwürmern. Irgendwie wird man in die Lieder auf KYC sprichwörtlich hereingezogen.

Noch eine Anmerkung zu der Instrumentierung: Eigentlich gefallen mir Streicher oder ein Digeridoo (!) wie bei "dark sets in" in der Rock-Musik überhaupt nicht, aber deus packen mich auch mit Geige und Cello.

Für KYC gilt: kein schwacher Song, sogar viele Highlights (KYC, Dark Sets In, Twice, Second Nature), locker unter den Top 3 in 2011!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 20, 2012 11:03 AM CET


Crooked Timber
Crooked Timber
Preis: EUR 20,60

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Deshalb greife ich immer wieder gerne zur Therapie, 11. Mai 2009
Rezension bezieht sich auf: Crooked Timber (Audio CD)
Für mich steht die Platte in der Tradition des sehr guten "Alterswerk" von Therapy?. Dieses beginnt m.E. nach dem Totalausfall "Shameless" (2001) und T? spielen seitdem einen auf das wesentliche reduzierten (Noise-)Rock. Dieser Sound steht ihnen gut - diesmal sogar sehr gut. Eigentlich kehren sie auch mit diesem Album zu ihren Wurzeln zurück ("Nurse"), diese liegen in einem Soundgewitter aus Noise und Rock inklusive einem Händchen für poppige Melodien. Hervorzuheben auf "crooked timber" ist die klasklare, druckvolle Produktion und die klasse Rhythmus-Arbeit aus Bass und Drums. Kritikpunkt ist, dass Andys Gesang in zwei, drei Songs manchmal etwas dünn rüberkommt (I told you i was ill und blacken the page) und zum Ende (Lieder 8 - 10) die Qualität der Lieder mit den ersten sieben Songs nicht mithalten kann. Ansonsten wären 5 Punkte fällig. Für mich die beste T?-Scheibe in diesem Jahrtausend, allerdings gefällt mir "Suicide Pact" (1999) noch nen Stückchen besser. Für Menschen, die die oben genannten Alben mögen. Troublegum-Junkies: ihr müsst wahrscheinlich noch bis zur eurer Rente auf ein Troublegum II warten.
Anspieltipps:
the head that tried to strangle itself
clowns galore
crooked timber
somnambulist: "don't let me die just yet / i've only woken up / there's so much to do / there's so little done"....oh Andy, wie Recht du hast!


Seite: 1