Profil für Sam Zocker > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sam Zocker
Top-Rezensenten Rang: 208.675
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sam Zocker

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
NIGRIN 72287 RepairTec Ölfleckentferner 500 ml
NIGRIN 72287 RepairTec Ölfleckentferner 500 ml
Preis: EUR 7,34

4.0 von 5 Sternen schwarze Flecken, helle Flecken, keine Flecken, 12. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Habe das Mittel auf rötlichen Pflastersteinen benutzt, um kleinere Tropfen Altöl, die meine alte Karre gelegentlich verliert, zu entfernen. Das Mittel ist recht präzise und einfach aufzusprühen, es entwickelt sich in Sekunden zunächst ein weißer Staub. Dieses weiße Zeug konnte ich trotz reichlich abspülen zunächst nicht wegbekommen - es blieb ein relativ auffälliger weißer Fleck. Dieser Fleck verblasste jedoch nach einiger Zeit und allerhand Regengüssen. Inzwischen kann ich keine Auffälligkeit mehr feststellen, der Boden sieht gleichmäßig aus, der weiße Fleck ist weg und das Öl auch!


Risen - [PC]
Risen - [PC]
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen alt aber gut!, 10. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Risen - [PC] (Computerspiel)
Wer Gothik 3 mag, wird Risen auch mögen. Grafik ist natürlich etwas angestaubt, aber das macht die tolle Atmosphäre, die perfekte deutsche Vertonung und die überwiegend interessante Story allemal wett. Spiel läuft völlig stabil, hatte keinen einzigen Abbruch/unlösbare Quests etc. Hab mich zwar komplett auf mittlerer Schwierigkeit durchgequält, dafür hab ich mir wenigstens Kohle für den Lehrer ercheatet. Übrigens gibt es wirklich für alles - Gegenstände, Skills, Kohle etc. cheats :) Insgesamt empfand ich den Schwierigkeitsgrad äußerst hoch (auf mittel), wurde auch später nicht besser, da die Gegner auch immer stärker wurden. Für die Elitekrieger-Echsen im letzten Kapitel muss man echt alle Register ziehen - und zwar für jeden einzelnen! Gut, dass die Speicherfunktion super funktioniert und den Spielablauf überhaupt nicht bremst. Auch die Ladezeiten nach dem zwangsläufig vorkommenden virtuellen Ende sind erfreulich kurz, ebenso die Schnellreise mit den Runen.
An Gothik 3 (an die spielbare Version!) kommt es m. E. nicht ganz ran, der Soundtrack ist nicht ganz so fulminant, die Landschaft wenig abwechslungsreich und die Spielwelt ist auch nicht so gigantisch groß wie in G3.


Out Of The Cage
Out Of The Cage
Preis: EUR 0,99

5.0 von 5 Sternen sehr sehr geil!, 25. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Out Of The Cage (MP3-Download)
Beim Abspann von "Hidden - Lass die Vergangenheit ruhen" wieder aufgewacht, weil das Lied total geil ist! Tolle Melodie, tolle Stimme!!


Euro Truck Simulator 2 [PC Download]
Euro Truck Simulator 2 [PC Download]
Preis: EUR 16,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Trucker-Feeling!, 12. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
- die Fahrerei fühlt sich total echt an!
- die Landschaft ist unheimlich realistisch, abwechslungsreich und wunderschön gestaltet, aber nicht überladen.
- die Lichteffekte, Morgen- und Abenddämmerung, die sanfte Blendung, Himmel, Wolken, Regen, Gewitter, Wolkenbruch, Mondschein etc. sind absolut gut gelungen. Der Blick an der Küste von GB bei Sonnenaufgang ist so geil, dass ich mal mit Warnblinklicht mitten auf der Gasse stehen blieb. Es hat sich zwar ein Stau gebildet, aber alle haben brav gewartet, bis ich wieder weitergefahren bin :)
- die Kfz- und LKW-Modelle der anderen Verkehrsteilnehmer sehen modern und realistisch aus
- der Spieler sammelt nach und nach Erfahrung und kann Verbesserungen (GGVS, just-in-time, Fernfahrten etc.) freischalten und kommt somit an lukrativere Aufträge. Auch für stärkere LKW und Zubehör braucht man zunächst Erfahrungspunkte.
- die Verkehrsdichte auf Autobahnen und Landstraßen ist zum Glück nicht so ganz realistisch. So macht fahren noch Spaß! Keine Unfälle, wenig Baustellen, keine Staus - höchstens mal an Kreuzungen oder Ampeln.
- wer rast, wird natürlich geblitzt, allerdings sind Blitzer allesamt stationär und durch Verkehrsschilder angekündigt. Strafen gibts noch für Fahren ohne Licht (bei strömendem Regen), verursachen von "Unfällen" (andere rammen), rote Ampel überfahren, falsche Fahrtrichtung nehmen (in GB natürlich).
- Langzeitmotivation, da sich der Navi merkt, welche Städte/Straßen man schon befahren hat und welche noch unbekannt sind.
- außerdem kann man in den Städten Garagen mit 3 oder mehr Stellplätzen kaufen, Fahrer einstellen, LKW angeschafft, dann erwirtschaften die Mitarbeiter auch Kohle - allerdings nur einen Bruchteil dessen, was man selber einfährt. Aber die Angestellten steigen nach und nach im Level und kommen so mit der Zeit an lukrativere Aufträge.
- das Aufmotzen des eigenen LKW's ist natürlich auch ein Highlight. Dach- und Frontträger dran und dann jede Menge Strahler angebracht! Das macht Nachts auf stockdunkler Landstraße ein Flutlicht wie im Fußballstadion! Ferner kann man Motor, Getriebe, Lackierung und vieles mehr modifizieren - für teuer Geld natürlich! Aber die Brocken gibts im Austausch.
- Realismus pur bei den anderen Verkehrsteilnehmern. Manche sind nett, bleiben stehen, geben Lichthupe und lassen einen abbiegen, andere fahren einen Scheiß zusammen wie im wirklichen Leben...
- vieles lässt sich in den Optionen anpassen (Schaltung, Retarder, Motorbremse, Brems-, Lenkwirkung, Regenwahrscheinlichkeit etc.)
- im Radio-Menü kann man sich aus -zig europäischen Radiosendern einen aussuchen und live streamen. Allerdings passen die realen Verkehrsnachrichten (zum Glück) nicht ins Spiel. Die Uhrzeit auch nicht :)
Einige Kleinigkeiten gefallen mir nicht so gut:
Sound: wenn ich mit 85 km/h in meinem 750 PS Volvo auf der Autobahn auf gerader Strecke oder Gefälle fahre, höre ich fast nichts. Nur Bergauf oder beim Beschleunigen höre ich (leise) das coole pfeifende Geräusch der Turbine. Die Motorbremse dröhnt dagegen laut wie ein Düsenjet. Und wenn ich mal wieder versehentlich ein kleines, weiches, unbedeutendes Verkehrsschild mitnehme, gibts n Schlag, als wär ich mit 100 gegen n Baum gefahren! SCHOCK!
Schäden: selbst bei schweren Unfällen (meist selbstverschuldet aufgrund überhöhter Geschwindigkeit) nimmt der LKW nur minimalen Schaden, den jede Werkstatt für ein paar € wieder richtet. Wenn der ganze Zug umgestürzt ist, holt man einfach den Abschleppdienst und verliert 45 Min. Fühlt man sich berufen, mit 80 km/h in den Gegenverkehr zu rasen, bekommt man zusätzlich noch eine Strafe i.H.v. 400 €, weil man "einen Unfall verursacht" hat.
Autobahnen: völlig unrealistisch ist, dass viele Autobahnabfahrten fehlen. Stattdessen führt z. B. bei einer 2-spurigen Autobahn nur die linke Spur geradeaus weiter, weil die rechte Spur zur Abfahrt wird. Das führt dazu, dass man laufend in die mittlere oder linke Spur wechseln muss, wenn man gerade aus weiter will. Außerdem passen die Schilder vorher nicht immer zur nachfolgenden Verkehrsführung!
Alles in allem hatte ich schon lange nicht mehr für so wenig Geld so viel Spaß auf der Straße - und das ohne Waffen, Munition und Explosionen :)


Jagged Alliance: Back in Action - [PC]
Jagged Alliance: Back in Action - [PC]
Preis: EUR 43,98

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen nicht perfekt, ABER....., 25. Mai 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Sicher hat das Spiel einige Schwächen, trotzdem hat es mir persönlich genau so viel Spaß gemacht, wie das gute alte JA2!

....weil:
- Musik und Sound sind gut gelungen, packend und gingen mir selbst nach Stunden nicht auf die Nerven
- die Grafik ist im Vergleich zum uralten JA supergeil! (nicht immer selbstverständlich, siehe Diablo II/III)
- die Übersichtlichkeit im Kampf ist - nachdem man sich an die komische Alt+Shift+Strg+Mausrad-Zoom-Steuerung gewöhnt hat - sehr gut.
- das Plan+Go funktioniert super, für jeden einzelnen Söldner lassen sich mühelos komplexe Anweisungen stapeln und sobald alle Söldner bereit sind, lässt sich auch noch eine gleichzeitige Feuereröffnung koordinieren. Das sieht nicht nur geil aus, sobald man den Plan startet, das haut zunächst auch jeden Feind aus den Latschen...zumindest bis die Verstärkung heranstürmt :)
- Planänderungen lassen sich problemlos einarbeiten, im Notfall lässt sich das Spiel jederzeit pausieren und man kann andere, geeignete Maßnahmen befehlen (wie bei X-Com Apocalypse)
- das Speichersystem ist super. Automatisch wird bei jedem Levelstart gespeichert, außerdem wird jedesmal automatisch gespeichert, wenn Kampfhandlungen im Sektor zunächst ein Ende finden (hört man schon an der Musik) und dann erneut starten, wenn man beim weiteren Vorgehen auf die nächsten Feinde trifft. Manuelles Speichern ist eigentlich garnicht notwendig...
- "erschossene" Söldner sind zunächst nie ganz tot. Dem Tod geht immer die Handlungsunfähigkeit voraus. Gelingt es, den Feind schnell auszuschalten oder der Arzt schmeisst ne Rauchgranate und rennt schnell zum Verwundeten und heilt, ist er "erschossene" anschließend wieder einsetzbar, wenngleich sich sein Lebensbalken nicht mehr zu 100 % füllt. Ich finde es eher angenehm, dass sich Söldner nach dem Kampf, wenn man auf die Weltkarte geht, mit der Zeit automatisch (vollständig) regenerieren.
- einige Söldner haben gewohnt coole Sprüche drauf (z. B. Shadow)- andere Söldner enttäuschen ein bisschen (Buzz hört sich an wie Buns :)
- die Waffenwirkung find ich realistischer als beim alten JA. Im alten war die NF-FAL immer ok, jetzt hab ich ne Sniper-Gruppe, die Deckung gibt und ne Sturmtruppe mit TAR 21, P90 oder sogar G11. Deckung geben und gemeinsames Vorgehen ist jetzt äußerst wichtig, weil ein Söldner alleine oftmals gegen einen einzelnen Feind nicht/kaum/schlecht bestehen kann - außer vielleicht short range mit G11. Nicht wie beim alten JA2!!! Neuer Feind: bumm, heady. Nächster Feind: bumm, heady. Die Typen jetzt fallen nicht ganz so schnell um! :)
- die Quests bringen ein bisschen Abwechslung und (besonders am Anfang) dringend benötigte Kohle
- die Söldner engagiert man einmal für ein Fixum. Das wars. Ich finds gut, andere hätten lieber tägliche/wöchentliche/.... Bezahlung und wollen dem "Zahltag" entgegen fiebern.
- das Spiel läuft sehr sehr sehr stabil!! Hatte keinen einzigen Absturz!

natürlich gibts auch allerhand zu meckern....
- Deidrannas Wutausbrüche/Zwischensequenzen/unerwartete Zwischenfälle wie Aliens in den Minen :) ... fehlen völlig, die JA2 Atmosphäre wird nicht im Ansatz erreicht.
- der verdammte Hubschrauber fehlt!!!
- die Söldner leveln nur bis Level 10, dann ist Schluss!! :((( Dafür darf man pro Level ganze 7 Pünktchen auf insg. 10 Attribute verteilen...
- die Lieferzeit von Bobby Rays is ne Frechheit!
- die Versorgung der Truppe mit vernünftiger Rüstung ist ne Qual
- man kann nur Waffen, aber nicht die Rüstung reparieren, das ist richtig mistig, weil auch keine Helme/Schutzwesten/Kampfstiefel etc. droppen, sondern nur haufenweise nutzlose T-Shirts und kaputte Hosen! Will man seine Truppe ordentlich ausrüsten, muss man Unsummen zu Bobby Ray tragen und ne Ewigkeit auf die Lieferung warten!
- in Anbetracht des Durcheinanders beim Inventar sind Spinnen und all der unnütze Kram eher kontraproduktiv. Jeder kaputte/beschädigte Gegenstand, den man bei den Händlern verkauft, bleibt erhalten. Irgendwann ist das Einkaufsmenü total unübersichtlich.
- die Milizen sind relativ nutzlos und werden - egal ob mit guten oder schlechten Waffen, mit oder ohne Splitterschutzweste - niedergemacht.
- sobald man Cambria eingenommen hat, rennen Deidrannas Truppen (zum Glück) immer da hin. Dort kann man immerhin 25 Milizen anwerben. Trotzdem sollte man einige Söldner zum Schutz abstellen, weil so oder so die Miliz ohne Söldner-Unterstützung regelmäßig brutal dezimiert wird. Gut daran ist, dass man in Cambria durch diese Kämpfe jede Menge - reparaturbedürftige - Waffen erbeutet! Nervig ist, dass man generell zu jedem einzelnen Milizionär hinrennen und ihm ne Waffe in die Hand drücken muss.
- der blöde Flughafen in Meduna ist außer Betrieb, der Nachschub landet immer noch am A. der Welt in Drassen und muss ggf. zu Fuß von Söldnern abgeholt werden!
- das Finale ist ... nicht vorhanden :(

Trotz aller Schwächen finde ich, dass Kampf und Taktik das wesentliche Element des Spiels sind und das funktioniert meiner Meinung nach sehr gut!


Grand Theft Auto IV (Uncut) - [PC]
Grand Theft Auto IV (Uncut) - [PC]
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 24,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen viel Spiel fürs Geld!, 14. Juni 2010
Selten so viele Stunden abwechslungsreichen Spielspaß fürs Geld bekommen! Keine bugs, keine Abstürze, keine unerfüllbaren Missis oder ähnlichen Mist. Komfortable Spielstand-Orga, bequem wiederholbare Missis, falls was in die Hose ging. Perfekt programmiert, leidenschaftlich synchronisiere Chars, geiler Ton und sieht Klasse aus! Den Rockstar-SocialClub braucht kein Mensch, aber er macht auch nicht das ganze Spiel zu nem 1-Stern-Rohrkrepierer.


Stalker - Shadow of Chernobyl, Band 6: Tödliche Sümpfe
Stalker - Shadow of Chernobyl, Band 6: Tödliche Sümpfe
von Aleksej Kalugin
  Broschiert
Preis: EUR 9,95

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zonen-Komödie, 14. Juni 2010
Ich finde den Versuch, etwas Humanität in die Zone zu bringen, insbesondere nach diesem fürchterlichen Band 5-Schlachtfest, in dem jeder jeden aus nichtigem Grund sofort die Birne wegschießt - oder schlimmeres - gut gelungen! Natürlich kann man darüber streiten, ob es "angemessen" erscheint, beim Lesen eines Büchleins über die tödliche, geheimnisvolle, gefährliche Zone öfter zu lachen, als sich zu gruseln. Aber wenn ein etwas vertrottelt erscheinender Zombie - der in Wirklichkeit zuverlässiger und humaner ist, als manch dämliches Stalker-Greenhorn - mit einem Chimer über die Blödheit und Niederträchtigkeit des Menschen philosophiert, dann hat das schon etwas "zonenübergreifendes"!


S.T.A.L.K.E.R. - Shadow of Chernobyl, Band 7: Im Kreuzfeuer. Videogameroman
S.T.A.L.K.E.R. - Shadow of Chernobyl, Band 7: Im Kreuzfeuer. Videogameroman
von Wasilij Orechow
  Broschiert
Preis: EUR 12,00

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen hemul is back, 14. Juni 2010
Wie die anderen Stalker-Bände (außer vielleicht Band 1-3) auch, nur für ordentlich verstrahlte Stalker geeignet :) Fans des Spiels werden sich freuen, mal wieder von alten und neuen Anomalien und bekannten Lokations und Gruppen in der Zone zu hören, eingebettet in eine kurze aber intensive Stalker-Story.
Zwar empfand ich Band 7 nicht so spannend wie Band 4, aber die Zone ist karg und man freut sich schon über Kleinigkeiten wie das Wiedersehen mit Hemul und seinen Freunden+Freundin, dem Sumpfdoc, dem Rundgang in Prypiat, dessen Spielplatz auch von Jahr zu Jahr gefährlicher wird und den bösen Buben von Monolith. Sogar der Dunkle Stalker und der Gezeichnete höchstpersönlich geben sich die Ehre! Die Teilweise äußerst merkwürdige Terminologie (die Bar heißt jetzt 100 Röntgen?) oder die Kinderspiele ("Schere-Stein-Dingsda..."), denen man sich in aller Ausführlichkeit widmet, anstatt einfach ein Hölzchen zu ziehen, oder der dämliche TV-Serien-Strauß nerven ein wenig. Fans des Spiels werden den kurzen Ausflug in die liebgewonnene Zone an 2-3 Leseabenden sicher genießen und anschließend Teil 1 oder 3 installieren :)


Metro 2033 (uncut)
Metro 2033 (uncut)
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 11,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen schöner Film, 10. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Metro 2033 (uncut) (Computerspiel)
positiv:
- schöne Grafik, moderater Hardwarehunger (Dual 2,6, Radeon 4870, kein Ruckeln)
- keine Abstürze, fehlerhafte Spielstände oder ähnliches. Kurze Ladezeiten. Läuft einwandfrei!
- sehr hübsche, neue gimmicks wie z. B. Hand-Dynamo fürn Saft für die Taschenlampe, Nachtsichtgerät. Im Dunkeln das Feuerzeug in der Linken, die Karte in der Rechten. Die Druckluftwaffe (muss auch manuel aufgeladen werden). Sieht nett aus, macht die ersten paar Mal auch Spass...
- manchmal darf man fest installierte Waffen wie Flammenwerfer oder Maschinengewehr benutzen und spart sich seine paar Kugeln. Sieht auch ganz gut aus und macht beim ersten Mal auch Spass.
- man kann die meisten Lichtquellen löschen oder ausschießen, damit man seine Gegner nicht mehr sieht (und die Gegner den Spieler auch nicht :)

negativ:
- Installation über DVD und anschl. Aktivierung bei Steam funktionierte nicht. Musste komplettes Spiel bei Steam downloaden.
- der übliche Mist bei Steam, kein Wiederverkauf. Besonders ärgerlich, wenn man ruck zuck mit dem Spiel fertig ist und keine Langzeitmotivation aufkommt.
- nerviger Stimmenwirrwar in Stationen (wie im 100 RAD :)
- linear wie ein ICE-Simulator auf gerader Strecke im Tunnel
- keine taktischen Möglichkeiten
Fazit:
Wer einen stellenweise richtig gruseligen, interaktiven Film spielen möchte, kann zum derzeitigen Preis zugreifen.
Ich persönlich fand das Spiel enttäuschend. Aus der interessanten Metro-Landschaft samt Oberflächengebieten hätte man ein geiles Spiel mit Langzeitmotivation a la Stalker machen können. Wer das Buch kennt, rauft sich zum Schluss die Haare, da halt wieder linear...


Vivanco 7fach Reisestecker-Adapter-Set für über 150 Länder
Vivanco 7fach Reisestecker-Adapter-Set für über 150 Länder

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gute Qualität, robust und sicher, keine wackelnden Stecker!, 5. April 2010
Hatte bisher nur den englischen Stecker aus dem Satz im 3-wöchigen Dauereinsatz. Einwandfreie Qualität, robust, große (z. B. Wasserkocher) und kleine (z. B. Ladegeräte) deutsche Stecker lassen sich problemlos einführen und stecken fest und sicher.


Seite: 1