Da geht noch was 2013

Amazon Instant Video

(77)
In HD erhältlich
Trailer ansehen

DA GEHT NOCH WAS ist ein liebevolles Plädoyer an Alle, die sich insgeheim wünschen, die liebe Verwandtschaft manchmal auf den Mond schießen zu können.

Darsteller:
Florian David Fitz,Henry Hübchen
Laufzeit:
1 Stunde, 36 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Da geht noch was

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Komödie
Regisseur Holger Haase
Darsteller Florian David Fitz, Henry Hübchen
Nebendarsteller Leslie Malton, Marius Haas, Thekla Reuten, Jamie Bick, Felix von Manteuffel
Studio Constantin Film
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Guido Meier TOP 500 REZENSENT am 20. Februar 2014
Format: Blu-ray
Den Film einem Genre zuzuordnen ist gar nicht leicht. Das macht es schwer zu sagen "wenn du XXX toll fandest dann gefällt dir der Film definitiv". In erster Linie ist es ein Generationen-Familien-Drama mit etlichen witzigen Comedy-Elementen. Das macht ihn aber sicher nicht zu einer Komödie. Letzten Endes ist es ein trauriges Schicksal, das die Familie zusammen bringt und das gibt einem trotz des ernsten Hintergrunds ein wohliges Gefühl, dass man immer noch eine Chance hat alles zu richten, egal wie verfahren es ist.

Es ist toll, dass es in Deutschland möglich ist ohne den sonst üblichen Schweiger-Schweighöfer-Fäkalhumor das Publikum herzhaft zum Lachen zu bringen. Klar, ein paar Szenen sind schon arg slapstickartig aber nie zu böse. Außerdem sind sie wohl dosiert und das Timing stimmt ("Wir sehen uns morgen im Paradies - Oh, ich klinge ja schon wie von der Al Qaida"😃😃😃). Noch dazu sind die Wendungen durchaus nachvollziehbar, was wohl in erster Linie an der tollen Besetzung liegt. Florian David Fitz ist ja eh so ein Schnuckelchen, dem man alles verzeiht auch wenn er sich manchmal wie ein Arsch verhält und Henry Hübchen halte ich seit "Alles auf Zucker" eh für einen begnadeten Komödianten. Kaum zu glauben, dass neben den beiden Eheproblemen und der Vater-Sohn-Beziehung sogar der jüngste Spross mit seinen ersten Gefühlswirren nicht zu kurz kommt und das alles in einen 100 Minuten Film passt ohne zu überladen zu sein.

Zur Blu-ray:

Das Bild (2,35:1) kann sich wirklich sehen lassen. Farbenfroh, ohne Farbfilter, wirkt das Bild sehr natürlich, fast wie in einer Dokumentation. Dass das Innere des Elternhauses so kühl wirkt liegt einzig am 70er Jahre Einrichtungsstil (grausig!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Knackstedt am 21. Februar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das ist der letzte Satz in -Da geht noch was-. Bis der gesprochen wurde, habe ich herzlich gelacht und mich wunderbar unterhalten lassen. Regisseur Holger Haase und Hauptdarsteller, und Co.Produzent, Florian David Fitz haben eine wunderbare deutsche Komödie auf die Filmrolle gebannt und in einigen Szenen kein Hehl daraus gemacht, dass sie auf Filme wie -Verrückt nach Mary- und -Die Griswolds- stehen und auch Bob Dylan für einen ganz großen halten. Die Story um die Männer der Familie Schuster, die irgendwie immer Probleme mit den Frauen haben, erfreut sich dabei eines Soundtracks, der von Udo Jürgens bis Tom Waits reicht.

Business Geschäftsmann Conrad Schuster(Floran David Fitz) hasst sein Elternhaus. Der Grund dafür ist sein Vater Carl(Henry Hübchen), der ihm, so hat es Conrad jedenfalls in Erinnerung, seine Kindheit zur Hölle gemacht hat. Als Conrad jetzt seiner Frau Tamara(Thekla Reuten), mit dem Sohn Jonas(Marius Haas) in den Urlaub nachfliegen soll, schaut er noch einmal bei seiner Mutter Helene(Leslie Malton) vorbei. Die erschlägt Conrad fast mit der Nachricht, dass sie Carl verlassen hat. Sie bittet den Sohn allerdings, dem Vater noch ein Päckchen zu bringen. Genau damit beginnt der ganze Schlamassel. Conrad und Jonas bleiben bei Carl hängen, weil der sich verletzt und gepflegt werden muss. Die drei Schuster-Männer kommen zusammen gar nicht klar und nach kurzer Zeit ist nicht nur Carls Ehe gefährdet, sondern auch Conrads. Das Jonas dann noch Stress mit der Nachbarstochter Kim(Jamie Bick) bekommt, erklärt sich von selbst. Um aus dieser Nummer wieder herauszukommen, ist Teamwork angesagt. Aber ob das bei drei so unterschiedlichen Charakteren funktioniert?
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Corsa1 am 12. Juli 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Tolle Komödie musste viel lachen. gibt aber auch was zum nachdenken
David Fitz ist ein super Schauspieler. Mag seine Filme
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von kati am 7. August 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
"Da geht noch was", ist ein absolut genialer Film über die Realität u.d.Versuch eine alte liebe zu retten.
Jedoch verliert man im wahren Leben oft den Blick zur Realität/Wahrheit und zu sich selbst(bezogen auf eine Beziehung).
Das was man hat,ist nicht immer das was man sich vorgestellt hat...um wirklich glücklich zu sein.
In d.Film wird um die Liebe gekämpft und ob es sich lohnt...ist eine andere Frage.
Im Film ist meist immer ein Happy End garantiert.
Schaut euch den 3.Generationen Film an...top Schauspieler Besetzung und da hat Florian David Fitz wieder einmal grandiose Arbeit geleistet.
Hut ab!
Das Ende kann auch ein Anfang sein!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von devilish am 26. Februar 2015
Format: Amazon Instant Video Verifizierter Kauf
Ein Film der nicht nur zum Lachen, sondern auch zum nachdenken anregt. Die Generationen geraten ja schon des öfteren aneinander durch ihre unterschiedlichen Lebensweisen. Aber es ist schön aufgezeigt, dass man mit ein bisschen Toleranz und einfühlungsvermögen einen Mittelweg ins gemeinsame Leben finden kann.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von M Höppeler am 26. September 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich habe den Film im Kino gesehen, er sagte uns garnichts und wir fanden das Cover interessant und sind in die Vorstellung... und es hat sich gelohnt! Der Film hat eine etwas traurige Geschichte, die aber mit super Komik vermittelt wird. Wer gerne lacht sollte auch diesen Film schauen... mein GEHEIMTIP
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Holgerjungleboy am 5. März 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
kein Film fuer ab 6 Jaehrige! Die Story ist okay, und auch die zynischen Kommentare und Streitigkeiten zwischen den Parteien fand ich schon lustig. Trotzdem weiss ich nicht ob ein 6 Jaehriger den wirklichen Sinn des Filmes begreift. Auch (versuchter) Sex und Selbstbefreidugungszenen vorm Computer muessen 6 Jaherige noch nicht sehen, sowas kommt eh noch frueh genug.
Ansonsten fand ich den Film schon gut und mit gewissem Tiefgang...aber wie gesagt nicht fuer ab 6 jaherige, deswegen "nur" 3 Sterne.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen