Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 1,50 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Die ganze Welt in einem Satz: Sprach- und Schreibwerkstatt für junge Dichter. Mit Illustrationen von Karoline Kehr Gebundene Ausgabe – 8. März 2010


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 5,36
5 gebraucht ab EUR 5,36

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken


Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 216 Seiten
  • Verlag: Beltz & Gelberg; Auflage: Originalausgabe (8. März 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3407753497
  • ISBN-13: 978-3407753496
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 13 Jahre
  • Größe und/oder Gewicht: 24,2 x 16,6 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 163.848 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über die Autoren

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Ein wahres Zauberbuch, das Wörter zum Laufen, Hüpfen und Singen bringt.« Donaukurier »Für Jugendliche, die gerne erzählen, schreiben, lesen. Und dabei einfach die Lust an der Sprache genießen!« HITS für KIDS »Mit 300 Übungen, Aufgaben und Tipps ist es eine Schreibwerkstatt der Extraklasse, die mit allen Raffinessen einlädt zum grenzenlosen Spiel mit Sprache, Ausdruck und Fantasie.« Badische Zeitung »Wer noch Anleitungen zum pfiffigen Schreiben braucht, findet diese in dem gut verständlichen Kreativschreib-Ratgeber ›Die ganze Welt in einem Satz‹.« Kinderzeitung »Vom Klang der Wörter über den Zusammenhang von Sprache und Wirklichkeit vermitteln Henning Boëtius und Christa Hein, beide erfolgreiche Schriftsteller, in einem wunderbaren Stil, was es über das geschriebene Wort alles zu wissen gibt.« Main Post »Hein und Boëtius erfinden die Sprache und den Umgang mit ihr nicht neu, variieren aber zeitgemäß und unterhalten.« Titel-Magazin »Ein fabelhaftes Buch für schreibbegeisterte Jugendliche, das das Handwerk lehrt, damit die Fantasie nicht im Kopf stecken bleibt.« Libelle »Weil die beiden Autoren Boëtius und Hein was vom Metier verstehen, wird dieses Buch nie fad, und vor allem: Es erinnert mit keinem Wort und Schule & Pflicht.« Buchkultur »Hier geht es um die Annäherung an ein Universum, das all jenen, die sich darin bewegen, ein Leben lang Freude und Lebenssinn beschert - ob man nun zum Autor wird oder Leser bleibt.« Deutschlandfunk

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Henning Boëtius, geb. 1939, studierte Philosophie, Physik, Literaturwissenschaft und promovierte über Hans Henny Jahnn. Er hat zahlreiche Bücher geschrieben, unter anderem den in 16 Sprachen übersetzten Roman "Phönix aus der Asche". Bei Beltz & Gelberg erschienen von ihm "Die Geschichte der Elektrizität" (nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis) und "Die ganze Welt in einem Satz" (zusammen mit Christa Hein).

In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

17 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dr. Birgit Ebbert am 28. Juni 2010
Format: Gebundene Ausgabe
'Woran schreibst du denn gerade?', höre ich in der U-Bahn hinter mir ein Mädchen und bekomme mit, wie sich zwei Mädchen darüber unterhalten, dass sie gerade Bücher schreiben. Das lässt mein Autorenherz natürlich höher schlagen ' ebenso wie dieses rundum gelungene Buch für junge Dichter, das auch für 'alte' Dichter viele Anregungen bereithält.
Ausgehend von Lauten und Buchstaben, Silben und Wörtern schärfen die beiden Autoren in dem Buch Schritt für Schritt das Bewusstsein der jungen Autoren. Dabei verzichten sie, wo immer möglich, auf belehrende Texte und lassen stattdessen Beispieltexte zu Wort kommen und die Leserinnen und Leser Besonderheiten und Merkmale selbst erkennen. Auf diese Weise helfen sie ihnen dabei, einen eigenen Stil zu erkennen oder zu entwickeln. Dank der Fragen und Anregungen zur Reflektion, der Übungen und Aufforderungen, kleine Texte zu schreiben, werden die Leser immer weiter in die Feinheiten der Sprache eingeführt.
Ein gelungenes Buch, das sich nicht nur fürs stille Dichterkämmerlein eignet, sondern auch als Grundlage für das gemeinsame Schreiben, ja sogar für Workshops oder Projektwochen abseits des Schulbetriebs mit seinen Bewertungen und Beurteilungen. Denn, das wird immer wieder deutlich, beim freien Schreiben gibt es kein richtig oder falsch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ute am 21. Februar 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
macht freude beim studieren, nicht nur für Kinder/Jugendliche
interessant, man merkt die Begeisterung des Autors zum Schreiben selber
wertvolles Buch
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sandra Willgos am 22. Dezember 2013
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr fundiert, guter Ansatz, macht aber ein bisschen sehr einen Schulbucheindruck. Gut ist das Erforschen und Erspüren der Wirkung von Sprache erklärt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen