Kunden diskutieren > xbox 360 Diskussionsforum

Betrugs Email


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 33 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 31.12.2012 02:08:47 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 02.09.2013 15:37:42 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 31.12.2012 02:10:19 GMT+01:00
Das habe ich heute bekommen. Und wollte hiermi warnen das dass typische pishing Email ist. Also direkt löschen.

Veröffentlicht am 31.12.2012 11:38:03 GMT+01:00
Bitte Name und Adresse faken oder wegblenden,fals es nicht schon der Fall ist!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.01.2013 17:12:46 GMT+01:00
S. Seebeck meint:
Adresse gibt es in dieser Form nicht (Straßenname wird anders geschrieben und hat eine andere PLZ - geprüft mit Google Maps) und Name wird vermutlich auch einfach zusammen gestellt worden sein.
Ich persönlich würde es so stehenlassen, damit jmd. per Suchmaschine den Hinweis auf diese PHISHING-MAIL finden kann und nicht darauf reinfällt.

Veröffentlicht am 02.01.2013 23:06:24 GMT+01:00
Er soll es ja auch stehen lassen!
Wollte nur verhindern,das er evtl seinen kompletten Namen samt Anschrift hier postet.
Die mühe dem nachzugehen habe ich mir nicht gemacht,sollte nur ein Wink sein! :)

Veröffentlicht am 15.04.2013 08:23:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.04.2013 08:29:54 GMT+02:00
Ronny meint:
Jo, ist bei mir heute auch im Email-Postfach eingetrudelt. Die haben sich nicht mal die Mühe gemacht, die URL zu verschleiern. Gleicher Text. Und ab in die Tonne. ;-)

MfG

Veröffentlicht am 21.04.2013 20:42:28 GMT+02:00
.... meint:
Ist nun die Frage wie die eigentlich an unsere Emails kommen? Schickt Amazon die an Dritte weiter oder was...

Veröffentlicht am 22.04.2013 12:10:38 GMT+02:00
Jürgen Kraft meint:
Ich hab´s heute auch bekommen und hab euch auch über den Namen gefunden - danke fürs drin lassen!
Gute Tipps!

Veröffentlicht am 28.04.2013 17:41:26 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 28.04.2013 17:44:22 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 29.04.2013 11:57:58 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 02.09.2013 15:38:21 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 30.04.2013 15:58:14 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 02.09.2013 15:38:27 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 15.05.2013 07:06:25 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 02.09.2013 15:38:30 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 15.05.2013 18:39:02 GMT+02:00
S. Baldauf meint:
Habe die gleiche Mail heute bekommen (Name war in diesem Fall Marvin Klein) und möchte hiermit Amazon bitten, diesen Pishingmails im Namen ihres Supports nachzugehen! Scheinbar werden ja die Käufer/Verkäufer-Mailadressen von hier benutzt, um damit rechtlich krumme Dinger zu drehen. Danke für die Info in dieser Diskussion

Veröffentlicht am 16.05.2013 07:35:02 GMT+02:00
Ronny meint:
Ja, das würde ich mir auch wünschen, und das Schlimme ist,
ich möchte nicht wissen, wieviele über diese Mails schon Ihre
Daten freigegeben haben!

In letzter Zeit rauschen vermehrt solche Mails rein.
Paketstation, Paypal und Banken sind beliebte Angriffsziele

Veröffentlicht am 17.05.2013 22:59:15 GMT+02:00
Sanny meint:
Ich denke, dass es nicht unbedingt sein muss, dass Amazon (wie auch immer) die Mailadressen weitergegeben haben muss.
Die meisten, die ich kenne, haben einen Amazon-Account, also geh ich mal davon aus, dass, wenn man an 100 x-beliebe Email-Adressen so eine Nachtricht schickt, man (schätz ich zumindest) zur Mehrheit jemand erwischt, der einen Amazon-Account hat (ob viel genutzt oder nicht ist egal).
Oder ist es eures Wissens nach bei jemand aufgetreten, der eine Addy nur für Amazon hat?

Und wenn man auf Links klickt die (angeblich) von einer Site kommen, sollte man immer erst kontrollieren, wie die ausssieht (zB wenn sie nicht mit http://www.amazon.de/.co.uk/.com/... anfängt kann man ja schon gewissermaßen sehen, dass da was nicht stimmen kann und nicht von Amazon kommen kann/könnte).
Und wenn in einer EMail was von Problemen, die aufgetreten sein sollen, steht, würde ich eh immer direkt erst mal über den "normalen" Kontaktweg der Site gehen, um sicherzugehen, dass das echt ist.

Veröffentlicht am 18.05.2013 01:23:50 GMT+02:00
S. Baldauf meint:
Ob Amazon die Adressen weitergegeben hat, das mag dahin gestellt sein, das war aber nicht von mir gemeint. Vielmehr, dass es im Interesse von Amazon sein sollte, einem Mißbrauch durch im Namen von Amazon verbreiteten Pishingmails nachzugehen. Wichtig ist Vorsicht immer, wenn eine Email dazu aufruft einen Link zu klicken, scheinbar um sich vor Datenmißbrauch durch Dritte zu schützen. Dies gilt besonders dann, wenn hochfrequentierte Anbieter wie Amazon, Ebay oder gar PayPal als Köder benutzt werden.

Veröffentlicht am 28.05.2013 10:53:30 GMT+02:00
Ela_DU meint:
Habe so eine "nette" Email auch erhalten. Bei mir war es (wieder) ein Lukas Groß. Information intraz@amnh.com = schon diese Absenderadresse kam mir spanisch vor (von den Rechtschreibfehlern, Grammatik und dem Aussehen mal ganz zu schweigen). Habe den Link natürlich nicht angeklickt und vorsichtshalber auch mein Passwort geändert. Sicher ist sicher.
Könnte Amazon nicht mal eine Warnung rausschicken? Die Bank meines Bekannten hat das getan, als dort ähnliche Mails im Umlauf waren. Es gibt sicherlich genug, die auf diese dämliche Mail hereinfallen.

Veröffentlicht am 29.05.2013 07:08:50 GMT+02:00
Anonymous meint:
mailto:stop-spoofing@amazon.com

Veröffentlicht am 29.05.2013 18:08:42 GMT+02:00
M. Albert meint:
Damit wollen sie meist ältere Bürger reinlegen da diese sich damit nicht so gut auskennen und leichter reinzulegen sind also ALLE AUFPASSEN

Veröffentlicht am 31.05.2013 12:54:54 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 09.04.2014 19:52:18 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 25.06.2013 11:01:43 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 02.09.2013 15:38:51 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 08.07.2013 11:50:23 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 02.09.2013 15:38:55 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 09.07.2013 21:44:58 GMT+02:00
TGKS meint:
Die Ludwig-Beckstraße in Göttingen ist ja voller Verbecher....

Veröffentlicht am 14.07.2013 22:13:26 GMT+02:00
M.Bahr meint:
Schon ne sauerei. Unglaublich die wollen Leute um ihr hart verdientes Geld bringen.

Veröffentlicht am 01.09.2013 07:36:19 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 02.09.2013 15:39:05 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in xbox 360 Diskussionsforum

ARRAY(0xa2082348)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  27
Beiträge insgesamt:  33
Erster Beitrag:  31.12.2012
Jüngster Beitrag:  22.02.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 7 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen