Kunden diskutieren > xbox 360 Diskussionsforum

Amazon-Verkaufsgebühr = Wucher


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 115 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.01.2009 09:50:25 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 26.04.2010 16:09:54 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.01.2009 09:54:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.01.2009 09:55:16 GMT+01:00
Nun ich denke mal das diese Sammelmail nichts bringen würde, diese abzocke Bezieht sich denke ich mal auf alles was man bei Amazon verkaufen kann. Amazon hat sich schon etwas dabei gedacht, Amazon würde anders reagieren wenn keiner mehr dieses Verkaufsangebot benutzt! Aber wie Du siehst wieviele es machen, freut sich Amazon und "wir daddel Fans" können nur den Kopf schütteln!!!! Ich versteh die Leute auch nicht die es machen da es wirklich noch andere Möglichkeiten gibt!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.01.2009 11:33:34 GMT+01:00
TenaciousT meint:
Dann verkauft doch einfach woanders. Amazon ist nunmal nicht in erster Linie eine private Verkaufsplattform, sondern ein Onlineshop. Onlineflohmärkte gibts woanders.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.01.2009 12:30:18 GMT+01:00
Alamar meint:
Die hohe Verkaufsgebühr von Amazon ist der größte Kritikpunkt des Marketplace, aber da kannst du nichts machen. Wie TenaciousT schon sagt: Verkauf deine Spiele halt woanders.

Dass Amazon keine Tauschbörse in ihren Foren will ist klar. Wenn du dich in den Eingangsbereich vom Saturn oder Media Markt stellst und versuchst, laut schreiend deine Spiele an den Mann zu bringen, wird dich auch ziemlich schnell jemand hinausgeleiten ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.01.2009 12:56:40 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 21.01.2010 14:08:40 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.01.2009 15:19:28 GMT+01:00
D. Reichle meint:
nja aber ich find auch dass es hier sehr teuer is.
allgemein fänd ichs am besten zu tauschen und das legal anzubieten^^
kennt jemand ne seite dafür vll^^

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.01.2009 15:43:24 GMT+01:00
Tim B meint:
Aber dazu muss man auch sagen, dass amazon sehr viel support bietet, was ja gerade bei ebay überhaup nicht der fall ist. aber wie schon gesagt, muss man ja nicht hier verkaufen :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2009 13:26:21 GMT+01:00
Sanri meint:
Versuch´s doch mal bei der Spielegrotte, da kannst du auch 18er Titel gebraucht verkaufen und kaufen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2009 15:06:56 GMT+01:00
Tim B meint:
Dafür muss man aber mal etwas bei der Spielegrotte selber gekauft haben. Ich warte nun schon seit fast 4 wochen auf mein Produkt (auf der seite ist es immer noch mit 2-3 tagen angegeben), damit ich auch endlich dort verkaufen kann. Wird auf jednefall mein letzter Artikel sein, den ich dort bestellt habe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2009 15:40:06 GMT+01:00
redest von Fallout3 ??^^ ja Spielegrotte sind auch nicht mal die die sie mal waren !!!!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2009 16:45:01 GMT+01:00
Tim B meint:
ne von der 60Gb Platte. Ich hab das da mal probiert, weil ich bisher nur positives über den shop gehört habe, aber das was ich bis jetzt so mitbekommen habe, ist alles nur negativ. Ich hab denen insgesamt 16 mails innerhalb von 4 wochen geschrieben (zwecks alternachweiß und der platte) und es wurden sage und schreibe 2 stück beantwortet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2009 16:58:40 GMT+01:00
A. Bunge meint:
"Ich bekomme dann 37,94 Euro gutgeschrieben. Davon muss ich auch noch die 3,- Euro abziehen, die ja für den Versand gedacht sind.
Also bleiben mir noch 31,94 Euro."

34,94 euro wohl eher!

die 3 ¤ versnd kommen dco hauf den verkaufspreis drauf oder? also wenn der artikel 45 ¤ kostet muss der käufer doch 48 ¤ zahlen! also bleiben 37,94 ¤.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2009 21:07:01 GMT+01:00
Benny S. meint:
von abzocke zu reden ist ja im grunde nicht richtig. du kannst den deiner ansicht nach horenden kosten entgehen, indem du woanders zu deinen angaben nach besseren konditionen verkaufst. somit ist das keine abzocke denn du hast die freie wahl hier zu verkaufen, die kosten zu tragen oder es sein zu lassen. abzocke ist es, wenn dir kosten aufgezwungen werden, denen du so nicht aus dem weg gehen kannst: zb wenn dir dein handy geklaut wird und dein handyanbieter berechnet dir 50 euro für eine neue.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.01.2009 21:16:44 GMT+01:00
Edgehead meint:
wieso abzocke. amazon will auch eine qualitätssicherung damit hier nicht hinz und kunz ihren trödel reinstellen. amazon richtet sich auch nicht an die leute die mal ein gebrauchtes spiel verkaufen wollen da gibt es andere quellen. mein rat wenn es dir zu teuer ist und du das nicht professionell betriebst mach es doch woanders

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.01.2009 08:41:13 GMT+01:00
Markus Weber meint:
wie gesagt:
kein Ärger mit Zahlungen (wie bei ebay:angebliche Zahlendreher,hab vergessen,mach ich morgen) das Geld ist sofort gutgeschrieben.
Der angebotene Artikel hat sofort ein vernünftiges Bild und eine vernünftige Beschreibung.
Amazon ist auch kein Trödelmarkt sondern ein Versandhandel der was verdienen will/muss!

allerdings muss ich zugeben das ich das mit der Rücknahme und de Verlusthaftung nicht wusste.Dachte immer das gilt nurfür Gewerbliche Verkäufer.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.01.2009 09:04:04 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 21.01.2010 14:08:53 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2009 16:45:23 GMT+02:00
Hallo,
du hast vollkommen recht. Ich wollte eine gebrauchte Grafikkarte verkaufen im Wert von ca. 200 ¤. Diese Wucherprovisionen mache ich auch nicht mehr mit und
verkaufe deshalb bei E-Bay! Bücher und DVD s bei Amazon handeln ja jederzeit aber ja keine Werte über 20 ¤ weil lohnt sich nicht. Es gibt ja zahlreiche Alternativen , schade für Amazon.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.05.2009 16:45:36 GMT+02:00
Hallo,
du hast vollkommen recht. Ich wollte eine gebrauchte Grafikkarte verkaufen im Wert von ca. 200 ¤. Diese Wucherprovisionen mache ich auch nicht mehr mit und
verkaufe deshalb bei E-Bay! Bücher und DVD s bei Amazon handeln ja jederzeit aber ja keine Werte über 20 ¤ weil lohnt sich nicht. Es gibt ja zahlreiche Alternativen , schade für Amazon.

Veröffentlicht am 26.05.2009 07:24:45 GMT+02:00
Vera G. meint:
Ich habe ganz gute Erfahrungen bei Hitmeister gemacht, dort kann man gut und relativ günstig seine Games verkaufen. Und auch selber mal Schnäppchen machen, ich habe dort schon gute Spiele und auch Blu Ray Filme günstig gekauft.

Veröffentlicht am 26.05.2009 13:42:28 GMT+02:00
Ralf Ritter meint:
37,94-3=34,94 und nicht 31,94..xD
nur so als info nicht böse gemeint

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.09.2009 13:07:10 GMT+02:00
Albert Graf meint:
Hallo @Spürnase81!

Hab eben eine Spiele-DVD (keine Jugendfreigabe) verkauft und das Gleiche erlebt. Von den 23 Euro Verkaufspreis blieben mir noch rund 15 Euro. Ebay verbietet den Handel mit DVDs ohne Jugendfreigabe (ist auch gut so!), deshalb kam ich auf Amazon. Infos über Verkaufsgebühren sucht man hier vergeblich ... man muss schon googeln ... nun weiß ich auch, warum. ;-( Die Sache hat bei mir das Image von Amazon ganz schön angekratzt. Kein Verkauf mehr in Zukunft. Und auch beim Kaufen gibt’s ja alternative Kaufplattformen wie z.B. Evendi. Werde dort wieder öfter reinsehen.
Trotzdem wird man auf Amazon auch künftig nicht ganz verzichten können.

Veröffentlicht am 24.09.2009 15:40:23 GMT+02:00
Paul Z. meint:
also ich habe mir jetzt nicht alle Beiträge durchgelesen, aber jetzt will ich auch noch meinen senf dazu geben ;)

Also Amazon nimmt wirklich schon hohe Gebühren... aber dafür habe ich auch schon das ein oder andere gute Erlebnis damit. (Zum Beispiel habe ich ein Spiel billig verkauft und es teurer verkauft, da es einfach selten war, oder es heute nicht mehr angeboten wird.)

Zum anderen hatte ich mal das Glück dass mich eine bestimmt Person anscheinend betrügen wollte. Es ging um einen teuren Artikel und es gab einige Ungereimtheiten, die einfach drauf schließen liesen, dass da etwas nicht mit rechten Dingen vor sich ging.
Ich habe das Geld also nicht zurück bezahlt... Daraufhin hat Amazon das Geld an besagte Person überwiesen, ohne mein Konto zu belasten. Was immerhin 83 Euro waren... Also nicht schlecht... Und wenn das öfter passiert und Amazon uns so schützt oder auffängt, dann finde ich das schon gerechtfertigt... Machen die bestimmt nicht immer, aber ab und an ist das doch sehr nett ;)

Veröffentlicht am 24.09.2009 22:21:21 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 18.01.2010 16:03:18 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.10.2009 17:58:29 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.10.2009 17:58:43 GMT+02:00
Paul Z. meint:
Sorry... sollte heißen billig gekauft und teuer verkauft als ich es nicht mehr wollte ;)

Veröffentlicht am 14.11.2009 15:18:13 GMT+01:00
Brandon E. meint:
Was sind denn die alternativen von denen ihr redet (außer ebay)?
‹ Zurück 1 2 3 4 5 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in xbox 360 Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  80
Beiträge insgesamt:  115
Erster Beitrag:  12.01.2009
Jüngster Beitrag:  09.01.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 8 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen