Kunden diskutieren > xbox 360 Diskussionsforum

Saints Row 3 Pegi statt USK?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 57 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.08.2012 02:08:10 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.08.2012 05:45:14 GMT+02:00
jack daniels meint:
anscheinen werden nicht alle pokerspiele so hoch bewertet.
ich kannte nur die chris maker serie und die hat laut amazon uk
eine pegi 18 freigabe. habe das spiel man in einem bekannten
eletrofachhandel mal gesehen da war pegi 18 drauf. ich habe
deswegen natürlich deswegen nicht alle kartenspiele und ähnliche
spiele auf ihre pegi freigabe geprüft, sondern angenohmen, basierend
auf dieser spieleserie, das alle spiele dieser art eine soll hohe
freigabe erhalten. manchmal ist es auch leider so das die seiten
unterschiedliche dinge zu dem gleichen thema schreiben oder die
seite "veraltet" ist und es inzwischen andere gesetze oder freigaben
gibt. bestes bespiel hierzu die neuprüfung mancher filme.

http://www.amazon.co.uk/Chris-Moneymakers-World-Poker-Championships/dp/B000FUHOVI/ref=sr_1_1?s=videogames&ie=UTF8&qid=1345074020&sr=1-1

usk und fsk habe ich durcheinannder geworfen. du hattest leider
recht. habe es geändert. ich verbessere geschrieben oft im kopf.
bei artikel auf webseiten fallen mir die fehler meist gar nicht auf.
also druckfehler oder falscher satzbau. z.b. wurde mal ein artikel
zum thema fließband und autos verfasst. es ging genauer gesagt
um die enstehung bei ford. statt henry ford schrieb der autor die
ganze zeit harrison ford (indiana jones, star wars). in einem vortrag
z.b. in einer messehalle, wäre das vielleicht niemanden aufgefallen,
im internet (also in geschriebener form) kann man dies natürlich
zig mal durchlesen bzw. prüfen.

Veröffentlicht am 15.08.2012 08:44:48 GMT+02:00
AvenDexx meint:
Poker als PC-Spiel bezeichnest du als virtuelles Glücksspiel?

§ 3 Abs.1 des Glücksspielstaatsvertrages (GlüStV):

"Ein Glücksspiel liegt vor, wenn im Rahmen eines Spiels für den Erwerb einer Gewinnchance ein Entgelt verlangt wird und die Entscheidung über den Gewinn ganz oder überwiegend vom Zufall abhängt. [...] Auch Wetten gegen Entgelt auf den Eintritt oder Ausgang eines zukünftigen Ereignisses sind Glücksspiele"

Bei "Glücksspielen" geht es also um echtes Geld, was beim PC-Poker-Spiel wohl nicht der Fall ist.

Und die PEGI bewertet solche Spiele mit einer 18er-Wertung?

http://cdn.idealo.com/folder/Product/2425/7/2425735/s1_produktbild_gross/silver-generation-texas-hold-em-poker-deluxe-pc.png

Sehe ich da etwa eine PEGI Wertung mit einer 3? Jetzt fragst du dich natürlich, warum es PEGI 3 ist und nicht genau wie bei der USK ab 0, richtig? Das liegt daran, dass die PEGI keine Einstufung niedriger 3 hat.

"[...]klar sind usk für spiele und fsk für film. habe ich doch so geschrieben[...]"
---> Dann schau noch mal was du geschrieben hast:

"[...]bei der usk das gleiche bild der aktuelle film "jeff, der noch zu
hause lebt" fsk ab 6 jahre und in den usa r- rated (ab 17 jahre)[...]"
---> USK und FSK durcheinandergeworfen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.08.2012 02:37:52 GMT+02:00
jack daniels meint:
du willst die leute dumm sterben lassen. auch ne tolle einstellung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.08.2012 02:36:59 GMT+02:00
jack daniels meint:
klar sind usk für spiele und fsk für film. habe ich doch so geschrieben.
mit virtuellem glücksspiel habe ich nicht online glückspiel, sondern
z.b. poker als pc spiel gemeint.

Veröffentlicht am 14.08.2012 18:11:11 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.08.2012 18:12:36 GMT+02:00
bruce1337 meint:
@Aven

ich finde es sehr bemerkenswert, dass Du immer noch die Geduld und Lust hast zu antworten, obwohl es offensichtlich bei jackdaniels überhaupt nicht ankommt, bzw er und MikeVanDemon es nicht schnallen?! Respekt, ich hätte schon längst die Tastatur an die Wand geschmissen vor Wut.

Veröffentlicht am 14.08.2012 17:26:53 GMT+02:00
dr. mAv meint:
@AvenDexx: Dem ist jetzt nichts mehr hinzuzufügen, da alle Fakten genannt wurden und es eigentlich klar sein sollte.

@All: Wer noch rumdiskutieren will kann das gerne machen, aber es wird sich nichts an den gegebenen Tatsachen ändern. Ich bin hiermit raus :-)

Veröffentlicht am 14.08.2012 15:36:51 GMT+02:00
MikeVanDemon meint:
@AvenDexx

also bei uns in österreich wird bei der gamerszene mehr dagegenvorgegangen das sie bei uns die deutsche spiele der usk verkaufen. zb gamestop, ein deutsches gamerunternehmen glaub hat in österreich sehr viele filialen und verkaufen nur usk spiele. auch mediamarkt und saturn usw hängen sehr viel spiele mit dem usk siegel drauf und eben dagegen bewegt sich das ganze hier bei uns.

Veröffentlicht am 14.08.2012 08:46:19 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.08.2012 10:21:51 GMT+02:00
AvenDexx meint:
@Jack:
„[…]das pegi und usk andere richtlinien haben sieht man deutlich thema
virtuelles glücksspiel. usk ab 0 (ohne alterbeschränkung) und pegi
ab 18. bei der usk das gleiche bild der aktuelle film "jeff, der noch zu
hause lebt" fsk ab 6 jahre und in den usa r- rated (ab 17 jahre)[…]“
---> Hier mal wieder ein absolutes durcheinander. USK hat nichts mit Filmen zu tun, das ist die FSK.

USK prüft auch keine virtuellen Glücksspiele. Diese haben gar keine USK-Einstufung, nicht mal USK 0. Das liegt daran, dass rein Online-Spiele (zu denen es also kein Trägermedium gibt) den Regelungen des Jugendmedienschutz-Staatsvertrages unterliegen und hier wird die Einhaltung durch die Kommission für Jugendmedienschutz (KJM) kontrolliert.

http://www.blm.de/apps/documentbase/data/pdf1/14-15.pdf

Zum Thema "EU-Recht über deutsches Recht":
---> Was hat die PEGI damit zu tun? PEGI ist kein "EU-Recht". Das ist eine unabhängige Organisation, die nichts mit der Legislative zu tun. Die meisten Länder der EU haben sich lediglich bereit erklärt, diese Einstufung zu übernehmen, wenn auch teilweise mit nationalen Besonderheiten.

@MikeVanDemon:
„[…]wenn die pegi die maßgebende alterseinstufung wäre müssen die deutsche gesetze an die pegi halten und nicht umgekehrt[…]so einfach ist das[…]“
---> Völliger Käse! Auch die PEGI muss sich bei der Einstufung an in DE geltende Gesetze halten und da es hier eben Paragraphen wie den §131 StGB gibt, wird die PEGI sich auch genau daran halten müssen. Es ändert sich mit der PEGI von daher nichts. Ob USK oder PEGI spielt keine Rolle. Unsere Gesetzeslage muss da grundlegend geändert werden, ansonsten tut sich nichts. „So einfach“ ist das also wohl doch nicht! Andere Länder, andere Sitten und das zählt auch für die PEGI, denn selbst bei ihr gibt es in Europa verschiedene nationale Besonderheiten.

„[…]ich meine warum müssen die euch vorschreiben welches spiel für jemand geeignet ist[…]“
---> Tun sie doch gar nicht. Wir dürfen in DE doch indizierte Spiele kaufen und selbst beschlagnahmte Spiele dürfen wir im Ausland für private Zwecke erwerben, besitzen und nutzen. Alles völlig legal und durch unseren Gesetzgeber gewollt. Die sind sich diesen Tatsachen bewusst. Dazu hat sich z.B. Frau Sabine Leutheusser-Schnarrenberger schon mal ausgesprochen.

Als Österreicher, der sich nicht wirklich mit den deutschen Regelungen auskennt, nehme ich dir derartigen Mumpitz gar nicht übel. Ich kenne mich auch nicht wirklich im österreichischen Recht aus, halte mich dann aber weitestgehend zurück oder versuche mich wenigstens im Vorfeld zu informieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.08.2012 00:57:52 GMT+02:00
jack daniels meint:
in video 2 sagt der moderator medien (spiele) die kriegsverherrlichend
sind, sind automatisch indiziert und macht später "werbung" für
call of duty und battlefield. also wenn die nicht den krieg als "cool"
darstellen, welches spiel dann. das sieht man das selbst rechtsanwälte
die gesetze dueten wie sie wollen. übrigens bad company 1 hatte sogar
ne 16 freigabe.

steht aber eu recht nicht über deutschem recht? (z.b. zoll innerhalb
der eu abgeschaft) so könnte die pegi eben doch was ändern.
eigentlich müssten sogar weltweit die gleichen gesetze gelten oder
sind die menschen in anderen ländern etwa "anderst"?
besondere gesetze gegebenheiten mal ausgenohmen. z.b. wenn man
auf der linken statt auf der rechten seite fährt, ist die vorfahrtregelung
natürlich anderst.
oder die ampel, die ny verkehrt herum hängt. hier das video dazu
auf der sendung "genial daneben".

http://www.youtube.com/watch?v=s71lk9uOQaM

Veröffentlicht am 13.08.2012 23:38:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.08.2012 23:43:26 GMT+02:00
MikeVanDemon meint:
hier hab nochn lustiges video dazu gefunden xD

http://www.youtube.com/watch?v=BfYLo2Qcwak&feature=related

und da noch eines was ernsthafterv ist und ziemlich gut und jedem checken lassen soll warum und so

http://www.youtube.com/watch?v=-_EOEgo7aWo&feature=related

Veröffentlicht am 13.08.2012 22:59:04 GMT+02:00
MikeVanDemon meint:
verdammt richtig jackdaniels.

@dr.mav.
wenn die pegi die maßgebende alterseinstufung wäre müssen die deutsche gesetze an die pegi halten und nicht umgekehrt, oder glaubst du das sich die pegi was schert extra für deutschland zurecht schneiden zu lassen? entweder so oder es werden einfach keine spiele mehr in deutschland verkauft weiol sich die pegi es sich nicht schert, so einfach ist das.

die usk ist ausserdem alles andere als notwendig und die von der bpjm ein haufen spinner die es übertreiben.
ihr in deutschland, die volljährig sind müsst oder eher könnt die spiele der usk spielen. ich meine warum müssen die euch vorschreiben welches spiel für jemand geeignet ist und als volljähriger sich diese zensierten spiele spielen, wenn sowas schon jemand getan haben.

die usk ist mikrig und und hatt null ahnung von dem was sie machen im vergelich zur pegi

Veröffentlicht am 13.08.2012 21:59:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.08.2012 01:52:37 GMT+02:00
jack daniels meint:
das pegi und usk andere richtlinien haben sieht man deutlich thema
virtuelles glücksspiel. usk ab 0 (ohne alterbeschränkung) und pegi
ab 18. bei der fsk das gleiche bild der aktuelle film "jeff, der noch zu
hause lebt" fsk ab 6 jahre und in den usa r- rated (ab 17 jahre).

ich denke, dass die schon etwas ändert könnte, da dann vielleicht die
bpjm bzw. diverse staatsanwälte über die gesetze nachdenken und
vielleicht ändert. (nein ich glaube nicht an den weihnachtsmann)
änderungen im vergleich zum letzen jahrtausend (wie das klingt)
kann man schon bei manchen spielen sehen, die vor 15 jahren
und mehr nie eine freigabe erhalten hätten oder an spiele, die
nicht mehr auf dem index stehen. und den schon erwähnten niedrigeren
freigaben macher titel.
die pegi hätte auch den vorteil, das die prüfung deutlich billiger wäre, da
die kosten ja in europa durch die länder geteilt werden. für activision blizzard,
ea oder ubisoft kein thema, aber die kleineren entwickler sicher ein vorteil.

Veröffentlicht am 13.08.2012 17:58:33 GMT+02:00
dr. mAv meint:
@MikeVanDemon: "können nur hoffen das sie in deutschland auch mal intelligenter werden wie die jetzt in england :) und das sag ich als österreichen dem solche probleme egal sein könnten ;)"
--> Sorry, aber nochmal: Es würde sich mit Einführung der PEGI in DE absolut NICHTS ändern. Siehe dritter Punkt in meinem Post weiter oben. Liest du eigentlich, was wir schreiben?

Veröffentlicht am 13.08.2012 16:36:45 GMT+02:00
AvenDexx meint:
@MikeVanDemon:
"[...]häää? wtf? die usk ist eine freiwillige prüfung und dennoch wird alles von der usk zensiert das es verkauft werden darf obwohl es nicht nötig ist ?? o.O
entweder versteh ich das grad echt nicht oder du redest schwachsinn[...]"
---> Entweder ;)

Indizierte Spiele können in DE prinzipiell unter bestimmten Auflagen völlig legal verkauft werden.

Die USK-Prüfung ist keine Pflicht, möchte man aber Spiele öffentlich bewerben, zudem in den Händlerregalen sehen und vor allem dabei auch noch der Gefahr einer Beschlagnahme entgehen, sollte man die Spiele prüfen lassen und ein Siegel erwirken.

Lässt man Spiele nun nicht prüfen, wie es einige Hersteller/Publisher ja auch schon gemacht haben (im Thread "Index-Spiele-Verkaufen?" wurde z.B. darauf hingewiesen), können diese ganz normal Verkauft und beworben werden, dabei dürfen diese Spiele dann nicht an Personen unter 18 Jahren verkauft werden. Mario ohne USK-Siegel dürfte also nur an Volljährige verkauft werden.

In Zeitschriften oder Online-Magazinen liest man ja auch immer wieder von Spielen, die noch nicht erhältlich sind und bei denen eine Prüfung noch aussteht. Sollte es dann zu einer späteren Indizierung/Beschlagnahme des Spiels kommen, verschwinden auch meist die Berichte von besagten Seiten.

Ich erinnere mich da an Gears of War 2. Bevor es zur Indizierung kam, konnte man auf vielen Seiten darüber etwas in Erfahrung bringen. 4Players hat Vorschauen geschrieben, Infos gepostet, (wenn ich mich recht entsinne gab es sogar einen Test), etc. und das obwohl noch keine Infos seitens der USK gab. Erst nach der Indizierung des Spiels wurden die Inhalte auf 4Players gesperrt.

Dabei ist es nicht die USK die zensiert, sondern sie prüft nach deutschem Maßstab und Gesetzen und merkt an, was einer Plakette im Wege steht. Der Hersteller/Publisher hat nun also die Wahl zu entscheiden, ob er Änderungen vornimmt, das Spiel ohne Siegel vermarktet oder ob er es in DE gar nicht erst veröffentlicht.

Veröffentlicht am 12.08.2012 20:38:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.08.2012 20:40:14 GMT+02:00
M. Schiefner meint:
MikeVanDemon@ PEGI bewertet komplett anders

daher gibt es dort mit abenteuer spielen immer probleme
siehe Assassins Creed was in den PEGI ländern ab 18 ist und bei uns ungeschnitten ab 16
oder auch Dragons Dogma als aktuelles Rollenspiel
oder auch Skyrim

daher drängt die Spieleindustrie in Deutschland niemanden sodass PEGI favorisiert wird
es wäre hier in D viel zusehr mit einbußen zu rechnen weil wir grad solche spiele verstärkt kaufen
und wenn dann die 16 und 17 jährigen aus dem kaufgeschehen rausfalle.
ist das ne große menge rechnerisch

da ist die Bewertung durch die USK humaner
und die paar geschnittenen Titel im Jahr können sich die 18+
auch im Ausland holen (sind im endeffekt weniger Leute als man denkt)(vor allem haben die allermeisten nichtmal die Info das ein spiel in D geschnitten ist)

P.S.
es sind auch einige USK12 spiele betroffen
die in PEGi dann ab 16+ sind
(aktuell z.b. Risen 2 , auch hier sehr herber Geld einschnitt für die Industrie wenn gewechselt werden würde)

Veröffentlicht am 12.08.2012 20:02:58 GMT+02:00
bruce1337 meint:
Ist doch total latte ob die USK Version gecuttet wird oder nicht. Dann kauft man eben die Pegi Version. Die liegt ein paar Tage später genauso im Briefkasten wie die USK Version, wenn man online bestellt.

Veröffentlicht am 12.08.2012 19:42:35 GMT+02:00
MikeVanDemon meint:
können nur hoffen das sie in deutschland auch mal intelligenter werden wie die jetzt in england :) und das sag ich als österreichen dem solche probleme egal sein könnten ;)

http://www.gamestar.de/news/branche/2567735/pegi.html

Veröffentlicht am 12.08.2012 19:24:10 GMT+02:00
[HOAR] Kain12 meint:
Die polizei ja auch die exekutive, die usk nicht

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.08.2012 19:20:29 GMT+02:00
Blaze meint:
Gutes Video, danke!

Veröffentlicht am 12.08.2012 16:56:53 GMT+02:00
jack daniels meint:
die usk zensiert indirekt. genauso wie die polizei die gesetze ausführt
oder der tüv das auto prüft.

Veröffentlicht am 12.08.2012 13:41:10 GMT+02:00
dr. mAv meint:
Hier mal ein Video, wenns jemanden interessiert: http://www.gamestar.de/index.cfm?pid=1589&pk=67037

Veröffentlicht am 12.08.2012 08:14:15 GMT+02:00
M. Schiefner meint:
und außerdem steht es doch alles hier im Thread warum geprüft wird
was für Vorteile es hat und auch die Nachteile usw.

Veröffentlicht am 12.08.2012 06:09:19 GMT+02:00
Du hast doch bestimmt in deinem Browser eine GOOGLE Funktion, oder?

http://www.usk.de/

da kannst du dich komplett belesen und wenn etwas fehlt... Dr. Google fragen!

Veröffentlicht am 12.08.2012 03:31:40 GMT+02:00
MikeVanDemon meint:
und wozu is die usk dann gut ? x)

Veröffentlicht am 11.08.2012 23:22:48 GMT+02:00
Ich glaube Aven und dr. mAv haben schon voll den Bart :P immer dasselbe hier ^^
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  19
Beiträge insgesamt:  57
Erster Beitrag:  01.08.2012
Jüngster Beitrag:  16.08.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen