earlybirdhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Kühlen und Gefrieren Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
Kunden diskutieren > Was lesen Sie so Diskussionsforum

Oldies but Goldies - alte Lieblingsschmöker


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-12 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.05.2013 22:05:44 GMT+02:00
Hi,

ich lese nicht nur stapelweise neue Bücher, sondern auch immer wieder alte und vergriffene Schmöker, die ich im Market Place oder auf dem Bücherflohmarkt aufstöbere. Hier meine *****-Empfehlungen:

Susan Howatch - Die Reichen sind anders
Susan Howatch - Die Sünden der Väter
Susan Howatch - Die Herren auf Cashelmara
Jacqueline Park - Das geheime Buch der Grazia dei Rossi
Morris L. West - Das Meisterwerk
Irving Wallace - Die Jakobus-Papiere
Irving Stone - Michelangelo, Inferno und Ekstase
Henry Morton Robinson - Der Kardinal

Welche Bücherschätze habt ihr in letzter Zeit in alten Koffern auf dem Dach entdeckt, in Umzugskisten im Keller, in Antiquariatsregalen und auf Flohmarkttischen?

Schreibt mir!

Euer Bücherwürmchen

Veröffentlicht am 06.05.2013 22:44:42 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.05.2013 22:50:18 GMT+02:00
Ich habe noch eins vergessen:

John Jakes - California Gold

Viel Spaß beim Surfen im Market Place.

Euer Bücherwürmchen

Veröffentlicht am 07.05.2013 07:25:12 GMT+02:00
Lesewurm 1984 meint:
Hier ist etwas Historisches:

Jan Voss

Veröffentlicht am 07.05.2013 09:16:57 GMT+02:00
Was mir besonders gut gefallen hat damals:
Bonjour Tristesse von Sagan
Das kunstseidene Mädchen von Keun - immer noch toll zu lesen!

Was mich gerade sehr begeistert (allerdings ein recht aktueller Roman):
Eheroman von K.Seddig - ich kann kaum aufhören zu lesen :-)

Viele Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.05.2013 00:12:32 GMT+02:00
Bücherwurm7 meint:
Gillian Bradshaw: Reiter der Sarmaten, Säulen im Sand sind sehr gute, leider nicht mehr aufgelegte Bücher. Gillian Bradshaw hat auch noch andere Bücher geschrieben, die ich aber selbst nicht gelesen habe.

Veröffentlicht am 14.05.2013 14:24:40 GMT+02:00
Librarian meint:
All-Time Klassiker sind bei mir die Ripley-Romane (5 Stück) von Patricia Highsmith, über Dutzend Mal gelesen. Ich hatte mir vor vielen Jahren in London einen Sammelband der ersten 4 gekauft, der ist mittlerweile out of print. Nachdem ich ihn regelrecht zerlesen hatte, trieb ich antiquarisch ein weiteres Exemplar des Sammelbandes auf, das mittlerweile aber auch recht gebraucht aussieht. Den 5. Band habe ich einzeln, der ist etwas gepflegter.
Mittlerweile habe ich mir aber auch, um die Druckausgabe zu schonen, die eBook-Ausgaben der 5 Bände auf Englisch besorgt.

Veröffentlicht am 14.05.2013 15:06:03 GMT+02:00
Hallo an alle Bücherwürmer, die sich hier beteiligen: Ist ja lustig, dass wir hier alle zusammenfinden ...

Euer Bücherwürmchen

Veröffentlicht am 24.06.2013 11:17:42 GMT+02:00
G. Bogner meint:
Ein Klassiker und immer noch ganz toll zu lesen, ist auf jeden Fall: Desiree von Annemarie Selinko

Veröffentlicht am 25.06.2013 16:11:36 GMT+02:00
Renate meint:
Mein ganz spezieller Klassiker ist ....und wählte 5 glatte Steine von Anne Fairbairn! Ich besitze das Buch doppelt, weil das eine Exempar (Taschenbuch) total zerfleddert war. Zu meiner großen Freude habe ich es dann nochmal auf einem Flohmarkt gefunden. Lese es seit 30 Jahren mit schöner Regelmäßigkeit!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.06.2013 09:51:07 GMT+02:00
bücherleser meint:
Thomas Mann - Buddenbrooks. Einer der besten Romane, die ich je gelesen habe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.06.2013 14:14:22 GMT+02:00
Angie Gras meint:
John Jakes: Die Kent Chronik, Nord und Süd (Fackeln im Sturm) und noch einige mehr...
Sandra Paretti: Der Wunschbaum, Tara Calesi, usw...
Coleen McCullough: Dornenvögel, Die Insel der Verlorenen, Die Ladies von Missalonghe (?)
Habe hunderte so alte Schmöker. Viele sind gut einige sehr gut, manche auch .. na ja Geschmacksache.
zbsp. Angelique die alte Auflage, ich mag sie!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.06.2013 18:38:36 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.06.2013 18:42:06 GMT+02:00
Hi,

noch gar nicht so alt, aber leider längst vergriffen: Erwins Badezimmer. Die Gefährlichkeit der Sprache. von Hans Bemmann (Autor des Megasellers "Stein und Flöte"). Ein sagenhaft gut geschriebener und obendrein sehr lustiger Science Fiction-Roman, den ich annähernd jedem empfehlen würde.
In meiner Jugend gefiel mir auch Verwandlung: Eine phantastische Geschichte von Albrecht Gralle sehr gut, aber ich bin mir nicht sicher, ob das heute noch so wäre ...

Bei den alten "Schätzchen" bin ich immer noch von Stefan Zweig und E. M. Remarque begeistert, besonders Drei Kameraden: Roman hat es mir angetan.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Was lesen Sie so Diskussionsforum (108 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  10
Beiträge insgesamt:  12
Erster Beitrag:  06.05.2013
Jüngster Beitrag:  26.06.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen