Kunden diskutieren > Was lesen Sie so Diskussionsforum

Suche sozusagen alles!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 224 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.01.2013 20:06:31 GMT+01:00
T. Kimberly meint:
Hallo
ich bin eine Vielleserin (und vor allem auch eine sehr schnelle) und immer auf der suche nach neuen Kindle ebooks (habe endlich einen kindle zu Weihnachten geschenkt bekommen).
Ich bin 22 Jahre alt und lese eigentlich alles egal ob Fantasy, Horror, Roman oder historisches.
Habe nur leider in der letzten zeit einige fehlgriffe gehabt und jetzt ist mein Vorrat erschöpft.
Habe auch fleißig durch die Foren und Beiträge geguckt, ein paar entdeckt aber auch schon fertig gelesen. Manchmal ist es ein Fluch, aber lesen macht mir einfach Unmengen Spaß. Vielleicht finde ich hier ja Gleichgesinnte :)
ich freue mich auf jeden fall auf eure Empfehlungen!

Veröffentlicht am 10.01.2013 20:38:28 GMT+01:00
Miss Waikiki meint:
Hallo Kimberly,

so allgemein kann ich dir grad leider nichts empfehlen, da ich nicht weiß, was du schon alles kennst. Fantasy ist ja ein wahnsinnig weites Feld, in dem Genre gibt es hunderte bis tausende von Werken, vom 19. Jahrhundert bis heute. Was Romane angeht, sowieso. Darunter kann man ja fast alles außer Biografie, Theaterstück und Sachbuch subsumieren. Aber ich interpretiere es hier mal so, dass du bei "Roman" Fantasy, Horror, historische Geschichten und evtl. Krimis ausschließt. Hier wären dann vielleicht doch ein paar Beispiele sinnvoll, sonst zähle ich dir hier eine Reihe von Büchern auf und du kennst alle.

Veröffentlicht am 10.01.2013 22:56:37 GMT+01:00
T. Kimberly meint:
Ich kenne die typischen Autoren wie Sebastian fitzek, Stephen King, Tana french, Bryan Smith, Tim curran, Diana gabaldon, ken follett, Kerstin gier, Cécilia ahern, iny lorentz, Sean beckz, Charlotte link um mal welche zu nennen. Ich suche sozusagen was neues vielleicht eher unbekannte Autoren falls das weiter hilft.

Veröffentlicht am 10.01.2013 23:40:09 GMT+01:00
Vielleicht liegt das Neue im "Alten"?
Die Werke von Hermann Hesse und Stefan Zweig sind immer eine Empfehlung wert.

Veröffentlicht am 11.01.2013 08:37:13 GMT+01:00
T. Kimberly meint:
Die ganzen Klassiker stehen schon bei mir im Bücherregal ;)

Veröffentlicht am 11.01.2013 09:07:26 GMT+01:00
Berit Bonde meint:
Fantasy:

Die "House of Night"-Reihe von P. C. Cast (Vampire)
Frostkuss: Mythos Academy 1
Nachtjagd: Black Dagger 1 (Vampire)

Ansonsten:
Kirschroter Sommer
Türkisgrüner Winter

Oder meins:
Das Erbe der Schatten - Emily (Fantasy - da bin ich aber natürlich nicht neutral ;)) Der Blick ins Buch hilft dir sicherlich bei der Entscheidung.

LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2013 09:12:48 GMT+01:00
herustro meint:
Hallo,
ich bin auch eine Vielleserin. Habe mir auf meinen Kindle folgende Bücher geladen, die ich persönlich sehr empfehlenswert finde: Die Elefanten meines Bruders von Helmut Pöll, Der Sommer mit dem Erdbeermädchen von Sabine Ludwigs, Wünsche von Tobias Jäger, Indische Tragödie von Rita Naumann. Vielleicht ist etwas für dich dabei.

Veröffentlicht am 11.01.2013 10:38:30 GMT+01:00
Hallo T. Kimberly,

wenn ich Dir etwas empfehlen kann, dann "Wölfe der Leidenschaft" von Darleen Alexander. Ich hab heute auf Facebook gesehen, dass Sie ein Gewinnspiel/ Verlosung macht. Wenn Du bis 31.01.2013 die Rechnung der Printausgabe zu ihr schickst, kannst Du einen von 3 Terminkalendern gewinnen. :)
http://darleenalexander.blogspot.de/ -> hier ist das Gewinnspiel ;)

Veröffentlicht am 11.01.2013 14:11:59 GMT+01:00
T. Kimberly meint:
Vielen dank schon mal für die ganzen Empfehlungen :) werde mir gleich ein paar zu Herzen nehmen aber bin auf weitere auch gespannt!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2013 15:25:06 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.02.2013 08:13:32 GMT+01:00
Frey Andreas meint:
Da hätte ich z. B. Asa Larsson aus Schweden, Oliver Pötzsch 'Ludwigverschwörung' vielleicht? Lemony Snicket: 'Eine Reihe betrüblicher Ereignisse', ja, ist ein 'Jugendbuch', aber besser als Harry P. ( flacht leider bei den letzten Bänden arg ab ).
Schau einfach einmal nicht bei den sattsam bekannten Autoren, vielleicht ( dafür gibt es schließlich die Leseproben ) findest Du ja bei einer/einem no-name-Autor etwas!? Und wenn wir schon dabei sind: Blutiger Doppelbeschluss (Bullen im Tarnanzug), Der letzte Bunker (Bullen im Tarnanzug)Kaiser schickt Soldaten aus (Bullen im Tarnanzug), die hab' ich verbrochen.

Veröffentlicht am 11.01.2013 15:57:09 GMT+01:00
Meine Empfehlungen: Anton Pfeiffer und der Zauberkongress
Die Goldsteingasse
Das Haus in der Löwengasse
Kalte Berechnung

Veröffentlicht am 11.01.2013 16:00:51 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.01.2013 16:01:27 GMT+01:00
Tortue meint:
Hallo! :-)
Kennst du schon
- "Ich und die anderen" von Matt Ruff
- "Das Phantom" von Susan Kay
- "Bridie und Finn" Harry Cauley
- "Die Brautprinzessin" von William Goldman
- "Eine gute Partie" Vikram Seth
Das ist jetzt eine völlig willkürliche Auflistung von den ersten Büchern, die ich gerne mag und die man auf Bestseller-Listen und Bücherläden wohl eher vergeblich sucht. Leider sind die wohl nicht auf dem Kindle erhältlich, das sind ja oft die neueren Bücher. ;-)
In letzter Zeit gelesen und was es wohl für den Kindle gibt: Shatter me von Tahereh Mafi (dt.: Ich fürchte mich nicht), die Skulduggery-Reihe von Derek Landy (Fantasy), Percy-Jackson-Reihe von Rick Riordan, Bücher von Khaled Hosseini, "Das Lächeln der Frauen" von N. Barreau. Sind aber auch alles keine Unbekannte, im Gegenteil, sorry! ;-) Haben auch nur gemeinsam, dass sie mir gefallen haben.

Veröffentlicht am 11.01.2013 16:47:36 GMT+01:00
vicky meint:
Hey!
Ich empfehle sehr gerne die Bücher von Chevy Stevens: - Still missing - Kein Entkommen und - Never knowing Endlose Angst.
Beide echt super!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2013 16:49:26 GMT+01:00
T. Kimberly meint:
Die habe ich schon gelesen wobei still missing besser ist als Never knowing :)

Veröffentlicht am 11.01.2013 18:20:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.01.2013 18:21:14 GMT+01:00
Mister Smith meint:
Du suchst alles? So verzweifelt kannst du jedenfalls nicht sein, dass du was von mir lesen willst. Ich bin unbekannter, unbekannter gehts kaum noch. Und erfolgloser als Karl Ranseier! Außerdem habe ich bisher nur Kurzgeschichtensammlungen veröffentlicht.

Also, bevor ich dir was von mir empfehle, lies lieber etwas von Douglas Adams. Der hat auch nichts mehr davon, der ist nämlich schon tot. Ansonsten kann ich dir quasi als Kompromiss noch Romane von Autoren empfehlen, die schon mal was von mir gelesen haben (Keine Sorge, sie haben es überlebt). Die schreiben meiner Meinung nach richtig gut.

Das Gold der Lagune: Historischer Roman
Flammenmond: Roman (Ein Vampirjäger-Roman, Band 2)
Im Visier des Todes

Sind jeweils nur die aktuellsten Bücher.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2013 18:46:37 GMT+01:00
T. Kimberly meint:
Ach ich bin für alles offen auch wenn Autoren hier ihren Erstling vorstellen :) jeder hat ne Chance verdient und vielleicht wird er ja berühmt? Wer weiß?

Veröffentlicht am 11.01.2013 19:00:18 GMT+01:00
Anja meint:
Karl Olsberg Das System oder auch vom selben Autor Schwarzer Regen. Beide sind genial geschrieben und man ist vor allem beim ersten hinterher versucht seinen PC raus zu werfen, weil es so realistisch rüber kommt. Konnte keines von beiden aus der Hand legen.
Meine schönsten Bücher in letzter Zeit war die Trilogie von Patrick Rothfuss Der Name des Windes und Die Furcht der Weisen Teil 1 und 2. Sehr schön geschrieben, hoffe das es da irgendwann nochmal weitergeht.
Sind jetzt keine ganz aktuellen Bücher aber nicht so bekannt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2013 19:20:49 GMT+01:00
T. Kimberly meint:
Wow also die Trilogie von Patrick Rothfuss klingt wahnsinnig gut die werde ich mir auf jeden fall gönnen *-*

Veröffentlicht am 11.01.2013 19:25:45 GMT+01:00
Wenns auch ein Romance mit Zeitreise sein darf, kann ich Come Home to Me (Second Chances Time Travel Romance Series Book 1) empfehlen. Ich habs mal heruntergeladen, als es gratis war. Umso erfreuter war ich, dass mich diese Geschichte so in ihren Bann gezogen hat.
Ich nehme an Karen Rose und Karin Slaughter sind dir bekannt. Auch Lisa Jackson finde ich ganz gut.
Was ich auch noch als gruselig (in Bedeutung von mich schüttelts heute noch) in Erinnerung habe, ist Entrissen und Cry Baby.
Im Bereich Historisch ist für mich Rebecca Gable mit zb Hiobs Brüder eine der besten.
Echt gut fand ich auch Glencoe: Historischer Roman
Oh und dieses ebook fand ich ganz witzig The Holiday Bride (Holiday Brides Series)
Ich hoffe, es war was für dich dabei ; )

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2013 19:44:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.01.2013 19:45:16 GMT+01:00
Mister Smith meint:
@T.: Na, wenn du meinst...

Monsterliga und Heldenkabinett
Draußen auf dem Parkplatz im Regen ...und andere Geschichten
15 Schattierungen von Quarzbraun

Sind wie gesagt nur Kurzgeschichtensammlungen. Bei letzterem muss du aber völlig verzweifelt sein, wenn du das lesen willst. Habe daher extra eine Warnung auf dem Cover angebracht. Und weil ich mich um meine Leser sorge, gibt es dieses Ebook dieses Jahr am Desperation Day bzw. Verzweiflungstag (der 13. Februar, falls dir Barney Stinson kein Begriff ist) kostenlos zum Herunterladen.

Veröffentlicht am 28.01.2013 13:32:42 GMT+01:00
RinYume meint:
Ich kann Ihnen das Erstlingswerk von Daniel Grey "Hilfeschrei" wärmstens empfehlen. Habe es gerade selbst zu Ende gelesen und konnte es nicht mehr weglegen. Sehr, sehr spannend und besitzt auch einen Hauch Gesellschaftskritik! Empfehlenswert!

Veröffentlicht am 28.01.2013 16:19:24 GMT+01:00
Peter Bunzel meint:
Ich empfehle Dir mein Erstlingswerk: Hyperchaos 9D.
Ist recht schräg, psychedelisch, düster und derbe.
Lies einfach mal rein, gibt ja ne Leseprobe, sodass Du checken kannst, ob der Stil dir taugt.

Zauberpunk

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.01.2013 17:40:48 GMT+01:00
Fritz Furkert meint:
Dieser Tipp wird kein Fehlgriff, auch unbekannte Autoren können interessant sein: "Willst Du diesen Heinrich?" von H. Benndorf

Veröffentlicht am 28.01.2013 19:55:01 GMT+01:00
Sanne Mayer meint:
Na, wenn Eigenwerbung erlaubt ist, ich bin Sanne und habe mein Buch "Bisschen Liebe zum Mittagstisch" bei Amazon als ebook (http://www.amazon.de/dp/B00ATKRQ9O) veröffentlicht. Rund 245 Seiten, 3,68 ¤. Da ich keinen Verlag habe, der für mich Reklame macht, muss ich das selbst übernehmen.
Du suchst du einen richtig schönen Liebesroman?
Falls er dir gefällt, würde ich mich über eine Rückmeldung freuen. Oder erzähle es anderen. Falls nicht, vertrage ich auch Kritik.
LG
Sanne
"Bisschen Liebe zum Mittagstisch"
Sanne wollte nach dem Abi durchstarten. Doch nun hat sie zwar ihr Abi, aber keinen Plan und keinen Freund. Kein Wunder, dass sie durchhängt. Der Job in der Kantine an einem Filmset soll das ändern, auch wenn sie dort nur die Schauspieler kennen lernen will.
Die Probezeit zu bestehen, ist jedoch angesichts des Chefs und dessen fatalen Hang zu kritischen Post-it-Zetteln und den 'lieben' Kollegen eine echte Herausforderung.
Sie schafft es, lernt wunschgemäß den Schauspieler Alex kennen und schmuggelt ihn sogar an den Paparazzi vorbei zu einer Sightseeing Tour. Doch er hat eine Freundin und die Spendenaktion, die sie zugunsten eines leukämiekranken Mitschülers ihres Bruders organisiert, wird immer unübersichtlicher. Es ist der Chef der ihr hilft, sogar aus einer ziemlich peinlichen Situation, in die sie mit Alex gerät.
Mit dem Abschluss der Dreharbeiten neigt sich nicht nur ihr Job dem Ende zu. Wieder steht Sanne da und alles ist offen.
Das Abschiedsfest der Filmcrew entpuppt sich als Neuanfang – überraschend, spannend, romantisch - und zum Schluss weiß Sanne, dass nicht nur Genies Großes leisten und Prinzen nicht immer in Froschgestalt oder in schimmernder Rüstung auftauchen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.01.2013 15:19:39 GMT+01:00
Hallo T. Kimberly,
interessierst du dich auch für Kurzgeschichten? Unter dem Titel 'Weidet meine Schafe' (Stefan Jarnik) findest du eine von mir verfasste Weihnachtserzählung, deren Grundüberlegungen auch über das Fest hinaus interessant sein können. Es gibt sie auch in englischer Fassung als 'Feed My Sheep', falls du ein Faible fürs Nicht-Deutsche hast :) Portugiesisch-Freunde könnten sich ebenfalls für die brasilianisch-portugiesische Version 'Tomem Conta Das Minhas Ovelhas' interessieren. Schnuppere einfach mal in die Vorschau rein. Ansonsten wünsche ich dir noch alles Gute auf deiner ganz persönlichen Reise durch die Literatur. Schönen Gruß, Stefan Jarnik.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  156
Beiträge insgesamt:  224
Erster Beitrag:  10.01.2013
Jüngster Beitrag:  Vor 10 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 14 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen