Kunden diskutieren > Was lesen Sie so Diskussionsforum

Bücher, die man nicht mehr weglegen kann


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
151-175 von 213 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 20.04.2013 10:50:29 GMT+02:00
Doris meint:
Hallo Corinna,
echte Pageturner, allerdings nur als ebooks erhältlich, sind die beiden Bücher von Lara Myles (Pseudonym der bekannten Autorin Barbara Goldstein). Hier hat sie mal was ganz anderes gemacht, nämlich keine historischen Romane und keine Thriller, sondern aktuelle Bücher für moderne Frauen. Aber die Bücher sind nicht weniger spannend und dramatisch. Halt das, was man von Barbara Goldstein kennt.

Schau mal hier:
Lara Myles – Lachen mit Tränen in den Augen
Lara Myles – In Gedanken bei dir

Auf der Website lara-myles.de findest du ausführlichere Klappentexte als die bei Amazon.

Ich habe beide Bücher hintereinander durchgelesen und war begeistert. Vielleicht gefallen sie dir auch.

Veröffentlicht am 21.04.2013 09:12:29 GMT+02:00
Moll Flanders meint:
Mein letzter Pageturner war auf jeden FallLiebe Und Andere Schmerzen. Tolle Gedichte, die man immer wieder lesen kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.05.2013 14:59:45 GMT+02:00
S. Lüthje meint:
Schon etwas länger her... schön zum dahinlesen :)

Veröffentlicht am 03.05.2013 19:25:13 GMT+02:00
claudi meint:
Hallo,

"Das Schicksal ist ein mieser Verräter" ist zwar angeblich ein Jugendbuch von John Green und "Meine Sonne meine Sterne" von Maria Mattuzzi. Beide Bücher hab ich in den letzten 8 Tagen gelesen. Sind zwar keine Wälzer, aber jedes Buch auf seine Art klasse.
John Green schreibt über krebskranke Kinder, allerdings nicht gefühlte schwere Kost. Liest sich schön. Maria Mattuzzi schreibt über das Leben und das wirklich urkomisch, hab Tränen gelacht, so ein richtig schönes Frauenbuch.
Bei beiden hatte ich das "Problem". konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Musste beide innerhalb von 2-3 Tagen lesen.
Und das ist doch immer mehr als positiv. Gut fand ich auch, das beide auf Seitenfüller verzichten, heißt: zu keiner Zeit langatmig!
Also ich kann beide nur empfehlen!
VLG

Veröffentlicht am 07.05.2013 20:08:49 GMT+02:00
Tobi meint:
Mal die Autoren

P.Walden http://www.amazon.de/P.-Walden/e/B00A3O0AYO/ref=sr_ntt_srch_lnk_1?qid=1367949152&sr=1-1

und Peter Breitwieser http://www.amazon.de/Peter-Breitwieser/e/B00CNLETRY/ref=ntt_dp_epwbk_0

ausprobieren. Spannende Adaptationen und eigene Werke mit hohem Realitätsbezug.
Zum Teil mit Witz, Ironie und leichter Gesellschaftskritik ;)

Veröffentlicht am 13.05.2013 13:15:04 GMT+02:00
Junxmutter meint:
Hi,
meine Schwiegermutter liest gerade

Das Sonnenmal von Bettina Wohlert

soll wohl sehr spannend sein. Warte schon darauf, dass sie ihren Kindle aus der Hand legt und ich da mal ran kann .

Lieben Gruß

Tina

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.05.2013 23:52:54 GMT+02:00
Bücherwurm7 meint:
Falls du Fantasy nicht völlig ausschließt, würde ich sehr gerne "Der Name des Windes" mit Fortsetzungen von Patrick Rothfuss empfehlen. Viele der bisher vorgeschlagenen Bücher finde ich auch sehr gut, die ganze Diskussion ist aber auch sehr anregend für neues Lesefutter.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.05.2013 23:57:44 GMT+02:00
Bücherwurm7 meint:
Als Vorschlag für einen historischen Fortsetzungsroman würde ich Wolf Serno: der Wanderchirurg..., aber auch die anderen Romane von Wolf Serno empfehlen. Fortsetzungsromane finde ich immer recht gut, weil man dann immer mehr aus dem Leben der Protagonisten kennenlernt (außer die Geschichte ist absichtlich in mehrere Bücher aufgeteilt, was aber bei Wolf Serno nicht der Fall ist).

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.05.2013 00:03:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.05.2013 00:07:14 GMT+02:00
Bücherwurm7 meint:
Johannes Mario Simmel habe ich vor vielen Jahren gelesen, hab ihn aber immer noch in guter Erinnerung.
Aus der Sparte Fantasy kann ich auch noch die Wächter-Reihe von Sergej Lukianenko weiterempfehlen.
Sehr amüsant, lustig aber auch zum Teil tiefgründig finde ich die Romane von Marina Lewycka. Bin ich auch nur durch Zufall bei mir in der Bücherei drauf gestoßen.

Veröffentlicht am 23.05.2013 21:31:45 GMT+02:00
J.K. Dwolling meint:
Hallo Vielleser,
das hört sich ja alles sehr gut an, was andere hier empfehlen, aber wann man schon mal dabei ist, möchte ich euch mal meinen Debütroman ans Herz legen.
Ich bin bei meinen Freunden bereits auf positive Kritik gestoßen.
Dieser Roman beschreibt das Leben des fiktiven Müllmanns Manfred Rendel und zeigt, wie selbst ein hoffnungsloser Typ sein Leben ändern kann. Meine Freunde halten "SLS" für einen sehr lustigen und unterhaltsamen Gegenwartsroman, mit einem Hauch Fantasie.
Aber ich möchte nicht zu viel verraten. Ich denke bei einem Preis von 1,03¤ kann man nicht viel verlieren. Außer ein paar Stunden Unterhaltung.
Zum Abschluss kann ich noch sagen, dass ich ein ziemlich unbekannter Autor bin und um eine Chance bitte mein Können zu beweisen.

Liebe Grüße

Hier der Link zum Buch
Spot(t)lightstory (Die Bände A, Touch, Of, Genius)

Veröffentlicht am 10.06.2013 07:59:07 GMT+02:00
JESSE JAMES alias Mr. Howard - die Geschichte des berühmtesten amerikanischen Banditen

Als ich anfing, dieses Buch zu schreiben, konnte ich es nicht mehr weglegen, bis ich damit fertig war. Es erzählt zum ersten Mal die Geschichte des Banditen JESSE WOODSON JAMES als Krimi.

Veröffentlicht am 10.06.2013 09:16:33 GMT+02:00
mandy meint:
Summertime, Traumzeit und Heiterkeit:
"Meeressäuseln" von Belinda Rüttko, einmal angeschaut, wirst du immer wieder darin blättern und lesen. Moderne Poesie und geheimnisvolle, sehr abwechslungsreiche schwarz-weiss Fotografien, die Gefühle in all ihren Fazetten erzählen. Und - du erkennst dich wieder, mit den eigenen Erfahrungen und Glücksgefühlen. Sehr lesenswert!!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2013 14:24:04 GMT+02:00
Angel meint:
Ich finde kein Buch mit diesem Titel!
Kannst du den link teilen.
Lg
Angel

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.06.2013 14:25:16 GMT+02:00
Angel meint:
Hab's schon...Sorry

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.06.2013 14:11:13 GMT+02:00
)http://www.amazon.de/Schloss-Fleurac-sch%C3%B6ne-Marguerite-ebook/dp/B006ZKYHMQ/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1371384095&sr=1-1&keywords=hildegard+holtschneider

keine platte sprache, sondern freie hexameter!

Veröffentlicht am 23.06.2013 17:12:15 GMT+02:00
Eveline meint:
Hallo, ich hab mir mal einen Krimi aus der Bücherei ausgeliehen, auf der Rückseite stand so ne Art Warnung, dass man das Buch erst wieder weglegt, wenn man es durchgelesen hat. So ein Quatsch, hatte ich gedacht und bin am Abend gegen 21Uhr angefangen "reinzulesen". Um halb zwei hatte ich es durch ;), hätte sonst nicht ins Bett gekonnt... Wo waren Sie, Dr. Highley?, das Fatale an der Geschichte ist, dass man von Anfang an weiß, wer der Täter ist und/aber versteht warum die Polizei andere verdächtigt... Lb Gruß, E.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.06.2013 20:01:09 GMT+02:00
Janine meint:
Oh ja "Deine Juliet" habe ich auch gerade gelesen und "Während die Welt schlief" ebenfalls...beides so tolle Bücher :o)

Veröffentlicht am 05.07.2013 07:51:40 GMT+02:00
Bücherwurm meint:
Ich möchte euch mal wieder einen Roman einer meiner Lieblings-Indie-Autorinnen vorstellen - nämlich "Hollywood & Bücherwurm" von Daniela Felbermayr. Ich durfte das Buch vorab lesen und war schlichtweg begeistert.

"Hollywood und Bücherwurm" erzählt von der Schriftstellerin Taylor, die nach der Trennung von ihrem Freund zu ihren Eltern nach Kalifornien reist, um mit der Vergangenheit abzuschließen. Taylor ahnt nicht, dass ihre Familie, bestehend aus ihrer quirligen Großmutter Sophie und ihrer Mutter Margret, völlig versessen darauf ist, sie mit Dylan, dem Sohn der neuen Nachbarin zu verkuppeln, der so ganz nebenbei Hollywoods begehrtester Junggeselle ist.

Nachdem der charmante Dylan Taylor erst Interesse vorheuchelt, sie ihn dann aber dabei ertappt, wie er sich abfällig über sie äußert, ist für sie der Ofen aus und Dylan - trotz seines Hollywoodbonus und seines unwiderstehlichen Charme - Geschichte, bis die beiden sich auf einem Flug wieder über den Weg laufen und zu allem Überfluss während eines Schneesturms in einem kleinen Nest in Nebraska stranden.

Abgeschnitten vom Rest der Welt kommen sie sich rasch näher - und stehen gleich vor einem ganzen Haufen neuer Probleme. Allen voran Jenes: der Hollywoodstar und der Bücherwurm von nebenan - das geht doch gar nicht, oder?

"Hollywood und Bücherwurm - die ideale Strandlektüre, die den Lesern ein Lächeln auf die Lippen zaubert und das Herz erwärmt"

HOLLYWOOD & BÜCHERWURM

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.07.2013 17:29:19 GMT+02:00
Sonnenblume78 meint:
Projekt Eieruhr macht Spaß! Hat sehr viel Witz, aber man wird auch nachdenklich... Definitiv ein PAGETURNER!! Konnte es nicht mehr weglegen! Viel Spaß! :-)

Veröffentlicht am 08.07.2013 12:32:59 GMT+02:00
Von Patricia Highsmith: "Der Stümper" / "Tiefe Wasser" / "Der Schrei der Eule" / "Ediths Tagebuch" / "Leise leise im Wind"(Kurzgeschichten)
Hesse: "Der Steppenwolf" /"Narziß und Goldmund"
Tom Wolfe:"Fegefeuer der Eitelkeiten"

Veröffentlicht am 13.07.2013 14:40:12 GMT+02:00
M. Knade meint:
VORSICHT EIGENWERBUNG:

Ich möchte hier mein eBook Unerwartete Begierde-Wie alles begann vorstellen. Es ist ein Liebesroman mit seichten erotischen Anspielungen, daher eher für Erwachsene. Er liebt sie, doch sie sieht in ihm nur ein Spielzeug. Es kostet 0,89¤ und ich würde mich über Leser und vor allen Dingen auch über Rezensionen sehr freuen.
Link: Unerwartete Begierde-Wie alles begann

Veröffentlicht am 16.07.2013 21:22:55 GMT+02:00
Leseratte73
Ich hab mir viele der vorgeschlagenen Titel aufgeschrieben, mal sehen, welche es fuer mein Kindle gibt. Ich selbst kann "Das Spinoza Problem" von Irving Yalom, "The Poisonwood Bible" von Barbara Kingsolver, die beiden Romane von Khaled Hosseini "Drachenlaeufer" und "A Thousand Splendid Suns" die Romane von Hilary Mantel ueber England zur Zeit Heinrich VIII, und zwischendurch immer wieder einen der Krimis von Henning Mankell empfehlen.
LG

Veröffentlicht am 22.07.2013 15:14:27 GMT+02:00
M. Mueller meint:
die letzten grossen "Pageturner" für mich waren u.a.

Tausend strahlende Sonnen von Khaled Hosseini
In einer Person von John Irving

Vielleicht auch was für Deinen Geschmack, würde mich freuen :-) Gruß

Veröffentlicht am 07.08.2013 11:04:55 GMT+02:00
Ich habe mir das Buch Coole Zeiten gekauft weil es mir ein Freund empfohlen hat. Eigentlich wollte ich es erstmal nur anlesen, konnte dann aber doch nicht aufhören und habe es an einem Abend verschlungen. Köstlich, da kommen Erinnerungen an die eigene Jugen auf angenehme Art hoch und dennoch ist vieles überraschend. Kann ich empfehlen.Coole Zeiten

Veröffentlicht am 07.08.2013 12:21:10 GMT+02:00
Ella meint:
Ich kann nur sagen, was in den Rezensionen steht: "Auf die Freundschaft!" soll man auch nicht mehr aus der Hand legen können und ist dünn genug, um an einem Abend durchgelesen zu werden.Auf die Freundschaft!
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Was lesen Sie so Diskussionsforum (62 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  177
Beiträge insgesamt:  213
Erster Beitrag:  11.10.2012
Jüngster Beitrag:  Vor 10 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 28 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen