Kunden diskutieren > Was lesen Sie so Diskussionsforum

Bücher, die man nicht mehr weglegen kann


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 218 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 05.10.2014 13:06:38 GMT+02:00
Daniela meint:
Der 2. Teil der Ways-of-Life-Reihe ist da und im Augenblick sogar preisreduziert zu haben!

Happy End für Luke und Sidney! Oder doch nicht? Aus dem ehemals umtriebigen Playboy ist ein liebender Ehemann geworden, der mit seiner Sidney glücklicher nicht sein könnte und das ruhige Vorstadtleben mit Barbecues im Garten, Kinobesuchen und gemütlichen Fernsehabenden in vollen Zügen genießt. Doch es gibt jemanden, der das Liebesglück der beiden torpedieren wird. Mit allen Mitteln. Mit. Allen.

Im zweiten Teil der "Ways of Life"-Reihe erhöht Daniela Felbermayr das Spannungslevel um ein Vielfaches und nimmt ihre Leser ab der erste Seite gefangen. War man in Teil eins noch von Ricks Machenschaften schockiert, so wirkt dieser wie ein armseliger Waisenknabe, gegen die Person, die sich dieses Mal in Lukes und Sidneys Leben drängt.

Ways of Life 2 - Lifethieves

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.10.2014 11:35:05 GMT+02:00
Postfrau meint:
Hallo, ich kann auch Dir die Bücher von Astrid Hess empfehlen. Weder Liebensroman, noch Fantasie, kein Blut und keine Toten. Und dennoch so ansprechend und gut geschrieben, dass man die Roman nicht mehr aus der Hand legt, bis sie gelesen sind. Wenn auch nur Taschenbücher, so habe ich die erste Geschichte bereits mehrfach gelesen und auch der Nachfolger kommt nicht mehr weg aus meinem Schrank.
Die Roman sind nicht PLATT sondern unterhaltend, witzig aber mit großem Herz und Hintergrund.
"Muttertier im Sahnetorium" Eine Frau kämpft sich frei, ohne ihre Familie zu verlieren und "Der Welpenaufstand", eine Familie mit Jugendlichen (PUBI`S = Pubertäre Irre), die immer wieder zusammenhält, egal was die Kids an Müll liefern oder die Großeltern anstellen.

Veröffentlicht am 28.09.2014 10:22:22 GMT+02:00
Woodstock meint:
Harvestine: Sieben Jahre und vier Sommer
Absoluter Pageturner. Gut geschrieben, witzig, spannend, dramatisch und sexy.

Veröffentlicht am 28.09.2014 10:15:37 GMT+02:00
Me allone meint:
Mein absolutes Lieblingsbuch: Lion Feuchtwanger, Erfolg (Roman).
beschreibt in unglaublich vielschichtiger Weise die Grundlagen für die Entstehung des Deutschen Nationalsozialismus - bevor die Nazis an die Macht kamen. Warum hat die Deutsche Gesellschaft das akzeptiert?
Besser und einfühlsamer als jedes Geschichtsbuch.
Spannend, menschlich, gefühlvoll.

Veröffentlicht am 24.09.2014 15:56:19 GMT+02:00
J.M meint:
Ich kann Dir alle Bücher von Rebecca Gable ans Herz legen.
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_0_5?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=rebecca+gable&sprefix=Gable%2Cstripbooks%2C394

Veröffentlicht am 21.07.2014 16:36:54 GMT+02:00
Genius meint:
Hallo zusammen,
schaut doch mal in diese beiden rein, vielleicht gefallen sie euch ja auch.

Kardinäle weinen nicht
...... In Rom wird der IT-Leiter der Erzdiözese München und Freising, Dr. Michael Renner tot aufgefunden. Der Leiche wurden beide Hände abgetrennt. Jacob Fuller vom BKA und Anne von Feldhaus, jüngste stellvertretende Leiterin der Münchner Mordkommission, fliegen nach Rom, um die italienische Polizei bei ihren Ermittlungen zu unterstützen. Fuller, ein hoch professioneller Profiler, wenn auch mit sehr eigenwilligen Ermittlungsmethoden und einem sehr individuellen Gerechtigkeitssinn, ist Deutschamerikaner mit doppelter Staatsangehörigkeit und war zuvor viele Jahre für das FBI in New York tätig. Bei ihren gemeinsamen Ermittlungen in Rom und München, stoßen sie auf Unvorstellbares, auf Mächte die selbst die Mächtigsten dieser Welt wie Marionetten erscheinen lassen ...

VERGESSEN
...... seit über 20 Jahren befindet sich Julia in der größten psychiatrischen Klinik Münchens. Sie spricht seit dieser Zeit mit niemandem. Zur gleichen Zeit wird in New York ein Mann, ein deutscher Patentanwalt, auf eine bisher noch nie da gewesene Art und Weise getötet. Anne von Feldhaus, jüngste stellvertretende Leiterin der Münchner Mordkommission, fliegt nach New York, um das NYPD bei seinen Ermittlungen zu unterstützen. Zur Seite stellt man ihr und davon ist sie alles andere als begeistert, Jacob Fuller vom BKA. Fuller, ein hoch professioneller Profiler, wenn auch mit sehr eigenwilligen Ermittlungsmethoden und einem sehr individuellen Gerechtigkeitssinn. Fuller ist Deutschamerikaner mit doppelter Staatsangehörigkeit und war zuvor viele Jahre für das FBI in New York tätig. Bei ihren gemeinsamen Ermittlungen in New York und München, stoßen sie auf ein augenscheinlich längst vergessenes bestialisches Verbrechen.

Viel Spaß beim lesen

Veröffentlicht am 18.04.2014 22:10:04 GMT+02:00
Deidre meint:
Fand diese Bücher gut und habe sie in einem Rutsch gelesen:
Die hellen Tage
von Zsuzsuana Bank
Julia
von Otto de Kat
Mozarts letzte Reise
von Matt Beyon Rees

Veröffentlicht am 14.04.2014 22:31:40 GMT+02:00
Woodstock meint:
Zwei superspannende, witzige und erotische Liebesromane sind die beiden Bestseller von Clannon Miller
First Night - Der Vertrag und First Day - Die Mission
First Night - Der Vertrag
First Day - Die Mission

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.03.2014 19:08:02 GMT+01:00
Tailor meint:
Hey, "Der Wolkenatlas" von David Mitchell ist immer wieder spannend, und von der Art der Sprache immer wieder anders, wenn du es gelesen hast, weißt du was ich meine, und falls du es doch nicht lesen willst, dann kannst du dir auch die gleichnamige Verfilmung ansehen, die meiner Meinung auch gelungen ist. Das Buch regt sehr zum Denken an, und ich bin mir sicher, dass ich es nicht zum letzten Mal gelesen habe ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.03.2014 19:07:10 GMT+01:00
Tailor meint:
Hey, "Der Wolkenatlas" von David Mitchell ist immer wieder spannend, und von der Art der Sprache immer wieder anders, wenn du es gelesen hast, weißt du was ich meine, und falls du es doch nicht lesen willst, dann kannst du dir auch die gleichnamige Verfilmung ansehen, die meiner Meinung auch gelungen ist. Das Buch regt sehr zum Denken an, und ich bin mir sicher, dass ich es nicht zum letzten Mal gelesen habe ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.03.2014 22:13:29 GMT+01:00
Ja, hab ich. Ein sehr schönes, ruhiges Buch. Entspannend!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.03.2014 14:23:54 GMT+01:00
Ein ganzes halbes Jahr
Ich habe mir das Buch auf eine Empfehlung hin gekauft. Der Klappentext gibt ja nicht wirklich viel vom Inhalt preis. Ich fing an zu lesen und war erst mal enttäuscht. Eine billige Kopie von "Ziemlich beste Freunde". Aber Irrtum ! Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten. Nach 3 Tagen hatte ich das Buch durch und dicke Augen, aber nicht nur vom Dauerlesen, sondern weil ich die MINDESTENS die letzten 50 Seiten geheult habe. Ein Liebesroman erster Klasse und spannend bis zur Allerletzten Seite. Viel Spaß, Leseratte

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.02.2014 14:00:42 GMT+01:00
stimmt ich lese sherlock holmes gesammelten werke.
das ist ein dicker schinken und jede geschichte ist spannet bis zum schluss!

Veröffentlicht am 29.12.2013 10:34:28 GMT+01:00
Ich empfehle "Im Rausch der Freiheit" von Edward Rutherford: ein richtiger Schinken, sehr gut recherchiert und gut geschrieben. Thema: Die Geschichte New Yorks.

Veröffentlicht am 01.12.2013 19:46:03 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 09.12.2013 08:43:57 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2013 18:41:24 GMT+01:00
Info meint:
dem kann ich nur beipflichten habe alle Bücher von Michener gelesen,jedes Buch grandios.
Sylvia

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.11.2013 18:33:37 GMT+01:00
Hallo Corinna,
habe das Buch von Jonathan Saunders, Myrddin gelesen und
bin ganz begeistert, hat 630 Seiten, sprachlich, fundiert auf
jeden Fall ist es sehr nachhaltig. Meine Empfehlung!

Veröffentlicht am 16.11.2013 09:27:05 GMT+01:00
Käufer XXX meint:
Hallo, da gibt es auch ein neues Buch, das ich nicht mehr weglegen kann. Es ist von dem erst vierzehnjährigen Autor Maximilian Stefan-Maria Knade. Hierbei handelt es sich um das BuchDer Mondangler - Eine Geschichte über das Leben und das Sterben oder auch als eBook: Der Mondangler - Eine Geschichte über das Leben und das Sterben - Ein Kinderbuch zum Thema Tod.

Das Buch handelt von dem krebskranken Jungen Christoph, der nur noch wenige Tage zum Leben hat. Christophs Eltern und auch er selbst sind hoffnungslos und am Erdboden zerstört, doch dann begegnet ihnen der gutherzige Mondangler, der Menschen in Träumen besucht.
Er schafft es Christoph und seinen Eltern zu zeigen, dass der Tod noch lange nicht das Ende ist und das sie die letzte Zeit gemeinsam und glücklich verbringen sollten...

Dieses Buch hat wirklich alles was ein gutes Buch braucht, es ist sehr liebevoll und schön geschrieben und haucht einem an manchen Stellen eine Gänsehaut ein.
Nur zu Empfehlen.

Veröffentlicht am 07.11.2013 11:10:44 GMT+01:00
Hallo! Wollt Ihr ein spannendes Buch lesen, könnten es auch meine beiden Bücher sein.
ICH-ERINNERUNGEN und ICH-SPUREN DER ERINNERUNG als Fortsetzung auf KINDL bei AMAZON. Viel Freude beim lesen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.11.2013 20:49:59 GMT+01:00
Ina Plank meint:
ach, da fällt mir noch eines ein: Léon und Louise: Roman
herrlich! :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2013 19:51:56 GMT+01:00
Kennst du "Dein Wille geschehe" von Michael Robotham? oder "Cupido" von Jilliane Hoffman?
Geht das ein bischen in deine Richtung?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.10.2013 09:40:46 GMT+01:00
Angelotta meint:
und welches Buch soll das gewesen sein?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.10.2013 19:47:06 GMT+02:00
Mondlaub meint:
ein tolles Buch, mit das Beste, was ich in diesem Jahr gelesen habe

Veröffentlicht am 25.10.2013 17:22:37 GMT+02:00
Ina Plank meint:
Hallo Corinna,
zwei schöne Romane, die mich in letzter Zeit gefesselt haben:
Brautflug: Roman
Madame Hemingway: Roman

Viele Grüße
Ina

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.10.2013 20:34:27 GMT+02:00
uschi meint:
Vielleicht findest du das Buch "Desiree" von Annemarie Selinko gut. Mir hat es sehr gefallen. Ein historisches Tagebuch in der Ich-Form geschrieben, spannend, humorvoll und du bekommst sehr viel vom Aufstieg und Fall von Napoleon mit.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Was lesen Sie so Diskussionsforum (75 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  180
Beiträge insgesamt:  218
Erster Beitrag:  11.10.2012
Jüngster Beitrag:  05.10.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 28 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen