Fashion Pre-Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Wein Überraschung bosch Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Kunden diskutieren > tv Diskussionsforum

Lieferzeit trotz Lagerware mehrere Tage?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 41 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.07.2012 08:49:04 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.07.2012 16:39:00 GMT+02:00
Dippold meint:
Hab am Montag einen 40" LCD bestellt der durch Amazon direkt geliefert wird und auf Lager ist (auch 2 Tage später ist der noch als Lagerware markiert).
In der Statusmeldung steht seit Montag Versand in Kürze, nur heute ist Donnerstag und scheinbar hat sich da immer noch nichts bewegt :(

Solche Lieferverzögerungen bin ich von Amazon echt nicht gewöhnt.

Man könnte fast meinen, die machen Betriebsurlaub.

Noch unverständlicher sind da jawohl die Lieferaussichten :

voraussichtliches Versanddatum 10. Juli 2012 - 3. August 2012
Lieferung voraussichtlich: 12. Juli 2012 - 8. August 2012

Nochmal laut Amazon ist das TV Gerät auf LAGER, fragt sich nur wo das Lager ist, bei Samsung in Korea?

Veröffentlicht am 12.07.2012 16:24:37 GMT+02:00
Justy meint:
Das ist bei mir seit dem 04.Juni so. Wenn Sie sich beschweren bekommen Sie die üblichen schlechten Mailtexte ala:

In der Regel halten wir die auf der Website angegebenen Lieferzeiten ein. Ich bedauere sehr, dass es in diesem Fall zu einer Verzögerung gekommen ist.

Ihre Zufriedenheit ist uns wichtig.

ich habe mich gerade mit unserem Logistikzentrum in Verbindung gesetzt.

Bitte seien Sie unbeosrgt!

usw.

Mach beachte die Fehler ^^ Nach meiner Weihnachsorder die im Februar ankam, der nächste "Auf Lager"

Veröffentlicht am 14.07.2012 19:58:27 GMT+02:00
timmey meint:
Einfach stornieren, die Lieferzeitangaben sind anscheinend komplett durcheinander. Bei mir tat sich auch über Tage nix.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.07.2012 11:15:52 GMT+02:00
Peter meint:
auch mit den Empfehlungen ein Produkt mehr zu kaufen, klappt es nicht immer. Ich wollte einen Transformator zu einem elektrisch betriebenen Modell, zu welchen der Zukauf empfohlen wurde, nachbestellen. Natürlich gehe ich davon aus, dass der Trafo, dessen gleichzeitiger Kauf empfohlen wurde u. ohne den das Modell nun mal nicht läuft, zeitnah auch bekomme. Allerdings stand da als Lieferzeit 2 - 4 Monate. Auf Nachfrage wurde mir ziemlich schnippisch erklärt, dass man das zeitgleich bestellen könne, aber ebnen nicht geliefert bekommt. Ich finde ein Zeitraum von 2 - 4 Monaten ist unakzeptabel und eigentlich müsste dort "nicht lieferbar" stehen. Auch kann dann nicht ein gleichzeitiger Kauf empfohlen werden. Es ist nicht zumutbar nun 4 Monate - und das war unverbindlich - zu warten, ehe man das bestellte Modell erst mal betreiben kann.

Veröffentlicht am 16.07.2012 18:08:45 GMT+02:00
Bernd Jacke meint:
habe am 3.7.12 den LED-TV Samsng 46es6710 bestellt ( AUF LAGER ). Auf Nachfrage ca. 6 Tage später antwortet der Kundenservice, "" Aufgrund technischer Gegebenheiten hat sich leider die Lieferung verzögert, es ist geplant, daß er morgen versandt wird."" Dann ändert sich der Status von -"in Kürze"- in "Nicht Versandt".
Auf Nachfrage kam die Antwort, Wie ich Ihrer Bestellübersicht entnehme steht da doch
voraussichtliches Versanddatum 5. Juli 2012 - 27. Juli 2012

Lieferung voraussichtlich: 7. Juli 2012 - 1. August 2012

Versand in Kürze

Stornierung anfordern
Samsung UE46ES6710 117 cm (46 Zoll) 3D-LED-Backlight-Fernseher, Energieeffizienzklasse A (Full-HD, 400Hz CMR, DVB-T/C/S2) weiß
Verkauf durch: Amazon EU S.a.r.L.

Wenn Ihnen das zu lange ist, können Sie ja Stornieren. Dann ändert sich der Status von Nicht Versandt in Versandt in Kürze

Ich fühle mich als Kunde von AMAZON verschaukelt und hingehalten. Überlege, jetzt noch einen zweiten TV woanders zu bestellen, inzwischen noch ein bißchen preiswerter, und der TV der als erster ankommt, wird behalten.

Übrigens beim Bestellvorgang wurde nicht die lange Lieferfrist erwähnt, und wenn ein Artikel AUF LAGER, dann sollte auch eine schnelle Lieferung möglich sein.
Wenn das der neue Lieferservice von AMAZON ist, na dann GUTE NACHT.
Danke und Gruß an alle Leidgenossen.

Veröffentlicht am 16.07.2012 23:12:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.07.2012 23:13:17 GMT+02:00
Dippold meint:
Nachdem ich diesen Thread hier gestartet hatte, rief ich beim Kundenservice an und fragte nach warum den der Fernseh nicht versendet wird. Antwort Sie sehen ja die Lieferzeit in der Bestellansicht ^^ (siehe oben).

Ich fragte wie es den mit Prime Option wäre wann er da geliefert wird, ja das kann ich für Sie machen, kostet 6 Euro extra.
Sofort sprang der voraussichtliche Liefertermin auf den 14.07 (entsprach 2 Tage Lieferzeit) und wurde pünktlich per Hermes geliefert.

Und die Moral von der Geschicht, auch Amazon gehört nicht zu den Guten.
Das ist reine Abzocke. Nur um Ihre Prime Option an den Mann/Frau zu bringen.

Veröffentlicht am 17.07.2012 00:52:18 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.07.2012 01:21:02 GMT+02:00
Bernd Jacke meint:
Danke für eine Antwort , wenn dieses Verhalten der langen, evtl. sogar vorsätzlich langen Lieferzeit allgemein bekannt wird, ist das für die Zukunft von Amazon nicht gerade förderlich; damit schadet sich Amazon nur selbst.
Lieferzeit trotz Lagerware mehrere Wochen müßte es jetzt heißen!
Lg

Veröffentlicht am 17.07.2012 07:17:51 GMT+02:00
Harald Otten meint:
Ich hatte vor kurzem auch das Problem, das der Termin zweimal verschoben wurde, ein Anruf hat das aber dann schnell geklärt. Auf einmal ging es kurzfristig und zum Schluss gar einen Tag früher!

Veröffentlicht am 17.07.2012 07:57:35 GMT+02:00
Bernd Jacke meint:
@ Harald Otten
Was war denn das Argument von AMAZON bezüglich der langen Lieferfrist obwohl " Auf Lager"

Und wie geht " gar einen Tag früher" wenn schon 14 Tage verstrichen, würde ja bedeuten , die Lieferung ist voraussichtlich
nicht 7.7.-1.8.12 sondern jetzt einen Tag früher = bis 31.7.12.
Für Lagerware sind das immer noch mehr als 3 Wochen.
Und wenn bei Ihnen der Termin schon 2x verstrichen kann das Gerät gar nicht zum Schluß 1 Tag früher geliefert worden sein!!
MfG B. J.

Veröffentlicht am 17.07.2012 17:38:28 GMT+02:00
Bernd Jacke meint:
Hallo an alle Leidgenossen,
Nachtrag zu meinem Beitrag vom 16.7.12 18.08Uhr
..........inzwischen habe ich den Auftrag zur Lieferung eines 46er TV´s jetzt nach 2 Wochen storniert.
Begründung: jetzt wird dieser TV sogar mit Lieferung per Morning Express beworben,heute bestellt-bis morgen 12 Uhr geliefert- ist 2x Preisreduziert worden und für meine Bestellung vom 3.7.12 ist in der Zwischenzeit nach 2 Wochen nicht mal der Adressaufkleber gedruckt worden!!!!
Dankeschön.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.07.2012 11:56:01 GMT+02:00
Heibel
Kann ich nur bestätigen!!!!

Nicht schön.

Veröffentlicht am 24.07.2012 13:09:38 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.07.2012 13:10:32 GMT+02:00
Dreisbacher meint:
Da kann ich mich nicht beschweren. Ich habe letzte Woche Mittwoch ein 50-Zoll Plasma (LG) bestellt, der auch auf Lager war. Angegeben habe ich für die Lieferung einen Wunschtermin (kostenlosen) ... möglich war da der darauffolgende Montag (also gestern). Die Bestellbestätigung kam per Mail rein : Anlieferung mit Hermes !
Auweia, dachte ich schon ... aber gestern, 5nachzwölf Mittags stand der Hermes Lieferservice vor der Tür. Pünktlich wie die Maurer, ohne vorherigen Anruf von denen. Es funktioniert also doch !!
P.S. mein Lieferbereich PLZ 356..

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2012 16:45:31 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.07.2012 20:46:54 GMT+02:00
Dippold meint:
das ändert aber nichts daran das Geräte die über mehrere Tage oder Wochen als Lagerware deklariert sind nicht ausgeliefert werden. Warum achtet man den ausdrücklich darauf das der Artikel auf Lager ist? Und noch dazu wer der Versender ist, in meinen Fall war das ebenfalls Amazon worauf ich sehr viel Wert gelegt hatte um Verzögerungen zu vermeiden.

Wer war den bei deinem Gerät der Lieferant?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.07.2012 16:55:30 GMT+02:00
Dreisbacher meint:
@Dippold

Direkt bei Amazon bestellt ... es dauerte zwar 2 Tage, bis die Bestellbestätigung kam, aber der Liefertermin (über Hermes) wurde eingehalten !!!
Komisch war nur auch ... es waren bei der Bestellung (Tagesangebot) 2 Stück auf Lager, nach der Bestellung immer noch 2 St. auf Lager ... und jetzt, aktuell ... 2 St. auf Lager sowie 1 Gebrauchtes (Warehouse-Deal)

Veröffentlicht am 28.07.2012 11:57:42 GMT+02:00
A.S.O.G meint:
Wir sind aber ganz schön verwöhnt.

Veröffentlicht am 04.10.2012 14:15:05 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 04.10.2012 16:57:16 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 09.10.2012 12:56:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.10.2012 13:01:58 GMT+02:00
Wonder meint:
Eine Bekannte von mir hat auch einen Fernseher bestellt, der auf Lager war UND Versand durch Amazon.de, also KEIN Drittanbieter. Die Lieferung sollte an einem bestimmten Tag kommen, wurde aber verschoben auf einen anderen Tag. Auch diese Lieferung wurde wieder verschoben. Mittlerweile war der Fernseher um 30 Euro günstiger geworden und es war nur noch 1 TV auf Lager. Sie hat die Bestellung storniert, sofort erhöhte sich der Lagerbestand um dieses Teil. Sie bestellte erneut und wählte Premiumversand, der Lagerbestand verringerte sich um 1, es war also Echtzeit. Der Fernseher kam pünktlich und sie hat trotz Premiumversand 24 Euro gespart, vielleicht hätte sie heute noch auf den Fernseher gewartet. Ich frage mich, ob einige Drittanbieter oder anderweitige "(Ver)Käufer", sich solche beliebten Geräte über Amazon an Land ziehen, entweder Prime-Kunde sind oder jedesmal Premiumversand wählen, dadurch vorgezogen werden, um solche Teile dann weiter zu verkaufen, evtl. sogar als Drittanbieter über Amazon? Weil das gleiche Gerät kostete bei den Drittanbietern ganze 40 Euro mehr, da lohnt sich das Bunkern und weiterverkaufen vielleicht.

Veröffentlicht am 10.10.2012 13:04:42 GMT+02:00
Huebi meint:
Das geht jetzt schon seit Monaten so. Ich bestelle echt viel bei Amazon. Immer achte ich darauf, dass Amazon Verkäufer und Versender ist. Ich habe einen Babybelt bestellt. Der war "Sofort lieferbar", Da meine Frau ihn dringend benötigte. Leider wurde er nach über 24h immer noch mit "Versand in Kürze" statuiert. Dann habe ich der Bestellung storniert und per Overnight Express bestellt. Plötzlich ging die Bestellung noch am selben Tag raus.
Diese Woche habe ich am 09.10.12 um 9:50 Uhr eine Festplatte bestellt. "Sofort lieferbar" und bis jetzt, Mittwoch 10.10.12 ist die Bestellung immer noch mit Versand in Kürze statuiert. Warum erzeugt Amazon hier künstlich Lieferverzögerungen? Amazon ist von Haus aus ein etwas teurerer Versender. Bisher habe ich das in Kauf genommen, da die Lieferung immer Kostenlos und sehr schnell war. Es wurde bei Lagerware immer am selben Tag versendet, wenn man Vormittags bestellt hat. Dies ist seit einigen Monaten nicht mehr so und Amazon möchte wohl so seinen Premiumversand pushen.

Veröffentlicht am 19.10.2012 15:31:18 GMT+02:00
Christian meint:
DHL ist schneller als PRIME erlaubt, denn DHL liefert meistens am nächsten Werktag nach Versand (ohne Express!).
Hab kürzlich bei Amazon einen Joystick bestellt. Am ersten Tag ging er noch nicht raus, als am 2 Tag auch noch immer keine Versandmeldung kam, hab ich storniert und beim einem anderen Händler bestellt.
(Auch ohne Express, gut per Nachname, da dort ansonsten nur per Vorkasse gezahlt werden kann). Am gleichen Tag (circa 2 Stunden später) kam die Versandmeldung vom Händler.
Am nächsten Tag war das Paket da, ganz OHNE Express und Overnight und auch noch ein paar Euro billiger. Dass Pakete erst 1 oder 2 Tage später verschickt werden (trotz Status "ab Lager"), fiel mir in letzter Zeit öfter unangenehm auf.
-> Schlussfolgerung: Amazon verzögert ABSICHTLICH den Versand von Paketen um PRIME Mitgliedschaften zu forcieren.
Solche widerlichen Geschäftsgebaren (im Volksmund auch Verar***ung genannt) beleidigen mich zutiefst, ich werde nun so gut es nur geht auf Amazon verzichten.

Bisher habe ich eher bei Amazon bestellt, als wo anders, wegen Service und Sicherheit etc...
Aber naja geldgeile Manager wissen eben, wie man Kunden äußerst nachhaltig verärgert ... SCHADE eigentlich...

Veröffentlicht am 20.10.2012 09:44:11 GMT+02:00
Peter meint:
Hierzu wäre Amazon aufgerufen, eine Mitteilung zu machen, ob ihnen diese Verzögerung die Abwanderung von Kunden wert ist oder eine andere Begründung dazu schreiben.

Würde mich sehr interessieren, was Amazon hierzu schreibt.

Ich hatte auch schon mal eine Bestellung, wo ich annahm nach einer Woche bekomme ich den Artikel.
Ich gehe davon aus, das ein Artikel, der zum Verkauf bei Amazon angeboten ist, auch bei Lieferschwierigkeit in angemessener Frist zur Verfügung steht, ansonsten müsste er nicht angeboten werden.
Nachdem ich nach längerer Wartezeit (Wochen) angerufen hatte und das dort auch so mitgeteilt habe, wurde mir sehr unfreundlich geklärt, dass das auch Monate dauern könne.
Ich war sehr verärgert und habe den Artikel natürlich woanders gekauft...

Veröffentlicht am 11.09.2013 20:32:40 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 02.10.2013 15:45:54 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 14.09.2013 01:30:28 GMT+02:00
Selbst mir Prime ist es unter Umständen nicht anders. Hab aktuell einen LED Fernseher per morningexpress und Prime bestellt (Lagerware). Es waren noch 3 Stunden übrig für eine pünktliche Lieferung. Trotzdem steht um 1.30Uhr immernoch Versand in kürze. Bin gespannt wie sie den bis 12Uhr liefern wollen.... Wüßte nicht das bei Amazon aktuell gestreikt wird... Früher hat Amazon auch ohne Prime direkt am nächsten Tag geliefert, inzwischen ist es nur noch Glückssache ...

Veröffentlicht am 01.10.2013 15:25:43 GMT+02:00
Habe auch bemerkt, dass die Lieferungen seit einigen Monaten deutlich länger dauern und das voraussichtliche Lieferdatum regelmässig überschritten wird. Bei früheren Bestellungen - vor mehreren Monaten und auch über Jahre davor - war es eher umgekehrt, dass die Bestellung früher als erwartet angekommen ist am ersten angegebenen voraussichtlichen Liefertag. Heute kann ich schon 3-7 Tage zum voraussichtlichen Lieferdatum hinzurechnen. Wenn ich es eilig habe, kaufe ich also wo anders.

Veröffentlicht am 03.10.2013 11:25:26 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.10.2013 20:49:08 GMT+02:00
Gleiches Schema hier:

LG 42LN5758 106 cm (42 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 100Hz MCI, WLAN, DVB-T/C/S, Smart TV) schwarz LG 42LN5758 106 cm (42 Zoll) LED-Backlight-Fernseher, EEK A+ (Full HD, 100Hz MCI, WLAN, DVB-T/C/S, Smart TV) schwarz
Verkauf durch Amazon EU S.a.r.L.
Auf Lager.

Bestellt: Montag 30. September 2013
Voraussichtliche Lieferung: Freitag 4. Oktober 2013
Einen Tag vor Lieferung immer noch: Versand in Kürze

Auf der Produktseite steht noch immer auf Lager und es wird sogar beworben: Lieferung bis Samstag, 5. Oktober: Bestellen Sie innerhalb 29 Stunden und 43 Minuten und wählen Sie Morning-Express an der Kasse (heute ist der 3. Oktober 2013).

Eigentlich ist das ein Verstoß gegen das Wettbewerbsrecht, wenn offensichtlich nicht vorhandene Ware mit "Auf Lager" bzw. "Versand innerhalb von 24 Stunden" beworben wird. Der Hinweis "Wir bereiten Ihre Sendung gerade für den Versand vor; sie sollte unser Versandzentrum innerhalb der nächsten Stunden oder Tage verlassen." ist eine Ohrfeigen für Kunden - auf Lager und angeblich wird seit drei Tagen auf den Versand vorbereiten. Bei Großgeräten wird im Originalkarton ausgeliefert und muss nur an die Spedition übergeben werden.

Es liegt also nahe, dass Amazon nicht vorhandene Ware zum Nachteil von Mitbewerbern und Kunden bewirbt. Letztlich muss man als Kunde ja auch planen, wenn die Sendung eintrifft. Die Zuverlässigkeit und Servicequalität hat seit Monaten massiv gelitten. Wahrscheinlich investiert Amazon lieber in die Kindle-Entwicklung und Online-Aktivitäten.

Denn so günstig ist Amazon auch nicht, dass sich das Unternehmen sich das lange leisten kann. Amazon hatte mal 5 Sterne auf vielen Bewertungsportalen, heute sind es noch 3 bis 4.

4. Oktober 2013: Heute sollte geliefert werden, Status immer noch "Im Versand".
Stornierung angefordert und E-Mail erhalten das Stornierung nicht möglich sei. Also habe ich mich zurückrufen lassen vom Kundensupport. Aussage: angeblich erfolgte kein Einzug von der Amazon-Kreditkarte, obwohl bei der LBB (Kreditenkartendienstleister von Amazon) im Online-Konto der Eintrag steht, dass der Betrag angefordert wurde. Die Stornierug sei dennoch nicht möglich und man solle auf den nächsten voraussichtlichen Liefertermin warten und die Annahme verweigern. Der Kundenbetreuer meine noch, dass noch gar kein Logistikunternehmen beauftragt sei (DHL, Hermes).

Fazit: auf der Produktseite wir der Fernseher noch immer als "Auf Lager" angeboten, per Morning-Express-Zuschlag sogar bis 12 Uhr Folgetag. Montags bestellt, Termin für Freitag erhalten, seit dem blieb der Status auf "Versand in Kürze". Nach Stornierungsanforderung kam eine E-Mail, dass die Stornierung nicht mehr möglich sei, obwohl noch gar kein Logistikunternehmen beauftragt wurde (Freitag, 4.10.2013, 9:30 Telefonsupport). Ganz ehrlich... ich war gerne bereit mehr zu bezahlen (so günstig ist Amazon nicht) und auch mal zu warten, wenn dann der Termin verbindlich ist. Aber angebliche Lagerware ohne Benachrichtigung zurückzuhalten und Liefertermine zu verschieben... das hat nichts mit Servicequalität zu tun. Die schnelle Lieferung und kundenorientierte Retourbearbeitung war die Stärke von Amazon... war.

Amazon macht nach Steuern satte Gewinne... investiert auch mal in Mitarbeiter und Logistik.

Veröffentlicht am 03.10.2013 19:11:43 GMT+02:00
Peter meint:
Ich hatte in der Vergangenheit auch Probleme und diese hier geschildert. Allerding muss ich sagen, dass seit längerer Zeit die Bestellungen pünktlich geliefert werden und die beiden bei mir schlechten Beispiele die Ausnahme sind. Schätzungsweise trifft dass bei 100 bestellten Artikeln ein bis zwei.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in tv Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Diskussion:  tv Diskussionsforum
Teilnehmer:  28
Beiträge insgesamt:  41
Erster Beitrag:  12.07.2012
Jüngster Beitrag:  03.11.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 10 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen