Kunden diskutieren > tv Diskussionsforum

TV mit Sat receiver


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-11 von 11 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.06.2012 15:38:09 GMT+02:00
Kai Janz meint:
Hallo alle,
ich bin Expat in Bulgarien und habe mir vor einigen Tagen nach langem hin und her einen neuen Samsung 37" 3D TV mit internem Sat receiver, internet, Wifi etc gekauft. Ich habe diesen Fernseher zusaetzlich zu meinem Fernseher im Wohn- und Gaestezimmer. Die Installation in meinem Haus ist: Zwei Parabolspiegel (Hotbird und Astra) geben signal auf ein Switchboard und das Signal wird auf 8 Raeume im Haus verteilt. Ich nehme also den Fernseher nach Hause, stoepsele den Kathrein Sat receiver aus nehme den LG weg und schliesse den Samsung an, bekomme 650 Programme nur nicht den ZDF HD und ARD HD transponder. Alle Versuche den Fernseher mit diesen Programmen zum laufen zu bringen scheiterten. Der Service war da, Samsung war und hat den Fernseher auch mitgenommen und festgestellt das er bei samsung direkt an die Antenne angeschlossen laeuft nur eben nicht bei mir.
Das leigt wohl daran, das der Sat receiver dem Switchboard bezueglich der H/V Synchronisierung etwas mitteilen muss, was der Samsung nicht tut. Die anderen Fernseher in meinem Haus mit externem Sat receiver laufen problemlos. Da mir andere Sachen (Klang, bedienung) auch nicht gefallen, habe ich ihn unter grossen Protest zurueck geben koennen. Jetzt meine Frage. Welcher Fernseher 37" o.ae. mittlerer Preisklasse kann das?
Kai

Veröffentlicht am 13.06.2012 17:58:49 GMT+02:00
Ferndiagnosen sind immer ein Problem!

Es gibt aber bestimmte TV-Geräte (auch Receiver), die auf ein zu starkes(!) Sat-Antennen-Signal reagieren und einzelne Sat-Transponder beim Suchlauf ignorieren. Hier hilft - auch falls es sich komisch anhört - das Antennensignal abzuschwächen. Es gibt hierfür Dämpfungsregler, die von Null bis Minus 20dB einstellbar sind. Wäre zumindest einen Versuch wert. Wenn der Samsung allerdings wieder zurückgegeben wurde, ist es natürlich schlecht ......

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2012 19:42:59 GMT+02:00
Kai Janz meint:
Hallo Ullrich,
danke fuer die Nachricht. Auf jeden Fall erweitert das die Optionen. Das Signal ist 15 db stark und damit gut vielleicht auch zu stark. Wir haben allerdings den Transponder an anderer Stelle in Sofia manuell eingestellt, trotzdem ignorierte der Fernseher wieder in meinem Haus angekommen das es ein Signal gibt.

Mein Antennen Fritze sagt er wuerde den LNB austauschen - nur ich meine wenn das mit den externen Sat Receivern laeuft muss es auch mit einem Fernsehinternen Receiver laufen soweit diese "stand der technik" haben......

Veröffentlicht am 18.06.2012 09:15:10 GMT+02:00
Stefan meint:
Nur mal so gefragt, auf Digital geachtet?
Es geht ja per Sat nur noch Digital, Analog ist abgeschaltet!

Veröffentlicht am 18.06.2012 10:30:55 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.06.2012 10:31:51 GMT+02:00
H. Kühn meint:
Hallo Kai, hallo Ulrich,
beide Transponder liegen im Low Band des Astras und senden horizontal. ARD 11.494 und ZDF 11.362 Mhz.
Kabel-Schraubverbindungen? Multi-Switch? LNB? Denkbar wäre auch eine Störung der Sat-ZF, die für diese Transponder im Bereich 1.612 - 1.744 Mhz liegt. Aber ich tippe stark auf das LNB ....

Veröffentlicht am 18.06.2012 11:05:20 GMT+02:00
Kai Janz meint:
Hallo H. Kuehn, Stefan,
natuerlich Digital HD. Ja dort ist eine Kabelschraubverbindung. Also ich werde mal meinen funktionierenden Receiver von unten oben ausprobieren. Ich habe LNB's mit vier Ausgaengen kann es sein das einer davon nicht funktioniert und dieser ausgerechnet in das Zimmer geht wo ich den neuen Fernseher hatte? Ich werde es heute abend ausprobieren und dann schreiben.

Veröffentlicht am 18.06.2012 19:57:36 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.06.2012 20:04:58 GMT+02:00
Samsung TV-Geräte haben u.U. Probleme mit hohen Sat-Pegeln. Alle o.g. Schilderungen deuten darauf hin: nur an einer bestimmten Sat-Antenne macht dieser Samsung Probleme!

Daher noch einmal: Sat-Dämfungsregler (z.B. "Axing SZU 3-00", ca. 10 ¤) im Antenneneingang zwischenschalten. Gerade die HD-Transponder im Low-Band (u.a. ARD u. ZDF) haben einen hohen Sendepegel.

An H.Kühn: Ihre Vermutungen zu dem Empfangsproblem passen leider nicht damit zusammen, dass am selben Antennenanschluss andere Receiver seither störungsfrei funktioniert haben.

Veröffentlicht am 18.06.2012 21:15:07 GMT+02:00
Kai Janz meint:
Ullrich Gemeiner hat recht.
Ich habe jetzt nochmal zur Ueberpruefung meine Dreambox angschlossen den alten LG genommen und Das Erste HD kommt einwandfrei.
Wenn ich jetzt wieder in den Laden gehe (nach dem letzten Stressgespraech zur Rueckgabe) und sage ich will den Samsung jetzt doch, erklaeren die mich fuer verrueckt. Ausserdem fande ich ihn nicht so bedienfreundlich. Der Ton war schlecht aber das haben, soweit ich es verstanden habe, alle. Gibt es alternativen? Panasonic, Sony.... Wie schaetzt ihr das ein? Auf jeden Fall schon mal Danke fuer die infos.

Veröffentlicht am 26.06.2012 23:01:38 GMT+02:00
Kai Janz meint:
Also ich habe jetzt einen LG gekauft den habe ich zwar nur in 32 zoll bekommen aber das reicht.
Der funktioniert einwandfrei - keine Probleme. Man kann hier auch die Antennenkonfiguration einstellen.
Der Ton ist besser und die Bedienung auch einfacher.
Vielen Dank an alle.

Veröffentlicht am 27.06.2012 11:25:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.06.2012 09:11:47 GMT+02:00
Schön dass es jetzt funktioniert - allerdings mit einem andere TV. Es wäre aber für alle interessant gewesen, ob sich das ursprüngliche "Problem" mit einem Dämpfungsregler (s.o.) hätte beheben lassen.

Viele wollen einfach nicht glauben, dass ein höherer Sat-Pegel bei manchen Sat-Empfängern massive Empfangsprobleme auslösen kann. Dann wird lieber endlos herumexperimentiert - leider meist an der falschen Stelle. Nur so am Rande: habe beruflich auch mit Sat-Technik zu tun - und vorgenanntes "Phänomen" tritt häufiger auf!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.06.2012 00:00:58 GMT+02:00
Ich überlege gerade einen 32 Zöller zu kaufen. Welches Modell von LG ist es denn?
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in tv Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Diskussion:  tv Diskussionsforum
Teilnehmer:  5
Beiträge insgesamt:  11
Erster Beitrag:  13.06.2012
Jüngster Beitrag:  29.06.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen