Kunden diskutieren > tv-serien Diskussionsforum

Serien, die man ruhig absetzen kann


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 179 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.03.2011 23:26:40 GMT+01:00
Katy901 meint:
nachdem es schon die diskussion über serien gab die zu früh abgesetzt wurden, starte ich nun eine mit der frage: welche serien man ruhig absetzen kann.
meiner meinung nach sind das u.a.:
1. Navy CIS LA (billiger abklatsch des genialen originals, von dem man nie genug kriegen kann)
2. Private Practice (tussenserie von der übelsten sorte, einfach nur öde, öde, öde, es passiert nix, langweilige charaktere und immer die frage worum gehts da eigentlich...)

hinzu würden jetzt noch diverse sitcoms kommen die ich nicht alle aufzählen will, da ich für sowas eh nix übrig habe

sicher werden mir jetzt viele widersprechen, aber geschmäcker sind nunmal verschieden
deswegen würde es mich sehr interessieren was ihr denkt

Veröffentlicht am 17.03.2011 23:33:00 GMT+01:00
two and a half man! dieser käse ist total unlustig,und nur mit sexwitzchen kann man maximal simple gemüter unterhalten...
in jeder folge liegt charlie mit ner tussi im bett,gott ist das witzig .......

Veröffentlicht am 18.03.2011 05:44:04 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.03.2011 05:46:15 GMT+01:00
Angel 80 meint:
Ich finde die Serie Dr. House könnte mal so langsam eingestellt werden, ich weiß viele mögen noch die Serie, aber meiner Meinung ging es mit der Serie ab Staffel 4 bergab. Die ersten 4 warn top, jetzt wird mehr auf Soapelemente gesetzt, was mich nervt. Und Soaps (normale und Dokusoaps) und Sendungen aller Big Brother und Talkshows braucht man auch nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.03.2011 15:44:22 GMT+01:00
Katy901 meint:
da stimme ich voll zu. früher fand ich house richtig toll, mittlerweile guck ichs auch nich mehr, keine gute story mehr. sie sollten schnell ein gutes ende für die serie finden, damit sie einem vielleicht doch noch positiv in erinnerung bleibt

Veröffentlicht am 18.03.2011 18:47:00 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.04.2011 14:05:16 GMT+02:00
Angel 80 meint:
Oder die Simpsons wurden auch schon zu dolle ausgereizt. Die alten Folgen sehe ich mir noch gerne mal auf DVD an, die jetzigen Folgen finde ich nicht mehr lustig. Finde man sollte eine Serie nicht kaputtsenden. Das ist das Problem bei den meisten Serien.

Veröffentlicht am 19.03.2011 11:18:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.03.2011 11:18:32 GMT+01:00
Dass jemand, der sich "weichbaerchen1973" nennt, die Serie "2 and a half Man" nicht lustig findet ist mir klar!

Veröffentlicht am 19.03.2011 13:21:45 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 14.04.2012 14:55:54 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.03.2011 13:30:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.03.2011 13:31:46 GMT+01:00
Angel 80 meint:
Naja ich fand es bei Dr. House damals interssant, wie er auf die Lösungen gekommen ist, weshalb der Patient die und die Krankheit hatte. Das war das was es früher für mich ausgemacht hatte, das die Serie halt früher anders als andere Arztserien war und nicht, so wie jetzt, das nur noch die Beziehungen zueinander wichtig sind. Gerade das Puzzle, was sich immer mehr zusammengefügt hat, um auf die Lösung zu kommen hat mich interssiert.

Veröffentlicht am 19.03.2011 15:16:45 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 19.03.2011 15:17:33 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 19.03.2011 19:09:44 GMT+01:00
evgeniat meint:
Two And A Half Men (unlustig)
Scrubs (total unlustig)
CSI und Konsorten und Spin-Ofs (20 Serien mit dem gleichen Inhalt sind doch ausreichend?)
Simpsons (nach 22 Jahren einfach ausgelutscht)

Veröffentlicht am 20.03.2011 10:27:36 GMT+01:00
rockstar meint:
@ Robert Rensch
Scrubs wurde bereits abgesetzt

bei Two and a half men und csi muss ich allerdings auch zustimmen

Veröffentlicht am 20.03.2011 12:21:42 GMT+01:00
Katy901 meint:
diese ganzen csi serien hab ich auch nie gemocht, die können ruhig weg. die einzige gute krimiserie (und gleichzeitig die beste der welt, meiner meinung nach) ist ncis.
scrubs konnt ich auch nie ausstehn...

mir fallen jetzt aber noch n paar deutsche soaps ein bei denen ich mir nicht vorstellen kann dass sie überhaupt jemand guckt aber anscheinend isses so:
gzsz, unter uns, alles was zählt...

Veröffentlicht am 21.03.2011 21:26:07 GMT+01:00
Joleene meint:
Also wenn ich die Fernsehwelt regieren würde, dann würde ich erstmal alle Seifenopern absetzen.

Bis jetzt hat sich mir auch noch nicht der Sinn für folgende Serien erschlossen

Malcolm mittendrin
Scrubs
How I met your mother
Desperate Housewifes
Privat Practice
und so weiter und so weiter

Veröffentlicht am 21.03.2011 21:41:19 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.03.2011 21:45:45 GMT+01:00
Detox meint:
"two and a half man! dieser käse ist total unlustig,und nur mit sexwitzchen kann man maximal simple gemüter unterhalten...
in jeder folge liegt charlie mit ner tussi im bett,gott ist das witzig ....... "
Dem stimme ich zu 100% zu.
Einige Folgen sind natürlich einigermaßen lustig,aber ich kann auch sehr gut ohne TAAHM leben.
Fand' die Serie vor einiger Zeit teilweise lustig,jetzt einfach nur sch.... .
Mittlerweile ist da nichts,was mir auch nur annähernd Spaß macht.

@blue:Was hat die persönliche Meinung mit dem Nick zutun?
Oberflächlich,finde ich.

@Joleene:Sinn?Der einzige Sinn,der hinter den meisten Sitcoms steckt,ist Unterhaltung.(die von dir genannten,bis auf Scrubs,unterhalten mich aber nicht-das mal nebenbei)

Veröffentlicht am 21.03.2011 22:23:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.03.2011 22:53:37 GMT+01:00
Thierry meint:
Die Dreharbeiten von TAAHM wurden eingestellt und Sheen gefeuert.

Veröffentlicht am 21.03.2011 22:36:13 GMT+01:00
theKingOFtob meint:
TAAHM wurde nicht eingestellt! Bitte keine falschen Infos posten. Danke!

Veröffentlicht am 21.03.2011 23:03:02 GMT+01:00
AJ meint:
"Die Nanny" muss weg, weiss jemand wie lange dieser murks schon läuft?

"Malcom mittendrin" auch recht Unlustig.

"Hör mal wer da Hämmert" Behämmert, läuft in der endlosschleife.

"NCIS" Ich hasse es!

Veröffentlicht am 22.03.2011 11:02:21 GMT+01:00
Blubberblase meint:
Oh also bei Alles was zählt muss ich widersprechen! Zumindest in teilen - dort gibt es einige Charaktere die sind einfach klasse umgesetzt. Richard, Simone, Axel und der Pampas- Gigolo sind einfach Originale. Von mir aus, könnten die die ganze Serie bestreiten, der Rest ist entweder unbedeutend oder über die Jahre schlechter geworden (Stichwort Ingo und Anette).

Das einzige was mich stört ist dieses amerikanische Sitcom Gelächter. Obwohl ich ein riesen Friends, Prinz von Bel Air usw. Fan bin - die neuen Serien brauchen das m.E. nicht mehr.

Ansonsten schaue ich nur Serien die mir gefallen, von daher kann ich nicht mitreden bei schlechten Serien.

Veröffentlicht am 22.03.2011 11:50:45 GMT+01:00
phlipy meint:
Feine Thread-Idee; hat fast schon therapeutische Wirkung ;-)

NCIS - schlechte Kopie eines überstrapazierten Konzepts
One Tree Hill - Girlie-Pupertäts-TV der peinlichsten Sorte
The Vampire Diaries - Girlie-Pupertäts-TV der peinlichsten Sorte und diesmal mit Vampiren (ui, schaurig-verrucht-gefährlich....)
True Blood - Unerträglich stumpfe Sexualisierung einer sehr guten Buchreihe

Veröffentlicht am 22.03.2011 14:42:15 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.03.2011 14:46:37 GMT+01:00
Detox meint:
"Die Dreharbeiten von TAAHM wurden eingestellt und Sheen gefeuert. "
Er wurde gefeuert,das stimmt.
Mittlerweile hat er seinen "Posten" anscheinend wieder von Warner bekommen.(laut TV)
So tief gesunken ist der Mann-und er wird trotzdem noch mit dem Job und entsprechend mit so viel Gage belohnt...
Manche Stars sind überbezahlt,ganz ehrlich.

Allerdings laufen im TV zur Zeit [...] keine Serien,die ich früher-vor ca. 2 oder 3 Jahren,wo das TV-Programm noch einigermaßen okay war-geschaut habe.
Scrubs ist auch nicht der Oberburner,kann ich ebenfalls mit ohne leben...^^

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.03.2011 14:55:28 GMT+01:00
Thierry meint:
Eine meine Lieblingsserien läuft wenigstens wieder:
"Unsere kleine Farm"

@Detox
Sheen spielt in der Rolle des Charlie mehr sich selbst als er schauspielert.
Eine bessere Werbung für die Serie gibt es doch nicht.
Robert Lowe ist ja anderweitig verpflichtet.

Veröffentlicht am 22.03.2011 16:16:55 GMT+01:00
Meiner Meinung nach ist das TV-Programm viel zu sehr von den Crime-Serien nach Schema A überflutet worden.
CSI (alle Ableger)
Criminal Minds
Monk (wurde ja bereits beendet)
Psych
Castle
NCIS (und Ableger)
Bones

Alle diese Serien setzen auf das Schema: Fall wird begonnen, Ermittlungen führen in verschiedene Richtungen, Klimax, Happy End.
Und wenn man Crime etwas weiter fasst, dann passen da ja Serien wie House und Burn Notice auch problemlos rein. Meiner Meinung nach sind die Serien somit alle über. Wenn schon welche davon überleben müssen, dann wenigstens die, die auch einmal aus dem starren Schema ausbrechen und etwas abwechselungsreiche Erzählmuster abrufen (z.B. mit Rückblenden arbeiten) . Und das wären mMn Criminal Minds und House.
Aber wenn ich von all den Serien EINE absetzen dürfte, dann ganz klar NCIS. Ich hätte es niemals für möglich gehalten, dass eine Serie 8 Staffeln übersteht ohne auch nur einen Funken von Charakterentwicklung zu bieten. Die Figuren sind stereotyp überzeichnet und gleichen fast nur noch Karikaturen.

Im Komödienfach sind sich die Serien wenigstens nicht ganz so ähnlich, aber für mich sind da auch viele Serien über. Etwa:
Two and a Half Man
Hör mal wer da hämmert
Immer wieder Jim

Davon abgesehen dürften mMn auch eine ganze Menge Eigenproduktionen aus Deutschland abgesetzt werden. Zuerst einmal alle Casting Shows, dann Dokus Soaps, Soaps und Talk- / Richtershows.

Hm, wenn ich der Präsident unserer Fernsehanstalten wäre, dann würde das Programm wohl ziemlich mau aussehen. ^^ Und die richtig guten Serienformate (etwa die HBO Flaggschiffe) laufen in Deutschland seltsamerweise nur auf den Dritten.

Veröffentlicht am 22.03.2011 16:29:38 GMT+01:00
A. Kaya meint:
Ich verstehe den Sinn dieser Diskussion nicht! Wieso sollte man sich wünschen, dass Serien abgesetzt werden sollen? Wenn mir die Serie nicht gefällt, schaue ich sie einfach nicht.
Dafür muss ich doch nicht anderen die Freude an bestimmten Serien nehmen.

Hier nennt man auch schon abgesetzte Serien.. Daher halte ich eine "Welche Serien magst du nicht?" Diskussion für sinnvoller.

Veröffentlicht am 22.03.2011 19:19:45 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.03.2011 19:20:44 GMT+01:00
Manne meint:
Die Kritik an NCIS kann ich überhaupt nicht nachvollziehen. Diese Serie ist einfach nur genial. Und die Figuren sind absolut brilliant. Keine Spur von stereotyp. Aber die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden.
So lange die Serie in den USA und auch hier in Deutschland so mega erfolgreich ist, mache ich mir keine Sorge um die Zukunft dieser genialen Serie.
In den USA war NCIS meiner Meinung nach die erfolgreichste und meistgesehene Serie letztes Jahr.

Veröffentlicht am 22.03.2011 19:45:21 GMT+01:00
@ A, Kaya:
Der Wunsch nach Einstellung einer Serie ist wohl nicht von dem Gefallen/Nichtgefallen der Serie zu trennen. Aber bei der Frage spielen schon noch andere Faktoren eine Rolle. Man muss eine Serie ja nicht eingestellt sehen wollen, weil man sie nicht leiden kann. Viele der obengenannten Serien haben mir lange Zeit gefallen, aber irgendwann den sprichwörtlichen Absprung nicht geschafft. Mein Lieblingsbeispiel dafür ist Scrubs. Das war lange Zeit meine Lieblingsserie, aber ab Staffel 6 wurden die Folgen zunehmend "alberner" und haben stark nachgelassen. Die letzte echte Staffel (Staffel 8, wenn man den momentan laufenden Neuaufguss mal weglässt) war somit nur noch ein Schatten seiner selbst. Da hätte ich als Fan lieber gesehen, dass man die Serie zu einem ordentlichen Ende führt. Dafür gibt es mit The Wire oder den Sopranos auch einige gute Beispiele, wo das hervooragend geklappt hat.

@ Manne:
Wollte die Serie damit auch nicht zerreißen oder jemand anderem madig reden, aber für mich persönlich ist die Figurenskizzierung bei NCIS etwas zu einfach. Da haben alle Figuren klare Rollen und erfüllen diese jedes Mal wieder. Und mit stereotyp meinte ich den grimmigen (aber sympathischen) Chef, den nerdigen Mc "Geek", die durchgeknallte Gothic-Abby mit morbiden Neigungen usw.
Offensichtlich stehe ich mit dieser Meinung auch allein, denn wie du schon sagtest: In Amerika gehört die Serie zu den meistgesehenen, genau wie in Deutschland. Aber ich bin da ab Staffel 5 abgesprungen, weil es mir zu sehr immer dasselbe war. Aber wie du schon sagtest: Geschmackssache.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in tv-serien Diskussionsforum (727 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  126
Beiträge insgesamt:  179
Erster Beitrag:  17.03.2011
Jüngster Beitrag:  23.11.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 18 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen