Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kunden diskutieren > tv-serien Diskussionsforum

Serien mit intelligentem oder/ und ungewöhnlichem plot


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
26-50 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.12.2011 19:40:13 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.12.2011 19:53:23 GMT+01:00
ks-koeln meint:
@W. Mair

Bei Battlestar Galactica sollte man aber auf jeden Fall zuerst die sog. "Miniserie" (=Pilotfilm zur Serie) Kampfstern Galactica ansehen, bevor man sich die 1. Staffel Battlestar Galactica - Season 1 [4 DVDs] vornimmt.
In dieser Einleitung finden nämlich grundlegende Ereignisse statt, die man im weiteren Verlauf der Serie zum besseren Verständnis kennen sollte.
Außerdem weiß man nach diesem Pilotfilm, ob einem das Ganze gefällt oder nicht - bei mir ging damit die "Sucht" nach BSG richtig los... ;-)

"The Lost Room" hatte mir auch sehr gut gefallen, ebenso "Life on Mars" (hiervon habe ich bisher aber erst die 1. Staffel gesehen).
Auch "Life" ist klasse, trotz der nur 2 Staffeln - aber immerhin hat man es hinbekommen, so etwas wie einen Abschluss zu finden.

Zuletzt hatte mir auch The Big C - Die komplette erste Season [3 DVDs] sehr gut gefallen, die zwar ein schwieriges und sensibles Thema behandelt, dieses aber mit dem nötigen Respekt, viel Humor und ohne Rührseligkeit. Laura Linney ist in der Hauptrolle wirklich überzeugend.

Eine weitere, für mich sehr sehenswerte, intelligente und spannende Serie ist Sleeper Cell - Die erste Season [4 DVDs], in der ein muslimischer FBI-Agent in eine islamistische Terrorzelle eingeschleust wird, um einen Anschlag zu verhindern.

Veröffentlicht am 21.12.2011 21:25:20 GMT+01:00
Babsi meint:
@ ks-koeln - danke für deine Tipp betreffend Battlestar Galactica! da hier gerade in Bezug auf diese Serie so konträre Meinungen vorherrschen, bin ich ganz besonders neugierig auf diese Serie und werde sowohl deine, als auch Michaels Empfehlung wahrnehmen....ist der Pilotfilm, den du empfielst, "Kampfstern Galactica" von der "alten" Serie oder völlig unabhängig davon und inwieweit ist er wichtig um die Hauptserie verstehen zu können ( werde ihn mir aber auf jeden Fall zulegen) :-).
"the lost room" klingt wirklich interessant und ich freue mich, auch von dir eine Bestätigung zu erhalten, dass er sehenswert ist! Genauso wie meine Entscheidung " life on mars" zu erwerben zu wollen.
the big C - hmm, wurde hier schon mal genannt, aber ich habe mich zurückgehalten darauf zu antworten..ich kenne die Serie nicht und wie man bei "breaking bad" sieht, hab ich auch kein Problem mit Krankheiten umgehen zu wollen, in diesem Fall jedoch betrifft die Diagnose "hautkrebs" mich, bzw eine von mir geliebte Person, und ich bin noch nicht soweit damit umgehen zu können...auch nicht in einer noch so gut gemachten Serie.
Sleeper cell - klingt wirklich interessant! ist es ein bißchen wie "Alias" gemacht?..zumindest bezüglich der Spannung?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.12.2011 21:40:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.12.2011 21:42:31 GMT+01:00
ks-koeln meint:
@w.Mair

Der Pilotfilm ist von der neuen Serie, man hatte dafür nur den deutschen Titel "Kampfstern Galactica" gewählt, während die Serie dann (wohl um sie hier von dem 80er Jahre Vorläufer besser unterscheiden zu können) den Originaltitel "Battlestar Galactica" erhielt.
Wie gesagt, ich halte diesen Pilotfilm sehr wichtig für das Verständnis der Serie.

"Sleeper Cell" ist von seiner Thematik mit Terroranschlägen wohl eher mit "24" zu vergleichen als mit "Alias" und ist zwar, wie ich finde, ebenfalls hochspannend, aber weniger actionlastig und auch weniger temporeich.

Veröffentlicht am 21.12.2011 22:05:44 GMT+01:00
Babsi meint:
danke - ich werde mir erst den Pilotfilm ansehen, dann Staffel eins und DANN entscheiden ob ich Battlestar Galactica mag oder nicht...denke aber, ich werde es mögen, da ich auch schon im Vorfeld viel darüber recherchiert hatte und es nicht umsonst auf meine Wunschliste gesetzt hatte...aber man weiß ja nie und sollte es wirklich in religiöser Hinsicht zu weit gehen oder gar unerträglich werden, dann kann ich immer noch entscheiden inwieweit es mich persönlich trifft, bzw. inwieweit ich Dinge akzeptieren kann. Mit düsterem und / oder realistischen Plot hatte ich noch nie Schwierigkeiten, lediglich mit Herz-Schmerz Tiraden a la Hollywood :-).
Sleper Cell scheint mir auch eine eher "reale" Serie zu sein, was ich durchaus zu schätzen weiß! So sehr ich "Alias" liebe, von Realität ist da nicht viel zu bemerken :-)
danke für deine immer sehr genauen und detaillierten Hinweise und Beurteilungen , Ks- Koeln, sie helfen mir dabei mein eigenes "Urteil" zu bilden oder einfach neugierig zu sein, für mich Neues, selbst zu entdecken.

Veröffentlicht am 21.12.2011 23:25:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.12.2011 23:32:20 GMT+01:00
Michael meint:
Hallo,

der Pilot gehört auf jeden Fall dazu und man sollte ihn gesehen haben. Er ist aber in der ersten Staffel, glaube ich, sowieso enthalten. (Bin mir nicht ganz sicher, da ich die komplett Box besitze). Ich mochte die Serie nicht, da sie mir zu religiös war, es keinen Humor gab und da es in der Serien absolut keinen Sympathieträger gab (was dazu führte, daß es mir dann auch egal war, ob die Menschheit überlebt oder stirbt). Also so ziemlich das krasse Gegenteil von Babylon 5, wo die Serie ja wirklich viele sympathische Charaktere hatte, mit denen man auch mitgefiebert hat. Realistisch ist die Serie aber dennoch nicht. Die Charaktere sind vielschichtig, aber nachvollziehen konnte ich viele der Entscheidungen in der Serie aber nicht. Vor allem Starbuck fand ich einfach nur ätzend unangenehm. Aber lass dich nicht zu sehr von mir beeinflussen. Es gibt ja viele die die Serie richtig gut finden, man muß halt selbst beurteilen ob einem das so gefällt oder eher nicht. Die Komplettbox ist ja sogar heute im Adventskalender für 30 Euro. Bei dem Preis kann man eigentlich nicht viel falsch machen.

Veröffentlicht am 22.12.2011 00:18:28 GMT+01:00
Marko Schmitt meint:
Und neben Huff wären dann natürlich noch Being Erica und meine neue Lieblingsserie "Hung" - geniale Schauspieler toller Plott...verlangt nach mehr!

Veröffentlicht am 22.12.2011 11:49:43 GMT+01:00
ks-koeln meint:
@W. Mair

Jetzt hast Du ja erstmal genug Tipps, durch die Du Dich "durchwühlen" kannst. ;-)
Wenn mir noch irgendwas Sehenswertes einfällt oder neu begegnet, werde ich mich hier weiterhin melden.

Ich fänd's nett von Dir, wenn Du hier ab und an auch mal Zwischenstandsmeldungen abgeben würdest, was Du von der einen oder anderen Serie so hältst...

Auf jeden Fall wünsche ich schon mal allen ein frohes Weihnachtsfest!
:o)

Veröffentlicht am 22.12.2011 14:26:59 GMT+01:00
Mhm als Ersatz für "True Blood" kann ich dir

The Vampire Diaries - Die komplette erste Staffel [6 DVDs]
The Vampire Diaries - Die komplette zweite Staffel [5 DVDs]
und
Moonlight - Die komplette Serie (4 DVDs)
empfehlen.

Zudem wundert mich, dass LOST noch nicht genannt wurde?!
Lost - Die komplette Serie (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray]

Und die
Die Sopranos - Die ultimative Mafiabox (Season 1-6; 28 DVDs)
kann ich auch sehr empfehlen ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.12.2011 14:59:08 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.12.2011 14:59:22 GMT+01:00
ks-koeln meint:
@Simone

Stimmt! Jetzt, wo Du es sagst, wundert's mich auch... ;-)
"Lost" gehört auch für mich definitiv zu den absolut sehenswerten Serien mit hohem Suchtfaktor.

Veröffentlicht am 22.12.2011 18:17:10 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 05.05.2013 15:48:37 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 22.12.2011 19:39:03 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.12.2011 19:40:48 GMT+01:00
Carnivale - Season 1 [UK Import]... ich hoffe, es wurde noch nicht erwähnt aber da hier im wesentlichen Spitzenserien empfohlen werden, nenne ich mal Carnivale.... allerdings ohne deutschen Ton. Wer aber mit Untertiteln und Englisch kein Problem hat, wird mit einer tollen Serie belohnt. Ach und auch grandios ist OZ .... beide von HBO ..

Veröffentlicht am 25.12.2011 14:08:30 GMT+01:00
Babsi meint:
an Alle, die ihr hier geopostet habt : DANKE für die vielen interessanten Vorschläge! Fast alle entsprechen genau dem, was ich suchte.

@ Michael und KS-Koeln - ich werde immer neugieriger auf Battlestar Galactica:-). Gerade wenn es unterschiedliche Meinungen gibt bin ich begierig, mir selbst eine Meinung zu bilden. Ihr habt beide sehr gut begründet warum ihr sie mögt, bzw, nicht mögt und danke euch beiden sehr dafür! Was ich an euren Beiträgen so ungeheuer schätze, ist, dass ihr begründet, warum euch eine Serie gefällt oder nicht. Das ist ungeheuer hilfreich für mich.
@ Michael - betreffend "Babylon 5", sie gehört gerade auch wegen der Auseinandersetzung diverser (fiktiver) religiöser Ansichichten und dem Umgang mit ihnen (was man durchaus auch auf die unterschiedlichen Religionen hier auf der Erde adaptieren könnte :-) ) zusammen mit einer nachvollziehbaren Handlung und dem Fehlen von Schwarz-Weiß Malererei zu meinen absoluten Seienhighlights. Werde, wenn ich Battlestar Galactica ansehe ( was ich definitiv tun werde), auch ein besonderes Augenmerk auf den von dir "verurteilten" religiösen Faktor werfen.
@ KS-Koeln - ja, jetzt hab ich erst mal für die nächste Zeit einiges um mich "durchzuwühlen" - wie schön! Deine Vorschläge und besonders deine Begründungen, waren mir sehr hilfreich und natürlich werde ich es dich wissen lassen, wie mir die von dir vorgeschlagenen Serien gefallen haben! Musst mir nur ein bißchen Zeit lassen - das Christkind hat meinen Wunschzettel (zumindest in dieser Hinsicht) nicht erhalten ;-). Meine nächsten amazon Bestellungen werden aber definitiv "Battlestar Galactica", "Dexter", "Six feet under" und "life on Mars" enthalten, wenn auch nicht alle auf einmal.
@Mirko Schmitt - "hung" gehört, nach Recherche aufgrund deines Vorschlags, definitiv zu den Serien, die mich interessieren und die ich unbedingt selbst sehen möchte! Scheint genau zu der Art Serie zu gehören, die ich mag und die mich faszinieren, danke für deinen Vorschlag! Werde mich näher damit auseinandersetzen! "Being Erica" ist mir völlig unbekannt bisher, aber nicht uninteressant, dennoch muss sie erst mal auf die "Warteliste", werde sie aber nicht vergessen!
@ Simone - erst mal, bitte nicht böse sein, aber mit den "Vampire diaries" kann ich leider nicht viel anfangen - ist mir, wie die "Biss" Reihe zu weichgekocht. Kuschelfaktor und Vampire gehören für mich persönlich einfach nicht zusammen. "Moonlight" kenne ich und mag ich irgendwie, selbst wenn es nie an "true blood" herankommt. Trotzdem, DANKE für deine Vorschläge betreffend "Vampire"...der Rest - wow! LOST und Sopranos! zwei Meilensteine der intelligenten und ungewöhnlichen Serien, die ganz genau das sind, was ich liebe! in dieser Hinsicht kann ich deine Meinung nur teilen, auch wenn ich sie schon kenne, DANKE für den Vorschlag, wäre genau das gewesen, was ich meinte.
@Ralf Scheidt -Farscape (einfach wunderbar) und die Sopranos kenne ich schon, aber, wie ich schon in meinen Kommentar zu Simone sagte, GENAU diese Art von Serie meinte ich! Deadwood allerdings ist mit neu und klingt äußerst interessant!!!!!!!!..wie ich sehe, ist sie von HBO, für mich neben BBC, ein "Garant" für Serien abseits des Mainstreams.
@ Richard Parker - Carnivale - was für ein wundervoller Vorschlag! scheint genau das zu sein, was ich suche! Genau wie auch OZ! beides für mich bisher völlig unbekannt aber äußerst interessant.

Veröffentlicht am 06.01.2012 14:50:14 GMT+01:00
Babsi meint:
habe heute Battlestar galactica, life on mars, die erste Staffel, und six feet under, ebenfalls die erste Staffel, erhalten.....werde mir aufgrund eurer unterschiedlichen Meinungen erst mal Battlestar Galactica, den Pilotfilm, ansehen und euch dann berichten, wie er mir gefallen hat. Bin selbst schon sehr neugierig ob ich mich Michaels oder Ks-Koeln 64 Mewinung anschließen werde.....danke erst mal euch beiden!

Veröffentlicht am 06.01.2012 15:02:57 GMT+01:00
Babsi meint:
wurde eigentlich schon gestern geliefert, aber aufgrund meiner Arbeitszeit hatte ich eine "alternative Adresse" angegebén..wie auch immer, erst heute wurde es mir persönlich zugestellt und ich kann es kaum erwarten in neue, von Euch vorgeschlagene oder kritisierte Serienhighligts einzusteigen....melde mich wieder, wenn ich sie gesehen habe :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.01.2012 15:42:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.01.2012 15:53:07 GMT+01:00
ks-koeln meint:
@W. Mair

Dann bin ich mal auf Dein Urteil zu BSG gespannt... ;-)

Übrigens hätte ich noch zwei Serientipps für Dich, beide sind zwar aus dem Anwaltsmilieu, könnten aber unterschiedlicher nicht sein:

1) Damages - Im Netz der Macht, Die komplette erste Season [3 DVDs]

In der Produktbeschreibung heißt es dazu sehr zutreffend:
»"Damages" spielt in New York und ist in der Welt hochkarätiger Gerichtsprozesse angesiedelt. Glenn Close ist Patty Hewes, die meistbewunderte und meistumstrittene Anwältin Amerikas. Gemeinsam mit ihrem begabten, ehrgeizigen Protegée Ellen Parsons (Rose Byrne) lässt sie sich auf eine spektakuläre Sammelklage gegen Arthur Frobisher (Ted Danson) ein, einen der reichsten und mächtigsten Konzernbosse des Landes. Während Patty gegen Frobisher und seinen Anwalt antritt, findet Ellen heraus, was ein Sieg um jeden Preis kosten kann – und dass nicht nur Geld, sondern auch Menschenleben auf dem Spiel stehen.
Völlig zu Recht erhielt Hollywoods "Grande Dame" Glenn Close für ihre Darstellung der perfiden Star-Anwältin in Damages 2008 den Golden Globe als beste Hauptdarstellerin in einer TV-Serie/Drama. Wie kaum eine andere Schauspielerin verkörpert sie soviel Souveränität gepaart mit einer teuflischen Boshaftigkeit, die einen unweigerlich an ihre Parade-Rolle in "Eine verhängnisvolle Affäre" mit Michael Douglas erinnert und zugleich erschaudern lässt.«

Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. ;-)

2) Boston Legal - Die komplette Serie (27 Discs)

Dies ist ein weiterer Geniestreich des erfolgreichen Serienproduzenten David E. Kelley. Ich bin auch erst im letzten Jahr mit einiger Verspätung auf diese fantastische Serie aufmerksam geworden, als sie im TV von Anfang an wiederholt wurde. Nach recht kurzer Zeit reichten mir die wöchentlichen Episoden nicht mehr aus und ich habe mir alle Staffeln auf DVD zugelegt - und es nicht eine Sekunde bereut, sondern alles in kurzer Zeit geguckt.
"Boston Legal" ist für mich wirklich die perfekte Mischung aus "fesselndem Drama, bissigem Sozialkommentar und tiefschwarzem Humor" (wie es in der Produktbeschreibung heißt) - und Alan Shore (James Spader) und Denny Crane (William Shatner) sind wirklich ein "Traumpaar".
Ich muss sagen, ich war selten von einer Serie so begeistert, sie hat in allen Belangen (Drehbuch, Darsteller usw.) eine durchgehend hohe Qualität und wird auch nie langweilig. Die einzelnen Rechtsfälle sind interessant, und es gibt auch nicht immer ein Happy-End.
"BL" ist ernsthaft, wenn es angebracht ist, aber auch hinreißend komisch, ich habe sehr, sehr oft lauthals loslachen müssen, dieser trockene Humor liegt mir sehr.

Ich habe zu BL auch eine sehr treffende Kundenrezension gefunden:

"Wer intelligenten Humor mag, wirklich aussergewöhnlich intelligenten Humor,
Humor, der zwei bis drei Hirnwindungen braucht, um anzukommen, der sollte sich "Boston Legal" besorgen.
Wer ausserdem beissende Gesellschaftssatire mag, Gags, die nicht aus dem Pointenlehrbuch stammen,
sondern raffinierte Kritik an Justiz und Politik transportieren, der sollte sich "Boston Legal" besorgen.
Wer desweiteren keine aufdringliche Autorencomedy mag, keine Blödelkasper, keine plumpen Witzbolde,
sondern Schauspieler, die auch Tragik und Tiefgang vermitteln können, wunderbare Schauspieler,
die den Begriff "Charakterkomiker" zu einer Renaissance verhelfen, der sollte sich "Boston Legal" besorgen.
Wer darüber hinaus Serien mag, in denen sowohl die Handlung, als auch die Beziehungen zwischen den Figuren
von Folge zu Folge eine gewisse Kontinuität entwickeln, der sollte sich "Boston Legal" besorgen.
Und wer das alles mag, kann sich getrost die Gesamtbox kaufen.
Er wird es nicht bereuen.
Garantiert nicht."

Veröffentlicht am 08.01.2012 14:46:34 GMT+01:00
Babsi meint:
@ ks-koeln 64 und Michael betreffend Battlestar Gallactica: Selten war ich auf eine Serie so neugierig wie auf diese;-). Nach Sehen des Pilotfilm und der inzwischen auch ersten Staffel, muss ich zugeben, dass mich diese Serie in ihren Bann gezogen hat und ich ganz bestimmt auch noch den Rest sehen will. Allerdings muss ich Michael insofern rechtgeben, als einige der Charaktere (insbesondere die Präsidentin) auch mir unsympathisch erschienen und mich bisweilen auch der religöse Faktor, den die (überaus attraktive) Zylonin gegenüber dem Doktor immer so vorherkehrt, nervten. Andere Personen allerdings, insbesondere "Star Buck", hab ich jetzt schon "ins Herz geschlossen". Diese Serie (zumindest was ich bisher davon gesehen habe) kann sich zwar, zumindest in meinen Augen, nicht mit Babylon 5 oder star trek messen, hat aber durchaus Suchtgefahr ich freue mich schon, die restlichen Staffeln zu sehen.

Betreffend "life on mars" und "six feet under" werde ich berichten, sobald ich sie gesehen habe - genauso wie auch über die, hier in diesem Tread, vorgeschlagenen Serien, die ich mir nach und nach zulegen möchte. In diesem Zusammenhang danke ich für die vielen interessanten Vorschläge!
Insbesondere auch ks-koeln64 für die neu vorgeschlagen Anwalts-Serien. Scheinen beide sehr interessant zu sein, besonders "boston legal"...habe nach deinem Vorschlag die Rezensionen gelesen und es scheint ganz genau meinen Geschmack zu treffen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2012 17:00:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.01.2012 17:22:11 GMT+01:00
ks-koeln meint:
@W. Mair

Freut mich, dass Dir BSG gefällt!
Auch ich finde Starbuck richtig gut, sie ist wirklich eine "coole Sau" - die "Geschlechtsumwandlung" vom eindimensionalen Playboy der Originalserie zu einer toughen Kampfpilotin in der neuen Serie hat dem Charakter wirklich gut getan. ;-)
Mich wundert nur ein bisschen, dass Dir Präsidentin Roslin unsympathisch ist, ich mag sie sehr - aber vielleicht ändert sich Deine Einstellung zu ihr im Verlauf der Serie noch ein bisschen.

Ach, was ich bisher völlig vergessen hatte:
Ich weiß jetzt nicht, ob Du Dir die Gesamtbox oder die einzelnen Serienstaffeln gekauft hast - jedenfalls gibt es noch einen separaten rund 90-minütigen Film namens Battlestar Galactica: Razor, der seinerzeit zwischen der 3. und 4. Staffel im US-TV ausgestrahlt wurde und der sich auf Ereignisse von Mitte der 2. Staffel (Pegasus) bezieht.
Auch wenn "Razor" zeitlich dorthin passt, würde ich den Film dennoch erst frühestens am Ende der 2. Staffel gucken - ich finde, da wirkt er am besten und man wird auch nicht mehr durch ihn gespoilert.
Ansehen sollte man sich diesen Film aber auf jeden Fall, er ist so was wie ein Sahnehäubchen - nicht unbedingt notwendig, aber ein Genuss... ;-)

Und wenn Du mit der kompletten Serie durch bist, gibt's noch den Film Battlestar Galactica: The Plan, der die Ereignisse aus Zylonenperspektive zeigt - sollte man aber wirklich erst gucken, wenn man die Serie komplett gesehen hat.

Und ja, "Boston Legal" kann ich Dir wirklich ganz, ganz warm ans Herz legen.

Weiterhin fand ich neulich auch The Walking Dead - Die komplette erste Staffel [2 DVDs] super - eine Zombie-Serie mit ebenfalls hohem Suchtfaktor.

Veröffentlicht am 10.01.2012 13:37:03 GMT+01:00
ebbixa gans meint:
mal was ohne ballern dafür aber mit viel witz, skurilem, und liebe:
ausgerechnet alaska

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.01.2012 13:49:07 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.01.2012 13:54:39 GMT+01:00
G.L. meint:
Leider nur 10 Teile, dafür aber erste Klasse: "Band of Brothers"
Ebenfalls sehr empfehlenswert "West Wing" davon gibt es aber erst 1 Staffel in deutscher Sprache auf DVD.
Wurde eigentlich die Serie "Blood Ties" nach den Büchern von Tanya Huff schon genannt? Das ist nach meiner Meinung neben "True Blood" die beste Vampierserie, die es gibt, leider war nach 2 Staffeln bereits Schluss.

Mfg:
Gerhard

Veröffentlicht am 11.01.2012 15:03:49 GMT+01:00
Babsi meint:
@ ks-koeln 64 - ja, BSG gefällt mir wirklich und ich bin froh, dass ich mich (wegen des enormen Preisunterschiedes bei Erwerb einzelner Staffeln) für die kostengünstige Komplettbox entschieden hatte. Inzwischen bin ich mit der 2. Staffel schon fast fertig und deshalb war dein Hinweis, wann man am besten die Spielfilme ansieht, sehr wertvoll für mich. Übrigens, du hattest Recht, Präsidentin Roslin wurde mir in der 2. staffel definitiv sympatischer und auch was den religiösen Faktor angeht, der mir in Staffel eins bisweilen etwas auf die Nerven ging, ist "Besserung" eingetreten, bzw, wird nicht mehr so penetrant weiterverfolgt. Jedenfalls hat mich BSG jetzt wirklich süchtig gemacht :-).
"Boston Legal" werd ich mir auf jeden Fall ebenfalls ansehen...ist auf meiner Wunschliste weit oben.
"the walking dead" - vom Lesen her erinnert es mich ein bißchen an " I am legend" mit Will Smith...ist die Serie ähnlich konzipiert, bzw ebenfalls so düster?

@ebixxa gans - "ausgerechnet alaska" klingt sehr vielversprechend! Danke für den Tipp! wenn ich mich recht entsinne, läuft es sogar irgendwo im TV. Werde mich mal schlau machen auf welchen Sender und mir eine Folge ansehen, bzw. aufnehmen.

@ G.L. - hab mir "Band of Brothers" etwas genauer angesehen. Um ehrlich zu sein, sind im Moment Kriegsfilme oder Serien, die sich überwiegend um den (realen) Krieg drehen, nicht ganz oben auf meiner Wunschliste (Battlestar Galactica bildet eine Ausnahme weil es hiebei zwar auch um Krieg geht, allerdings um einen fiktiven der in einer Story eingebettet ist. Werde es aber dennoch für einen späteren Zeitpunkt im Gedächtnis behalten.
the "West Wing" allerdings klingt äußerst interessant und ich denke, diese Serie dürfte auch zu denen zählen, die ich sehen möchte und auch werde. Danke für deinen Tipp!
betreffen "Blood ties" kann ich dir nur zustimmen, auch für mich war sie NACH "true blood", die beste Vampirserie der letzten Zeit, kam aber dennoch nicht an sie heran. Dennoch habe ich es genossen sie zu sehen und würde ich sie nicht schon kennen, wäre dein Tipp genau richtig gewesen. Deshalb auch Dir, G.L, ein herzliches Dankeschön für deine Vorschläge

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2012 17:13:29 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.01.2012 17:14:40 GMT+01:00
ks-koeln meint:
@W. Mair

Dann also willkommen im "Club der BSG-Süchtigen"... *g*

Zu "The Walking Dead":
Die Serie hat schon eine gewisse Ähnlichkeit mit "I am legend", auch in der Serie wurden die meisten Menschen "dahingerafft" und wurden zu blutgierigen Zombies. Allerdings ist der Gore-Faktor in der Serie erheblich höher als im Film. Ich kann mit dem Horrorgenre zwar oft nicht viel anfangen, aber einiges daraus gefällt mir auch - so wie "The Walking Dead".

Lass' Dich nicht davon abschrecken, dass die deutsche Fassung leicht gekürzt ist: Wie in der Anmerkung zur Produktrezension schon geschrieben wurde, ist dies die offizielle internationale Schnittfassung, die auch in anderen europäischen Ländern nicht anders ist - und die Schnitte sind so unauffällig, dass sie absolut nicht auffallen. Dennoch gibt es immer noch genug Splatterszenen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.01.2012 07:20:44 GMT+01:00
G.L. meint:
Hallo, wenn "West Wing" dein Interesse geweckt hat, solltest du dir vielleicht auch "Welcome, Mrs. Präsident" mit Geena Davis in der Hauptrolle ansehen. Die Serie hat es leider nur auf 18 Folgen gebracht, die sind aber sehenswert.

Mfg:
Gerhard

Veröffentlicht am 12.01.2012 21:47:11 GMT+01:00
Babsi meint:
@ks-koeln-64 - ich bin gerne im Club der BSG-Süchtigen..*g* - habe gerade die 2. Staffel beendet und das Ende hat mich, gelinde gesagt, schon sehr überrascht. Diese Serie ist ungemein interessant und auch intelligent gemacht und trotz gewisser Schwächen, über die ich gerne hinwegsehe, und immer noch vorhandenen Antipathien einiger Charaktere gegenüber ( insbesondere "Ellen" und immer noch der Doktor, jetzt "neuer" Präsident), MUSS ich einfach wissen wie es weitergeht ;-). Werde mir aber dennoch deinen Tipp zu Herzen nehmen und jetzt erst mal "Razor" ansehen.
betreffend " the walking dead" - wenn sie tatsächlich ähnlich konzipiert ist wie "I am legend" werde ich die Serie mögen. Zwar hat mich bei dem Spielfilm die extrem düstere Grundstimmung schon "gebeutelt" und ich muss sie bestimmt nicht immer haben, bzw sehen wollen...aber als eine Art "Nachdenkfilm" war er durchaus wertvoll. Übrigens, reine Horror Filme sind mein Ding auch nicht! Werde mir "the walking dead" auf meine Liste setzten (keine "Sorge", ich gehöre nicht zu den Usern, die immer ungekürzte Fassungen wollen, außer ich bin bereits ein absoluter Fan einer Serie und will einfach ALLES ungeschnitten sehen) )...aber werde sie erst nach " Dexter", "Boston legal", "the schield" und the "west wing" erwerben. Bei den vielen wirklich interessanten und genau meinem Geschmack treffenden Vorschlägen, muss ich einfach Prioritäten setzen.(weder meine Zeit noch mein Geldbeutel erlauben alles auf einmal..leider :-). Mit meiner ersten Priorität "BSG" lag ich schon mal richtig *g*. dieser Vorschlag kam von dir, wie auch viele der anderen Vorschläge, die mich bezüglich einer Serien interessieren!....DANKE dafür!

@ Gerhard - ja, "West Wing" hat mich mehr als nur interessiert und ist bereits auf meiner Bestellliste für den nächsten Einkauf......habe bezüglich "welcome, Mrs Präsident" auch recherchiert und muss sagen, klingt interessant und wäre ein möglicher Ersatz für West Wing, sollte mich diese Serie so begeistern, dass ich unbedingt etwas Ähnliches sehen möchte. Wie z. B nach "true blood", welches mich so begeisterte, dass ich nach Ersatz suchte und sie in " blood ties" beinahe fand ;-).
DANKE für deinen Vorschlag, Gerhard

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.01.2012 22:57:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.01.2012 23:00:03 GMT+01:00
ks-koeln meint:
@W. Mair

Ja, ja, das liebe Geld...
Das "Problem" kenne ich auch, würde mir auch gern vieles sofort kaufen, aber da protestiert dann mein Geldbeutel - außerdem muss man ja auch die Zeit haben, um sich auch alles anzusehen.
;-)

Freut mich, dass Dir meine Vorschläge und z.Z. aktuell BSG zusagen und weder Dein Geld noch Deine Zeit sinnlos vergeudet wurden. :)
Was mir an BSG übrigens auch sehr gut gefällt, ist die relative Unvorhersehbarkeit der Ereignisse - zumindest ich wurde oft überrascht von Storywendungen, die ich einfach nicht erwartet hatte.
Wie gefielen Dir eigentlich die Folgen mit der "Pegasus"? Für mich waren sie der Höhepunkt der 2. Staffel.

Ich bin übrigens gerade mit der 6. Staffel von "Supernatural" zugange, die bisherigen waren alle supergut, und auch der Anfang dieser neuen war bisher nicht übel.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.01.2012 12:45:36 GMT+01:00
T. Selchow meint:
Guck LOST, das lohnt.... Ehrlich!
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in tv-serien Diskussionsforum (753 Diskussionen)

  Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
4. Staffel Awkward auf Amazon Prime 0 Vor 12 Stunden
Suche interessante, anspruchsvolle und spannende Serien 212 Vor 2 Tagen
Suche Episodenserien 7 Vor 10 Tagen
Michael Landon's letzter Film (Weite Reise / Us) 30 Vor 10 Tagen
Suche französischen Film (wechselnde Perspektiven und zusammenlaufende Handlungsstränge) 0 Vor 11 Tagen
SD on bluray Baywatch?! 0 Vor 16 Tagen
Familie Feuerstein Staffel --- 6?! Weiss jemand,ob die jemals veröffentlicht wird?? 6 Vor 18 Tagen
Supernatural Staffel 10 1 Vor 22 Tagen
Aviator Entertainment - Vertriebswechsel von EDEL nach STUDIO HAMBURG? 2 Vor 23 Tagen
Welche Serien sollten dringend auf DVD erscheinen ? 648 Vor 25 Tagen
Spannende Serien 56 30.04.2016
die besten serien der welt !!! (eure meinung ist gefragt!!!) 1492 29.04.2016
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  161
Beiträge insgesamt:  1977
Erster Beitrag:  18.12.2011
Jüngster Beitrag:  27.01.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 27 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen