Kunden diskutieren > Trade-In Diskussionsforum

Keine Empfehlung meinerseits - negative Erfahrung


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-19 von 19 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.02.2014 15:51:23 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.02.2014 15:52:04 GMT+01:00
A. Dietrich meint:
Ich habe ein Taschenbuch über Amazon gekauft - es in einem sehr guten Zustand erhalten - ich hätte es als absolut Neu bezeichnet - ich habe dieses Buch genau 2,5 h in der Hand gehalten und am gleichen Tag an Amazon verschickt. Es ist nach einmaligem Lesen - ich bemerke - im Bett - OHNE Chips - Schoki oder ähnlichen Futtermitteln - als "inakzeptabel" eingestuft worden. Selbstverständlich wird es fachgerecht entsorgt. Der Wert gebraucht liegt aktuell bei 5, 90 Euro ... Neupreis bei 9,90 Euro.
Das war ein erster Test, bevor ich an teure Fachliteratur gehen wollte.
Also - ein klares Nicht-Empfehlen von meiner Seite für dieses Programm.

Veröffentlicht am 20.02.2014 00:09:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.02.2014 00:11:11 GMT+01:00
shopper meint:
Ich hab zwar auch schon ein paar ordentliche Abwicklungen bei dieser Firma erlebt (war anscheinend Glückssache oder Zufall), aber leider auch zu viele völlig absurde und offensichtliche Falschbewertungen mit eindeutig erfundenen Ablehnungsgründen, dass ich mich ernsthaft Frage, ob die Firma "Geldgegenware", die im Auftrag von Amazon diese Abwicklungen durchführt, wirklich der passende Geschäftspartner für Amazon und das Trade-In Programm ist?

Was soll man denn von dieser Firma halten, wenn ein völlig unbenutztes Buch mit der Begründung "zu viele Markierungen/Notizen" abgelehnt wird, dass nachweislich keine einzige Markierung oder Notiz hatte? Oder wenn diese Firma behauptet, eine DVD wäre angeblich inakzeptabel beschädigt, obwohl diese völlig makellos und neu war? Ich habe mir die Artikel sogar zurückschicken lassen und bei Erhalt nochmal alles supergenau überprüft, die von der Firma behaupteten Mängel existierten kein einziges Mal und waren tatsächlich frei erfunden!! Warum macht diese Firma das? Was läuft da schief?

Veröffentlicht am 20.02.2014 17:55:55 GMT+01:00
A. Dietrich meint:
Wer weiß, vielleicht dürfen die Mitarbeiter die alten "Nicht akzeptablen" Bücher mitnehmen? Böse gedacht, wird dann entsprechende bewertet, wenn man das Buch gerne hätte. Das glaube ich zwar nicht wirklich, in meiner ersten Wut waren das aber meine Gedanken. Allerdings möchte ich das wirklich niemandem unterstellen.

Veröffentlicht am 21.02.2014 08:26:25 GMT+01:00
Dr. Gonzo meint:
Hatte bisher nie Probleme beim eintauschen, hab aber auch nie Bücher eingetauscht bisher und immer die Option "zurückschicken" gewählt. Vllt sind sie dann eher gewillt es als "gut" einzustufen. :P Ne Spaß, also wie gesagt: bisher keine Probleme und bin zufrieden mit dem TradeIn.

Veröffentlicht am 04.03.2014 22:34:34 GMT+01:00
Lüneburger85 meint:
Ich habe auch schone viele DVDs/Blu-rays,Games und Zubehör Artikel eingetauscht und auch nie Probleme gehabt.
Was natürlich wichtig ist, das man beim Zustand ehrlich ist. Zurücksende Option habe ich immer Zurücksenden gewählt. Wer das andere anklickt ist letztendlich selber Schuld.
Was mir vor allen Positiv auffällt ist die schnelle Bearbeitung des Pakets, da können sich andere Ankäufer/re-seller eine Scheibe abschneiden.

Veröffentlicht am 05.03.2014 08:14:36 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.03.2014 06:55:38 GMT+01:00
Daniel Shryck meint:
... selber schuld, wenn man ankreuzt "entsorgen, wenn Artikel nicht ok". Die andere Option ist "Kostenlos zurück senden"

Veröffentlicht am 13.03.2014 13:44:09 GMT+01:00
xilla meint:
ich habe nur gute Erfahrungen mit trade gemacht. bislang wurde jedes Buch akzeptiert. Davon abgesehen klicke ich an, dass mir die Bücher zurückgesandt werden sollen, falls diese abgelehnt werden. Dann kannich die Bücher immer noch woanders verkaufen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.03.2014 15:57:29 GMT+01:00
A. Dietrich meint:
Stimmt eindeutig :-) und ich kann sagen: Ich habe dazugelernt.

Veröffentlicht am 13.03.2014 16:00:37 GMT+01:00
A. Dietrich meint:
Kleiner Nachtrag von meiner Seite. Ich habe jetzt noch mal einen ganzen Stapel unwichtiger Bücher versendet und für nicht für die "entsorgen" Option entschieden. Es hat eigentlich ganz gut geklappt, wenn man davon absieht, dass 1 Buch angeblich nicht im Paket war.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.04.2014 00:37:10 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 28.04.2014 00:38:16 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 04.05.2014 12:28:41 GMT+02:00
Wir haben uns anfangs auch von der Kritik einschüchtern lassen und wenig getradet. Aber nach rund 20 Trades kann ich sagen, nicht einmal ging etwas schief. Im Gegenteil, unsere aus Sicherheit niedrigeren Einschätzungen des Zustandes wurden immer (!) hochgestuft und der erhöhte Betrag gutgeschrieben.

Dennoch zweifle ich nicht an den negativen Erfahrungen; bei Tausenden Trades gibt es das nun einmal - und bei negativen Sachen wird nun einmal eher etwas unternommen. Kann amazon auch zur Qualitätsverbesserung dienen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.05.2014 23:40:57 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 20.05.2014 23:42:12 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.05.2014 01:37:06 GMT+02:00
Good Oldscout meint:
Nun ich habe eine DVD eingeschickt, Mino zwischen den Fronten (Aktuell ca 60,-¤, warum auch immer) beim anbieten wurde die Summe von 10 Euro sogar auf 20 Euro angehoben. Da ich angab das die DVD in einem Top Zustand sich befindet (Gelagert wurde sie in einem Staubsicherren Plastik Container, zusammen mit anderen DVDs) In der Mail war dann auch 20 Euro angegeben worden. Doch gezahlt wurde dann doch nur 10 Euro und darüber habe ich auch eine Mail bekommen. Also Finger weg von Angeboten wo scheinbar ein Super Preiß gezahlt wird und das Produkt zu einem Preis Aktuell angeboten wird der um das Dreifache dann drüber liegt.

Veröffentlicht am 28.05.2014 10:38:57 GMT+02:00
Elisa meint:
Ich habe bisher nahezu nur gute Erfahrunge gemacht und 2013 dadurch rund 300 Euro an Gutscheinen bekommen. Lediglich einmal kam es als unakzeptable zurück, hier war es so, dass die Verpackungshülle in welcher man die 3 DVD's in ihrer separaten Packung wieder reinschob, einen tiefen Kratzer hatte, was meiner Meinung nach durchaus noch wenigstens als akzeptabel hätte durchgehen können, da das Bild in keinster Weise beschädigt war, sondern der Kratzer nur tief war aber nicht die Fläche als solche zerstörte. Aber abgesehen davon, haben sie bei mir alles angenommen....und um ehrlich zu sein, bei manchen Büchern war ich verdammt froh, sie los zu werden :D

Veröffentlicht am 28.05.2014 13:19:31 GMT+02:00
A. Heisch meint:
Die Idee mit dem Trade-In ist wirklich toll, aber teilweise erhält man gerade einmal 30 Cent oder noch weniger, bei Bücher beispielsweise, die man dann komischerweise bei Warehouse Deals für den zehnfachen Preis kaufen kann... Da könnte Amazon wirklich etwas großzügiger sein!

Veröffentlicht am 05.06.2014 10:53:14 GMT+02:00
Sandra Luley meint:
Habe trade-in zum ersten mal genutzt für den Verkauf einer gößeren Menge DVDs (ca. 40). Meine Erfahrungen: teils, teils. Positiv war die schnelle Abwicklung. Negativ war die Rücksendung der DVDs, die (angeblich) nicht dem von mir beschriebenen Zustand entsprechen. Wenn man 10 DVDs (z.Teil Serien) einfach in einen Papierumschlag stopft, dann geht der halt kaputt. Der Umschlag war komplett eingerissen und oben offen, als er bei mir ankam. Ich hatte Glück, dass noch alles drin war und auch nichts kaputt gegangen ist. Im übrigen entsprach der Zustand absolut dem von mir beschriebenen. Ich vermute, bei einigen hat man vielleicht den Ankaufpreis zu hoch eingeschätzt und sich nun "besonnen".
Wie auch immer, ich werde für den Rest meiner Sammlung nun andere Kanäle ausprobieren.

Veröffentlicht am 06.06.2014 20:07:35 GMT+02:00
Heike M meint:
Was ich hier gelesen habe, motiviert mich in keiner Weise, so meine DVDs und CDs "loszuwerden". Es gibt in unserer Bekanntschaft und auch bei Freunden viele begeisterte Abnehmer. So habe ich immer ein "Geschenk", auch wenn kein Geburtstag ist. Allerdings sind viele Freunde und Bekannte nicht in meiner Nähe, also darf ich Porto zahlen. Es macht mich glücklich, Menschen eine Freude zu machen...............................

Veröffentlicht am 11.06.2014 15:22:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.06.2014 15:23:23 GMT+02:00
Katrin meint:
Hi, auch ich habe mal etwas eingetauscht. 3 Sachen davon habe ich zurückgesendet bekommen. Diese habe ich dann nochmals mit den vom Programm angegeben Zustand eingeschickt und so wie sie kamen wieder abgesandt. Jetzt plötzlich wird eins nicht mehr akzeptiert, die CD würde fehlen. Dem ist aber nicht so.
Ich finde das sehr ungerecht, wenn man dann extra nach deren Einstufung geht und dann plötzlich so ein Schwachsinnsgrund genannt wird.
Ich empfehle es nur bedingt weiter, mit der Option, die Sachen zurückgesendet zu bekommen.

Schade
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in Trade-In Diskussionsforum (107 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  16
Beiträge insgesamt:  19
Erster Beitrag:  19.02.2014
Jüngster Beitrag:  11.06.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 2 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen