Kunden diskutieren > top reviewers Diskussionsforum

Ankündigung

Wir erstellen eine neue Hall of Fame Rezensenten-Seite


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 132 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 09.12.2011 02:29:50 GMT+01:00
Hallo Top-Rezensenten!

Wir möchten unsere Top Reviewer mit einer neuen Hall of Fame ehren. Viele von Ihnen schreiben bereits seit vielen Jahren Rezensionen und sind dadurch tragende Säulen unserer Rezensenten-Gemeinschaft. Wir kennen Ihre Namen. Unsere Kunden kennen Ihre Namen. Sie haben es sich verdient, für Ihr langjähriges Engagement und für Ihr unschätzbares Mitwirken an der Amazon Gemeinschaft auf besondere Art geehrt zu werden.

Wir erstellen eine neue Hall of Fame Rezensenten-Seite, mit welcher wir die langjährigen Leistungen unserer Top Rezensenten anerkennen möchten. Mitglieder, die in die Hall of Fame aufgenommen werden, werden eine Plakette erhalten, die bei jeder ihrer Rezension gezeigt wird. Zum Start der Hall of Fame haben wir unsere Archive durchgesehen, beginnend mit dem Jahr 2000, und wir werden die Top Rezensenten der letzten 11 Jahre in die Hall of Fame einladen.

Und so wird es funktionieren:
1. Jeder Rezensent, der unter die Top 10 der Amazon Rangliste kommt, und sei es für einen Tag, wird als Hall of Fame Rezensent ausgezeichnet werden.
2. Rezensenten, die bis heute unter den Top 10 Rezensenten der bisherigen Rangliste waren, haben von uns eine besondere Einladung in die Hall of Fame erhalten. (Wenn Sie der Meinung sind, Sie haben sich in der Vergangenheit unter den Top 10 Rezensenten befunden, aber keine Einladung von uns erhalten, melden Sie sich bitte bei uns)
3. Wir werden die Anzahl der Jahre, die Rezensent in der Hall of Fame erreicht haben, hervorheben. Wir sind beeindruckt von den Rezensenten, die Jahr für Jahr unter die Top 10 Rezensenten gekommen sind.
4. Da die Hall of Fame unsere langjährigen und besten Rezensenten besser darstellt, wird sie die klassische Rezensenten Rangliste ersetzen.
5. Es gibt keine Änderung an der Neuen Rezensenten Rangliste – ihr neuer Name wird Top Rezensenten Rangliste sein.

Ein großer Wechsel steht bevor – und wir halten ihn für einen Wechsel zum Besseren. Wie immer freuen wir uns über Ihre Meinung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.12.2011 10:44:35 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 16.12.2011 09:52:10 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 09.12.2011 16:26:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.12.2011 16:27:27 GMT+01:00
Arne123 meint:
"Spitzen-Rezensenten-Rankings" und "Hall of fame-Rezensenten" - was für ein grausamer Umgang mit der Sprache! Wenigstens war man auf der französischen Amazon-Seite, wo die Neuerung auch eingeführt wurde, mit "meilleurs critiques" und "tableau d'honneur" etwas sprachsensibler.

Als Wenigschreiber und Kreisklassen-Rezensent, der jede hilfreiche Bewertung per Handschlag begrüssen kann, befürworte ich zudem nachdrücklich die Einführung einer Top-Zehntausend, Top-Hunderttausend und Top-Million-Plakette.

Veröffentlicht am 09.12.2011 16:56:40 GMT+01:00
Warum einfach nicht nur einen "positiven" Klick bei Gefallen - und N I C H T S - keine Möglichkeit für "negative" Klicks. Was wäre dann die Folge: den B Ö S E N negativ Klickern wäre das Handwerk gelegt!!gg

Veröffentlicht am 09.12.2011 22:46:41 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 23.06.2012 13:45:51 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2011 01:10:34 GMT+01:00
"Interessante Randnotiz: in keinem anderem Land scheint die Einführung der 'Hall of Fame' die Kommentatoren bislang so zu bewegen wie in Deutschland."

Naja, bei 40 Abstimmenden von mehrerem tausend Rezensenten kann man wohl auch hier kaum von "Bewegen" sprechen :-)

- Es ist gut, dass die stark manipulierte "alte" Rangliste abgeschaltet worden ist. Von daher ist es schon ok so, wie es jetzt ist.

- Jawohl, die Benennung der Ranglisten hier bei Amazon.de erinnert mich an das lustige Chinglisch, was ich jeden Tag erleben darf.

- Jawohl, die Forderung nach der Abschaffung des "Nicht-Hilfreich-Knopfes" ist sehr alt, aber immer noch notwendig und richtig.

LG aus Shenzhen
Jens

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2011 10:21:04 GMT+01:00
Ich glaube, der Mensch ist noch nicht weit genug entwickelt, sich einer Wahl - positiv oder negativ - stellen zu können, ohne persönliche Animositäten aus dem Spiel zu lassen. Da fehlen noch ein paar hundert Jährchen!!gg
Und Dinge und Literatur in e i n e r Abstimmungliste zu führen, finde ich auch regelrecht witzig. Der Staubfetzen und ein Buch....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.12.2011 18:24:11 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.12.2011 18:25:18 GMT+01:00
christine meint:
"Hall of Fame" ? Nun gut, wer hier bei Amazon für irdischen Ruhm rezensiert, mag sich davon angesprochen fühlen. Ich selbst lese lieber ehrliche Texte von vermeintlichen Nieschenrezensenten, die wirklich in der Materie drinstecken, als Texte von Rezensenten, die zu allem ihren Senf dazugeben müssen.
Nachtrag: Ja, das Kommentarfenster ist zu klein!

Veröffentlicht am 11.12.2011 14:20:19 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.12.2011 14:21:10 GMT+01:00
Dietmar Heil meint:
Hallo,

ich finde es schade, daß wir hier mal wieder Englisch führen. Warum nennt es Amazon nicht "Ruhmeshalle" oder "Sternabstauber" oder "Ehrenhalle" oder so. - Immer diese "Englischerei". - In Frankreich benutzt man ja auch die Landessprache - und in USA und England wohl auch.

Diese Bezeichnungen werden sich sowieso irgendwann wieder ändern: so wie vor einiger Zeit diese Klassifizierung in "alter" und "neuer" Rezensentenrang, die seit kurzem obsolet ist. -

Für die nächsten Jahre gibt es jetzt also die "Hall of Fame" (was ich auch von der Wortwahl nicht sonderlich geschickt finde), für danach bin ich schon jetzt gespannt.....

Gruß
D. Heil

Veröffentlicht am 11.12.2011 15:51:01 GMT+01:00
Catmaniac meint:
Hallo zusammen!

Das ist wieder mal ein Beispiel für:

"Allen Menschen Recht getan,
ist eine Kunst, die niemand kann"
(Johann Peter Hebel)

Dietmar Heil, wo fangen wir an mit der Landessprache?
"Rezensent" könnte auch "Besprecher" sein, nicht wahr?

Und müssen wir wirklich "obsolent" sagen oder wäre
"überholt", "veraltete" nicht eher passend?

Es hilft, wenn man sich mal in die andere Seite versetzt.
Und sich dabei selbst kritisch betrachtet.

Einen schönen dritten Advent!

Catmaniac

Veröffentlicht am 11.12.2011 16:19:16 GMT+01:00
Heinz Ketchup meint:
Liebe Reszenten jetzt aber Dalli. In der "Hall of Fame" könnt ihr ganz groß rauskommen. Mir persönlich ist es egal und ich schreibe ein Rezension auch wenn ich weiß, dass es den Daumen nach unten geben wird. Ich brauche die Everybody's Darling (für Dietmar Heil: Jedermanns Liebling) Kritiker nicht (auch wenn ich mich freue wenn es Zustimmung für einen meiner Beiträge gibt). Und darum schaffe ich es auch bestimmt nicht in die "Ruhmeshalle". Und da es sowieso nicht klar ist wie Amazon zu ihren Schlüssen kommt, wer nun im Rang steigt oder fällt, ist das alles sowieso nicht Ernst zu nehmen.

Veröffentlicht am 14.12.2011 16:56:08 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 06.04.2012 17:02:08 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 14.12.2011 18:33:09 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 27.08.2012 15:59:06 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2011 00:10:26 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.12.2011 00:18:14 GMT+01:00
Hmmm, ich weiß nicht, "Hall of Fame" erzeugt bei mir als aufgewachsenen deutschsprachigen Bundesbürger im Kopf eher ein übertriebenes Bild. Kann aber sein, dass es nur in meiner Wahrnehmung so ist. Grundsätzlich habe ich aber auch nichts dagegen. Was mir nur bisher aufgefallen ist, dass je "besser" der Rang des Rezensenten, um so mehr Negativklicks scheint man von Anderen zu erhalten. Beobachtet habe ich das bei vielen Rezensionen, auch bei anderen ernsthaften Rezensenten ist es zu regelrechten Negativserien gekommen. Da gibt es vermutlich „"Rangrangelei"... Ob das dann wirklich durch die neue Plakette besser wird, darf hinterfragt werden ?
Unter den ersten 10 zu landen, ist wahrlich auch nicht einfach. Ich werde es vermutlich nicht schaffen, aber es macht mir trotzdem Freude, ernsthafte Rezensionen zu schreiben , über verschiedenste Artikel. Und diese Rezensionen müssen ernsthaft geschrieben sein, da diese oft anderen Menschen bei der Kaufentscheidung (auch mir) helfen. Dabei sind auch ehrliche kritische Bewertungen oft sehr wichtig. Die Plakette „"Hall of Fame" ist dabei sicher nicht der entschiedenste Ansporn.
Trotzdem empfinde ich allein die Möglichkeit, einer durchgeführten Veröffentlichung einer gut geschriebenen Amazon-Artikelrezension, als dankenswerte Entscheidungsfindung, mit einem gewissen Wert für alle Beteiligten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2011 00:13:26 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 15.12.2011 00:28:17 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2011 00:29:00 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 15.12.2011 00:29:17 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2011 06:36:19 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 02.04.2012 18:59:15 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 15.12.2011 11:44:04 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 27.08.2012 15:59:17 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 15.12.2011 13:37:32 GMT+01:00
pseudonym meint:
Ehrlich?

Wenn ich die Wahl habe zwischen meinem "pre-VINE" Profil mit einem sehr guten Schnitt und ständigen Pendeln zwischen Top 500 und Top 1000 und meinem jetzigen Profil inkl. VINE und Negativklicks ohne Ende (inzwischen auf Rang 2000 bis 2500 "abgerutscht"), dann entscheide ich mich für die zweite Option. Auch ich habe schon Abklick-Stürme abbekommen, aber mal ehrlich: es gibt wirklich wichtigeres und wenn sich die "Abklicker" damit besser fühlen, soll es mir recht sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2011 14:55:58 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 27.08.2012 15:59:28 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 15.12.2011 14:56:45 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 15.12.2011 15:05:17 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 15.12.2011 15:07:34 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 27.08.2012 15:59:35 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 15.12.2011 15:13:14 GMT+01:00
Wenn ihr euch immer alle gegenseitig Abklickt werdet ihr nicht zu einer Lösung kommen.
Nur eure Meinung zählt, die anderen nicht. Mir soll es egal sein. Bin ja schon in der Hall of Fame, Viner usw.... und das ohne Probleme...selten eine Rezension geschrieben. In meinen Studium und bei der Arbeit geht nichts ohne Zusammenarbeit, damit meine ich kein Mobbing usw..wer sowas in der Arbeitswelt macht ..der war nähmlich die längste Zeit Arbeitnehmer...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2011 15:19:40 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 27.08.2012 15:59:45 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 15.12.2011 15:23:30 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.12.2011 15:41:17 GMT+01:00
Also ich kann Timo Hoffmann sehr gut verstehen. Ich meine mit "alle" die Abklicker. Im Ruderboot sitzen wir gemeinsam..unten ein Wasserfall.. die Abklicker Paddeln auf den Wasserfall zu, wir sitzen im gleichen Boot und versuchen dagegen zu Paddeln um nicht runter zu fallen...das Ergebniss beide fallen in den Wasserfall...z.B. Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. somit habt ihr das Prinzip grade bestätigt somit gebt ihr den Prinzip Recht. Gegen Arbeiten bringt niemanden weiter..vielen dank :)
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in top reviewers Diskussionsforum (205 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  38
Beiträge insgesamt:  132
Erster Beitrag:  09.12.2011
Jüngster Beitrag:  11.06.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 13 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen