Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More sommer2016 fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Kunden diskutieren > top reviewers Diskussionsforum

Die Dummheit der Trolle


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-15 von 15 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.08.2012 23:38:20 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:55:42 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 17.08.2012 07:36:24 GMT+02:00
Mladen Kosar meint:
mach das nicht, Du tust den Bösen damit einen Dienst

Veröffentlicht am 17.08.2012 16:02:12 GMT+02:00
J. Schlund meint:
Gut gesprochen und ich kann dich damit verstehen. Wie oft, haben mich gute Rezensionen verwirrt, die automatisch schlechtere Bewertungen erhielten!
Dahinter sieht man aber, dass Leute, die sich die Arbeit machen und den Kunden einen Bärendienst erweisen indem sie von ihren Erlebnissen mit ihren Produkten berichten, die meisten Rezensionen haben. Diese werden von der Community geschasst und kriegen automatisch schlechtere Bewertungen.
Somit kann für mich, bei einigen Produkten, die Bewertung der jeweiligen Rezensionen nicht plausibel und in keinster Weise analog sein. Leider muss ich immer wieder feststellen, dass dann eine objektive geteilte Meinung nur in einer der zahllosen Verbraucher- und Testportale möglich ist.
Das ganze ist zwar ein "wenig" zeitaufwändig, doch will man sich eine grössere Anschaffung leisten tut das dringend Not!

Veröffentlicht am 17.08.2012 19:23:37 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:55:43 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 19.08.2012 12:43:55 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 25.05.2016 10:46:44 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.08.2012 12:52:40 GMT+02:00
Mladen Kosar meint:
ja Black Panther
kommt mir auch vor, dass da wieder ein Spiel begonnen wurde - werde mich hüten, anspruchsvolle Wörter wieder zu erfinden, für nix und wieder nix...
Gruß Dir in Deinem Kampf für Gerechtigkeit und Transparenz 66-er! (67-er?)
Zeb

Veröffentlicht am 19.08.2012 14:18:14 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 25.05.2016 10:46:45 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.08.2012 14:25:00 GMT+02:00
Mladen Kosar meint:
alles Gute dann im Nachhinein, junger Mann!

Veröffentlicht am 20.08.2012 23:32:19 GMT+02:00
J. Schlund meint:
Macht es doch einfach so wie in Facebook! Einfach Öffentlichmachung derjenigen, die den jeweiligen Beitrag nicht nützlich finden und diejenigen die ihn nicht nützlich finden.
Somit kann man ganz leicht Troll- und Fanaccounts feststellen und weis, wer für eine sachliche Bewertung aus dem Rahmen fällt, für die Rezession selbst wie auch für die Bewertung.
Das wäre zwar gegen die Privacy Policy, kann aber dem Forenbetreiber, hier Amazon ganz nützlich sein. Dann werden viele ihren Radau einstellen müssen und neue Beschäftigungsfelder ausloten müssen.

Veröffentlicht am 24.08.2012 23:20:20 GMT+02:00
Frank Stone meint:
Hm, ja, über die Veröffentlichung der Namen von Hilfreich/Nicht hilfreich-Bewertungen habe ich auch schon mal nachgedacht...
Müsste man aber erst gründlich durchdenken, bevor Amazon das wirklich einführt. Was für Konsequenzen hätte das?

Veröffentlicht am 26.08.2012 12:34:55 GMT+02:00
Ein Schelm meint:
Möglichkeit 1: Jeder, der eine NH-Bewertung abgibt, fühlt sich durch die nicht mehr vorhandene Anonymität verpflichtet, diese sinnvoll zu begründen.

Möglichkeit 2: Es werden keine NH-Klicks mehr abgegeben (auch keine berechtigten mehr), weil man sich als NH-Klicker auf Racheklicks gefasst machen kann.

Möglichkeit 3: NH-Klicker legen sich leere Multiaccounts zu und klicken weiter.

Aufgrund der menschlichen Natur ist eine dieser drei Möglichkeiten erheblich wahrscheinlicher als die anderen beiden.

Veröffentlicht am 31.08.2012 11:27:04 GMT+02:00
Ich kaufe oft und gerne bei Amazon ein. Manchmal, besonders bei technischen Artikeln, lese ich mir gerne die Rezensionen durch. Mal finde ich sie hilfreich, mal nicht. Hatte mir aber auch noch nicht Gedanken darüber gemacht, ob ich das bewerten möchte.
Nachdem ich heute mal durch Zufall in dieses Forum gelangt bin und mir die Beiträge durchgelesen habe, kann ich doch nur noch mit dem Kopf schütteln, welche Probleme und Abgründe und Intrigen sich hier auftun. Habt Ihr alle keine wirklichen Probleme im Leben???
Meiner Meinung nach gibt man eine Rezension ab aufgrund seiner Erfahrungen und zwar um einen anderen potentiellen Käufer zu beraten.
Ob dieser dann letztendlich den Rat annimmt oder nicht, sollte doch nicht positiv oder negativ gewertet werden und erst recht kann das nicht persönlich gemeint sein.
Es ist wie im richtigen Leben: Verteilt man gutgemeinte Ratschläge trifft man auch nicht immer die richtige Zielgruppe. Letztendlich muss jeder für sich alleine seine Entscheidungen treffen.
Ich danke allen, die sich die Zeit nehmen und die Mühe machen und Rezensionen schreiben.

Veröffentlicht am 04.10.2012 17:40:37 GMT+02:00
Mabesch293 meint:
Was genau versteht man eigentlich unter "Troll"?
- Positive Gefälligkeitsrezensionen? Die lassen sich relativ leicht herausfinden, einfach den Namen anklicken und die Beiträge prüfen.
- Negative Meckerrezensionen? Ich schaue mir bei den Bewertungen auch die 1-Punkt-Beiträge an: Wenn nur einer über Lieferschäden oder schlechte Lieferanten lamentiert, ist die Bewertung eher belanglos. Gibt es mehrere Beiträge über die gleichen Schäden, kann es sich um einen Serienfehler handeln.
- Leute, die die Kommentare nutzen, um Rezensionen anzubringen, die nicht in ihren Accounts erscheinen? Ich habe auf der Suche nach einem neuen Computer einen Kommentator entdeckt, der zu praktisch jeder Negativrezension eines bestimmten Gerätes die mehr oder weniger immer gleiche Lobeshymne eingestellt hat. Bei Verrissen funktioniert das sicher auch.
- Leute, die Rezensionen und Kommentare nutzen, um ihre Meinung zu verkünden ohne das Produkt weiter zu erwähnen (akut beim Buch von Frau Wulff)?

Veröffentlicht am 07.10.2012 00:02:19 GMT+02:00
Was hier bzgl. der Rezensionsalgorithmen mittlerweile abgeht, das könnte auch aus einem schlechten Film stammen.
Negativ Bewertungen werden generell abgewatscht. Ich habe mittlerweile schon so manche Rezension gelesen, die mehr als nur negativ bewertet wurde, weil sie schlichtweg zu nah an der Wahrheit war. Ein ganz besonders gutes Beispiel ist das Thema der Bücher über ADHS. Schon interessant welche Lobbyisten Clique da im Hintergrund mehr oder minder die Fäden zieht.

Veröffentlicht am 26.03.2014 12:08:16 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 16.09.2015 15:50:59 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in top reviewers Diskussionsforum (291 Diskussionen)

  Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Ankündigung
Schnellerer Seitenaufbau für Rezensionen und Amazon.com Rezensionen für englischsprachige Bücher
26 29.02.2016
Fragen zum Vine Programm? Immer hereinspaziert! :) 459 Vor 25 Minuten
Videos und Bilder in einer Rezension nicht mehr möglich?! 8 Vor 9 Stunden
Sieh es positiv! 74 Vor 3 Tagen
Rezensionen erscheinen nicht 529 Vor 7 Tagen
Amazon-Ranking verstößt gegen das Deutsche Grundgesetz und fördert Feigheit, Hinterhältigkeit und Mobbing!!! 531 Vor 29 Tagen
Was hat den Händler nur geritten - ich rezensiere nur mal was, mehr nicht 39 21.05.2016
Hilfreich Klicks Aktualisieren 2 20.05.2016
Amazon-Rezensionen sind wenig aussagekraeftig 3 12.05.2016
Unterschiedliche Bewertungen zu selbem Artikel bei unterschiedlichen Verkäufern 4 06.05.2016
Richtlinie für Rezensionen "kostenfrei Artikel müssen gekennzeichnet werden" 59 02.05.2016
Wer allerlei ist schon müde Rezensionen zu schreiben? 47 02.05.2016
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  10
Beiträge insgesamt:  15
Erster Beitrag:  16.08.2012
Jüngster Beitrag:  26.03.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen