Kunden diskutieren > top reviewers Diskussionsforum

Sortierung der Reviews auf der Produktseite


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.06.2014 17:05:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.06.2014 17:27:57 GMT+02:00
JB1988 meint:
Hallo zusammen,

ich würde gerne verstehen nach welchen Kriterien die Rezensionen auf der Produktseite sortiert sind.

Wenn ich die Produktseite besuche werden mir dort 3-4 der "hilfreichsten Kundenrezensionen" angezeigt. Auf den ersten Blick scheint es so als ob die Sortierung auf dem Anteil der Hilfreich-Bewertungen basiert. Allerdings fehlen Rezensionen mit sehr hohem Hilfireichanteil bei wenigen Bewertungen ingesamt (bsp. "1 von 1 fanden die folgende Rezension hilfreich").

Gibt es hierbei einen kritischen Wert, den eine Rezension überschreiten muss um überhaupt in die Sortierung aufgenommen zu werden?

Und außerdem fällt mir auch bei den hilfreichsten positiven/negativen Rezensionen etwas seltsames auf:
Für die hilfreichsten positiven Rezensionen reicht ein "1 von 1 fanden die folgende Rezension hilfreich" um als hilfreichste positive Rezension in dem Kasten angezeigt zu werden. Bei den hilfreichsten negativen Rezensionen scheint das aber nicht so zu sein. Weiss jemand hierfür eine Erklärung?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.06.2014 21:02:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.06.2014 21:05:30 GMT+02:00
Pela-Q meint:
So weit wie ich das verstanden habe, erfolgt die Sortierung nach Quote.

Beispiel: Zwei Rezensionen. Rezension A: 3 von 3. Rezension B: 4 von 5. Rezension A steht vorn, weil 100 % > 80 %.

Allerdings spielt auch die Zahl der absoluten Stimmen eine Rolle, wenn eine Rezension mit einem negativen Punkt mehr als doppelt so viele positive Punkte hat als die Rezension ohne negativen Punkt.

Beispiel: Zwei Rezensionen. Rezension A: 3 von 3. Rezension B: 7 von 8. Rezension B steht vorn.

Bei gleicher Quote entscheidet die Zahl der Ja-Stimmen.

Rezension A: 3 von 4. Rezension B: 6 von 8. Rezension B steht vorn, da mehr Ja-Stimmen.

Das sind meine Beobachtungen. Ich übernehme für diese Angaben allerdings keine Gewähr.

Veröffentlicht am 19.06.2014 12:17:36 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.06.2014 12:23:58 GMT+02:00
JB1988 meint:
Das wäre eine Erklärung, allerdings beobachte ich beispielswese bei Fifa 13 für PS3 folgende Reihenfolge:

Rezension A: 31 von 37 hilfreich (Quote: 83,78%)
Rezension B: 128 von 156 hilfreich (Quote: 82,05%)
Rezension C: 83 von 101 hilfreich (Quote: 82,18%)
Rezension D: 52 von 64 hilfreich (Quote: 81,25%)
Rezension E: 35 von 43 hilfreich (Quote: 81,39%)

Auf diese Sortierung kann ich mir einfach keinen Rheim machen. Aber es scheint so, als ob die Ja-Anzahl die Reihenfolge minimal ändern würde, aber wie verstehe ich nicht.

Außerdem wäre da noch das seltsame Phänomen mit der hilfreichsten positiven Rezension. Hier steht bei Fifa 13 für PS3 eine 5* Rezension mit 1 von 1 hilfreich drin. In der Liste aller Rezensionen taucht jedoch eine 4* Rezension mit 11 von 15 vor der 5* Rezension auf.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.06.2014 12:57:08 GMT+02:00
Pela-Q meint:
Da müsste man einen Mitarbeiter von Amazon fragen, wie der Algorithmus funktioniert, denn das läuft ja alles automatisch über Computerprogramme. Offensichtlich gibt es eine bestimmte Anzahl an absoluten Ja-Stimmen, die Rezensionen mit einer geringeren Quote präferiert. Aber wo diese Schwelle im jeweiligen Falle liegt - keine Ahnung.

Veröffentlicht am 25.06.2014 16:08:39 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 27.06.2014 20:28:13 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 25.06.2014 16:56:15 GMT+02:00
Er meint:
Ein hoher Rang als Vertrauensmanko?

Wenn ich mir die glattgebügelten Massenrezensionen der Toprezensenten so ansehe fällt vor allem eins auf:
durch hunderte/tausende Versuche stilistisch meist astrein, sprachlich oft gut und inhaltlich umfangreich, gerne auch strukturiert und mit einem vergleichenden oder differenzierenden Fazit versehen.

Nur wem schenke ich da eigentlich als zahlender Kunde mein Vertrauen?
Jemandem der es schafft, täglich drei Bücher zu lesen, zu analysieren und zu rezensieren, der wöchentlich drei Rasierer, vier Kaffeemaschinen und zwei Laptops "kauft" und testet? Alles neben seinem normalen Broterwerb?
Oder traue ich eher denjenigen, die es in vier Jahren auf eine handvoll Rezensionen gebracht haben und scheinbar keine Ambitionen haben, in einer Rangliste aufzusteigen?
Über die "Motivatoren" eines hohen Rangs wurde ja schon eingehend berichtet.

Man muss sich fragen, ob sich Amazon mit der Rangliste und dem Vineprogramm nicht selbst ein Bein gestellt hat.
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  4
Beiträge insgesamt:  6
Erster Beitrag:  18.06.2014
Jüngster Beitrag:  25.06.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen