Kunden diskutieren > top reviewers Diskussionsforum

Die "negative Bewertungsmafia" ist unterwegs


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 29 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.06.2012 12:13:14 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:04 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2012 12:39:00 GMT+02:00
Mladen Kosar meint:
@Sven,
Willkommen im Club :-)
Das alles hier mußt Du unbeeindruckt von Deiner Haut abstreifen können, ansonsten hast es nicht leicht hier...
Logik, Menschlichkeit und Ratio werden hier gerne beschossen
Und wegen Amazon: die haben es einfach schwer. Das ist sicher oft auch eine Frage der Quantität in der Qualität und umgekehrt.
Aber Du kannst ja ruhig Deine Meinung hier kühl vertreten. Solange Du niemanden persönlich arg beleidigst, kannst Du Dich frei bekunden. Anklang hält sich zwar schwer in Grenzen, aber von den negativen Klicks darfst Du Dich nicht beeindrucken lassen, weil diese möglicherweise aus nicht ganz gesunden Bereichen zu stammen scheinen. Eine Empörung darüber ist eher ein Kompliment an die Abklicker. Freue Dich eher darüber, denn Abklickerei bedeutet im Eigentlichen, dass Du beachtet wirst. Achtung brauchst Du hier keine erwarten, denn es gibt hier Viele, die nicht mal sich selbst achten.
Gruß
Zeb

Veröffentlicht am 15.06.2012 13:13:30 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:05 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2012 13:31:37 GMT+02:00
Mladen Kosar meint:
@Sven,
von Deiner Warte aus betrachtet ist die Lösung des Problems einfach. Aber de facto ist das nicht der Fall. Die Lösung des Problems setzt möglicherweise langjährige Erfahrung, menschliche Reife und auch Wissen voraus. Denn die Auswertung der negativen und positiven Klicks, würde voraussetzen, dass sich die dafür verantwortlichen Mitarbeiter bis ins Detail in jede einzelne aufzuarbeitende Materie intensiv hineinvertiefen. Du schreibst hier locker Deinen Kommentar - jedoch die Auswertung und das Vergleichen aller Kommentare, ihre Verhältnisse zueinander, die Auswertung und finale Letztbeurteilung sind vom Praktischen her sicher nicht einfach. Das kann tatsächlich nur jemand, der sehr befließen ist. Ich glaube, dass letztlich darin das Problem liegt. Du kannst aber von Deiner Warte aus sicher viel bewirken, einfach dadurch, dass Du die hier angefeindete und bekämpfte Wahrheit konsequent vertrittst und Dich auf diese Weise gegen Machenschaften durchsetzst. Sie sind im Grunde alle sehr einsam, die Beflegler, Besserwisser, Belehrer, Zurechtweiser vom Dienst.
Gruß
Zeb

Veröffentlicht am 15.06.2012 13:36:52 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:06 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2012 14:11:13 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.06.2012 14:14:39 GMT+02:00
Mladen Kosar meint:
@Sven,
Das Problem liegt möglicherweise darin, dass jene Rezensenten, die aufgrund bestimmter Erfolge in die vorderen Ränge geraten, damit verschiedene, mehrere Vorzüge genießen dürfen (Hall of Fame, Vine, GratisProdukte zur Begutachtung) - ihre vermeintliche Bedeutung steigert das Selbstwertgefühl immens. Das produziert eine richtige Extase. Und dieses Lustgefühl muß gefüttert werden, es muß am Leben erhalten werden. Ein Absturz ist unakzeptabel. Also muß man alles daran setzen, um Oben zu bleiben. Man prostituiert sich und man verkauft sich und wendet alles auf, damit man oben bleibt. Darin ist integriert auch das Abklicken und Niedermachen von potenziellen Überholern. Es ist darin aber tatsächlich eine konsequente Folgerichtigkeit gegeben. Es ist aber gleichzeitig viel zu früh, um das hier so als Tatsache darzustellen, weil Internet noch nicht so alt ist. Bestimmter Entwicklungen sind sich offenbar nicht mal die Verantwortlichen bewußt. Manche Phänomene entstehen automatisch. Was Du hier vorfindest, ist die Mitte eines Prozesses. Und auch dieser wird überrollt und überwunden durch neuere. Music Lover hat sicher recht, wenn er sagt, dass manche Foren, bzw. Portale geschlossen wurden. Es ist ein Sein und Werden, Kommen und Gehen. Wenn da einer mal stirbt, wer weiß das schon? Keiner schert sich zB. um einen "angesehenen" Nutzer, wenn der mal durch einen unvorhergesehenen Umstand nicht mehr in Erscheinung tritt. Es ist doch eigentlich eine Verrücktheit, ein Irrsinn. Das Kämpfen um einen Rangplatz setzt voraus, dass sich da ein einzelner Mensch als solcher präsentiert, eine Person. Dabei handelt es sich um Accounts. Es sind lauter leblose Accounts. Die haben mit einer Person überhaupt nichts zu tun, weil sich dahinter verschiedene Gruppen, bzw. Kollektive und Klassen verbergen können. Ein ganzes Unternehmen möglicherweise. Eine Industrie. Und da kommen dann die Humanoiden daher, empören sich darüber, wenn ich sage, dass letztlich hinter einem Account nicht unbedingt ein einzelner Mensch stehen muß...und dann fallen sie alle über mich her...einzig, weil sie sich doch klammern daran, sich als eben der "einzelne Mensch" fühlen zu dürfen....natürlich stehen hinter den meisten Accounts einzelne Personen - jedoch, wenn jemand mit Methode seinen privilegierten Platz behaupten will - ja dann, geht es keineswegs mehr um den Einzelnen, den Menschen - dann geht es einfach um den technischen Erhalt des Rangplatzes (denn sonst bekommt man keine Gratisprodukte geliefert...etc. etc....). Und für mich persönlich ist es eine Gaude, das hier zu studieren und zu beobachten. Und das ist sehr gut, damit man das Leben lernt und wie Menschen ticken, die sich hinter Pseudonymen verstecken. Sven, mach Dir doch nichts draus - sieh das alles hier als eine abenteuerliche Spielwiese an - dann hast Du das Codewort heraußen. :-)
Gruß
Zeb

Veröffentlicht am 15.06.2012 16:00:49 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:06 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2012 16:25:09 GMT+02:00
Mladen Kosar meint:
@Sven,
ich bin noch nicht dahintergekommen, wie genau die irrationalen Abklicke vonstatten gehen. Mit einigen habe ich mich sogar in tiefen Nächten unterhalten (indirekt) und habe sie beschimpft, einfach darum, weil sie sinnlos klicken und klicken....egal, was man schreibt...das ist natürlich nicht normal...aber vielleicht ist es strategisch insofern hilfreich, dass es das Maß des Öffnens von Webseiten in die Höhen treibt. Ich weiß es nicht, aber es ist in jedem Fall etwas zutiefst Krankes. Vor allem auch darum, weil diese stillen Abklicker prinzipiell nur klicken, aber sich nicht zu Wort melden. Es kann aber auch sein, dass sich diese Nutzer beim Abklicken zwar anonym halten, jedoch als aktive Nutzer in Diskussionen sehr beherzt engagieren - damit man nicht erkennt, dass sie die Abklicker sind...das heißt, sie melden sich zwar zu Wort, aber immer unabhängig vom Ausmaß ihres prinzipiellen Abklickens...Du brauchst Dir nur ansehen, wie viel Abklicke ich kriege für halbwegs normale, obzwar kritische Beiträge. Und kritische Beiträge - so wie Deine - werden prinzipiell abgewertet, obwohl sie doch unverzichtbar sind für die Verbesserung eines schlechten Zustandes.
Eines ist mir nicht klar: ob die Abklicke für Kommentare auch auf die Ranking-Wertung der Rezensionen einen Einfluß haben.
Ich war irgendwann auch an den Plätzen um 2500 herum. So dachte ich, dass ich möglicherweise systematisch nach Vorne gelange. Jetzt wandle ich um den Platz 100000 herum. Das wechselt ständig. Mal bin ich auf 80000, dann wieder auf 250000. Entschuldigung, die Zahlen sind mir völlig entfallen. Das ist nämlich tatsächlich nicht ganz rational.
Die Abklicker meiner Kommentare nach einigen Sekunden in den tiefen Nächten habe ich jedenfalls getauft mit den drei Affengestalten, die nichts hören, nichts sehen und nichts reden...und habe sie dämlich geschimpft. Damit sie es wissen. Und damit bin ich zufrieden.
Sollen sie das weiter ruhig machen, denn mir macht es nichts aus, und sie machen sich damit nur Hirn, Hintern, Augen und Finger kaputt.
Und komischer Weise verursacht das in mir doch irgendwo eine Schadenfreude.
Gruß
Zeb

Veröffentlicht am 15.06.2012 18:45:59 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:07 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 15.06.2012 19:47:22 GMT+02:00
Konny meint:
Die Abklicke auf Kommentare sind für das Ranking bedeutungslos. Die Aufklicke übrigens auch.

Veröffentlicht am 15.06.2012 19:52:23 GMT+02:00
Mladen Kosar meint:
@Konny,
woher weißt Du das bitte?
Gruß
Zeb

Veröffentlicht am 15.06.2012 19:56:22 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:08 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 15.06.2012 19:59:54 GMT+02:00
Sunflower meint:
Du kannst Dich freiwillig aus dem Ranking rausnehmen lassen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2012 20:17:49 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.06.2012 04:44:42 GMT+02:00
Mladen Kosar meint:
@Sven,
ich hatte den Verdacht geäußert, dass es zwischen den negativen Abcklicken sowohl der Rezis, als auch der Kommentare eventuell einen direkten Zusammenhang gibt.
Denn warum gibt es dann die Abklicke auch in den Kommentaren?
Abklicke in den Rezis haben ja wohl auch einen positiven Sinn, denn wenn jemand eine schlechte Rezi schreibt, so soll man das kritisieren dürfen. Welchen positiven Sinn haben aber Abklicke in Kommentaren? Da muß doch etwas dahinterstecken - denke ich halt.
Ich denke da etwas ganzheitlich und sehe alles in einem systematischen Zusammenhang.
Aus dem Ranking kann man sich herausnehmen lassen, doch ich sehe dennoch das Positive auch im Ranking (von der Grundidee und Absicht her)
Es wird eben aus dem Guten etwas Schlechtes gemacht. Darum ist aber das System des Rankings von seiner Grundidee ja nicht schlecht. Du versuchst die negativen Phänomene durch radikale Selbstentziehung zu neutralisieren. Ich gehe nicht diesen Weg.
Weil es mir eben egal ist, wie oft ich abgeklickt werde. Dennoch bleibe ich im Ranking, auch darum, um die Entwicklung an meinem Leib verfolgen zu können.
Darum meine ich, dass man nicht gleich aus Allem aussteigen sollte - denn ehrlich gesagt: ich beweise mir selbst, dass ich nicht süchtig bin, wenn ich mich durch Abklicke nach Hinten versetzen lasse und trotzdem fleißig Rezis schreibe. Ist das nix?
Zeb

Veröffentlicht am 15.06.2012 20:18:41 GMT+02:00
Konny meint:
Ja, einfache Mail an den Support reicht und Du bist das Ranking los. negative Klicks bekommst Du aber trotzdem, Du siehst dann nur nicht mehr, wie sie sich auswirken. Ich habe das für meinen Hauptaccount getan. Wenn Dir das Ranking wichtig ist: In den Foren besser einen Zweitaccount nehmen. Oder, wenn man dafür das Standing hat, so halten wie Mladen und sich einfach nichts aus den Klicks zu den Rezensionen machen.

@Mladen: eigene Beobachtung als ich noch im Ranking war. Es wirkte sich nicht aus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2012 20:32:39 GMT+02:00
Mladen Kosar meint:
@danke Konny
ich schmunzle ein wenig, weil Du zugibst, dass Du zwei (oder mehrere) Accounts hast...das heißt, mehrere Nicknames?
Na, alles Gute dabei...
ich kann mich dazu nicht aufraffen. Möchte einfach ich selbst bleiben, egal wie schwer mir die Leute zusetzen...:-)
Und meine Rezis sind ja im Großen und Ganzen dennoch publik...
Alles Andere erweist sich von selbst, bzw. der Lauf der Dinge hat seine eigenen Gesetze und seine Dynamik.
Zeb

Veröffentlicht am 15.06.2012 20:35:40 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:09 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 15.06.2012 20:40:22 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:09 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.06.2012 20:47:41 GMT+02:00
Mladen Kosar meint:
@Lieber Sven,
Ich sehe die negativen Klicks auf meine Rezis mittlerweile als Komplimente an. Denn negative Abklicke, die an Deinen Rezis vorgenommen werden, entstammen in der Tat niederen Absichten. Aber merkst Du nicht, dass das ja ganz offenkundig ist? Jeder halbwegs vernünftige Mensch erkennt, wenn Negativklicks eine gute Rezension so richtig mies machen wollen. Das heißt, die negativen Abklicke weisen sogar indirekt darauf hin, dass die Rezi gut ist. Ein vernünftiger Mensch weiß das und sieht es. Wenn Du also einfach weiter Deine Rezis gewissenhaft schreibst und trotzdem mit Abklicken belohnt wirst, dann bist Du auf einem guten Weg, dann ist das ein indirekter Beweis, dass Deine Rezi gut ist. Auf das Verhalten von mündigen Käufern hat das keinen negativen Einfluß - sondern im Gegenteil - eher einen positiven. Nur, wenn Dir was an dem Ranking liegen würde, so hast Du ein Problem. Aber dieses Problem ist letztlich dann eines, das in Dir selbst besteht, je nach dem Grad der Wichtigkeit, die Du Deinem Ranking zumißt.
Alles Gute
Zeb

Veröffentlicht am 16.06.2012 01:43:00 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:10 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 16.06.2012 04:39:20 GMT+02:00
Konny meint:
Ich verstehe Deinen Ärger voll und ganz, nur: Du machst es jedesmal schlimmer, wenn Du Dich öffentlich aufregst, weil das diejenigen auf den Plan ruft, die Spass dran haben, Dich zu ärgern.

Veröffentlicht am 16.06.2012 09:50:27 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:12 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 16.06.2012 10:15:35 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.06.2012 10:16:51 GMT+02:00
Schade, dann sind ja auch meine positiven Klicks bei dir - die ich gestern als ausgleichende Gerechtigkeit gab - weg. ;-) Nah! Egal. :-) Generell finde ich es ziemlich schäbig, das manche Menschen nur glücklich sein können, wenn sie andere zwiebeln und unfrieden zwischen Usern säen können. Diese Tendenz zur Destruktivität habe ich bislang, in der Form, nur in den Amazonforen kennengelernt.

Veröffentlicht am 16.06.2012 13:16:19 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:13 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.09.2012 12:49:02 GMT+02:00
feuervogel meint:
lass es gut sein u. ärgere dich nicht. Mladen hat recht, es geht hier um Machtkämpfe u. Statussymbole, Ansehen. Lass dich nicht reinziehen in solche Machenschaften. Dann begibst du dich auf dieses Niveau u. unterscheidest dich nicht mehr von denen. Es gibt wichtigeres wie du sebst bemerkt hast. Zurücklehnen u. lächeln!:-)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


ARRAY(0xa39908dc)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  9
Beiträge insgesamt:  29
Erster Beitrag:  15.06.2012
Jüngster Beitrag:  29.11.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 4 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen