Kunden diskutieren > thriller Diskussionsforum

Neue deutsche Thriller gesucht!!!!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
101-125 von 268 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2013 13:11:55 GMT+01:00
Angela Piller meint:
Was hältst du von den vier neuen Büchern von Axel Birkmann, sind gerade erschienen und äußerst spannend. Vor allem keine Superhelden oder Superagenten, sondern Menschen wie du und ich, die aus Versehen in spannende Abenteuer geraten. Ich kenne den Autor und durfte alle Bücher in der ersten Version lesen. Bitte mach dir selbst ein Bild davon. Viel Spaß damit.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.01.2013 08:26:39 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.01.2013 08:50:57 GMT+01:00
Hanni Münzer meint:
Lieber Bookworm,

bin auf einen älteren Eintrag von Dir gestoßen. Du hast Recht, leider, so wie auch poem to a horse (?). Ein Lektor von Random House hat genau das gesagt, nämlich, dass es schwierig ist, eine unbekannte deutsche Autorin mit einem Thriller auf dem deutschen Markt zu etablieren. Mit anderem Worten, ich wäre ihm (ihnen) zu teuer gekommen. Welche Frau hört schon gerne, dass sie zu teuer ist? Unsere Wege trennten sich und ich marschierte Richtung e-book. Magst Du mal in meinen Thriller reingucken? re: Die Seelenfischer. Es geht um Mord, Verschwörung, Kirchengeheimnisse, Jesuiten und verbotenen S.x. Vielen Dank auch an a l l e, die hier posten. Habe mich durch Eure hilfreichen Empfehlungen und Ratschläge geklickt. Ohne euch hätte ich es nicht geschafft!
Herzliche Grüße, Eure Hanni Münzer

Veröffentlicht am 31.01.2013 14:44:15 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 22.07.2014 14:16:21 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 01.02.2013 11:15:35 GMT+01:00
Hab ich eben hier bei "Krimis deutscher Autoren" gepostet: "Der fingierte Ausbruch - Chronologie einer Flucht", ist ein Abenteuer-Triller", dessen erster Teil im berüchtigten Zuchthaus "BautzenII" spielt. Der Roman ist für Nichtzartbeseitete sehr zu empfehlen - verdammt spannend und aufwühlend! (Als Bettlektüre eher ungeeignet.)

Veröffentlicht am 01.02.2013 12:24:41 GMT+01:00
Gisela Anna meint:
Also ich habe gerade den zweiten Krimi von Eckhard Schröder durch, ein Regional-Krimi aus Franken, sehr spannend und überhaupt nicht auf Franken beschränkt: der Kommissar muß in Krakau, in Thüringen, auf der Seiser Alm in Südtirol und sogar in Tossa de Mar recherchieren, um diesen verzwickten Fall zu lösen.Minne und Tod in Nürnberg

Veröffentlicht am 01.02.2013 18:33:46 GMT+01:00
RMK meint:
lest mal KANZLERWAHL, den neuen politthriller von ingo-michael feth, einem deutschen autor. schreibt wie dan brown, nervenkitzel garantiert. beste anglo-amerikanische thriller-tradition!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.02.2013 18:55:32 GMT+01:00
L. Pohle meint:
hallo, sicher dir das BESTE : thriller mit dem titel ZWÄNGE und keine chance die welt zu wechseln ISBN 978-3-86215-911-6 deutsche literaturgesellschaft berlin.

Veröffentlicht am 02.02.2013 23:01:59 GMT+01:00
schildkröte meint:
-------------------------------------------------------------------------------------
RMK meint:
lest mal KANZLERWAHL, den neuen politthriller von ingo-michael feth, einem deutschen autor. schreibt wie dan brown, nervenkitzel garantiert. beste anglo-amerikanische thriller-tradition!!!
------------------------------------------------------
kann dieses Buch nirgends ordern. nur bei amazon als e-book bzw.kindle edition. möchte es aber lesen!!! wo kann ich dieses buch kaufen???

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.02.2013 08:41:22 GMT+01:00
Levante meint:
Hallo Bookworm,

mit der Art von Thrillern, die du anführst kenne ich mich nicht so gut aus. Insgesamt hast du aber Recht, es gibt viel zu wenig anglo-amerikanische-Stil Thriller deutscher Autoren. Dabei können die das sicher genausogut. Meine Empfehlungen sind da aber z.B. Jenk Saborowski, Marcus Koenig oder Jan von der Bank. Natürlich gibts immer auch Sebastian Fitzek.

Veröffentlicht am 03.02.2013 11:42:58 GMT+01:00
Als Ebook "Kaliber .501 T-Rex".
Lest es mal. Ich hab's geschrieben - und die Fortsetzung kommt bald.
R. Sloet

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.02.2013 13:03:26 GMT+01:00
Es muss nicht unbedingt Amerika sein. Shades of Brilliance von E. L. Jannings erfüllt alle Ansprüche, die ein Buch haben muss. Spannend geschrieben und perfekt recherchiert. Probiers mal damit!

Veröffentlicht am 05.02.2013 17:06:34 GMT+01:00
Siegfried meint:
Ich kann Dir "Flucht" von Jürgen Augst empfehlen!

Veröffentlicht am 06.02.2013 09:58:37 GMT+01:00
Silvia G meint:
Mein Tip: Axel Schröder "Liebe Mami, Lieber Papi". Ich habe das Buch tatsächlich verschlungen. Es beginnt so betulich - und kommt dann rasant in Fahrt. Sehr spannend und mitreißend. Es soll dazu demnächst auch eine Fortsetzung geben. Darauf freue ich mich schon.

Veröffentlicht am 06.02.2013 13:17:22 GMT+01:00
Roman: Widerspruch der Fülle

Veröffentlicht am 06.02.2013 18:13:28 GMT+01:00
Else L meint:
Natürlich ist die deutsche Genretradition jünger als die anglophone. Aber es gibt längst tolle Krimi-Schreibende auch von hier. Erstklassig z.B. der leider jüngst verstorbene Meister Jakob Arjouni, ferner Horst Eckert, Monika Geier, Wolfgang Schorlau, Christine Lehmann, Robert Brack. Alles sehr feine Krimis, weit entfernt von Regioquark! Aber speziell Thriller - also wenn es nicht blutrünstig sein muss: Anne Goldmann.

Veröffentlicht am 09.02.2013 12:12:34 GMT+01:00
Wie wäre es mit "Frau in den Dünen" von Reinhard Kaul: spannend, überraschend und aus ungewöhnlichem Blickwinkel geschrieben?

Veröffentlicht am 10.02.2013 14:12:27 GMT+01:00
Nico Pupeter meint:
Hallo bookworm,

ich habe gerade meinen ersten Roman "Heliodeus" bei Kindle /Amazon platziert, der zwar in Wuppertal, Köln und Holland spielt,
aber ein klassischer Wissenschaftsthriller ist, mit psychopatischen Killern, einem zusammengewürfelten Trupp aus einem Physiker, einem KI-Forscher,einer Äbtissin und einer Esoterikerin, die auf der Flucht vor einer ultrabrutalen Organisation namens KERN am Ende des Romans entdecken wer Gott wirklich ist und wer sein Gegenspieler.
Also nicht miefig.
Sieh Dir das doch mal im Kindle-Shop und schreib mir, ob Dich so etwas ansprechen würde.

Mit besten Grüßen

Nico Pupeter (nico.pupeter@ok.de)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.02.2013 10:47:58 GMT+01:00
Psycholover22 meint:
Hallo, Bookworm! "Der Vierseelenmörder" kommt nicht aus Amerika (obwohl ein gebrauchtes Buch dort mit über 160 $ gehandelt wird). Aber er ist einfach Spitze! Spannung, schwüle Erotik, ein Serienmörder ....
Sollte man einfach einmal lesen. Ist aber sehr lang, klassisch geschrieben, niveauvolle Sprache.

Veröffentlicht am 27.02.2013 00:09:11 GMT+01:00
TDot Raptor meint:
Bei so vielen Krimis und Thrillern auf die hier hingewisen wird, mache ich doch einfach mal auf eine Geschichte aufmerksam, die im besten Akte X Stil ist: The Penthouse.

Günstige Unterhaltung, die hoffentlich Lust auf mehr macht (denn mehr wird auf jeden Fall kommen).
The Penthouse (Fundament 1)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.02.2013 11:41:16 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.03.2013 22:29:13 GMT+01:00
ThrillerFan meint:
'Für eBook Fans: Ohne Skrupel; komplett unverbrauchte Story mit anspruchsvoller Handlung. Spannung und Humor in grosser Dosis enthalten....

Veröffentlicht am 02.03.2013 16:36:50 GMT+01:00
Alaska meint:
Wie meine Vorgänger, möchte ich dann gerne ganz "ohne Skrupel" meinen Thriller empfehlen.
Da er ein paar Jahre in der Zukunft spielt, wird er immer unter Science Fiction eingeordnert. Ich finde aber, dass es der Geschichte nicht gerecht wird. Aber leider wird ja immer in Schubladen gedacht.
Die Maggan-Kopie: Zukunfts-Roman

Veröffentlicht am 02.03.2013 17:22:41 GMT+01:00
Mein Thriller spielt im Hainich, im größten Laubwaldgebiet Detschlands, in Nordthüringen. Dort hausen nicht nur wilde Tiere ...
Im finsteren Wald

Veröffentlicht am 03.03.2013 10:28:58 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.03.2013 10:49:49 GMT+01:00
Textgold meint:
Thriller sind ein heiß umkämpfter Markt und oft ist es für Verlage günstiger, Rechte im Ausland einzukaufen und die Bücher übersetzen zu lassen, als hier einen bisher unbekannten Autor ganz neu aufzubauen. Das passiert aber nicht nur im Bereich Krimi/Thriller, sondern gilt generell für viele Bereiche des Buchmarktes. Regionalkrimis müssen aber auch nicht automatisch langweilig und betulich sein ;-)
Falls jemand sich für einen Tuberkulosekrimi interessiert, bei dem sich die Realität mit paranormalen Elementen mischt (und der zwar in Berlin spielt, die Ermittlungen aber über die Grenzen des Landes hinausführen), dann möchte ich euch gerne mein gerade im Aeternica Verlag erschienenes Buch ans Herz legen: Die dunkle Seite des Weiss - Paranormal Berlin 1 von Yalda Lewin. Schaut doch einfach mal in die Leseprobe rein, wenn ihr Lust habt. Und danke übrigens für die vielen schönen Diskussionen hier im Forum, das ist für uns Autoren wirklich interessant und oft lehrreich.

Herzliche Grüße,
*Yalda

Veröffentlicht am 04.03.2013 21:21:14 GMT+01:00
Marc F. Bloom meint:
Trotz englischem Titel und einem Autor, der auch aus dem angelsächsichen Raum stammen könnte, ist "Sustainable Impact - Ein globales Endspiel" ein deutscher Thriller mit einer weltweiten Verschwörungsgeschichte, die ganz aktuellen Hintergrund hat - schaut doch mal rein Sustainable Impact - Ein globales Endspiel

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.03.2013 22:38:56 GMT+01:00
Stefan meint:
vielleicht kennt jemand von euch auch schon
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in thriller Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  203
Beiträge insgesamt:  268
Erster Beitrag:  12.12.2008
Jüngster Beitrag:  Vor 8 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 17 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen