Kunden diskutieren > thriller Diskussionsforum

Kennt ihr einen Krimi/Thriller in dem einen die Charaktere und der Schreibstil mehr fesseln, als die Handlung?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
26-50 von 98 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 30.08.2011 00:36:51 GMT+02:00
Jett meint:
@ Karin Nieslon

Vielen Dank für deinen Hinweis. Ich habe jetzt deine Rezi gelesen und verstanden was du meinst. Ob mir das auch aufgefallen wäre? Nun, jetzt ist es zu spät, das zu überprüfen, denn ich habe es noch nicht gelesen und kann es auch nicht mehr unvoreingenommen tun. ;-)

Mein Liebling von Suter ist "Die dunkle Seite des Mondes". Mit dem Protagonisten von "Lila, Lila" konnte ich mich leider gar nicht anfreunden, was mir das ganze Buch verleidet hat. Obwohl es in Suter-Manier gut geschrieben war, aber ich bin ein "Hauptfigur-Leser", kann man nix machen...

Veröffentlicht am 31.08.2011 06:59:59 GMT+02:00
Sinaida meint:
Altweibersommer: Theodor Fontanes erster Fall
Wie der Titel schon sagt, Theodor Fontane als Schnüffler - wenn das kein interessanter Charakter ist? Und sprachlich versucht der Roman ebenfalls Fontane gerecht zu werden.

Veröffentlicht am 01.09.2011 15:41:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.09.2011 13:30:22 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.09.2011 18:03:05 GMT+02:00
Bücher meint:
Hey. Dieser Beitrag wird gerade überall in sämtlichen Thrillerdiskussionen gepostet, immer gleich, ohne auf das jeweilige Thema einzugehen - das finde ich nicht so gut!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.09.2011 21:25:46 GMT+02:00
Hallo Eduard,
mir ist noch ein weiterer Geheimtipp eingefallen, der leider nur noch antiquarisch erhältlich ist und zwar Zacharias von John La Gallite.
Die Krimis vom Krimipoeten Hakan Nesser finde ich vom sprachlichen und psychologischen her auch immer ganz hervorragend, besonders gut gefielen mir Kim Novak badete nie im See von Genezareth: Roman sowie Mensch ohne Hund: Roman.
LG nach Spanien,
Anette

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2011 09:07:59 GMT+02:00
hwolfste meint:
Hallo, also nach der Fragestellung würde ich Donna Leons "Brunetti" empfehlen.
Ich habe alle Teile gelesen und meine das würde genau hierher passen Herr Freundlinger.

Donna hat mich sehr begeistert und ihr Geist begeleitet mich auch in eigenen Werken.

Hagen Wolfstetter

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2011 16:42:54 GMT+02:00
Wunderlich meint:
Hallo Herr Freundlinger,
sicher kein Geheimtipp, aber von der Handlung absehend sprachlich wertvoll fand ich die ersten Bücher von Donna Leon. Hier ist mir jedesmal aufgefallen, welch schöne Formulierungen hier gewählt wurden. Allerdings ist dies in den letzten Büchern nicht mehr so bemerkenswert, daher hat bei den ersten scheinbar der Übersetzer "Wortlust" statt Mordlust bewiesen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2011 17:17:24 GMT+02:00
Ja, den Brunetti kenn ich natürlich bereits gut ;-)
Aber danke für die Hinweise ...

Veröffentlicht am 05.10.2011 14:36:05 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 10.10.2011 13:51:14 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.11.2011 12:36:34 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 23.10.2011 13:46:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.10.2011 13:49:39 GMT+02:00
John Hart - Das letzte Kind: Thriller

.... trifft eigentlich deine Anforderung perfekt. Viel Spass bei der Lektüre dieses außergewöhlichen Thrillers ;)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.10.2011 13:59:39 GMT+02:00
hwolfste meint:
Hallo, also "Landzucht" könnt hier auch passen.
Ist unter den ebooks einer der Topseller
Nr. 10 in Kindle-Shop > eBooks > Politik & Geschichte > Gesellschaft
Nr. 28 in Bücher > Politik & Geschichte > Gesellschaft > Kriminalität

LANDZUCHT - Frankfurt am Main (Untertitel: Tagebuch des Todes)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2011 10:08:55 GMT+02:00
Silvia M. meint:
John Hart ist auch mein Favorit....auch seine beiden anderen Bücher
John Hart - Der dunkle Fluss und
John Hart - Der König der Lügen
sind absoulut empfehlenswert!

Veröffentlicht am 25.10.2011 16:05:30 GMT+02:00
Adrian Tuppek meint:
Lieber Eduard Freundlinger,
darf ich Sie aufmerksam machen auf: Das Schreiben dieses Romans war insofern ein Glücksfall?
Herzliche Grüße
i. A. Adrian Tuppek

Veröffentlicht am 25.10.2011 16:21:59 GMT+02:00
Wolfman meint:
Mein Buchtipp : "Das Tarot der Unsterblichkeit" von Marina Scheske.
Sprachlich anspruchsvoll, außerordentlich spannend und mystisch. Ein Thriller der ganz anderen Art.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.10.2011 21:30:24 GMT+02:00
M. Marquardt meint:
Hi Eduard,

bin zwar kein großer Freund von Selbstbeweihräucherung, aber ich könnte mir vorstellen, dass Dir mein Roman "Schockzustand" gefallen könnte. Ist hier bei Amazon erhältlich. Schreibstil ist nicht alltäglich, die Story schlüssig und spannend und es gibt die eine oder andere überraschende Wendung. Ich hatte bisher Resonanzen von ca. 100 Lesern und bin sehr zufrieden.

Vielleicht testest Du es mal an.

Gruß, Mike Marquardt

Veröffentlicht am 26.10.2011 12:02:39 GMT+02:00
xibalbay meint:
Hallo Eduard,
laden Sie sich mal die Leseprobe von Neobooks - Entbehrlich: Thriller, vielleicht trifft sie ja Ihren Geschmack und Ihre Ansprüche.
Grüße

Veröffentlicht am 26.10.2011 19:25:13 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.10.2011 19:26:08 GMT+02:00
BCSchiller meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 25.11.2011 19:49:35 GMT+01:00
Sonja Barth meint:
Hallöchen! Da würde ich dir in jedem Fall den "Todesmarsch" von Stephen King empfehlen, habe das Buch schon einige Male gelesen und die Charaktere sind so, als würde man sie persönlich kennen, mitlaufen und mitleiden. Absolut perfekt!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.12.2011 08:21:09 GMT+01:00
Tätig meint:
Hallo Eduard,

versuchs mal mit Die Aufrichtigen von Leonard Bergh, das fällt nach meinem Geschmack ziemlich aus dem Rahmen, weil nicht nur Hintergründe und Tiefgang drin sind, sondern auch die Entwicklung und Beweggründe der Personen plausibel erzählt werden. hat mich echt begeistert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.12.2011 11:13:52 GMT+01:00
Chris meint:
Ja, die beiden Suter-Bücher sind gut, Der Teufel von Mailand auch, am bestenist aber immer noch Small World. Die drei letzten, also Der Koch und die Allmen-Bücher, finde ich schwächer.

Ich liebe einen Krimi, der nicht wirklich ein Krimi ist: Ganz die Deine von Claudia Pineiro. Es gibt zwei Morde, aber primär geht es um die Frau, die krampfhaft die zusammenbrechende Fassade der heilen Familie aufrecht erhält. Köstlich!

Veröffentlicht am 14.12.2011 22:07:31 GMT+01:00
N. Thome meint:
Ich kann David Baldacci empfehlen, zum Beispiel mit "Der Präsident" oder vor allem "Das Labyrinth". Der Autor geht meiner Meinung nach sehr gut auf die Charaktere ein und kommt ohne übermäßge Gewalt aus.

Veröffentlicht am 14.12.2011 23:39:47 GMT+01:00
Max Lupin meint:
Thriller sind es vielleicht nicht unbedingt (ist Geschmackssache), aber die Bücher Nocturne und Artemis von Max Lupin fesseln mich eher durch ihre Einsichten in die Charaktere, als dadurch, daß in die (gewiß detailliert ausgearbeiteten) Welten oder Handlungen vorgedrungen wird. Die sind zwar nicht nur Beiwerk, aber sie treten hinter den teilweise "nahen" Charakterbeschreibungen bisweilen zurück. Gilt übrigens ähnlich für Vergeltung (Xeno-Invasion), bei dem ich allerdings sagen muß, daß es definitiv kein Thriller ist, sondern eher SciFi Action ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2011 11:48:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.12.2011 11:52:41 GMT+01:00
Adrian Tuppek meint:
@ Chris ... ein "Krimi, der nicht wirklich ein Krimi ist"??? Da würde mich Deine Meinung zu Das Schreiben dieses Romans war insofern ein Glücksfall interessieren, hier als kindle-Buch erhältlich (mit Leseproben und "Blick ins Buch").

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.12.2011 20:34:57 GMT+01:00
Bücherwurm meint:
Lies mal "Bienentod"!Bienentod
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in thriller Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Der Vollstrecker, Still Missing, Töte mich..gelesen..Wer hat neue Empfehlungen für mich? 9367 Vor 4 Stunden
Suche deutschen Verlag , der neue harte amerikanische actionkrimis bringt 0 Vor 2 Tagen
Welches ist euer absolutes Lieblingsbuch? 19 Vor 3 Tagen
Romantische Krimis gesucht 28 Vor 4 Tagen
Gesucht: so wie die Skandinavier, aber international 17 Vor 4 Tagen
ätere Mörderin 22 Vor 6 Tagen
Bestimmter Krimi bzw. Thriller gesucht 3 Vor 8 Tagen
guter Krimi gesucht, kein skandinavischer Gewaltporno! 14 Vor 10 Tagen
Historischer Krimi gesucht 10 Vor 14 Tagen
Preisaktionen von Autoren im Bereich Thriller/Krimi 8 Vor 17 Tagen
Suche neues Ermittlerduo 5 Vor 19 Tagen
ich suche den Titel eines Abenteuerthrillers, den ich vor langer Zeit las. 1 Vor 21 Tagen
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  73
Beiträge insgesamt:  98
Erster Beitrag:  23.08.2011
Jüngster Beitrag:  18.12.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 14 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen