Kunden diskutieren > thriller Diskussionsforum

Krimi-Reihen


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 119 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.03.2008 17:49:52 GMT+01:00
M. Weiss meint:
Hallo zusammen!
Ich lese am liebsten Krimi-Reihen, in denen das Leben des Ermittlers fortgesetzt wird und die demzufoge auch in einer bestimmten Region spielen.
Zu meinen absoluten Favoriten gehören Andrea Camilleri, Hakan Nesser, Henning Mankell, Donna Leaon, Elizabeth George und Stieg Larsson.
Wer kann mir denn noch was empfehlen, das in dieser Art geschrieben ist?
Bin für jede Anregung dankbar.

Gruß
Lilo

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2008 19:12:15 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.03.2008 15:12:07 GMT+01:00
Mister Briggs meint:
Liebe Lilo Weiss,

ich glaube, da habe ich etwas für Sie: Kennen Sie die Reihe von Anna Kalman schon? Da geht es um eine Münchner Detektivin, die zusammen mit ihrem Partner, einem Ex-Kriminalkommissar gruselig-spannende Fälle löst. Daneben liegt ein zweiter Fokus auf dem Familienleben von Kalmans Heldin. Insgesamt toll und spannend gemacht.
Die ersten drei Bände der Reihe sind augenblicklich nur "gebraucht" bei amazon zu kaufen, wie ich von meinem Buchhändler allerdings gehört habe, sollen sie demnächst wohl neu aufgelegt werden.
Vor ein paar Monaten erst erschien "Kalt ist das Glück" und gehört mit "Und dann nimmermehr" zu meinen Favoriten, was nicht zuletzt an dem süffig-eleganten Stil der Autorin liegt, den sie gerade in diesen letzten beiden Büchern noch verfeinert hat.
Sie müssen die Bücher übrigens nicht in der Reihenfolge lesen, in der sie erschienen sind um evtl. Zusammenhänge zu verstehen - jedes kann für sich alleine stehen.

Probieren Sie es aus - meinen Segen haben Sie! :-)

Einen guten Abend wünscht
Mr Briggs

P.S. Außerdem fällt mir gerade noch die Kate-Fansler-Reihe von Amanda-Cross ein (sehr elegant und pointiert geschrieben), in der eine New Yorker Literaturprofessorin dauernd in irgendwelche geheimnisvollen Fälle stapft.
Und dann natürlich noch die Kommissar-Adamsbeg-Reihe von Fred Vargas. Beginnt mit "Es geht noch ein ZUg von der Gare du Nord" und erscheint wie Kalman im Aufbau Verlag, was ja schon ein Gütesiegel ist. Unbedingt zum empfehlen. Wenn ich mir Ihre Geschmacksrichtung so angucke, sind alle drei Vorschläge passend.
P.P.S Fast hätte ich Gianrico Carofiglio vergessen und seine Geschichten um den Anwalt Guido Guerreri. Die Reihe beginnt mit "Reise in die Nacht" und ist wunderbar.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.03.2008 19:30:53 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.03.2008 19:55:55 GMT+01:00
Hallo Lilo,
also da gibt es wirklich eine ganze Menge, hier einig Beispiele:
Ian Rankin's Krimi-Serie. Sie spielt in Edingburgh/Schottland. Mit "Verborgene Muster" startet die John Rebus Reihe.
Island-Krimi von Arnaldur Indridason und seinem Kommissar Elendur Sveinsson. Der Anfang macht "Nordermoor".
FBI-Agentin Maggie O'Dell ermittelt für Alex Kava in "Das Böse" zum erstenmal.
Kathy Reichs mit ihrer forensischen Anthropologin Temperance Brennan. Allersdings weiß ich nicht mehr welcher Titel das erste Buch der Reihe ist, habe sie leider in wildem durcheinanander gelesen.
und superspannend
Simon Beckett "Die Chemie des Todes" und "Kalte Asche" gleicher Ermittler (Foresiker) wechselnde Orte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.03.2008 12:27:39 GMT+01:00
Hallo Lilo,

nicht zu vergessen: der "deutsche Mankell" Christian von Ditfurth mit seinem Helden Josef Maria Stachelmann, der - eigentlich Historiker - immer wieder in Hamburg ermittelt. Bis jetzt gibt es vier Fälle. 1.Fall: Mann ohne Makel, 2. Fall: Mit Blindheit geschlagen, 3. Fall: Schatten des Wahns, 4. Fall: Lüge eines Lebens. Während es die ersten drei Fälle als Taschenbücher gibt, ist der 4. Band gebunden zu bekommen.

Gruß Uli

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.03.2008 14:44:46 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.03.2008 14:46:54 GMT+01:00
Die Mosel Reihe von Mischa Martini; Die Eifel Reihe von Jacques Berndorf; von Carsten Sebastina Henn eine Ahr-Krimi-Reihe - das sind zwar alles deutsche Krimis, aber sie sind auch auspruchvoll und toll geschrieben (bei der Moselreihe gibt es sogar einen Band, da wird auf die ganzen Ermittler angespielt (Brunetti; Van Verreren usw.) Falls du noch mehr anregungen willst - schreib mir eine Mail - ich kann hier nicht alles auflisten

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.03.2008 18:40:56 GMT+01:00
Lillym. meint:
Hallo,
was mir sehr gut gefällt sind die krimis von Perri O'Suaghnessy mit der Reihe der Anwältin Nina Reilly.
Man sollte sie allerdings der Reihe nach lesen, angefangen mit dem Krimi "Die Verhandlung".
Ich habe bis jetzt alle gelesen- es sind 10 (oder 9?) Bücher, und ich denke, es könnte das sein, was du suchst- in jedem Teil setzt sich das Leben der Anwältin chronologisch fort und liefert spannende Plots.
Ansonsten kann ich noch die Romane von Keithy Reichs- der forensischen Anthropologin- empfehlen- allerdings nichts für schwache Nerven!
Also: Ich hoffe, ich konnte dir helfen!
Weiterhin viel Spass beim Lesen!
Gerda

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.03.2008 18:41:10 GMT+01:00
KL meint:
Hallo Lilo,
eine Trilogie mit historischen Krimis, die in Wien spielen, ist die Liebermann-Serie von Frank Tallis. Die Bücher spielen Anfang des 20. Jahrhunderts und es ermitteln ein Psychoanalyst, der auch mit Freud befreundet ist, und ein Kommissar. Für alle Fans von historischen Romanen absolut empfehlenswert, baut Tallis die Atmosphäre in Wien total super auf. Ich bin gerade beim zweiten Band, der dritte ist eben erschienen und starten sollte man natürlich mit Band 1: Die Liebermann-Papiere. Erschienen bei btb.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.03.2008 19:19:48 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.03.2008 22:42:26 GMT+01:00
Rosalia meint:
Halllo Lilo,
ich hab da was für dich, was noch von niemandem empfohlen wurde: Die Krimis von Arne Dahl. Sie handeln von einer Sonderkommission der Stockholmer Polizei und ihrem Chef Paul Hjelm. Die Geschichten gehen jeweils weit über die Ermittlungen hinaus und wie lernen Sorgen und Nöte des Teams kennen. Anfangen sollte man bei "Misterioso", da wird das Team gebildet und löst seinen ersten Fall. Es ist von Vorteil, wenn man dann chronologisch weiterliest, weil schon mal von früheren Fällen geredet wird und die Beziehungen innerhalb des Teams sich immer weiterentwickeln. Die Krimis sind manchmal allerdings recht düster, Nichts für Sensibelchen. Aber die Charaktere sind toll herausgearbeitet und nicht zuletzt der Stil ist schon fast literarisch.(Der Autor arbeitet für die schwedische Akademie, die die Nobelpreise vergibt) Viel Spass beim Lesen also , ich wünschte, ich hätte diese Krimis auch noch vor mir... Gruss Rosalia

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.03.2008 11:52:59 GMT+01:00
M. Weiss meint:
Vielen Dank euch allen, ihr habt mir sehr geholfen!!!
Gruß
Lilo

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.03.2008 12:02:32 GMT+01:00
Krimi Fan meint:
Hallo,

ich kann dann noch die englischen Krimi-Serien von "Ann Granger" mit dem Ermittler Duo Mitchell und Markby und von "Deborah Crombie" mit Kincaid und Gemma James empfehlen. Beide sehr englisch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.03.2008 13:07:56 GMT+01:00
bettina5040 meint:
Dazu kannich die Krimis von Monika Detering empfehlen. Sie spielenin Bielefeld und bauen auf der Figur des Kommissars Weinbrenner auf. Bisher erschienen: "Herzfrauen" und "Puppenmann" (Gmeiner-Verlag). Sehr einfühlsam geschrieben, psychologisch interessant.
Gruß
Bettina

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.03.2008 15:33:45 GMT+01:00
Lütten meint:
Hallo Lilo,
bisher noch keiner hat folgende Reihe empfohlen: J.D. Robb und die "Death-Reihe", wie sie in den USA heisst. Bisher sind, glaube ich, ca. 22 Bände übersetzt worden und ich war noch nie enttäuscht. Die Ermittlerin Eve Dallas und ihr Mann Roarke sind einfach Lesevergnügen pur. Dazu kommt, dass die Handlung im New York von 2059 spielt. Nicht wirklich Science Fiction, aber einige Dinge des täglichen Lebens, wie sie vielleicht werden könnten (bei manchen hoffe ich geradezu darauf) werden weitergedacht. Ich kenne viele Leute, die von dieser Reihe begeistert sind!!
Gruß
Lütten

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.03.2008 23:16:29 GMT+01:00
Liebe Lilo!

Mein Beitrag zu Deiner Frage sind: Die Krimis um Vera Lichte und ihre Lieben von Carmen Korn ( 4 Bände bis dato, beginnend mit Tod eines Klavierspielers, der fünfte erscheint in Kürze, Fischer TB ) und meine derzeitigen Favoriten: Die drei Serien von Boris Akunin!!! ( Pelagia/Erast Petrowitsch Fandorin/Nicholas Fandorin ). Carmen Korns Bücher sind keine Weltliteratur, dennoch spannend, aber auch komisch mit viel Hamburger Lokalkolorit. Boris Akunin feiert in Russland einen Sensationserfolg nach dem anderen mit seinen Büchern. Wer auf historische Kriminalliteratur erpicht ist, sollte sich an die Krimis um Schwester Pelagia und ihren Bischof Mitrofani oder auch an Erast Fandorin im alten Russland halten. Wer´s gern zeitgenössischer hat, dem seien die Bücher um Erast Fandorins Enkel Nicholas Fandorin empfohlen, die in England spielen. Wie Erasts Enkel nach England kommt? Das wird nicht verraten... selbst lesen!!! ;-))

In diesem Sinne liebe Grüße aus dem Wienerwald,
Markus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.03.2008 01:31:27 GMT+01:00
Minimuff meint:
Hallo,
ich glaube die Inspektor Jury Reihe von Martha Grimes wurde noch nicht genannt. Hier wird ein ebenso großes Augenmerk auf die kauzigen Figuren gelegt, wie auf die Aufklärung der Fälle. Wenn mans gerne ein wenig (pseudo!!!) historisch hat, ist auch die Bruder Cadfael Reihe von Ellis Peters ganz nett - wenn man auch keine literarischen Glanzleistungen erwarten darf.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.03.2008 10:08:21 GMT+01:00
Jutta Müller meint:
Hallo Lilo,

ich habe eine echte Alternative zu Mankell&Co.
Camilla Läckberg heißt sie und ihre Krimis spielen in Schweden.
2006 erschienen ist: Die Eisprinzessin schläft
2007 erschienen ist: Der Prediger von Fjällbacka
2008 soll in Kürze erscheinen.Gibt es dann sicher auch bei Amazon.
Die ersten beiden sind super spannend.
Spannende Unterhaltung beim Lesen!

Jutta

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.03.2008 12:50:22 GMT+01:00
K. Schaudig meint:
Alexandra Marinina mit der Ermittlerin Anastasja Kamenskaja (russisch)
P.D. James mit dem Ermittler Adam Dalgliesh (englisch)
Patricia Cornwell und die Gerichtsmedizinerin Kay-Scarpetta (amerikanisch)
Veit Heinichen und der Commissario Proteo Laurenti (italienisch)

um nur ein paar zu nennen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.03.2008 12:56:55 GMT+01:00
Empfehlenswert ist auch Pete-Decker-Reihe von Faye Kellerman (nur bis zu dem Band, in dem Deckers Tochter zu ermitteln anfängt - danach lässt die Qualität rasant nach - nicht empfehlenswert sind auch die Faye-Kellerman-Bücher ohne Pete Decker) und die Rabbi-Reihe von Harry Kemelman. Sue Graftons "Alphabetkrimis" sind auch gute Unterhaltung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.03.2008 13:12:09 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.03.2008 21:59:41 GMT+01:00
Liebe Lilo,

inzwischen sind Sie zwar schon ziemlich eingedeckt worden, aber mindestens zwei Reihen fehlen hier noch:

1. die Krimis um Chief Inspector Alan Banks von Peter Robinson, die in Yorkshire spielen und teils sehr gut sind (z. B. "In einem heißen Sommer", "Wenn die Dunkelheit fällt")

2. Reginald Hills Serie mit den Ermittlern Andy Dalziel und Peter Pascoe, z. B. "Die dunkle Lady meint es ernst". Schauplatz ist ebenfalls Yorkshire, die Krimis sind spannend und anspruchsvoll.

Viel Spaß,
Anette

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.03.2008 13:54:10 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.03.2008 13:54:58 GMT+01:00
krimileser meint:
Hallo Lilo,
ich kann dir noch die Bücher von James Patterson - Aleks Cross Reihe empfehlen. Habe jeden Fall verschlungen beim lesen. Einfach toll.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.03.2008 14:00:28 GMT+01:00
Mona meint:
Liebe Lilo,
warum fängst Du nicht von ganz vorne an? Nämlich mit Sherlock Holmes und Dr. Watson.
Als absoluten London-Fan wie mich ist wunderschön, das Sherlock-Holmes-Museum zu besuchen. Dort findest Du noch
einige interessante Dinge, welche es hier in Deutschland nicht gibt. Man kann z. B. die Hotels aufsuchen, in welchen
Holmes und Watson gegessen haben. Einige Tatorte sind auch prima beschrieben. Es macht doch viel mehr Spaß, wenn
man ein Buch gelesen hat und danach die Schauorte aufsuchen kann.
Vielleicht liege ich auch vollkommen daneben - trotzdem viele liebe Grüße.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.03.2008 10:26:46 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.03.2008 10:29:00 GMT+01:00
vicky meint:
Hallo Lilo!

Ja, solche Krimi-Reihen mag ich auch gern.
Kann Dir Tess Gerritsen (Band 1 Der Meister) und auch die Bücher von Karin Slaughter (Band 1 Belladonna) empfehlen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.03.2008 10:50:03 GMT+01:00
Mister Briggs meint:
Liebe Lilo,

vergessen Sie Karin Slaughter! Das ist grauenvoller Schund!

Lesen Sie einfach etwas Gutes! Auswahl haben Sie nun ja reichlich.

Nicht böse sein über meinen rigorosen Ton,
der muß manchmal einfach sein.

Es grüßt
Ihr
Mr Briggs

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.03.2008 18:21:36 GMT+01:00
C. Steinbauer meint:
Hallo
Man sollte Jeffery Deaver nicht außer aucht lassen
Servus

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.03.2008 22:30:35 GMT+01:00
Zola meint:
Hi Lilo,

nachdem sowohl Hakan Nesser als auch Henning Mankell in der Aufzählung auftauchen, lege ich Dir Anne Holt ans Herz. Von ihr gibt es zum einen die Hanne-Wilhemsen-Reihe, zum anderen die Yngvar-Stubo-Reihe ("In kalter Absicht", "Was niemals geschah", "Die Präsidentin"). Rund um Hanne Wilhelmsen gibt es zwar mehr Bücher, allerdings haben mir die Yngvar-Stubo-Krimis einen Tick besser gefallen.

Gruß
Zola

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.03.2008 13:19:34 GMT+01:00
siski meint:
Hallo Lilo,

es sind schon eine Unmenge von Krimi-Reihen genannt worden, doch ich kann es mir nicht verkneifen noch eine hinzu zu fügen; und zwar die Krimi-Reihe von Peter Tremayne um die Nonne Fridelma.
Diese Krimis spielen alle in Irland im 700. Jahrhundert, an der Schwelle vom Keltentum zum Christentum. Fidelma ist eine christliche Nonne, die aber auch noch mit den alten keltischen Bräuchen in Verbindung steht.

Liebe Grüßen
siski
‹ Zurück 1 2 3 4 5 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in thriller Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Der Vollstrecker, Still Missing, Töte mich..gelesen..Wer hat neue Empfehlungen für mich? 9801 Vor 2 Stunden
Spannender Thriller (kein Krimi) 1 Vor 2 Tagen
Ein guter Krimi/Thriller ist für mich, wenn er ...... ??? 7 Vor 3 Tagen
Thriller ohne Ermittler 4 Vor 3 Tagen
Suche Thriller um das Thema Vergessen oder psychische Krankheiten 14 Vor 3 Tagen
guter Krimi gesucht, kein skandinavischer Gewaltporno! 16 Vor 3 Tagen
Suche sehr guten Horror oder Psychothriller 10 Vor 3 Tagen
Wer kennt spannende ebook Thriller? 480 Vor 7 Tagen
Suche Film (Thriller) - Kinderzeichnung mit Höhle und großem schwarzen Mann daneben 2 Vor 7 Tagen
(Psycho-) Thriller mit überraschendem Ende gesucht? 21 Vor 24 Tagen
Du. Wirst. Vergessen von Suzanne Young 2 Vor 27 Tagen
18er Blu-rays und DVDs zu verkaufen von privat 3 Vor 27 Tagen
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  97
Beiträge insgesamt:  119
Erster Beitrag:  02.03.2008
Jüngster Beitrag:  20.12.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen