Kunden diskutieren > thriller Diskussionsforum

Newcomer - ebook Thriller


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 41 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 05.10.2014 13:17:16 GMT+02:00
Der 2. Teil der Ways-of-Life-Reihe ist da und im Augenblick sogar preisreduziert zu haben!

Happy End für Luke und Sidney! Oder doch nicht? Aus dem ehemals umtriebigen Playboy ist ein liebender Ehemann geworden, der mit seiner Sidney glücklicher nicht sein könnte und das ruhige Vorstadtleben mit Barbecues im Garten, Kinobesuchen und gemütlichen Fernsehabenden in vollen Zügen genießt. Doch es gibt jemanden, der das Liebesglück der beiden torpedieren wird. Mit allen Mitteln. Mit. Allen.

Im zweiten Teil der "Ways of Life"-Reihe erhöht Daniela Felbermayr das Spannungslevel um ein Vielfaches und nimmt ihre Leser ab der erste Seite gefangen. War man in Teil eins noch von Ricks Machenschaften schockiert, so wirkt dieser wie ein armseliger Waisenknabe, gegen die Person, die sich dieses Mal in Lukes und Sidneys Leben drängt.

PS: Auch den 1. Teil der Ways of Life-Reihe mit dem Titel "An Deiner Seite" gibt es im Augenblick für sagenhafte 99 Cent!

Ways of Life 2 - Lifethieves

Veröffentlicht am 13.01.2014 12:14:33 GMT+01:00
Hallo,
Ich kann Dir The Secret Alchemist empfehlen. Der Debutroman von Caroline A Connell is sehr rasant geschreiben und hat 5 und 4 sterne rezensionen.
Danke :)

Veröffentlicht am 26.12.2013 10:35:19 GMT+01:00
Laramie meint:
DER ADVOKAT, Kriminalroman - Wirtschaftskrimi von Alexander Heilmann (Kindle eBook)

Veröffentlicht am 18.12.2013 13:05:46 GMT+01:00
mica meint:
Auseinandersetzung mit Deutscher Geschichte und dem Zustand heute - zum mitdenken und mitlernen ohne zu langweilen!!! Spannend erzählt und mitreißend blutigOperation Göring: Der Anti-Nazi-Thriller aus F'hain

Veröffentlicht am 17.12.2013 11:12:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.12.2013 11:15:09 GMT+01:00
D. meint:
Todessommer: Psychothriller
Also ich kann den Debüt-Roman von Michael Bense empfehlen, für all die Leser, die nichts gegen schlaflose Nächte haben.
Die ersten Kapitel sind etwas zäh, da die Charaktere sehr intensiv beschrieben werden (steht in einigen Rezensionen auch so), aber ich finde, das fehlt heute in vielen Thrillern, also ist das Geschmackssache. Aber ab Kapitel 11 oder 12 geht dann die Action los - dafür richtig heftig. Definitiv nichts für Leute mit empfindlichem Magen.

Veröffentlicht am 16.12.2013 14:58:40 GMT+01:00
Buchkenner meint:
Einfach unglaublich spannend.
http://www.amazon.de/forum/thriller?_encoding=UTF8&cdForum=Fx6XM507NGD1NP&cdMSG=addedToThread&cdPage=10&cdThread=Tx25XU8WSDLK3A5&newContentID=Mx3138D3YSNBK82&newContentNum=250#CustomerDiscussionsNRPB

Veröffentlicht am 13.12.2013 09:52:08 GMT+01:00
tanzklee meint:
Kutscher: Die Duftspur

Ich bin dann auch mal so frei, mein eigenes Krimi-Debüt hier vorzustellen.
Hoffe, das stößt niemandem auf.

Statt der gewohnten Blutspur, bietet die Geschichte eine Duftspur, der der Held-wider-Willen folgt.

Klappentext:
"Ich brauch kein Internet. Die Straßen von Berlin sind das Netz, in dem ich surfe," erklärt Taxifahrer Johannes Bundt (oder Johnny B., wie ihn seine Freunde nennen) bei seiner Vernehmung durch die Polizei. Und eigentlich will er auch gar nichts anderes tun, als in aller Ruhe seine Schichten zu schieben und vielleicht nebenher dem einen oder anderen lustig wehenden Rockzipfel nachzujagen.
Aber wie weit kann das eingeübte Wegsehen und Ignorieren der Macken und Abgründe seiner Fahrgäste gehen, wenn der Verdacht aufkeimt, Mitglieder eines Kinderpornoringes unter dem Stammkunden der Funkzentrale zu haben? Als der Kutscher seine Antwort auf diese Frage findet, steckt er bereits mittendrin im Sumpf aus Kindesmissbrauch und kühler Geschäftsmäßigkeit.
Da kann es nur helfen, alte Freunde einzubinden und neue Verbündete zu gewinnen.

Veröffentlicht am 08.12.2013 18:37:03 GMT+01:00
Rezension bezieht sich auf: Die Dienststelle: Ein kriminalistischer Tatsachenroman aus Hamburg und St. Petersburg (Taschenbuch)
Der Roman ist klasse und sehr spannend geschrieben. Auch die Tatsache, dass es sich um wahre Begebenheiten handelt, macht dieses Buch bsonders interessant. Auch obwohl ich keine Leseratte bin, habe ich dieses Buch fast verschlungen und fand es schade, dass es ein Ende gab.Es ist nicht wie die üblichen Thriller mit viel Geknalle usw. aber dafür total aus dem Leben gegriffen. Einen Dank an den Autor dieses Buches, dieses Thema ist wichtig und wurde viel zu lange nicht angepackt. Ich kann nur empfehlen, dieses Buch zu lesen und man vermisst bestimmt nicht die üblichen übertriebenen Szenen, die nichts mit der Realität zu tun haben.

Veröffentlicht am 07.12.2013 21:00:18 GMT+01:00
Robert Hrdina meint:
Bin notorischer Vielleser und ich orientiere mich schon seit langem nicht mehr an den Rezensionen. Mir ist vor allem bei den eBooks aufgefallen, dass No-Name Autoren innerhalb von 24h ein Dutzend 5-Sterne Rezensionen verzeichnen, dennoch lesen sich diese "Top-Titel" meist wie Schundromane.
Hier sind zwei Juwelen, ganz ohne Rezensionen (warum?), die ich gerne weiterempfehlen möchte. Kurzbeschreibung trifft's gut, einfach "Blick ins Buch" anclicken und selbst entscheiden:
Lambert K. Anatomie eines Triebtäters
Blutwoche in Manchester: Bankett der Psychopathen

Veröffentlicht am 30.11.2013 18:34:23 GMT+01:00
Hei! Empfehlung:
"Die Dienststelle" >Kriminalistischer Tatsachenroman aus Hamburg und St.Petersburg<
Prostitution, Mädchenhandel,Bandenkriege und Mord
Inhalt beruht auf wahrhaften Ereignissen aus den 90er Jahren.

Veröffentlicht am 28.11.2013 08:52:55 GMT+01:00
Boydak74 meint:
Der Troja-Code: Thriller

Ich hoffe, es ist o.k., wenn ich mein eigenes Thriller Debut vorstelle. "Der Troja Code" ist als eBook im dotbooks Verlag erschienen. Ein Verschwörungsthriller mit einer wie ich hoffe spannenden Geschichte. Hier der Klappentext:

Werner Dreyer, Professor für Altertumskunde, wird tot aufgefunden. Schnell verdichten sich die Hinweise, dass Dreyer keines natürlichen Todes gestorben ist. Vor seinem Tod hatte er kryptische Nachrichten an seine Tochter Helena geschickt; in ihnen deutete er an, eine fulminante Entdeckung gemacht zu haben, die die Wahrheit über die Ursprünge der Kultur Europas enthüllen würde. Helena versucht, die geheimen Botschaften ihres Vaters zu entschlüsseln. Gemeinsam mit ihrem Freund Tim will sie die Ursache für den Tod ihres Vaters ergründen. Ihre Suche führt sie bis in die Türkei.
Doch die Mörder ihres Vaters haben sie längst im Visier und eine gnadenlose Verfolgungsjagd beginnt ...

Atemlos, abgründig, spannend: Ein über Jahrhunderte hinweg gehütetes Geheimnis, für das manche zu töten bereit sind!

Ich würde mich freuen, wenn es euch gefällt.

Viele Grüsse

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.11.2013 15:15:54 GMT+01:00
Lisa meint:
Operation Göring: Der Anti-Nazi-Thriller aus F'hain
Kann ich nur empfehlen! Liest sich ruckzuck. Action, Spannung, Blut, Ironie und Zeitgeschichte. Hat mich seit langem mal wieder überzeugt, obwohl der Autor ein halber Deutscher ist, und ich deutsche Krimi-Autoren ansonsten furchtbar öde finde...
LG

Veröffentlicht am 20.11.2013 22:51:51 GMT+01:00
P. Sowig meint:
Ich kann empfehlen: Dual Life - Doppelleben. Spielt in den USA, hauptsächlich in San Francisco. Sehr spannend geschrieben und mit überraschendem Ende.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.11.2013 22:07:57 GMT+01:00
ulrike meint:
Hi!
Ich habe gerade Katakomben von Mark Prayon gelesen, echt ziemlich abgefahren, ein bisschen pervers, sehr spannend und ein toller Kommissar - eine echte Entdeckung. Hatte von dem Autor noch gar nichts gehört. Viel Spaß!

Veröffentlicht am 14.09.2013 14:54:01 GMT+02:00
Genius meint:
Probier doch mal VERGESSEN von Max Stiller, vielleicht gefällt`s ja.

VERGESSEN ...... seit über 20 Jahren befindet sich Julia in der größten psychiatrischen Klinik Münchens. Sie spricht seit dieser Zeit mit niemandem. Zur gleichen Zeit wird in New York ein Mann, ein deutscher Patentanwalt, auf eine bisher noch nie da gewesene Art und Weise getötet. Anne von Feldhaus, jüngste stellvertretende Leiterin der Münchner Mordkommission, fliegt nach New York, um das NYPD bei seinen Ermittlungen zu unterstützen. Zur Seite stellt man ihr und davon ist sie alles andere als begeistert, Jacob Fuller vom BKA. Fuller, ein hoch professioneller Profiler, wenn auch mit sehr eigenwilligen Ermittlungsmethoden und einem sehr individuellen Gerechtigkeitssinn. Fuller ist Deutschamerikaner mit doppelter Staatsangehörigkeit und war zuvor viele Jahre für das FBI in New York tätig. Bei ihren gemeinsamen Ermittlungen in New York und München, stoßen sie auf ein augenscheinlich längst vergessenes bestialisches Verbrechen.

Veröffentlicht am 22.08.2013 13:52:58 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 14.09.2013 14:53:20 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.10.2012 12:06:04 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 08.11.2012 09:06:59 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 20.09.2012 13:20:15 GMT+02:00
Gelpower meint:
Spurschaden (Offenbarung)
den kann ich empfehlen. Ist gerade kostenlos.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 19.09.2012 21:58:57 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.02.2013 18:08:14 GMT+01:00
Frey Andreas meint:
Hej, Karin!
Vielleicht ein Versuch wert, meine Erstlinge, Mischung aus Heimatkrimi und Bundeswehr-CSI.
Gibt es leider nur als ebook. Aber vielleicht mal einen Blick in die Leseproben riskieren?
Blutiger Doppelbeschluss (Bullen im Tarnanzug), Der letzte Bunker (Bullen im Tarnanzug), Kaiser schickt Soldaten aus (Bullen im Tarnanzug)

Veröffentlicht am 13.09.2012 14:55:51 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.09.2012 14:56:50 GMT+02:00
pandora meint:
Hallo,
da ich früher sehr versteift auf ausländische Autoren war, habe ich mir in diesem Jahr vorgenommen, auch mal ein paar deutsche Bücher (auch von Necomern durch die lovelbooks-Debüt Aktion) zu lesen. Ich selber habe das gebundene Buch zweiter Autorinnen gelesen, was es auch als E-Book gibt: Die Muse des Mörders Dieses Buch ist sehr anspruchsvoll und eher ein Krimi, aber trotzdem sehr spanend und sehr auf die Charaktere bedacht.

Die beiden haben aber als Newcomer noch einen Thriller als E-Book rausgebracht, den ich zwar schon runtergeladen, aber selber noch nicht gelesen habe (für 2,99¤ kann man nix falsch machen). Die vorhandene Rezension klang jedenfalls gut. Hier ist es: Abgründe Es geht um einen Serienkiller und düstere Geheimnisse.

Außerdem kann ich (auch aus der lovelybooks Debüt-Aktion Mörderische Pläne empfehlen.

Veröffentlicht am 12.09.2012 08:31:50 GMT+02:00
Bücherwurm meint:
Hi, versucht es doch einfach mal mit dem Ebook "Abnorm" von Björn Brocks . Ein neuer deutscher Krimi-Autor , dessen zweites Buch Ende September erscheint. Absolut empfehlenswert.

Viel Spaß

Veröffentlicht am 09.09.2012 12:41:42 GMT+02:00
dosx meint:
Nur ein kleiner Nachtrag noch, hab mal eine kleine Aktion gestartet und alles bis Mittwoch kostenlos in KDP reingestellt, u.a.
Piqueteros - The Argentina Conspiration
Todesfrost

Wenn einer noch kostenfreien Lesestoff sucht, nur zu ;)

Veröffentlicht am 09.09.2012 12:37:01 GMT+02:00
Ich habe gerade gesehen Marcus Starcks SexDotCom ist auch auf Kindle. Kann ich nur empfehlen!

SexDotCom

Und Peter Kraus Geier soviel ich weiss hat Geier den Glauser gewonnen

Geier

Und noch mal Peter Kraus das Geier Sequel Aasgeier

Aasgeier

Viel Spass beim Lesen!

Veröffentlicht am 09.09.2012 11:49:15 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.09.2012 11:50:47 GMT+02:00
Hallihallo.
Ich weiß, es gilt als unfein, sich selbst zu empfehlen, aber "Newcomer bei den Ebook-Thrillern" trifft so gut auf mich, da kann ich nun nicht widerstehen. :)
Mein Buch ist im Juli bei einem neuen Ebookverlag (dotbooks) erschienen, heißt "Kalte Berechnung" und ich wage zu behaupten, dass es extrem spannend und unter die Haut gehend ist. Ich schicke den Leser auf ein Date mit ... in der Haut von ....
Das findet man am Besten selbst raus ;o)Hier gehts zum Buch: Kalte Berechnung
Ein paar Rezensionen, die bei der Kaufentscheidung hilfreich sein könnten, gingen auch schon ein. Jedem der sich ranwagt, wünsche ich viel Vergnügen und spannende Unterhaltung!

Veröffentlicht am 05.09.2012 21:54:42 GMT+02:00
Hi, "Töten ist ganz einfach" habe ich auch gelesen und fand es toll! "Monströs" fand ich auch ganz gut. Auch empfehlen kann ich die "Lakeview Chroniken". Hab beide Bücher gelesen und fand sie super, das zweite sogar noch besser als das erste. Und "Fleisch und Blut" von Daniel Dersch ist auch nicht schlecht. Mehr fällt mir im Moment nicht ein. ;-)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in thriller Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Der Vollstrecker, Still Missing, Töte mich..gelesen..Wer hat neue Empfehlungen für mich? 2.0 343 Vor 11 Stunden
Suche Thriller um das Thema Vergessen oder psychische Krankheiten 18 Vor 12 Stunden
"Der Laubfrosch" - wahrer Fall in den 20er Jahren 19 Gestern
Thriller, die im Hochsommr spielen 4 Vor 7 Tagen
Schräge Krimis 17 Vor 10 Tagen
Wer kennt spannende ebook Thriller? 483 Vor 11 Tagen
Thriller, Sci Fi lehrreich ohne Brutalität und Liebeleien, ... 17 Vor 14 Tagen
Düsterer Thriller gesucht // Mit Einzelgängern oder Eigenbrötlern (ähnlich Connollys Charlie-Parker-Reihe) 8 Vor 21 Tagen
Suche einen bestimmten Thriller 1 Vor 21 Tagen
Krimis & Thriller mit etwas Romantik gesucht 15 Vor 23 Tagen
Bücher geschrieben aus der sicht des Killers? 24 24.06.2015
Spannender Thriller (kein Krimi) 4 24.06.2015
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  37
Beiträge insgesamt:  41
Erster Beitrag:  21.08.2011
Jüngster Beitrag:  05.10.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen