Einsteigermodell Spiegelreflex für Schmucknahaufnahmen


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.11.2009 17:25:47 GMT+01:00
Millsonline meint:
Ich bin absoluter Anfänger, möchte mir aber für Schmuckaufnahmen eine Spiegelrflexkamera zulegen. Sie sollte leicht zu bedienen sein und die Schärfe muß mit der Hand zusätzlich zu justieren sein.Braucht man jetzt für Aufnahmen aus ca 40 mm Abstand noch ein besonderes Objektiv? Ach so: Preis sollte komplett um 600,00 ¤ liegen.

Veröffentlicht am 04.12.2009 21:18:55 GMT+01:00
Mathias meint:
Hallo, auch auf die Gefahr hin, wütenden Protest anderer Leser zu ernten: Ich bin absoluter Pentax-Fan und würde mir für einen solchen Zweck eine Pentax K kaufen, zB die Pentax K-x. Ich bin selber gerade auf die K7 von der K100D umgestiegen, und war mit der 100D mehr als zufrieden. Sie hat zwar 'nur' 6MP, machte aber brilliante Aufnahmen und ist auch nicht mit Technik überfrachtet, desweiteren sind manche Dinge selbst erklärend an der Kamera. Gibt's leider nicht mehr im Laden, nur noch gebraucht oder bei mir auf Anfrage (Eigenwerbung). Dazu bei Schmuckaufnahmen ein Makro-Objektiv (Achtung Werbung: Gibt's zB von Tamron 90mm 2.8). Aber bitte nicht von 40mm Entfernung fotografieren, da gibt es Verzerrungen. Optimaler Abstand ca 30cm.
Ich hoffe, ich konnte etwas weiterhelfen.

Veröffentlicht am 18.12.2009 09:32:03 GMT+01:00
H.P. meint:
Einstellung der Schärfe von Hand ist generell kein Problem und überall möglich. Spiegelreflexkamera und Makroobjektiv um ca. ¤ 600,00 wenn überhaupt nur gebraucht möglich. Hinzu kommt, dass gerade bei Schmuckfotografie der Ausleuchtung eine besondere Rolle zukommt, da der Schmuck enstprechend "in Szene" gesetzt werden muss. Das heißt mindestens ein externes Blitzgerät in Verbindung mit dem eingebauten Blitz. Natürlich kann man sich auch mit Tischlampen behelfen, aber mit einem Blitz erzielt man in der Regel bessere Ergebnisse.
Hinzu kommt das Problem mit den Spiegelungen. Normalerweise verwendet man eine entsprechende Light-Box, um einerseits weiches Licht, gleichmäßige Ausleuchtung und keine Spiegelung zu erreichen ...
Von einem optimalen Aufnahmeabstand zu sprechen ist im Grunde genommen irrelevant. Erstens erreichen Makroobjektive den Abbildungsmaßstab von 1:1 nur bei kürzester Aufnahmedistanz, zweitens liegt die kürzeste Aufnahmedistanz des genannten Tamron-Makro-Objektivs bei 0,29 m - eine Aufnahme aus 40 mm wäre somit ohnehin nicht möglich - und drittens hat der Aufnahmeabstand bei Makroobjektiven (alle "Normal" bis "Leichte Tele" oder "Tele") aber auch schon überhaupt nichts mit Verzerrungen zu tun.
Perspektivische Verzerrungen würden bei Weitwinkeln und Superweitwinkelobjektiven auftreten, mit denen sich aber keine Makroaufnahmen realisieren lassen, es sei denn man verwendet sie mit einem entsprechenden Adapter in Retroposition, in diesem Fall gibt es aber auch keine räumliche Verzerrung mehr.
Bei Schmuckaufnahmen kommt hinzu, dass man eine ausreichende Schärfentiefe benötigt. Eine entsprechende kleine Blende ist somit Voraussetzung. Eine ensprechend kleine Blende bei gleichzeitig niedriger ISO-Zahl (verrauschte Schmuckaufnahmen wirken nicht wirklich gut) bedeutet längere Verschlusszeiten, längere Verschlusszeiten Verwacklungsgefahr. Bei Makroaufnahmen von statischen Objekten empfielt sich ohnehin generell die Verwendung eines Stativs, das aber sofern noch nicht vorhanden, erst gekauft werden muss.
Ich empfehle daher ein wenig zu googlen und sich mit der Materie vertraut zu machen, damit Sie abwägen können, was Sie erzielen möchten und eine Idee haben, was Sie dafür brauchen und was das kosten würde.
Will man Schmuckfotografie halbwegs ernsthaft betreiben, dürfte man mit ¤ 600,00 kein Auslangen haben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.12.2009 11:47:48 GMT+01:00
Hallo, nun wollte ich auch antworten, aber H.P. hat alles gesagt. Besser geht es nicht. Muß ja auch mal gesagt werden. Bitte daran halten und alles wird gut. Schöne Weihnachten von Jürgen
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in spiegelreflexkameras Diskussionsforum (36 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  4
Beiträge insgesamt:  4
Erster Beitrag:  27.11.2009
Jüngster Beitrag:  18.12.2009

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen