NUR DHL, sonst NIX! Deutliche Aktion an Amazon!!!!!!!!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 12.12.2012 12:29:39 GMT+01:00
Also ich möchte hiermit eine aussagekräftige Aktion starten, um Amazon zu veranlassen, nur noch DHL als Versanddienstleister zu nutzen oder dem Kunden die Wahl einzuräumen, welchen Dienst er nutzen möchte.

DHL ist freundlich, schnell, kompetent, zuverlässig, vertrauenswürdig und sympathisch. Einfach perfekt!

Aber dieser Hermes-Versand geht mal gar nicht. Also von den eben genannten Faktoren trifft keines auf Hermes zu.

Was meint ihr?
Wir möchten so viele Reaktionen und Klicks wie möglich sammeln, um ein deutliches Zeichen an Amazon zu schicken.
Denn besonders die Versandoption DHL ist ein klares Argument FÜR Amazon. Wenn das nicht mehr gewährleistet ist, muss man sich nach Alternativen im WWW umschauen und da gibt es ja viele.

ALso los und Klicken und kommentieren, was das Zeug hält!

Veröffentlicht am 12.12.2012 12:35:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.01.2013 11:05:52 GMT+01:00
UDO meint:
Wenn man den falschen lokalen Auslieferer bei DHL hat, kann das dass schlimmste sein, was einem passieren kann. 10 Tage lang geht das Paket vom Lager morgens raus und abends wieder rein, weil der Typ zu faul ist anzuhalten. Eine Festlegung auf DHL halte ich deshalb für quatsch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2012 12:43:05 GMT+01:00
Mark meint:
Hab bisher mit Hermes auch eher schlechte Erfahrung gemacht.

Wir bekommen täglich zahlreiche Lieferungen, ob nun von DHL, UPS oder DPD. Hier gibt es die geringsten Lieferprobleme!!!
Villeicht liegt es wirklich am örtlichen Hermes Lieferant, deshalb finde ich eine Auswahl schon sehr gut. Wäre auch ein Anreiz die Qualität zu verbessern, bzw. gute Speditionen werden entsprechend gefördert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2012 12:43:37 GMT+01:00
Ichmöchte Hermes nicht missen. Was Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit MEINES Zustellers angeht, so ist er den
anderen Lieferdiensten haushoch überlegen. Es ist jedoch so, dass keiner der Versender ob DHL, Hermes, UPS
und wie sie alle heißen mögen perfekt ist (Ich meine hier die Zusteller, nicht die Firmen), sodass es doch wohl
in jeder Region und bei jedem Zusteller anders aussehen kann. Und wie schon einmla gesagt, ich hasse diese
Verallgemeinerungen , wie Hermes oder so. Es ist nicht die Firma sondern der einzelne Zusteller der Mist baut
oder gut ist. Zumindest das sollte man beherzigen und nicht mit der Keule auf alle losschlagen.

Veröffentlicht am 12.12.2012 12:50:27 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.12.2012 12:51:20 GMT+01:00
Sturmblut meint:
Lustig. Folgende Situation:

Ich habe 2 Identische Artikel bei Amazon bestellt.

Artikel 1: Lieferung durch Hermes. Samstag perfekt 11 Uhr alles wunderbar.
Artikel 2: Lieferung durch DHL: Paket geht an den Absender zurück, Adresse nicht gefunden.

Ich hatte bisher noch nie Probleme mit Hermes.

Allerdings kann die Firma nix für den Zusteller.

Veröffentlicht am 12.12.2012 12:51:04 GMT+01:00
AngelS meint:
Also ich selbst würde mich viel eher für den reinen Hermes-Versand aussprechen.
Ich kann zwar hier bei mir auch nicht wirklich über DHL meckern, aber mit denen hatte ich halt schon hier und da so meine Probleme... mit Hermes noch N.I.E.! ;-)
Seh ich auch gerade die letzten Tage wieder wunderschön... jeden Tag seh ich zur etwa gleichen Zeit (leicht später als gewöhnlich, aber bei dem Wetter ist das völlig normal...) den Hermes-Fahrer durch die eisglatte Seitenstraße rutschen. Und auch den DPD-Wagen hab ich schon mehrfach durch die Gegend schlittern gesehen.
Aber diese Woche hab ich noch kein Postauto gesehen... weder den normalen Postboten, noch einen DHL-Laster... nichts. Ich hab auch diese Woche noch keine Post bekommen. Meine direkten Nachbarn auch nicht. (Ich warte auf einen relativ wichtigen Brief, also ist das schon ein wenig ärgerlich für mich...) Das hier Montags manchmal keine Post/Pakete kommt, bin ich ja schon gewöhnt, aber heute ist Mittwoch. >_<
Hab vor 10min noch fix was hier bestellt und hoffe jetzt sehr, das Amazon das von Hermes liefern lässt. Von daher wäre die Auswahlmöglichkeit des Versenders keine schlechte Idee... dann hätte ich selbst dafür sorgen können, das ich meinen netten Hermes-Boten vor Weihnachten noch mal sehe. =3

Veröffentlicht am 12.12.2012 12:52:37 GMT+01:00
trizion meint:
Man kann mit DHL Glück und Pech haben, ebenso mit jedem anderem Logistikpartner...
Ich wäre eher dafür eine Aktion zu starten, dass die armen Lieferanten besser bezahlt werden....

Veröffentlicht am 12.12.2012 13:02:03 GMT+01:00
Roxio meint:
Habe mit Hermes genauso gute Erfahrung gemacht, wie mit DHL. Mir ist es egal wer kommt.
Auch UPS ist sehr gut und hatte ich noch nie Probleme mit.

Veröffentlicht am 12.12.2012 13:05:10 GMT+01:00
Aufgrund der seit Wochen andauernden Probleme mit den Packstationen würde ich mich derzeit eher nicht für DHL als Logistiker entscheiden sondern für Hermes und die Abholung an einem der von Amazon angebotenen Abholstationen.

Veröffentlicht am 12.12.2012 13:28:37 GMT+01:00
Tacheles meint:
@Daniel Collins

Ich verstehe dein Problem nicht ganz.
Bei Amazon ist es eigentlich egal, wie und mit wem deine Sendungen kommen, da Amazon sehr Kulant ist und bei mir und all den Jahren noch keine Ware verloren gegangen ist.
Dein Verweis auf "Alternativen im "WWW" geben dir genauso Ungewissheit über die Versandmethoden der jeweiligen Shops, die in der Regel manchmal auch noch (im Versand) teurer sind.
Gerade jetzt zur Weihnachtszeit ist eh unmöglich "nur" mit DHL zu verschicken, da die Anzahl an Fahrzeugen und Mitarbeiter gar nicht vorhanden sind.
Kein Versandunternehmen ist 100% perfekt - auch nicht DHL.

Veröffentlicht am 12.12.2012 13:39:54 GMT+01:00
Jahn meint:
Ich habe auch mit DHL Probleme gehabt egal ob Prime oder nicht !!
Solange das Paket ankommt und jetzt in der Weihnachtszeit haben die Dienstleister eh mehr zu tun .
Ich wäre dafür das die armen Subunternehmer oder Boten mal mehr Gehalt bekommen für das was sie tun ich möchte den Job nicht machen !!!

Veröffentlicht am 12.12.2012 13:40:18 GMT+01:00
S. Weilburg meint:
Von knapp 20 Lieferungen die mit Hermes an mich raus gingen kamen ganze 2 pünktlich bei mir an, der Rest war immer der selbe Fehler: Packet wurde falsch geleitet und muss nun an das richtige Ausrolllager umgeleitet werden.
Mit DHL hatte ich nur sehr sehr selten Probleme.

Durch den Hermes Versand hatte ich es auch schon das durch eine 1 1/2 wöchige Verzögerung des Packetes ein Geburtstagsgeschenk für meine Freundin nicht rechtzeitig ankam. Von daher kann Hermes mir gestohlen bleiben.
Habe auch schon oft mit Amazon telefoniert und die haben mir bestätigt das es sehr oft bei Amazon Beschwerden über Hermes gibt, diese aber Hermes nicht abschiessen können da es eine grosse Zusammenarbeit in Amerika gibt und es der 1. Auslieferer für Amazon war.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2012 13:59:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.12.2012 14:00:30 GMT+01:00
Ofen1 meint:
Hermes klingelt nicht mal an der Tür. Von den komischen Fahrern die dann vor der Tür stehen ganz zu schweigen. Hermes braucht kein Mensch!!!

Veröffentlicht am 12.12.2012 14:04:26 GMT+01:00
EmrullahUenal meint:
Ich bin auch nur für DHL, erstens sind sie schnell, zweitens ich weiß, wann sie bei mir klingeln, drittens kann man sein Paket auch von der Filiale abholen. Amazon nutze ich meistens wegen dem schnellen und zuverlässigen Versand, Hermes ist viel zu langsam. Und wirken sie auch sehr unprofessionell. Wenn sie wirklich auf Hermes umsteigen werden sie viele Kunden verlieren.

Veröffentlicht am 12.12.2012 14:41:17 GMT+01:00
Michael Wolf meint:
Ich würde eine Auswahlmöglichkeit gut finden. So kann sich jeder Kunde aussuchen, was für ihn passt.
Hermes ist nicht immer schlecht, aber in manchen Ecken ist vielleicht DHL die bessere Alternative.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2012 15:22:57 GMT+01:00
Daniel Meyer meint:
Also ich muss sagen: Bei mir genau andersrum. Hermes alles gut ohne Beanstandung. DHL gibt es nur ärger wie zum Beispiel, Paket bei den Nachbarn abgegeben, weil man nicht da war, obwohl man quasi in der Wohnung nur auf das klingeln gewartet, keine Information bekommen, dass das Paket abholbereit ist usw...
Das kann zwei Straßen weiter schon wieder anders aussehen, ist würde ich mal behaupten vom jeweiligen Boten abhängig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2012 15:58:44 GMT+01:00
BuBuBerlin meint:
Ich kann mich über Hermes nicht beklagen. Insbesondere wenn ein HermesShop in der Nähe ist, hat dies weitaus mehr Vorteile als DHL!

Veröffentlicht am 12.12.2012 17:56:02 GMT+01:00
Der Bewerter meint:
Ich denke, das "Problem" liegt nicht am Dienstleister (UPS / Hermes / DHL usw.) sondern zu 90% am Fahrer vor Ort.
So gesehen ist klar, dass die Meinungen hier weit auseinander gehen.
ICH finde DHL sehr gut, weil, wenn das Paket mal nicht wie gewünscht in der Packstation landet, es dann in der Filiale bereit liegt und nicht in irgendeinem Depot am Rande der Stadt mit den Öffnungszeiten einer Behörde...

Aber wie gesagt: das liegt alles im Auge des Betrachters.

Was aber auch aus meiner Sicht sehr sinnvoll wäre, wäre ein Button, mit dem ich meinen Versender auswählen und ggf. "fest hinterlegen" kann.
Bei der Bankverbindung geht das doch auch... ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2012 18:18:43 GMT+01:00
Firefighter meint:
Bei uns ist Hermes auch eine Kathastrophe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2012 18:20:03 GMT+01:00
block meint:
Das ist ja nun wirklich unfug, prinzipiell den gesamten Hermes Konzern so zu diskreditieren.
Mein Hermes Zusteller ist äußerst freundlich und zuverlässig.
Kann auch nichts gegen meinen DHL Zusteller vorbringen.

Das ist dann, denke ich, wirklich nur persönliches Pech mit dem örtlichen Hermes Vertrieb.

Eine Auswahl für den Käufer allerdings wäre wohl tatsächlich sinnvoll.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.12.2012 18:21:24 GMT+01:00
Firefighter meint:
Bei Hermes bauen nicht nur die Mitarbeiter Mist. Da stinkt der Fisch vom Kopf her. Die Arbeitsbedingungen dort sind eine einzige Katastrophe.

Veröffentlicht am 12.12.2012 19:20:57 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.12.2012 19:21:21 GMT+01:00
Dr. Marci meint:
Auch mir ist das Problem mit DHL bekannnt:
Zwei Lieferungen bestellt:
1x normal (Lieferung als Päckchen mit dem normalen Postboten von der Deutschen Post)
1x PRIME per DHL zum Ausprobieren der Lieferung am nächsten Tag

Post: Kein Problem, der Postbote kennt uns ja mittlerweile
DHL: Paket geht zurück zum Absender: Adresse nicht gefunden!!!! Wohnen in einem gut ausgebauten Neubaugebiet. -> Beschwerde bei DHL -> zwei Tage später wurde das Paket von einem zivilen Fahrzeug (Golf) von einem Herrn in DHL Uniform gebracht. Nix mit Lieferung am nächsten Tag.

Hermes klappt hingegen (bei uns) wunderbar.

Veröffentlicht am 12.12.2012 19:24:08 GMT+01:00
Hoppala meint:
Wäre auch sofort dafür, wenn jeder den Zusteller auswählen kann. Hermes ist bei uns auch eine Katastrophe.
Kann gar nicht mehr aufzählen wieviele Lieferungen zu spät kamen. Mein DHL Zusteller hat einen
Wohnungsschlüssel und ist 100% zuverlässig.

Veröffentlicht am 12.12.2012 19:39:29 GMT+01:00
muggi meint:
Hallo Leute,

ich muss auch einmal meinen Senf dazu geben. Ich selbst bin aus einem Versandgroßhandel und oft im Dialog mit verschiedenen Versanddienstleister.

Das Problem ist einfach, dass Amazon ein so großes Versandvolumen hat, dass DHL allein das nicht mehr stemmen kann. Also so die 2. beste Wahl im B2C-Geschäft.
DPD und GLS sind zwar Wettbewerber zu DHL/Hermes wollen aber gar nicht diese Privatempfänger sondern wollen bei ihren 90% gewerbl. Kunden behalten. Warum das? Ganz einfach Privatkunden = schlechte Antreffquote/ fehlende Infrastruktur f. Samstagszustellung usw....

Und dann noch das um 100 % höhere Versandvolumen in den Vorweihnachtsmonaten...
Das muss erstmal alles verarbeitet, umgeladen und ausgeliefert werden.
Wir Privatkunden, ich mit einbezogen, sind schon anspruchsvoll ... Lieferung am nächsten Tag wird vorausgesetzt.... und das auch noch versandkostenfrei.... ... also 100% Service für 0 Euro....

Also was hat Amazon für eine Wahl.... eher keine....

Das soll keine Kritik sein, sondern nur einmal ein anderer Blickwinkel

Gruß

Veröffentlicht am 12.12.2012 19:39:50 GMT+01:00
Nachdem so ziemlich alle Paketdienste die Angewohnheit haben, die Pakete zu Zeiten zustellen zu wollen, zu denen keiner da ist, gewinnt die nächstliegende Abgabestelle - und die hat DHL dank des dichten "Fillial"-Netzes. Ansonsten sind Hermes-Boten deutlich unzuverlässiger, was das Einwerfen von Benachrichtungszetteln angeht, hatte aber auch schon freundliche Fahrer.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 202 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in sonderangebote und restposten Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Viele Artikel werden nich mehr nach Österreich versendet 29 Vor 5 Stunden
Habe einen Paketkasten - möchte deshalb nur mit DHL beliefert werden 11 Vor 6 Stunden
Ich möchte nicht von Hermes beliefert werden, das ist doch nicht so schwer zu verstehen oder Amazon? 77 Vor 7 Stunden
Blitzangebote wiederholen sich 473 Vor 8 Stunden
Amazon Instant Video (Lob & Kritik) 1005 Vor 9 Stunden
Amazon konnte nicht abbuchen, was nun? 58 Vor 9 Stunden
Warum nicht Prime ohne InstantVideo für alte Gebühr? 10 Vor 10 Stunden
Keine Lieferung nach Österreich! 341 Vor 15 Stunden
Spezialversand zahlen trotz Standartversand 6 Vor 16 Stunden
Vorsicht bei Meldungen von Amazon 15 Vor 2 Tagen
Hermes probleme 49 Vor 2 Tagen
Reaktion eines Unternehmens auf eine Rezension 222 Vor 2 Tagen
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  2439
Beiträge insgesamt:  5046
Erster Beitrag:  12.12.2012
Jüngster Beitrag:  Vor 11 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 27 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen