Leiferung / Prime Mitgliedschaft { Kundenfreundlichkeit


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 69 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.12.2013 14:33:52 GMT+01:00
Vman meint:
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe den Artikel mit der Bestellnummer 302-4511258-6905106 bei Ihnen bestellt. Als Prime Mitglied, ist mir eine kostenlose Express-Lieferung zugesagt.
DAS GERÄT, ein Samsung TV für ¤ 900, ist als "Prime-bestellbar" geführt.
Als ich nach der Bestellung in den Bestelldetails gesehen habe, dass der Fernseher erst am 23.12.2013, also 7 Tage nach Bestellung, geliefert werden soll, habe ich mich mit der Hotline in Verbindung gesetzt, da ich ab dem 23.12 für 3 Wochen verreisen werde.
Mir wurde gesagt. dass ich gegen einen Aufpreis von ¤ 25,00 die Lieferung beschleunigen könnte und am Samstag, den 21.12.2013, erhalten würde.

Daraufhin habe ich angemerkt:

(1) Als Prime Mitglied ist einen Lieferung für den 21.12 mit 4 vollen Werktagen ohnehin schon nicht mehr im Rahmen der Vereinbarung, warum soll ich also ¤ 25,00 Aufpreis zahlen?
(2) Das Produkt gibt es in anderen Shops günstiger, ich hatte nur wegen zufriedener Erfahrungen Amazon bevorzugt
(3) Ungeachtet davon, dass mir eine kostenlose Lieferung bis zum 21.12 zusteht, kann man mir als wirklich guten Kunden auch mit einer Kulanz von 25,00 (Kulanz ist das falsche Wort, da mir ohnehin eine kostenlose Lieferung in dem gewünschten Zeitraum zusteht) entgegenkommen.

Nach erneuter Rückfrage wurde mir dieser "Wunsch" verweigert. Als ich nach den Gründen gefragt habe, kam nur die Antwort "es ist halt so".

Ich fasse zusammen. Ich habe als Prime Mitglied und guter Kunde eine "sofort" lieferbares "Prime-Gerät" am 16.12 bestellt, welches von Ihnen erst am 23.12 ausgeliefert werden sollte. Für eine Vorziehung um zwei Tage verlangen Sie dann nochmal 25,00 ¤.
Obwohl dies gegen die Prime-Mitgliedschaft verstößt sind Sie zu keinem Entgegenkommen bereit. Nicht einmal ein Gutschein in Höhe von 25,00 ¤. Ich habe im den vergangenen 12-Monaten für 4.000¤ Ware bestellt!
Ich verlange nur, dass Sie sich entsprechend der Prime Mitgliedschaf richtig verhalten.

Das Ergebnis: Ich habe den Fernseher storniert, bzw. werde die Annahme verweigern. Ich habe das Gerät über Redcoon bestellt und erhalte dieses bereits am Freitag.
Ich werde NIE wieder bei Amazon bestellen.

BG

Veröffentlicht am 17.12.2013 14:41:03 GMT+01:00
Vashb meint:
und welche Antwort erwarten Sie in einem Forum?

Veröffentlicht am 17.12.2013 14:41:07 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.12.2013 14:43:39 GMT+01:00
Maschinist meint:
Wir haben ihnen gar nix, da sind sie hier falsch.
Das Lieferdatum wird übrigens schon während der Bestellung angezeigt, da brauchen sie sich nicht erst hinterher über die Bestellübersicht wundern. Das Datum steht schon vorm drücken auf jetzt bestellen fest.

Veröffentlicht am 17.12.2013 14:43:14 GMT+01:00
Vman meint:
Ich erwarte, dass andere nicht auch auf diese Sache reinfallen...

Veröffentlicht am 17.12.2013 14:48:00 GMT+01:00
Vman meint:
@ Maschinist: Uneingeschränkt richtig- ich habe mich nur daran gewöhnt, dass wenn ein Artikel als Prime ausgezeichnet ist und ich als Prime-Mietglied bestelle, diesen auch entsprechend zügig erhalte und nicht 7-Tage später. Daher habe ich durchgeklickt.
Gegenfrage: Ungeachtet von dem bei der Bestellung angezeigten Liefertermin, den ich übersehen hatte - wieso hält sich Amazon nicht an die Prime-Richtlinien, bzw. zeigt bei Verzögerung ein Minimum an Kulanz?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 14:48:23 GMT+01:00
Vman meint:
@ Maschinist: Uneingeschränkt richtig- ich habe mich nur daran gewöhnt, dass wenn ein Artikel als Prime ausgezeichnet ist und ich als Prime-Mietglied bestelle, diesen auch entsprechend zügig erhalte und nicht 7-Tage später. Daher habe ich durchgeklickt.
Gegenfrage: Ungeachtet von dem bei der Bestellung angezeigten Liefertermin, den ich übersehen hatte - wieso hält sich Amazon nicht an die Prime-Richtlinien, bzw. zeigt bei Verzögerung ein Minimum an Kulanz?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 14:48:37 GMT+01:00
Vman meint:
Ich erwarte, dass andere nicht auch auf diese Sache reinfallen...

Veröffentlicht am 17.12.2013 14:57:15 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.12.2013 15:06:35 GMT+01:00
Hallo Vman, tragen Sie Ihren Namen zurecht. Klingt wieder nach einer neuen Märchen Stunde. Die ganzen Angaben von Ihnen können mich in keiner weise auch nur im Ansatz überzeugen. Falls mit niedrigen Gaubwürdigkeits Faktor tatsächlich etwas daran ist, warum haben Sie nicht den Weg über den ausgezeichneten Amazon Kundendienst gesucht zum Nulltarif. Sie haben obwohl alle Fakten bekannt waren und Ihre Urlaubsplanung nicht vom Himmel gefallen ist, den Termin vor verlegen wollen. Hat nichts mit Prime zu tun sondern Sie Verlangen und eine Sonderleistung die zurecht Geld Kosten soll. Ende meiner Gegenrede zu Ihrer Märchenstunde. Danke für Ihr Bashing ?? Ausserdem arbeiten alle Transport Dienstleiter mehr, als am Limit ist bekannt? MfG.

Veröffentlicht am 17.12.2013 14:58:09 GMT+01:00
Maschinist meint:
Na wieso denn reinfallen?
Was stand denn tatsächlich auf dr Artikelseite?
Stand da nur "mit Prime" bestellbar oder stand da tatsächlich ein garantiertes Lieferdatum?
Verstehe immer noch nicht wo der Skandal sein soll...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 15:07:43 GMT+01:00
Vman meint:
Habe ich ja auch gemacht - den Kontakt zur Kundenhotline. Ich war immer der Ansicht, dass wenn ein Artikel als Prime-bestellbar ausgezeichnet ist, auch eine Express Lieferung IN JEDEM FALL möglich ist. Daher war ich nicht davon ausgegangen, dass es nicht länger als fünf Werktage dauert und habe somit auch nicht bei Bestellung darauf geachtet.

Veröffentlicht am 17.12.2013 15:12:59 GMT+01:00
Vman meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 15:26:32 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.12.2013 15:27:07 GMT+01:00
Metal-Warrior meint:
mimimimimi?
Lassen Sie mal kurz zusammenfassen was ich bisher verstanden habe:
Sie sagen:
1.) dass Amazon wohl im Recht ist,
2.) dass Sie "dachten dass eine Prime-Lieferung innerhalb von 5 Tagen bei einem Prime Artikel möglich ist",
3.) dass Sie sich ohne weiter zu prüfen "durch die Bestellung geklickt haben",
4.) dass Sie mit Amazon bisher immer zufrieden waren und den Fernseher jetzt sowieso storniert und wo anders gekauft haben.....

Richtig soweit?

Und worauf genau sollen auf Grund Ihrer Postings jetzt andere nicht reinfallen? Darauf ERST zu meckern und DANN zu denken? Dann vielen Dank für die freundliche Hilfestellung. Hoffentlich halten Sie sich in Zukunft auch selber daran.
Ich wünsche Ihnen einen schönen, stress- und Amazonfreien Urlaub.

Veröffentlicht am 17.12.2013 15:28:44 GMT+01:00
Hall Vman, danke für Eingeständnis. Ich wünsche Ihnen viel Freude mit Ihrem neuen Gerät. MfG.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 15:34:01 GMT+01:00
Vman meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 17.12.2013 15:37:51 GMT+01:00
J.S. meint:
Ach wie schön, dass man hier wieder wunderbar vor Augen geführt bekommt, dass Amazon alles darf und es immer Leute geben wird die Amazon auch noch aufs Schärfste verteidigen. Jeder der schlechte Erfahrungen mit Amazon gemacht hat ist ja sowieso eine Memme, dumm, unfähig........ Zusammengefasst haben wir in Amazon das Inbild eines absolut perfekten Unternehmens, welches nicht einen Makel aufweist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 15:40:44 GMT+01:00
Vman meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 15:46:48 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.12.2013 15:47:18 GMT+01:00
IjonTichy meint:
Nur 4.000,- Euro lächerlich.

Wenn man bei der Bestellung blind weiterklickt ist das einfach schlecht und ein Fehler vom Kunden. Großgeräte werden in der Regel nie mit Express verschickt. Man kann zwischen kostenfreien und kostenpflichtigen Lieferterminen wählen. Wobei kostenfreie einfach später sind.
Da du hier dauernd die Versprechen von Amazon heranziehst.

"Falls für den gewünschten Artikel und die angegebene Lieferadresse möglich, wird Ihnen die jeweilige Option während des Bestellvorgangs angeboten. " Tja die wurde dir nicht angezeigt und du hast weiter geklickt. Was erwartest du jetzt? Da du jetzt auch woanders bestellt hast, ist das Thema ja erledigt. Das du andere Leuten damit helfen willst, ist ja nett gemeint. Aber meinst du Leute die zu faul sind in den Bedingungen zu suchen, suchen im Forum nach sowas?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 17:35:16 GMT+01:00
Metal-Warrior meint:
Dann ist doch alles super oder nicht? Sie sind doch jetzt zufrieden.

Was ich an den Postings von z.B. Ihnen und J.S. (und den anderen Postings von Kunden die sich übel beschweren) nicht ganz verstehe ist einfach folgendes:
Sie (die entsprechenden Kunden) haben eine schlechte Erfahrung mit Amazon gemacht und sind daher sauer. Nun klären sie die Sache aber nicht direkt mit Amazon, oder aber sie versuchen diese zu klären was aber nicht zu ihrer Zufriedenheit gelingt. Nun schreiben sie (wir sind immer noch beim "kleinen" sie, also "diese Kunden") jetzt aber nicht einfach eine letzte "bitterböse" Mail an Amazon, dass sie NIEMALSNIENICH wieder hier kaufen werden und löschen dann heimlich still und leise ihr Kundenkonto und gut wäre.

Nein, stattdessen breiten sie das Thema / ihren Unmut hier im ÖFFENTLICHEN Forum aus. Oft mit Bemerkungen wie "Betrug", "Frechheit", "Unverschämtheit", "Verbraucherschutz" , "Rechtsanwalt" o.ä. versehen.
Und wundern sich dann, wenn sie darauf auch eine oder mehrere Antworten bekommen, die ihnen EBENFALLS nicht passen.

Oft kommt dann als aller letzte Verteidigung automatisch das "wir wollen andere schützen", "Amazon darf sich nicht alles erlauben" oder "wenn sich niemand rührt wird sich nie was ändern".

Das versteh ich nicht!
Denn: wenn ich auf Amazon so richtig sauer wäre, das Problem auch nicht zu meiner Zufriedenheit mit Amazon direkt klären könnte und daraufhin wirklich nie mehr bei Amazon bestellen wollte.......hätte ich KEINEN aber auch nicht den GERINGSTEN Grund auch nur 1 sekunde länger auf Amazon.de zu verweilen.
Und vor allem nicht den anderen Kunden (die wohl offensichtlich mit Amazon zufrieden sind, sonst würden sie kaum den Threat sehen) mit meinem "mimimimimi" auf den Sender zu fallen, nur um Bestätigung zu erhalten!

Denn nur DARUM geht es den meissten dieser Kunden doch: sie wollen Bestätigung, dass Amazon sooooo böse zu ihnen war und suchen nach "Streicheleinheiten" oder wollen "auf den Arm". Und wenn dieses dann ausbleibt oder Gegenwind in den Antworten aufkommt dann wird wieder nach allen Seiten getreten und gebissen.

Warum um Himmels Willen GEHEN diese EX-KUNDEN nicht einfach? Und alles ist schön!

Kann mir einer den Grund für so ein Verhalten erklären? Ich raff es nicht, sorry.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 17:46:23 GMT+01:00
Vman meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 17.12.2013 18:28:51 GMT+01:00
XC meint:
Kleiner Vorschlag: Die Nutzungsbedingungen von Prime lesen, dort steht nichts von einer garantierten Express Lieferung. Mit dem Abschluss ihrer Prime Mitgliedschaft haben sie diesen zugestimmt und damit akzeptiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 18:35:00 GMT+01:00
Vman meint:
Diese ganzen Beiträge sind doch alle daneben:
(1) Wenn ich eine Bestellung abschließe und dann steht dort "garantierte Lieferung am dd.mm.yyyy", dann erwarte ich diese auch. So in der Vergangenheit häufiger passiert. Es wurde dann immer auf DHL geschoben. Das hat nichts mit den PRIME Bedingungen zu tun. Wenn ein Lieferdatum innerhalb des Bestellprozess als "garantiert" angezeigt wurde.
(2) Fall Ust: Klar vorab besprochen und sogar eine schriftliche Bestätigung erhalten. Die Rechnung war dennoch falsch.
(3) Dieser Fall: Es geht hier um eine gewisse Kulanz und Kundefreundlichkeit. Das ist nicht bezogen auf AGB's. Da hat sich Amazon kundenunfreundlicher als jeder kleine Internet-Start-Up verhalten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 18:58:07 GMT+01:00
Metal-Warrior meint:
Lieber Vman,

wenn ich jetzt schreibe "ich kann verstehen dass Sie sauer oder enttäuscht sind" klingt das wie Hohn, das soll es keineswegs.
Daher schreibe ich (und das meine ich auch so): Sie haben das Recht sauer/enttäuscht/wütend zu sein. Und nach diesem Post (auf den ich gerade antworte) versteh ich etwas besser warum Sie so reagiert haben.
Diese Informationen lagen allerdings vorher nicht vor.

Viele würden jetzt sagen (und ich muss gestehen dass es mir auch erst auf "der Zunge" bzw den Fingern lag): Wenn bei 4.000 Bestellungen in diesem Jahr "ein paar" (die genau Anzahl kann ich Ihrem Post nicht entnehmen, daher "ein paar") dabei sind die später geliefert werden, sind diese aufs ganze gesehen ja entschuldbar.
Was ich allerdings vorher nicht bedacht habe (und warum ich das Argument "entschuldbar" wg geringer Anzahl NICHT verwenden will): wenn nun ausgerechnet diese verspäteten Lieferungen für Sie sehr wichtig waren (ob jetzt aus dem Grund dass Sie zu einem spätere Zeitpunkt nicht zu Hause sind, oder zB ein Handy dringend brauchen), ist es doppelt ärgerlich (weil es grössere Auswirkungen hat). Und diesem Ärger wollten Sie Luft machen. Das habe ich verstanden.

Nun kann man trefflich darüber diskutieren oder streiten wer nun genau an was Schuld ist, was aber offensichtlich keiner Seite etwas bringt.

Wenn Sie Gründe dafür haben (und das müssen wie gesagt keine Gründe sein, die jeder nachvollziehen kann oder verstehen/genauso sehen muss) Amazon den Rücken zu kehren, ist das Ihr gutes Recht. Und wenn Sie Ihren Ärger kundtun wollen und Sie dafür das Forum nutzen, ist das genauso Ihr gutes Recht.

Wenn ich allerdings nach oben scrolle lese ich als 1.Antwort auf Ihren Beitrag von VASBH :" und welche Antwort erwarten Sie in einem Forum? ". Ihre Antwort darauf lautete "Ich erwarte, dass andere nicht auch auf diese Sache reinfallen... ".

Und genau da hat der "Gegenwind" angefangen. Weil es nach diesem Post für mich so aussah als wenn es Ihnen eben nicht nur um "persönlichen Ärger äussern" ging, sondern um "Amazon schlecht machen". Und dafür haben Sie dann entweder Zustimmung erhalten oder (in der Mehrheit) eben keine Zustimmung. Und genau auf diesen Sachverhalte bezogen sich meine Beiträge.

Ich bestelle auch sehr oft bei Amazon, wobei ich nicht ansatzweise an die Anzahl Ihrer Bestellungen herankomme. Auch ich bin Prime-Kunde und super zufrieden mit dem Service. Bei mir liefern DHL und HERMES die Sachen immer pünktlich aus. Und wenn es doch einmal einen oder zwei Tage später werden: was solls? Ich bestelle hier keine Sachen die so lebenswichtig sind, dass ich bei Verzögerungen tot umfalle.
Und daher kann ich ganz persönlich (und das ist ja auch was ich auf Ihren persönlichen Post geantwortet habe: meine persönliche Meinung dazu) sagen: Ich könnte mir im Moment nichts vorstellen was mich dermassen verärgern würde, dass ich ab sofort nichts mehr bei Amazon bestellen wollte.
Falls aber der Tag einmal kommt und ich dann nicht meinem eigenen Rat folge und Amazon.de verlasse, sondern auch das Bedürfnis habe meinen Ärger hier im Forum kundzutun weiss ich mit Sicherheit eines: Ich müsste mit "Gegenwind" rechnen. Und mit was? Mit Recht! Denn dazu ist ein öffentliches Forum da.

Nichtsdestotrotz haben wir, würde ich mal sagen, jetzt wieder einen eher "sachlichen" Ton erreicht, ohne den anderen zu sehr "anzugreifen". Von daher: Ich bin nach wie vor nicht Ihrer Meinung, kann diese jetzt aber ein klein wenig besser verstehen.

Ich wünsche Ihnen ein möglichst ruhiges und schönes Weihnachtsfest und einen guten Wechsel ins neue Jahr.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 19:27:33 GMT+01:00
J. Schütz meint:
Dann möchte ich ihnen lieber Vman einmal versuchen eine konstruktive Antwort zu geben.

Wenn sie schon davon reden was in einem Vertrag enthalten ist und was nicht sollten sie sich (wie andere auch) eventuell einmal im Voraus darüber informieren was dieser Vertrag überhaupt beinhaltet. Eine Prime-Lieferung bedeutet NICHT (ich wiederhole: NICHT) dass man den Artikel direkt am nächsten Tag bekommt.

Prime Versand bedeutet, dass man diesen Artikel garantiert EINEN TAG NACH VERSAND zu einem GARANTIERTEN LIEFERTERMIN bekommt. Damit man selbst planen kann. Wenn sie dies nicht lesen ist dies nicht das Problem von Amazon.

Siehe auch hier: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=hp_rel_topic?ie=UTF8&nodeId=504950#Premium

Bevor sie also von nicht erfüllten Verträgen sprechen erkundigen sie sich bitte was in ihrem Vertrag steht. Ein Liefertermin WURDE ihnen garantiert. Ein Versanddatum WURDE ihnen genannt. Es passte ihnen nur schlicht und einfach nicht und wenn sie Morning-Express (Lieferung am nächsten Tag) in Anspruch nehmen müssen sie eben mehr zahlen.

BG

Veröffentlicht am 17.12.2013 19:43:22 GMT+01:00
Joe meint:
Lieber Vman, Sie nehmen sich für viel zu wichtig! Traurig

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.12.2013 19:45:08 GMT+01:00
Vman meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  14
Beiträge insgesamt:  69
Erster Beitrag:  17.12.2013
Jüngster Beitrag:  19.12.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen