Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 49 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.11.2012 13:33:34 GMT+01:00
Markus meint:
Eins vorweg:
Ich bin Prime-Kunde, ich mag den Service von Amazon und ich bestelle fast alles (was ich online kaufe) über Amazon.

Die Cyber-Monday-Tage sind ja schon immer (in DE) entweder extrem verrissen oder über alle Maßen gelobt worden.

Ich habe in den vergangenen Jahren auch nicht alles bekommen, was ich haben wollte (so what!), aber was war das denn heute?

Die Samsung SDD 830 (256GB) ein paar Tage vor den Cyber-Tagen von ~149 auf ~165 Euro anheben und dann für die "TOP"-Angebote auf ~145 Euro zu reduzieren?

Ähm, sry, aber DAS hätte ich vielleicht von den großen Elektromarktketten erwartet in denen allgemein GEIZ großgeschreiben wird, aber NICHT von meinem (noch) Lieblingsversender!

:-/

Veröffentlicht am 23.11.2012 13:44:08 GMT+01:00
Matthias meint:
Wenn du den SSD-Markt über einen längeren Zeitpunkt beobachtet hättest, dann wüsstest du dass dort die Preise fast täglich im Wandel sind. Schau doch mal bei Geizhals.at/de nach, in der Preisentwicklung.

Veröffentlicht am 23.11.2012 13:45:07 GMT+01:00
IjonTichy meint:
Und? Immer noch 4 Euro gespart.

Veröffentlicht am 23.11.2012 13:48:48 GMT+01:00
S. Peter meint:
Dann kauf sie doch wo anders für 152 allerdings kommt da noch versand dazu!
144¤ ist der billigste Preis den man derzeit im Internet finden kann. Wo ist jetzt das Problem? Dass du noch weniger zahlen wolltest? Entweder du willst so ne SSD, dann kauft man sie sich, oder man braucht sie nicht, dann spielt der Preis aber auch keine Rolle. Ich habe sie mir geholt und bin zufrieden! billiger gehts nicht!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 13:56:39 GMT+01:00
Mike Sweet meint:
Die Preise änderen sich bei jedem Online-Händler von Tag zu Tag. Mal gehen sie rauf und mal gehen sie runter. Bei den meisten anderen Online-Händlern kommen noch zusätzliche Versandkosten drauf.

Bei Amazon kann ich mir sicher sein, dass ich die gekaufte Ware zeitig bekomme und keinen Ärger habe.

Ich habe die SSD 830 mit 256 GB für 144 Euro gekauft und somit im Vergleich zum Angebot von 149 Euro noch 5 Euro gespart!

Finde den Preis im Vergleich mit anderen Shops in Ordnung.

Veröffentlicht am 23.11.2012 14:19:45 GMT+01:00
Die Leute werden auch immer geldgieriger! Sei froh, dass sie bei Amazon am günstigen ist.
Oder soll sich Amazon jetzt bei dir entschuldigen, dass die Angestellten von Amazon auch Butter aufs Brot haben wollen. Schließlich muss man an der Ware auch noch was verdienen! Meine Fresse, wie geldgeil sind die Leute heutzutage???!

Veröffentlicht am 23.11.2012 15:18:37 GMT+01:00
TheExorzist meint:
Naja, ein bisschen dreist ist Amazon ja schon. Spec Ops war vor einigen Wochen hier noch für 20 EUR zu haben. Jetzt wurde der Preis auf 30 EUR gesetzt und beim angeblichen Angebot wirds jetzt um 23 EUR verkauft. Wen will man hier eigentlich veraschen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 15:23:23 GMT+01:00
H. Klein meint:
tja, und dann mal nicht die + 5, ¤ Versandkosten aufgrund der fehlenden Jugendfreigabe nicht zu vergessen. SAchnäppchen? Never...... Da kann ich ja gleich zum nächsten Elektronikmarkt gehen.

Veröffentlicht am 23.11.2012 15:26:33 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.11.2012 15:27:52 GMT+01:00
Mikro meint:
Sehr interessant, wie Kunden auf einen Beitrag regieren, der eine merkwürdige Preisentwicklung anspricht. Nein, auch eine SSD hat nicht solche Sprünge nach oben. Und es ging in dem ersten Beitrag ja nicht darum, es noch billiger haben zu wollen. Bei einem Elektroladen (bundesweit tätig) konnte ich letztens folgende Werbung entdecken. Alles ab 299 Euro mit 60 Euro Abzug. Das Samsung Tab 10 Zoll sollte vorher 299 Euro kosten. Also 240 Euro dank dem Minus. Man hatte auf die 299 Euro aber einfach ein 379 Euro draufgeklebt. Also: Der große Elektromarkt darf das bestimmt nicht, da wären sich hier doch alle einig. Amazon aber schon? Oder war dies auch der tagesaktuellen Preisentwicklung geschuldet?

Veröffentlicht am 23.11.2012 15:55:52 GMT+01:00
Affenschurke meint:
ich freue mich schon auf das Geschreie wenn die PS3 nachher nach 2 sek. weg ist. und wenn sie dann statt 227 dann 204 Euro kostet wird sich auch wieder jeder beschweren wie teuer die doch ist. Ich hätte die gerne geschenkt. Und Amazon muss davon mind. 600.000 im lager haben. Ich will dafür nämlich kein Geld bezahlen. ich liebe es jedes jahr hier im forum zu gucken und die Beiträge beim Cyber Monday zu lesen. Es ist immer wieder amüsant wieviel klagen hier eingereicht werden weil sie das Produkt XY nicht bekommen haben. ich wollte auch was haben vorhin..war aber zu spät...naja pech gehabt. Freu ich mich für diejenigen die es günster ergattern konnten. Ich kann damit leben ;) wer nicht rechtzeitig da ist hat halt pech. Egal ich freue mich das es sone Aktionen gibt. Und ma ernsthaft ich hatte noch nie schlechte Erfahrungen was Amazon betrifft. Ausser mit den Paketzustellern aber dafür kann ja Amazon nichts. Wie gesagt ich gucke mal ob ich was günstig bekommen kann und sparen kann..selbst wenn es nur 10 Euro sind :o)

Veröffentlicht am 23.11.2012 16:08:30 GMT+01:00
IjonTichy meint:
@Mirko
Warum darf der Laden nicht seinen Preis bestimmen?
Langsam wirds lächerlich. Das war zu DDR-Zeiten, wo es Einheitspreise gab. Heute herrscht freie Marktwirtschaft. Und da ist mein Preis heute so und morgen so. Und das kann jedem egal sein. Da er ja nicht gezwungen ist es dort zu kaufen und selbst wenn er gezwungen ist, hat er Pech gehabt. An der Tankstelle gehts auch immer auf und ab.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 16:33:58 GMT+01:00
Michels meint:
ich hab gerade nochmal bei geizhals.at/de nachgeschaut, da ist HEUTE die Preisspanne des hier genannten Produkts 148 bis 279 EUR, meist zuzüglich Porto.
Soweit zum Statement 'eine SSD macht nicht solche Preissprünge'
Gerade solche Produkte - ich sage nur US-Dollar - machen sehr gern solche Bewegungen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 16:46:23 GMT+01:00
Stephan Knull meint:
Lieber Markus,
die Preise bei Amazon sind nunmal dynamisch und ändern sich laufend. Das ist nicht nur bei den Artikeln aus den Blitzangeboten, sondern auch bei jedem anderen so. Du könntest ja mal nachschauen, ob der Preis nicht vielleicht vorher sogar noch viel höher war.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 17:17:13 GMT+01:00
zumal es momentan auf Steam nur 10¤ kostet

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 17:19:26 GMT+01:00
Jochen meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 17:27:24 GMT+01:00
S-Euro-B meint:
Da wurde nichts angehoben. UVP bleibt UVP. Der Rabatt bezieht sich auch darauf, weil es besser aussieht. Leb damit oder geh.

Veröffentlicht am 23.11.2012 17:59:36 GMT+01:00
Marco Zimmer meint:
Gibts hier Provision dafür das man Kritiker rausekelt?
Die "Amazon-Verteidiger" haben teilweise einen "Ton" drauf....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 18:14:14 GMT+01:00
Ömer G. meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 19:08:04 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.11.2012 19:53:47 GMT+01:00
Hardstylerrw meint:
@S-Euro-B
UVP wird mitunter aber auch schonmal falsch angegeben.
Und AMAZon läßt sich dann auf Nachfrage mehr als 2 Wochen Zeit um dies zu korigieren.
Währendessen wirbt man dann mit Ersparnis gegenüber einer veralteten UVP die eigentlich keine ist.

Natürlich darf Amazon sein Preis als Händler selber bestimmen und im Falle der Samsung SSD muß man ganz klar sagen, dass diese Generation (gibt ja mittlerwile 840) wohl ihren Preistiefstand erreicht hat,da sind die Gewinnmargen nicht mehr besonders groß.
Bei der 840 dürfte in Zukunft auf jedenfall mehr Luft sein.

Es ist für mich aber ebensowenig nachvollziehbar warum Amazon bei vielen Produkten so ein Preisjojo veranstaltet.
Ich beobachte gerade ein LCD TV der schonmal 70 Euro innerhalb weniger Stunden hoch und wieder runtergeht.
Nimmt man Geizhals und Co. zum recherieren ist AMAZON der Einzige bei dem Produkt der so oft und so schnell den Preis hoch und runterschraubt.

Die Frage ist nicht, ob AMAZON das darf, sondern ob sowas einen seriösen Eindruck macht.
Es ist doch als Kunde nicht einzusehen,warum der eine Kunde nur weil er das gleiche Produkt ein paar Stunden später bestellt 70 Euro mehr bezahlen soll.Ein Tag später ist der Preis dann wieder 70 Euro niedriger.
Dabei nehme ich jetzt mal solche Aktionen wie Cyber Monday als Ausnahmefall, auch wenn ds vorige anheben vom Preis vor solchen AKtionen auch nicht "die feine englische Art" ist.

Natürlich kann der Kunde, wenn ihm das auffällt stornieren, aber das hat nicht mehr mit kaufen zu tun sondern eher mit spekulieren.
Und Geld zu verschenken hat keiner, soviel steht fest.
Das gilt aber auch für uns Kunden.
Insofern muß sich Amazon die Kritik gefallen lassen.
Ausnahmefall ist hier der Cyber Monday, da jeder weiß das hier die Preise bei bestimmten Produkten reduziert ist.
Diese JOJO Preise sind aber leider AMAZON Typisch.

@Affenschurke
Sowas muß man aber auch im Kontex sehen.
Die PS3 12 GB Super Slim ist einfach mit 227 Euro völlig überzogen.
Ich habe für meine 120 GB Slim vor 3 Jahren schon 239 Euro gezahlt.
Im Ausland haben die Preise auch bei 230 Euro angefangen,bloß sind die jetzt teilweiße schon unter 190 Euro.
Außerdem ist die PS3Super Slim kostengünstiger produziert worden.
DArum ist es auch für mich nicht einzusehen, warum man für eine 12 GB Super slim 227 Euro zahlen soll.
Zum Vergleich die 320 GB Slim gab für einen relativ langen Zeitraum kurz vor der Einführung der Super Slim für 213 Euro.
Die hat man jetzt aber einfach über Bord geschmissen und die 160 GB Version kostet jetzt vor kurzem unglaubliche 259 Euro - also 20 Euro mehr als ich für meine vor 3 Jahren bezahlt habe.
Mittlerweile ist sie auf 239 gesunken, wahrscheinlich wegen den Angeboten der Super Slim.

Also von wegen was umsonst haben wollen.
Die 169,97 für die PS3 Super Slim war ein gutes Angebot.
Auch wenn diese Preise in absehbarer Zeit wahrscheinlich ein Normalpreis sein werden.

Veröffentlicht am 23.11.2012 19:11:36 GMT+01:00
IjonTichy meint:
@Marco
Kritiker? Wenn hier Leute rumweinen, weil sie ein Angebot nicht bekommen oder es ihnen nicht günstig genug ist, hat das nichts mit Kritik zu tun. Die meisten hier wollen am Ende das sie alles geschenkt bekommen oder das die Sonderangebote abgeschafft werden, beides ist Mist. Wem die Angebote nicht passen, der kann gern woanders kaufen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 19:15:22 GMT+01:00
Hardstylerrw meint:
Ach das ist doch nicht wahr.
Die Kritik war ja oft, dass der Preis vorher künstlich angehoben war.
Und dass muß man doch erwähnen dürfen.

Veröffentlicht am 23.11.2012 19:17:18 GMT+01:00
Joerg Mueller meint:
Die PS3 SS ist evtl. etwas teurer, da dort eine SSD statt HD verbaut ist.
Die SSD dürfte deutlich flinker sein als die Verarschung, die in den früheren PS3s steckte.

Ich kenne noch so einen Onlineshop wo die Preise innerhalb weniger Stunde größere Sprünge machen: Mindfactory.
Manchmal (vielleicht auch Zufall, will da nichts unterstellen) komischerweise kurz vor Mitternacht, wo das Midnight-Shopping beginnt (keine Versandkosten).

Dass viele Produkte an den Dollarpreis gekoppelt sind will ich gerne glauben, aber kauft Amazon denn auch stündlich die Ware ein? Ich denke mir, dass die eher größere Gebinde auf einmal kaufen und dann vermutlich zu einem eher günstigen Dollarkurs, oder?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 19:21:43 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.11.2012 19:44:24 GMT+01:00
Hardstylerrw meint:
Eine 12 GB SSD die nach ABzug vom System dem Kunden tatsächlich nur knapp 10 Gb zu Verfügung stellt.
Und Du glaubst Doch nicht ernsthaft das 12 GB Flash heutzutage mehr kostet, wie eine 160 GB bzw. 320 HDD?
Außerdem muß Flash nicht zwangsweiße schneller sein.
Und die Spiele die davon profitieren würden,passen nicht drauf.
Lade mal Infamous 2 vom PSN ca. 15 GB

Veröffentlicht am 23.11.2012 19:23:20 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.11.2012 19:24:18 GMT+01:00
Zwäähn meint:
@IjonTichy

Blödsinn, es geht ehr darum das man dem Kunden vorgaukelt man würde ein riesen Schnäppchen machen obwohls eigentlich keins ist weil die Preise vorher angehoben werden sprich das Schnäppchen ist keins sondern der normale Verkaufspreis.
Nicht darum das mans noch billiger haben will!

Veröffentlicht am 23.11.2012 19:27:13 GMT+01:00
Bei uns kostet die Samsung 265 GB SSD 185 euro und die neue sogar 240, also fand das Angebot OK, leider waren alle sofort vergriffen xD
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in sonderangebote und restposten Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Rücksendung nach China 8 Vor 17 Minuten
Keine Rechnungen mehr im Paket 250 Vor 21 Minuten
Instant Video - keine Android App verfügbar 813 Vor 45 Minuten
Amazon Prime wird teurer 125 Vor 3 Stunden
packstationen probleme 2077 Vor 4 Stunden
Rundum zufrieden mit Amazon 125 Vor 6 Stunden
zahlung per Bankeinzug nicht akzeptiert? 651 Vor 10 Stunden
Plus Produkte bei Amazon 167 Vor 13 Stunden
Verpackung leer 40 Vor 2 Tagen
hermes auslieferung angeblich "katastrophal" 2079 Vor 2 Tagen
Objektivschnäppchen 6 Vor 3 Tagen
Lieferungen bei Amazon dauern irgendwie stetig länger 1299 Vor 3 Tagen
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  31
Beiträge insgesamt:  49
Erster Beitrag:  23.11.2012
Jüngster Beitrag:  24.11.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen