Amazon Prime Mitgliedschaft - warum erfüllt Amazon nicht den Vertrag? 29,00 € für nichts?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 314 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.11.2012 22:11:44 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.11.2012 18:19:13 GMT+01:00
Spielefreund meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.11.2012 22:38:46 GMT+01:00
ted meint:
für den Betroffenen ist das natürlich immer ärgerlich,zumal man nicht den Grund für diese Verzögerung weiß.Meine Erfahrungen als Prime Mitglied seit ca.4 Jahren sind wirklich nur als
äußerst positiv zu bewerten,ich hatte in der ganzen Zeit nie Probleme gehabt,und ich würde von daher diese Sache nicht all zu sehr überbewerten.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.11.2012 22:45:00 GMT+01:00
Alf Garfield meint:
Wie Du selbst schon richtig geschrieben hast, die PRIME-Mitgliedschaft bezieht sich auf die schnelle Lieferung bzw. den schnellen Versand, WENN DAS GEWÜNSCHTE und GEKAUFTE PRODUKT erhältlich bzw. auch tatsächlich versandbereit ist. Es kommt immer mal wieder vor, dass ein Artikel zwar vorrätig ist, aus logistischen Gründen der Versand selbst aber ein paar Tage länger erfordert. Ich finde, dafür sollte man Verständis haben, zumal man ja auch von AMAZON darüber informiert wird. Innerhalb dieser Zeit steht es einem dann übrigens frei, die Bestellung kostenfrei zu stornieren und statt dessen bei der ach so guten und schnellen Komkurenz zu kaufen. - Ganz ehrlich, fairer geht es ja nun wirklich nicht! Die PRIME-Mitglieschaft ist halt keine schnelle LIEFERGARANTIE. Garantiert ist aber, dass es immer wieder Menschen gibt, die völlig überzogene Ansprüche haben und sich ständig darüber beschweren müssen, wenn mal etwas nicht gleich so klappt wie sie es gewohnt sind.

Veröffentlicht am 11.11.2012 22:50:47 GMT+01:00
ted meint:
Alf Garfield kann ich nur zu 100% zustimmen.Sehr gelungener Beitrag.

Veröffentlicht am 11.11.2012 22:56:36 GMT+01:00
Ich habe vor kurzem auch die Prime-Mitgliedschaft für einen Monat ausprobiert. Nach meiner Erfahrung ist die Lieferung NICHT schneller. Ich sah mich sogar mit Problemen bei der Zustellung konfrontiert, die ich vorher nicht kannte. So musste ich feststellen, dass "Garagenverträge", die ich mit DHL hatte, nicht für die DHL-Expresslieferungen gelten. Auch ist der Service bei Lieferungen nicht besser. Als ich bei einer versuchten Zustellung nicht anwesend war, wurde nicht mal eine Karte hinterlassen oder ein erneuter Zustellungsversuch unternommen. Nach dem Prüfen des Sendungsstatus auf der DHL-Seite habe ich dort angerufen (teuer, Wartezeit), wo man mich wiederum an die ebenso teure Nummer für Expresslieferungen verwies, die aber am Wochenende nicht zu erreichen sei. Das Ende vom Lied: Ich habe mich stur gestellt, das Paket ist zurück an Amazon gegangen, das Geld wurde gutgeschrieben, ich habe Prime zu sofort gekündigt und die Ware nochmal "normal" bestellt.

Meines Erachtens ist der einzige Vorteil von Prime, dass man für Bestellungen unter 20,00 ¤ keine Versandkosten zahlen muss (gilt nicht für Drittanbieter bzw. Marketplace). Ob sich das lohnt, muss jeder für sich selbst wissen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.11.2012 23:02:54 GMT+01:00
Spielefreund meint:
Das gewünschte Produkt war aber lieferbar. Ich zahle für diese Leistung 29,00 ¤ pro Jahr. Ich erwarte dann, dass JEDE Bestellung entsprechend den Prime Bedingungen abgewickelt wird. Sicherlich ist es nett, dass man von Amazon informiert wird, aber was nützt das? NICHTS! Es werden keine Gründe genannt, warum die Bestellung verzögert wird. Amazon könnte den Kunden dann wenigstens soweit entgegenkommen, dass die Prime Mitgliedschaft automatisch kostenfrei um ein Monat verlängert wird. Klar, könnte ich die Bestellung stornieren, aber wozu habe ich die Prime Mitgliedschaft? Nicht dafür, dass ich den Laden rennen muss. Ich finde nicht, dass ich überzogene Ansprüche habe. Ich möchte nur, dass Amazon die Leistung abliefert, für die ich bezahle. Amazon hat in der Bestellbestätigung den 12.11. als Lieferdatum angeben, dann muss das auch erfüllt werden.

Veröffentlicht am 12.11.2012 00:25:16 GMT+01:00
Andi meint:
Ich zahle die 29¤ primär dafür daß ich mir nicht bei jeder Bestellung Gedanken machen muss, was ich noch mitbestelle damit keine Versandkosten anfallen. Daß trotzdem nicht immer alles am nächsten Tag kommt ist leider der Realität geschuldet. Meistens klappt es aber und wenn man die 29¤ durch die Anzahl Bestellungen teilt die man so im Jahr aufgibt geht das gegen Null...

Aktuell habe ich ein Produkt bei einem anderen Laden bestellt (Donnerstag oder Freitag). Da kam SOFORT die Versandbestätigung samt Tracking-Nummer. Toll, oder? Wenn man dann allerdings ins Tracking schaut sehe ich allerdings folgendes: "Die Auftragsdaten zu dieser Sendung wurden vom Absender elektronisch an DHL übermittelt." Verschickt ist also tatsächlich nichts, die haben nur die Paketmarke schonmal provisorisch ausgedruckt. Ich kenne keinen Händler der beim Verschicken zuverlässiger arbeitet, als Amazon.

Bei der Amazon-Tochter Lovefilm sieht das leider ganz anders aus. Da gibts in letzter Zeit nur Probleme. Aber das ist ne andere Baustelle.

Veröffentlicht am 12.11.2012 08:04:01 GMT+01:00
RodFlanders meint:
@Spielefreund

dann lies einfach mal deine viel zitierten Bedingungen
da stehen die Bedingungen genau drin
unter anderem das du keine Garantie hast, wie schnell geliefert wird

Veröffentlicht am 12.11.2012 08:24:54 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.11.2012 08:26:01 GMT+01:00
Informer meint:
Wenn man online bestellt, muss man Kompromisse machen. Hier kann es sein, dass man (bedingt, dass die Ware versandt werden muss) es zu Lieferproblemen kommen kann. Dies kann an Amazon, an DHL oder am Kunden liegen.

Daher ist es auch vollkommen irrelevant, ob man für diesen Service 29,- oder 29000,- ¤ bezahlt.

Wenn ich ein Flugticket kaufe, ist die Chance eines Flugzuabsturzes definitiv höher, als wenn ich zu Fuß gehe. Dabei ist es egal, ob ich für das Ticket 100,- oder 1000,- ¤ bezahlt habe.

Wenn ich wirklich sicher sein möchte, dass das Produkt rechtzeitig ankommt, kaufe ich virr Ort. Allerdings muss man natürlich hier auch Kompromisse machen. Kein 14 tägiges Rückgaberecht und die Kosten um zum lokalen Händler zu fahren und die Gefahr z B. dass die Ware auf den Heimweg gestohlen wird.

Veröffentlicht am 12.11.2012 10:12:35 GMT+01:00
Iveau meint:
Andi, bei mir wurde am Freitag ein Paket versandt, Amazon, Artikel sofort lieferbar, Prime Mitglied, die Trackingnummer bekam ich sofort aber bis Samstag hatte ich ebenso "Die Auftragsdaten zu dieser Sendung wurden vom Absender elektronisch an DHL übermittelt" in der Sendungsverfolgung. Keine Ahnung ob das DHL oder Amazon verschuldet, aber von Prime hab ich auch noch keine Vorteile weiter gemerkt.

Veröffentlicht am 12.11.2012 10:41:55 GMT+01:00
Ich bin schon seit mehreren Jahren zufriedene Kundin hier (jedoch ohne Prime-Mitgliedschaft bisher).
Also, jeder Kunde sollte das Für und Wider einer Prime Mitgliedschaft für sich erwägen.
In diesem speziellen Fall kann ich die Verärgerung von Spielefreund jedoch gut nachvollziehen-ich hätte mich auch geärgert...und nicht wenig.
Das war nicht okay-er hat sich auf die schnelle Lieferung verlassen...ich wäre da auch enttäuscht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.11.2012 12:46:40 GMT+01:00
stein70 meint:
Wenn er aber die Prime-Bedingungen gelesen hätte,dann wäre er auch nicht verägert.Dann zitiere ich mal wieder,weil man es anscheinend nicht mehr für notwendig hält genau zu lesen von hier :

http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=200198590

...Die verfügbaren Prime-Vorteile hängen von der Verfügbarkeit am Lager, von Bestellfristen und in manchen Fällen von der Lieferanschrift ab.

...."Morning-Express", "Evening-Express" und "Premiumversand" sind Begriffe, die wir zur Bestimmung Ihres voraussichtlichen Liefertermins benutzen (diese Begriffe beziehen sich weder auf die Produktverfügbarkeit noch auf das voraussichtliche Datum der Versendung).

...In derartigen Fällen kann sich die Lieferzeit jedoch verzögern

Ich weiss wirklich nicht in wievielen threads noch ausführlich erklärt werden muss,das es mit dem "prime-abo"keine Liefergarantie gibt?!Sondern das es vielmehr auf die versandkostenfreie Lieferung für Artikel unter 20 ¤ abzielt.

Veröffentlicht am 12.11.2012 13:20:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.11.2012 18:47:44 GMT+01:00
Martin meint:
Hach ja, immer diese schöne Diskussion.

Amazon-Prime bedeutet in der Tat nicht, dass irgendwelche Garantien übernommen werden. Allerdings werden die Sendungen im Lager bevorzugt behandelt und der ein oder andere Standardversand steht dann halt mal hinten an. Dass es dabei auch mal schief gehen kann, ist nur menschlich... denke ich zumindest. (wenn das öfter vorkommt, darf man übrigens tatsächlich nach einer kostenlosen Verlängerung um einen Monat fragen... aber Pssst ;) ).

Meine eigenen Erfahrungen als Prime-Kunde sind recht gut. Von vielen Sendungen die ich hatte, kamen bisher nur 2 verspätet bzw. eine davon war verloren. Allerdings kann man dies nur der DHL und nicht Amazon zum Vorwurf machen.

Dass manche Leute dann gleich von Vertragsbruch reden/schreiben ist mehr als überzogen. Das sehe ich als ähnlich sinnfrei, wie das Sich-Beschweren über den Amazon-Marketplace und dann trotzdem dort bestellen. :D

Veröffentlicht am 12.11.2012 17:42:55 GMT+01:00
R. Senge meint:
eine einzelne verspätete lieferung (noch dazu für etwas so kindisches wie einen reiseführer) ist so oder so kein grund für eine rückerstattung des gesamten jahresbeitrages.
vertragsverletzung besteht imo erst, wenn das immer wieder so passiert

Veröffentlicht am 13.11.2012 12:05:50 GMT+01:00
seba meint:
Warum wird sowas eigentlich immer in Foren und Sozialen Netzwerken ausgerollt... Ruft doch einfach mal bei amazon direkt an. Man wird sich doch immer irgendwie einig...

Veröffentlicht am 13.11.2012 14:07:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.11.2012 14:08:05 GMT+01:00
Tobias meint:
Also es gibt schon so etwas wie eine Liefergarantie, siehe dazu auch http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html?nodeId=200281140

Wird immer im letzten Bestellschritt angezeigt, bevor man auf Bestellung abschicken klickt: "Garantiertes Lieferdatum für diesen Artikel"

Wenn das Datum nicht eigehalten wird (was ich allerdings noch nie erlebt habe in ca. 3Jahren), kann man die Mitgliedschaft kostenlos um einen Monat verlängern lassen (Geld zurück gibt es wohl keines, wobei dies sicher auch verhandelbar ist wenn man beispielsweise von 20 Bestellungen im Monat 10 verspätet kommen, hätte man dort sicher gute Chancen auf Teile seines Geldes.

Zitat:
"Verlängerung der Prime-Mitgliedschaft bei Nichteinhaltung des Liefertermins

Bei Nichteinhaltung des Liefertermins können Amazon Prime-Mitglieder und Teilnehmer an einer Prime-Probemitgliedschaft eine 1-monatige Verlängerung ihrer Mitgliedschaft erhalten. Falls sie für Morning-Express oder Evening-Express zusätzliche Kosten hatten, erhalten sie eine Erstattung über den bezahlten Betrag. Probemitgliedschaften können maximal um einen Monat, reguläre Mitgliedschaften um insgesamt maximal zwölf Monate verlängert werden.
Hinweis: Kostenfreie Prime-Mitgliedschaften im Rahmen von Amazon Family oder Amazon Student sind nicht verlängerbar."

Veröffentlicht am 13.11.2012 14:32:35 GMT+01:00
Thomas meint:
Ich bin jetzt fast ein Jahr Kunde und von 49 Bestellungen kamen 45 direkt pünktlich und 3x hat es sich verzögert (kein Problem - wurde informiert) und einmal kam ein Videospiel am Erscheinungstag und mein Bruder (wohnt woanders) ohne Amazon Prime hatte es einen Tag vor mir, obwohl er nach mir bestellt hat.

Ich bin zufrieden.

Veröffentlicht am 13.11.2012 15:16:31 GMT+01:00
stein70 meint:
Diese Liefergarantie gilt aber nur dann,wenn Du sie separat dazugebucht hast,dann bekommst Du auch das Geld zurück!Diese Liefergarantie gilt aber nicht für das "prime-abo"dort ist das extra ausgeklammert.Wie oft denn noch?!

Veröffentlicht am 13.11.2012 20:27:30 GMT+01:00
Ich hab das jetzt mal mit mehreren Artikeln ausprobiert... Und da steht tatsächlich "Garantiertes Lieferdatum"... Ich bin Prime-Kunde und hab nichts extra ausgewählt...
http://www.picfront.org/d/8RLp

Dieser Hinweis ist mir ehrlich gesagt, auch noch nie aufgefallen...

Veröffentlicht am 13.11.2012 20:43:45 GMT+01:00
MR.LA meint:
meine letzten bestellung mit amazon prime ( 7 stück ) wurde allesamt nicht wie versprochen geliefert! kann man sich eigentlich schenken die mitgliedschaft, gott sei dank ist es für studenten 1 jahr gratis=)

Veröffentlicht am 14.11.2012 15:11:09 GMT+01:00
osiris meint:
Also ich find Prime super! Als Student erstmal kostenlos, danach läppische 15¤ im Jahr.
Bis jetzt wurde alles wie versprochen geliefert. Auch gestern, als ich kurz vor "schluss" noch was einkaufte und es heute schon im Briefkasten lag!
ehrlichgesagt wartete ich darauf, dass die Bestellung heute nicht kommt und amazon EINMAL nicht rechtzeitig liefert. Pustekuchen. Alles da! HAHA!

Veröffentlicht am 14.11.2012 15:22:00 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.11.2012 15:22:21 GMT+01:00
Spielefreund meint:
....und schon wieder eine Bestellung (diesmal eine Tasche für einen Tablet PC) verspätet eingegangen. Es erfolgte keine Vorab-Information. Danke Amazon! (Ironie) Schon wieder einen Tag umsonst
auf den Paketboten gewartet. Warum erfolgen solche Informationen nicht vorher?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2012 15:35:52 GMT+01:00
S-Euro-B meint:
Was kann denn Amazon dafür, wenn dein Paketbote nicht kommt?

Veröffentlicht am 14.11.2012 15:50:18 GMT+01:00
Lully meint:
Also ich bin nun seit fast 2 Jahren Prime-Kunde und es ist bisher ein einziges Mal dazugekommen, dass meine Sendung erst nach drei Tagen eingetroffen ist, dies wurde mir auch vorher von Amamzon so mitgeteilt. Ich bin sehr zufrieden und kann den Service nur weiterempfehlen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2012 16:00:27 GMT+01:00
Maxwell meint:
Wann ist denn der Reiseführer angekommen ?
Ich finde es schon etwas voreilig, am Samstag etwas bestellen und am Sonntag schon die Jahresgebühr zurückfordern, weil evtl. am Montag nicht geliefert wird.
Ich habe das Mail auch schon einmal bei einer Samstagsbestellung bekommen. Da lag es definitiv daran, dass der Versand am Samstag nachmittag nicht mehr geklappt hat und am Sonntag eben nicht versandt wird. Die Ware ist dann aber am Montag unterwegs gewesen und auch direkt am Dienstag gekommen. Auch im örtlichen Buchhandel kann es passieren, dass man ein am Samstag bestelltes Buch erst am Dienstag erhält. Es kommt immer darauf an, um welche Uhrzeit man dort ist.

Mit allem Respekt, Es ist schon ein wenig übertrieben, aufgrund der email die Jahresgebühr zurückzufordern zumal zum Zeitpunkt der Rückforderung ja noch nicht mal feststand ob später geliefert wurde. Man sollte zumindest mal abwarten, wann denn wirklich geliefert wird.
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 13 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in sonderangebote und restposten Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  67
Beiträge insgesamt:  314
Erster Beitrag:  11.11.2012
Jüngster Beitrag:  18.10.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 5 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen