Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Lovefilm Gutschein einlösen bzw. Gutschrift erhalten


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 51 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.07.2014 01:34:45 GMT+02:00
TEST meint:
Hallo, Lovefilm gibt es ja nicht mehr. Ich besitze noch einen Gutschein, der in einen Gutschein für Amazon umgewandelt werden sollte, was mir in meiner ersten Konataktaufnahme mit dem Kundensupport bestätigt wurde. Dieser erste Kontakt war im März 2014. Nun schauen wir auf den Kalender und sehen, dass der Juli bald vorbei ist. Ich habe mehrfach an die Wandlung erinnert, letztmalig vor 4 Wochen. Ich bekomme immer wieder die gleichlautende Antwort: das Bearbeitungsicket wird erneuert. Wir können auch nichts tun...bla....bla...bla... Vier Monate bis jetzt finde ich eine mit Verlaub gesagt riesengrosse Frechheit, meinen Fall abschließend zu klären. Geht es anderen auch so?

Veröffentlicht am 26.07.2014 16:16:38 GMT+02:00
kunde meint:
Ja, ich habe das gleiche Problem.
Ich werde auch seit März Monat für Monat vertröstet.

Veröffentlicht am 26.07.2014 16:32:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.07.2014 17:09:14 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 26.07.2014 16:50:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.07.2014 16:50:29 GMT+02:00
LR meint:
Tolles Deutsch... ja, Gutscheine können ablaufen... nach 2 Jahren oder so... soweit ich weiß ist sogar gesetzlich geregelt, dass Gutscheine so lange Gültigkeit haben müssen, mindestens.

Außerdem: wenn die Dinger abgelaufen wären, hätte Amazon das von Anfang an klipp und klar gesagt und alles weitere abgelehnt.

Wird der Gutschein dann auf allg Amazon umgeschrieben oder nur auf Film? Ist er vllt sogar schon auf Ihr Konto angewendet worden, und Sie haben nichts gemerkt?

Lassen Sie sich doch einmal anrufen, um das Ganze endgültig zu klären; und sollte man trotz der früheren Zusage immer noch versuchen, Sie hinzuhalten, dann weisen Sie darauf hin, dass Sie das Recht darauf haben, schließlich wurde ja mal dafür bezahlt, und dass Sie sich, wenn innerhalb einer Frist von x Wochen noch immer nichts passiert, an ihren Rechtsschutz wenden werden.

Viel Glück.

Veröffentlicht am 26.07.2014 16:56:52 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.07.2014 17:05:24 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 26.07.2014 17:11:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.07.2014 17:13:39 GMT+02:00
kunde meint:
In meinem Fall handelt es sich um Flatrategutscheine, die offiziell über Amazon verkauft wurden und auch noch gültig sind.
Das hat nichts mit Mücken zu Elefanten zu tun, sondern mit einer Ware die ich gekauft und bezahlt habe und nun nicht mehr nutzen kann.
Das hat nichts mit den kostenlosen Probegutscheinen zu tun!
Amazon hat mir auch schon mehrfach schriftlich(!) zugesagt, dass die Scheine in normale Amazon-Gutscheine umgewandelt werden.
Abgewickelt wird das Ganze über die Video-Abteilung (ehemals Lovefilm) und hier liegt wohl der Haken.
Sie müssen offensichtlich soviele solcher Gutscheine "abwickeln", dass sie nicht hinterherkommen oder vielleicht auch darauf hoffen, dass ein Teil der Kunden die Angelegenheit "vergisst".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2014 17:19:43 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.07.2014 17:25:13 GMT+02:00
TEST meint:
Hallo Hbg. Kunde, wenn man nicht genau weiß, wovon man schreibt, sollte man sich das Schreiben ersparen. Woher wollen Sie wissen, welchen Gutschein ich besitze? Der Gutschein wurde käuflich erworben, er wurde mir per Post zugesandt, liegt mir vor und es steht kein (!) Ablaufdatum darauf. Der Gutschein wurde seitens Amazon bereits akzeptiert und mir wurde ein Gutschein von Amazon versprochen. Dies war im März. Ich habe Geld bezahlt und keine Gegenleistung erhalten. Und nun werde ich seit März immer neuerlich vertröstet und vertröstet.

Veröffentlicht am 26.07.2014 17:20:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.07.2014 21:50:06 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2014 17:30:25 GMT+02:00
kunde meint:
Amazon hat in beiden Fällen sowohl bei "TEST" als auch bei mir mehrfach schriftlich bestätigt,
das wir als Entschädigung normale Amazongutscheine mit dem entsprechenden Wert erhalten werden.
"TEST" wollte mit dem Thread nur in Erfahrung bringen, ob es noch mehr Kunden mit dem gleichen Problem gibt und keine Ratschläge.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.07.2014 17:31:52 GMT+02:00
TEST meint:
Wer mir helfen soll? Keiner. Ich wollte nur wissen, ob ich ein Einzelfall bin. Per Mail über das Kundenkonto habe ich anfangs alle zwei Wochen eine Mail geschrieben. Nun nur noch jeden Monat eine. Aber ich habe es auf Termine gesetzt, ich vergesse es nicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.07.2014 19:07:12 GMT+02:00
Klugscheißer meint:
oh krass dann lässte dich ja schon noch länger verarschen als ich. Habe vor etwa 2-3Monaten angefragt und ständig nur "blablabla maximal 30tage blablabla" Die 30 Tage sind schon lange rum bald sind es 90. Vielleicht tut sich eher was wenn man auf der Facebookseite von Amazon schreibt wie die Kunden verarscht werden. Gucke mir diese Verarschung aber lange nicht mehr an und werde bald zum Anwalt damit gehen. Vorher vielleicht täglich mehrmals ne Mail hinschreiben oder Anrufen. Hab so langsam echt die Schnauze voll!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.07.2014 19:21:28 GMT+02:00
Klugscheißer meint:
Denke eher letzteres. Man kommt nicht hinterher? Lachhaft, Manche Leute warten ja bald schon ein halbes Jahr hier. Und nochmal an die Schlaumeier hier, von wegen gratis: Es geht hier um käuflich erworbene Gutscheine von bis zu 70euro das Stück.

Veröffentlicht am 27.07.2014 19:26:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.07.2014 19:26:49 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 27.07.2014 21:34:52 GMT+02:00
- Mickey - meint:
Ich habe vor ca. 1 Monat problemlos den Kaufpreis des Gutscheins erstattet bekommen.

Veröffentlicht am 27.07.2014 21:37:16 GMT+02:00
Klugscheißer meint:
und wielange hast gewartet insgesamt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2014 15:52:20 GMT+02:00
Klugscheißer meint:
Ohh nach Fristsetzung und Drohnung ein Mahnverfahren zu eröffnen tut sich plötzlich was innerhalb eines Tages. WOW! Das nenn ich mal Verarsche. Witzigerweise versucht Amazon hier auch so wenig Geld zu "zahlen" (zahlen tun sie ja nicht wirklich man wird mit nem Gutschein abgespeist).

Habe einen 6 Monate Amazon Gutschein, Wert 71,94euro bzw. 6 Monate Flatrate. Jetzt will man mir allen ernstes einen Wertgutschein in Höhe von 11,99euro ausstellen?

Problem ist nur dass man für das Geld im Verleihshop grade mal einen Monat bekäme und nicht 6 Monate. Sprich ich soll mich hier mit 1/6 zufrieden geben? Ist das euer ernst jetzt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2014 19:34:15 GMT+02:00
kunde meint:
Ich geh mal davon aus, dass du den Gutschein genau wie wir in einer Sonderaktion gekauft hast und sicherlich keine 71,94 ¤ dafür ausgegeben hast?
Oder?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2014 19:39:10 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.07.2014 19:48:32 GMT+02:00
Klugscheißer meint:
richtig, dennoch kann es nicht Sinn der Sache sein nun einfach das gezahlte Geld noch dazu nur als Guthaben zurückzubekommen. Durch das Geld was Amazon mir zahlen will bekäme ich 1 Monat statt 6. Rechtlich gesehen geht es hier um einen Kaufvertrag und Amazon kann sich nicht aus der Affäre ziehen indem sie einfach nur das gezahlte Geld in einen Gutschein umwandeln weil ihnen das grad so am besten passt. Ich will das wofür ich bezahlt habe, das sind 6 Monate das Flatrate Abo und die bekomm ich net für 11,99euro.

Der Gutschein ist noch dazu mindestens 3 Jahre lang gültig (ab Kauf). Dass Amazon da nun bei Lovefilm was umgestellt hat dafür kann ich ebenso wenig was. Wie dem auch sei ich sehe hier eine Benachteiligung wenn jetzt einfach nur Wertgutscheine in Höhe des Kaufpreises ausgegeben werden. Ich mein die Scheiße haben die sich nun selbst eingebrockt, was ist so schwer daran einfach das zu liefern wofür bezahlt wurde?

Auf den neuen DVD Verleih bezogen entspricht das Vergleichbare Monatsabo 10euro/Monat. Wären also rein rechnerisch immer noch 60euro.

Kommst du dir nicht verarscht vor wenn du das Geld nach 2,5Jahren jetzt einfach nur stumpf als Amazon Guthaben wiederbekommst? Es wird ja nichtmal zurücküberwiesen aufs Bankkonto.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2014 23:33:40 GMT+02:00
kunde meint:
Wovon träumst du?
Glaubst du wirklich irgendein Händler würde dir mehr als die gezahlte Summe ersetzen?

Veröffentlicht am 29.07.2014 23:42:13 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 29.07.2014 23:42:40 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2014 23:44:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.07.2014 23:57:33 GMT+02:00
Klugscheißer meint:
Du hast es echt nicht verstanden oder? Es besteht ein Anspruch auf die 6 Monate Lovefilm Flat. Die bekomme ich aber nicht für 11,99euro. Wieso soll ich mich also nun mit dem Geld zufrieden geben? Du kannst dich aber gerne damit abspeisen lassen von Amazon.

Fassen wir es nochmal zusammen: Du hast dann Euros 1:1 in Amazon Gutscheine umgetauscht. WOW Klasse Deal. Hast ja echt bei was gewonnen dann. Wie gesagt ich will das wofür ich bezahlt habe. Einfach jetzt Geld zurück weils am bequemsten ist für Amazon, nöö, nicht mit mir. Einen Kaufvertrag kann Amazon nicht von allein rückgängig machen weil er ihnen nun nicht mehr in den Kram passt. An deiner Stelle würde ich auf das Geld auf dem Bankkonto bestehen und nicht in Form von Gutscheinen

Kleiner Tipp: Sofern du zufrieden bist mit dem Geld was du bezahlt hast bestehe darauf dass Amazon das Geld dahin zurücküberweist wo es her kommt. Auf das Bankkonto. Das ganze hat nämlich nix mit Kulanz zu tun sondern es geht hier um einen Kaufvertrag um den sich Amazon nun drücken will.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.07.2014 23:57:27 GMT+02:00
kunde meint:
Träumerle, nimm dir einen Anwalt und verklage Amazon auf 6 Monate Lovefilm Flat.
Lass uns das Ergebnis bitte wissen ... und vergiss nicht ein paar Beruhigungspillen zu nehmen ... könnte helfen ;-)

Veröffentlicht am 30.07.2014 00:01:34 GMT+02:00
Klugscheißer meint:
Es hat nix mit Träumen zu tun. Google mal nach Gutscheinen und wie es da rechtlich aussieht. Du hast einen Anspruch auf die versprochene Leistung, wenn du diese nicht willst, gut deine Sache, ich will sie aber.

Erkläre mir jetzt bitte mal wieso ich mich mit 1/6 der Leistung zufrieden geben soll? Das leuchtet mir echt nicht ein.

Veröffentlicht am 30.07.2014 00:03:36 GMT+02:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 30.07.2014 00:09:55 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 16.10.2014 15:02:27 GMT+02:00]
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in sonderangebote und restposten Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  16
Beiträge insgesamt:  51
Erster Beitrag:  26.07.2014
Jüngster Beitrag:  25.12.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 14 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen