Derzeitige Blitzangebote - Kinderkram?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-23 von 23 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 22.07.2012 13:52:27 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:25 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 22.07.2012 15:17:31 GMT+02:00
LustigerPiet meint:
"Ja, ich habe auch noch andere Dinge zu tun. Ja, ich muss ja nix kaufen. Ja, auch Eltern sind Käufer. Ja, ein sinnloser und unnützer Thread."
- So unnütz finde ich den Thread nicht. Ich verfolge die Blitzangebote auch 1x täglich und muss auch sagen, dass "Knaller" die absolute Seltenheit sind.

Heute ist es der Kindersachen-Overkill, davor irgendwelche Monitore, die 209 statt 219 Euro kosten.
Und elektronische DJ-Turntables, überall Turntables!!!
Auch kann ich gar nicht zählen, wie oft ich diese dämliche LED-Taschlampe mit gefühlten 2 Euro Ersparnis habe auftauchen sehen. Und sagenhafte 3% des Vorrats wurden dann ja auch tatsächlich verkauft.

Grundsätzlich würde ich mehr "Alltagsartikel" unterstützen, wie du es schreibst. Aber hey, wenn nix dabei ist, kauf ich halt nix.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.07.2012 17:03:31 GMT+02:00
martin meint:
Bitte erklär nochmal genau dein Problem. Ich glaub ich habs noch nicht kapiert.

Für dich ist also zur Zeit nichts bei den Blitzangeboten dabei, da du Single bist und keine Kindersachen brauchst. Aber es zwingt dich doch niemand täglich die angebote zu kontrolieren wenn du andere Dinge zu tun hast. Oder sehe ich das falsch?

Aber mir gehts genauso morgen gibts garantiert irgendwo in Deutschland in einem Geschäft ein tolles Angebot, das ich brauchen könnte, leider habe ich aber keine Zeit alle Angebote zu sichten.

Veröffentlicht am 22.07.2012 18:19:11 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:27 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 22.07.2012 19:51:00 GMT+02:00
martin meint:
Ich glaube kaum, dass Amazon für jeden einzelnen Sonderangebote bringen kann, die werden auch versuchen möglichst Gewinn zu machen. Also ich finde man sollte sich nicht allein auf Amazon verlassen sondern Preise vergleichen.

Aber ich wollte mit meiner ersten Antwort ja nur sagen, dass sie niemand zwingt ihre kostbare Zeit mit Angeboten für Kindersachen zu verbringen.

Veröffentlicht am 23.07.2012 03:30:19 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.07.2012 06:25:01 GMT+02:00
Aussage eines Servicemitarbeiters:
Amazon macht weder Sonderangebote mehr von Dingen die sehr begehrt sind , noch große Ersparnis bringen (also über 20%) - da sich die Kunden sonst aufregen das es innerhalb von Minuten (oder sek.) ausverkauft ist......

Veröffentlicht am 23.07.2012 06:38:46 GMT+02:00
Kohli meint:
Naja...da wird sich nicht nur aufgeregt, sondern auf zum Verbraucherschutz bzw. Anwalt gelaufen. Amazon hat vor kurzem erst einen Prozess verloren. Seitdem müssen sie ihre Sonderangebote für einen bestimmten Zeitraum ( 1/4 des Aktionszeitraumes, bei Blitzangeboten also 8h) verfügbar halten. Das können die aber bei echten Schnäppchen nicht garantieren und abgemahnt werden möchten die auch nicht ;-)

Da kann man sich also schön bei all den Besserwissern, Neidhammeln und Rechthabern bedanken.

Veröffentlicht am 23.07.2012 11:32:38 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:27 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.07.2012 11:42:07 GMT+02:00
IjonTichy meint:
Was heißt genug Ware? Das ist doch das Problem beim online-Handel. Genug Ware für 100 Kunden oder genug ware für 5 Stunden? Wenn innerhalb von Sekunden hunderte Leute zugreifen, war wohl genug Ware da. Nur die Nachfrage war halt höher. Wie soll man das einschätzen?
Naja jetzt sieht man ja was man von dem ganze Gejammer hat. Amazon bietet nur noch Produkte an, die nicht stark nachgefragt sind. Wenn das die Zukunft sein soll, dass wegen ein paar Leuten denen irgendwas nicht passt eine Masse anderer was verboten bekommt, dann gute Nacht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.07.2012 16:48:50 GMT+02:00
Der Bewerter meint:
@Sven:
Genau solche Leute wie Du haben dafür gesorgt, dass es die Angebote nicht mehr gibt.
Die sogenannten "mündigen Bürger als Kunden" sind die, die nichts bezahlen wollen aber dann am liebsten noch Puderzucker in den Ar*** geblasen kriegen.
Leute wie Du stellen, wenn sie einen Porsche in der Lotterie gewinnen vorwurfsvolle Fragen wie: "und wer soll jetzt das ganze Benzin bezahlen?"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.07.2012 17:57:46 GMT+02:00
RicciR meint:
@Sven:

Bei Amazon können eben, anders als im normalen Laden, zehntausende Leute auf einmal einkaufen. Ein normaler Laden hat eben berechenbar meinetwegen 100 Kunden, die einen Artikel kaufen wollen (weil einfach nicht mehr potentielle Käufer in der Umgebung wohnen) und kann damit kalkulieren. Ich habe selbst die letzten "Cyber-Monday" Angebote beobachtet und wenn man eben sieht, welcher Andrang da herrscht und was für geniale Preise da teils geboten wurden, dann kann ich verstehen, dass viele Artikel sehr schnell ausverkauft waren.

Ich habe übrigens alle Artikel erhalten, die ich haben wollte. Aber ich kann Amazon da verstehen, wenn sie nichts mehr anbieten wollen. Ich meine, wie viele tausende XBox 360 sollen sie zum Spottpreis verkaufen? Noch dazu in einer Sonderedition, von der es ohnehin nicht unbedingt viele geben dürfte (das war wahrscheinlich der größte Aufreger für viele beim letzten "Cyber-Monday").

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.07.2012 18:37:05 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:28 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2012 06:41:43 GMT+02:00
so n Schei$$ habe ich hier im amazon-Forum schon lange nicht mehr gelesen

"Ich bin Prime-Kunde, muss mir also nix vorwerfen lassen"
" 2 Euro für Tee ausgeben können und nicht 1,89 Euro"
"er sich kein Kind leisten kann, sollte nicht rumflennen"
"Solche Sachen machen die ganze gute Idee zunichte"

aber wenn du sowieso zu 99,99% den normalen Warenpreis zahlst - WIESO HEULST DU HIER RUM....

Veröffentlicht am 24.07.2012 07:02:47 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.07.2012 07:04:01 GMT+02:00
Zum Thema Blitzangebote und Nachfrage:

Es wird wahrscheinlich NIE wieder ein Blitzangebot geben das nur mehr wenige Minuten hält. Ich erinnere mich zum Bsp vor 18 Monaten an den I-Pod - statt 129¤ um 49¤. Amazon hatte mehrere tausende auf Lager. Das Angebot hielt keine 60 Sekunden und es gab auf der Warteliste doppelt soviele Leute wie verkaufte I-pods. Das selbe mit einem Konsolenspiel nur ein paar Tage später. Statt 65¤ um 19,90 - keine 90 Sekunden - mehrere hundert Stück.

Wieso soll amazon sich das Ganze noch antun - wenn sie die Blitzangebote nicht so stark vergünstigen, verkaufen sie zwar weniger machen aber im Endeffekt genau so viel Gewinn wie wenn sie hunderte/tausende Stück dem Kunden nachwerfen.
Genauso ist die Überlegung, wenn sie Dinge anbieten die kein Schwein braucht (oder wie derzeit nur ein geringer % der Käuferschicht). Sie verkaufen nur ein paar Stück aber machen trotzdem Gewinn.

IST euch noch nicht aufgefallen das es jetzt mehr Angebote gibt als früher?? Vor 2 Jahren gab es 3,4 oder 5 Blitzangebote jetzt gibt es 8 bis 25.... manchmal sogar noch mehr. Dafür 90% Schrott oder nur minimale Ersparnis......

Veröffentlicht am 24.07.2012 07:43:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.07.2012 07:47:36 GMT+02:00
Snips meint:
Jammern auf hohem Niveau finde ich. Es gab auch in letzter Zeit noch gute Angebote, nur halt nicht die Super-Schnäppchen. Ich habe selbst in den letzten paar Wochen noch 3 Sachen spontan bestellt, weil sie wirklich günstig waren und ich sie gerade oder in nächster Zeit wirklich brauchen kann.

Das waren aber halt eher Haushalts- und "Kindersachen", aber auch ein Spielekonsolen-Artikel. Darunter übrigens auch ein Angebot das in kaum 3 Minuten ausverkauft war - auch die kommen also noch vor.

Das war in dem Fall ein Kinder-Sitz, der Cybex Pallas Fix, war sowieso schon meist 30% billiger bei Amazon und dann noch einmal um über extra 35¤ verbilligt. Zudem in fast allen Tests einer der besten Sitze der letzten 2 Jahre, Liste 250¤, normal verbilligt etwas über 170¤, bei den Blitzangeboten für 140¤.
Kommt also vor mit den echten Schnäppchen, nur nicht mehr so gehäuft.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2012 08:31:07 GMT+02:00
IjonTichy meint:
@B.Martin

Naja das ist eine Sicht der Dinge. Aber so günstige Blitzangebote bringen die Leute natürlich schon dazu öfters mal auf die Seite zu schauen, weil man meint, man verpasst was. Und mit einer gewissen Anzahl an Seitenbesuchen steigt auch meist das Kaufverhalten. Mittlerweile stört es mich gar nicht, wenn ich mal ein paar Tage nicht geschaut habe, weil ich eh nix günstiges verpasse. Und damit kann man schon Umsatz verlieren. Wobei das im Verhältnis zu der allgemeinen Steigerung des Internetgeschäfts wahrscheinlich noch nicht auffällt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.07.2012 10:04:18 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 17.10.2012 10:54:29 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 24.07.2012 10:32:43 GMT+02:00
Der Bewerter meint:
@Sven:
"Warum MIR nun vorgeworfen wird, ICH hätte die Aktion u.a. mit kaputt gemacht entgeht mir meiner Kenntnis!"
Weil Du Dich in Deinem dritten Post möglicherweise etwas unglücklich ausgedrückt hast oder es einfach falsch rüber kam?!?!
Diesen habe ICH dann offenbar auch falsch verstanden, daher dann mein Post.

Veröffentlicht am 24.07.2012 12:05:50 GMT+02:00
BLADERUNNER77 meint:
Hallo,

ich habe mir letzte Woche das Creative GigaWorks T3 Lautsprecher 2.1 System für 49¤ geschossen. Scheint also doch noch gute Angebote zu geben, ab und zu.

Veröffentlicht am 24.07.2012 15:04:42 GMT+02:00
rafl1983 meint:
Mir persönlich ist es egal, was hier geboten wird. Ich habe den Blitzangebotelink in der Favoritenleiste, ich schau jeden Tag kurz hinein. Ist was dabei gut, ist nichts dabei noch besser (immerhin gebe ich kein Geld aus, welches ich ohnehin nicht habe ;-) ). Allerdings muss ich schon zugeben, dass die Rabatte wesentlich geringer geworden sind. Ziemlich sicher eine Reaktion auf frühere Blitzangebote, die wirklich in Sekundenschnelle ausverkauft waren, dafür aber wesentlich attraktiver....

Was war das heute mit diesem BIC Kugelschreiber, kann mir wer das erklären? Hiess glaub ich BIC Deutschland Select Grip 3 um ¤ 19 irgendwas statt angeblichen ¤ 39. Auf einer anderen Seite hatte amazon den selben Kuli um ¤ 10,50 regulär...gibts da irgendeinen Unterschied den ich nicht sehe?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.07.2012 03:07:32 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.07.2012 03:08:05 GMT+02:00
martin meint:
Es gibt doch immer noch ab und zu gute Angebote, aber Amazon kann doch nichts dafür wenn es für dich nutzloser Tand ist. Für andere sind es vielleicht gerade die Angebote auf die sie gewartet haben. Heute z.B. sind auch fast alles Elektronikartikel, also kein Kinderkram.

Und als was sollte der Ursprung der Aktion gelant sein, wenn nicht als Webeaktion?

Veröffentlicht am 13.08.2012 19:29:21 GMT+02:00
Cassiopaia meint:
Heute wieder ein ganz tolles Blitzangebot: Eine Lampe für 89,- statt 109,- Euro. Ich hab' das gute Stück bereits vor 4 Jahren in einem großen und bekannten Lampenshop für 49,- Euro gekauft...

Veröffentlicht am 13.08.2012 23:11:24 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 28.10.2012 16:02:19 GMT+01:00]
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in sonderangebote und restposten Diskussionsforum


Aktive Diskussionen in ähnlichen Foren  
   
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  12
Beiträge insgesamt:  23
Erster Beitrag:  22.07.2012
Jüngster Beitrag:  13.08.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen