weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos HP Spectre Learn More Spirituosen Blog hama Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Meldung an Verbraucherschutzzentrale wegen Harry Potter Box @ Cyber Monday Woche


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 193 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.11.2012 11:25:35 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2012 12:15:04 GMT+01:00
Cingular meint:
Preise extra zu erhöhen um es danach als gesenktes Angebot darzustellen ist verboten und definitiv unzulässig. Jenes ist gestern bei der Harry Potter Komplettbox [16 DVDs] geschehen. Vor 2 bis 4 Wochen hat diese hier konstant 45¤ und dann kurz vor CM - Woche 56¤ gekostet.

Gestern war das Teil als "ultragünstig" für 45¤ im Angebot. Bin schon seit 2002 Amazonkunde, kaufe oft und gerne hier aber so eine Verhalten hat Amazon.de wirklich nicht nötig.

Vielleicht war's ja ein Versehen oder Ausrutscher.
Bevor die Fanboys sich jetzt erregen und schreiben "Kauf doch woanders!", lest bitte meinen ersten Satz nochmal.
Auch wenn's nichts bringt, habe ich den Vorfall gemeldet. Amazon sollte seinen guten Ruf sauber halten.

Link nachträglich eingefügt, da viele andere Quellen und Angaben nutzen:
http://www.heise.de/preisvergleich/?phist=661464&age=91

Veröffentlicht am 28.11.2012 11:35:48 GMT+01:00
Kuro meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 28.11.2012 11:41:07 GMT+01:00
Denkst du nicht, dass 2-4 Wochen etwas schwammig sind?

Mal davon abgesehen, dass wir hier ganz sicher nicht von unerlaubter Preisabsprache oder dergleichen reden.
Unlautere Werbung ist es auch nicht, da Amazon im Blitzangebot mit dem korrekten Preis geworben hat (hätten Sie mit "Jetzt stat 80¤ nur 45¤" geworben obwohl die Box standardmäßig nur für 56¤ und nicht 80¤ verkauft wird, sehe die Sache anders aus) und das Ganze auch sonst völlig korrekt ablief.

Also ich sehe hier jedenfalls nichts, was verboten oder unzulässig wär.

Veröffentlicht am 28.11.2012 11:41:10 GMT+01:00
Und ? Geht's dir jetzt besser nachdem du den Fall an den Verbraucherschutz gemeldet hast ? ;-)

Veröffentlicht am 28.11.2012 11:47:22 GMT+01:00
Cingular meint:
@ Baumeister: Sie haben meinen Text nicht gelesen. Denn niemand spricht hier von unerlaubter Preisabsprache. Nur Sie. beachten Sie den 1. Satz meines Schreibens ganz oben. Erst lesen, dann denken, dann ggf. schreiben. Warum es nicht korrekt ablief habe ich doch auch sehr einfach beschrieben.

@ Krause: Nein, erst nach Eröffnung dieser Diskussion ging es mir besser ^^

Veröffentlicht am 28.11.2012 11:50:17 GMT+01:00
J. Schütz meint:
Herzlichen Dank. Genau wegen solcher Leute gibt es den Cyber Monday dann glücklicherweise bald nicht mehr (Ironie off).

So und jetzt einmal ernsthaft (Ein wenig logisches Nachdenken hilft auch):

Preise können nun einmal schwanken (gerade vor der Weihnachtszeit werden viele Artikel teurer angeboten). Beispielsweise auch im Einzelhandel und bei Versandhäusern. Die von dir beschriebene Box beispielsweise kostet im Internet normalerweise AB (!) 60Euro aufwärts. Selbst wenn Amazon seine Preise hier erhöht hat geschah dies dann eventuell nur, um die Preise der Konkurrenz etwas anzupassen, denn auch mit 56 Euro ist Amazon immer noch der preiswerteste Anbieter dieser Neuware.

45 Euro sind daher tatsächlich "ultragünstig", wie du dich so schön ausdrückst. Egal wie man es dreht und wendet. (Siehe die 60 Euro aufwärts im Internet) Die Preise bei Amazon sind nicht festgeschrieben und werden ab und an eben auch nach oben angepasst nur so überlebt ein Unternehmen.

Mit deiner Beschwerde wirst du daher wohl entweder nur erreichen, dass es 1. Den Cyber Monday irgendwann nicht mehr gibt (gelobt sei die Deutsche Meckerkultur) oder 2. Dass Amazon keine Produkte mehr dort aufnimmt, die auch nur halbwegs interessant sind oder 3. es passiert gar nichts, da die Verbraucherzentrale dies auch so sehen wird (hoffentlich).

Denn vor Weihnachten werden die Preise erfahrungsgemäß bei Elektronikartikeln, DVDs und Spielen immer etwas angeboben. Ich freue mich schon auf deinen Thread im nächsten Jahr, wenn nur noch Kinder- und Holzspielzeug angeboten wird und es von dir heisst "Letztes Jahr gabs viel bessere Angebote wo sind die hin?" Und ich bete, dass sich ein Amazon Mitarbeiter mit dem Kommentar erbarmt "Leider können wir diese auf Grund der dynamischen Preisentwicklungen nicht mehr anbieten, da letztes Jahr eine Beschwerde bei der Verbraucherschutzzentrale zu diesem Thema einging und wir keine Zeit haben uns vor dem Weihnachtsgeschäft damit herumzuschlagen, daher werden dieses Jahr nur Artikel angeboten, deren Preise sich kaum ändern."

Der Ruf von Amazon wird dadurch wohl eher nicht gestört werden sondern eher die Kunden, die auf ein günstiges Schnäppchen vor der Weihnachtszeit hoffen und die nun entweder für 56 Euro bei Amazon bestellen müssen weil es diesen Artikel beim Cyber Monday dann nicht mehr geben wird oder eben für 62,99Euro beispielsweise bei Buch.de. Wo würdest du dann lieber bestellen?
Beste Grüße

Veröffentlicht am 28.11.2012 11:52:44 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2012 11:55:51 GMT+01:00
Dämlich hoch 10!

Die Frage ist aber, wolltest du überhaupt so ein Box haben? Und wenn ja, warum hast du dann nicht vor 2 Wochen die Box gekauft, wenn sie doch da schon günstig war?
Und wenn nein, warum hast du es dann nötig, Amazon bei den Verbraucherschützern zu melden? Bist du Robin Hood? Kämpst du gegen Ungerechtigkeit und für Weltfrieden? Bisher scheinst du ja gut mit den Angeboten bei Amazon gefahren zu sein, hast du da wenigstens mal Amazon ne Dankeskarte dafür geschickt? Oder beim Verbraucherschutz Amazon für günstige Preise gelobt? Sicherlich nicht, weil das ja natürlich selbstverständlich zu sein hat.

Ähmm, Diesel war am Montag Mittag bei 1,40 EUR, abends stand er dann bei 1,46 EUR. Wenn darf ich verklagen?

"Preise extra zu erhöhen um es danach als gesenktes Angebot darzustellen ist verboten und definitiv unzulässig."

Sagt wer? Geh mal zum Praktiker wenns wieder mal 25% auf alles gibt, und vergleich mal die Preise mit 2 Wochen vorher...

Veröffentlicht am 28.11.2012 11:52:58 GMT+01:00
stein70 meint:
Also wenn ich einen Preisvergleich bei idealo bemühe,dann hat amazon für diese box(stand 28.11 um 11:45 Uhr) eindeutig das güstigste Angebot im Netz mit 56,97¤.Wo ist Ihr Problem,wenn der Preis fast 20% günstiger wie bei der Konkurrenz ist?!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2012 11:54:36 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 28.11.2012 11:54:46 GMT+01:00
Tobias meint:
Also die Preisentwicklung sagt etwas anderes. Es war zwei mal für 3-5 Tage für 47,97¤ im Angebot diesen Monat. Ansonsten immer um die 54-56¤.

45¤ ist also dementsprechend auf jeden Fall der Bestpreis gewesen. Zwar kein Super Deal wie es mit 35¤ vielleicht gewesen wäre, aber immerhin.

Quelle: http://www.amapsys.de/dvd-info-B005KR1YTO.htm#

Veröffentlicht am 28.11.2012 11:55:37 GMT+01:00
Kai der Hai meint:
Lol 10 Jahre Kunde hier und das Amazon Prinzip immer noch nicht erkannt!? :D
Amazon versucht IMMER den günstigsten Preis anzubieten! Gibbet bei Saturm was für 47,- gibts das selbe hier für 46,- aber wenn Saturn wieder 57,- nimmt erhöht Amazon natürlich auch auf 56,- den dann sind Sie ja immernoch die billigsten! Danke für Ihre Aufmerksamkeit! :D

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2012 11:58:16 GMT+01:00
Cingular meint:
Frau Schütz,

1.) Ihr Preisangabe von 60¤ für den Artikel im Internet ist und war falsch: http://www.heise.de/preisvergleich/?phist=661464

2.) Es handelt sich hier offensichtlich nicht um Preisschwankung, sondern um das in meinem alleresten Satz beschrieben Problem. Harry potter ist nicht der Ölpreis, der jede 5 Minuten schwankt.

3.) Sie brauchen weder beten noch Angst haben. Amazon und auch CB werden nicht untergehen. Auch ich werde trotzdem weiter hier kaufen.

4.) Alles wird gut, auch wenn man nicht jeden Mist mitmacht und gutheißt ^^

Veröffentlicht am 28.11.2012 11:58:52 GMT+01:00
Dareios meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 28.11.2012 11:59:09 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2012 12:00:38 GMT+01:00
K. Schröder meint:
Manche Leute wollen einfach nichts begreifen.... Aber immer alles "schönreden" oder Kritiker an den Pranger stellen, bzw. mundtot machen geht immer..... Nerv!!!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2012 12:03:10 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2012 12:23:06 GMT+01:00
©™ meint:
@Zecher: Wenn man den Preisverlauf der letzten 90 Tage beobachtet, dann ist 45¤ der beste Preis im gesamten Verlauf.

Am 9.11. war der Preis der Box einmalig die letzten 30 Tage auf 47,97¤ gesunken und am 14.11. wieder auf 56,97¤ gestiegen.

Ich denke nicht, dass vor diesem Hintergrund von der von Ihnen im Eröffnungspost genannten illegalen Preiserhöhung gesprochen werden kann.

Wenn ich eine persönliche Meinung zum Cybermonday oder Rabattaktionen im Allgemeinen abgeben darf, dann ist das folgende:

Wenn es ums Geld geht und vor allem, wenn in den Leuten die Erwartung geweckt wird, sie könnten ein Schnäppchen machen, dann schaltet bei vielen wohl das Gehirn ab und der Jagdtrieb erwacht.
Zeitgleich wird aus dem Jäger ein Rechts- und Moralexperte, der genau weiß, was er verdient und was er zu bekommen hat.

Ich finde dieses oft zu beobachtende Verhalten einfach nur beklagenswert und erbärmlich. Da gibt es irgendwo einen Rabatt und aus denen, die ihn nicht bekommen, werden kleine weinende Kinder, die sich um den Keks betrogen fühlen.

Der Ottokonzern hatte vor kurzem eine technische Panne, die zuließ, dass Rabattcodes mehrfach verwendet werden konnten. Diese Information sprach sich schnell rum und mehrere Tausend Bestellungen gingen ein. Der dabei entstandene Schaden lag im einstelligen Millionenbereich.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Gutschein-Panne-bei-Otto-fuehrt-zu-Internet-Bestellboom-1757495.html

Der Witz an der Sache ist, dass sich manche tatsächlich erdreisten, sich zu beklagen, sie würden jetzt auf die bestellte Ware bestehen. Der Ottokonzern ist auch noch so dämlich, um Entschuldigung zu bitten. Hätte ich das in der Hand, würde ich jeden, der sich beklagt, wegen versuchtem Computerbetrug anzeigen.

Es ist einfach nur erbärmlich und wenn ich das Geld hätte, würde ich jedem hier alles schenken, was er gerne hätte, nur damit ich dieses blöde Schei*gelaber und dieses dumme Rumgeheule nicht mehr ertragen muss!

Dieses Geschrei nach dem Rechtsstaat oder irgendeiner anderen, behördenähnlichen Institution, um nicht selbst nachdenken zu müssen, nervt.

Bald steht auf den letzten Sprossen unserer Leitern "Bitte hier nicht weiterklettern", weil irgendwer es geschafft hat, glaubwürdig zu argumentieren, er sei runtergefallen, weil ihm das keiner gesagt habe.

Veröffentlicht am 28.11.2012 12:05:55 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 28.11.2012 12:10:00 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2012 12:11:12 GMT+01:00
1. Heißt das BaueRmeister, nicht Baumeister.
2. Ist unerlaubte Preisabsprache heutzutage eine Sammelbegriff.
3. Sind derlei Schwankungen völlig normal (wenn Sie etwas derartiges stört, sollten Sie Händler wie Mindfactory besser meiden. Dort gibt es so gut wie stündlich neue Preise)
4. Zeigt allein schon der Fall Mindfactory klar, dass so etwas in Deutschland eben doch völlig legitim ist.
5. Sind 2-4 Wochen eine lange Zeit.
6. Frage ich mich, warum jeder auf die Versandunternehmen und die Einzelnhändler losgeht, aber Niemand geht gegen Staat und Tankstellenunternehmen vor.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2012 12:11:03 GMT+01:00
F.B meint:
Dieses Produkt wird von REWE für 39.99 Euro angeboten.Im klartext geh zu rewe da bekommste die Harry Potter Box für unter 40 Euro.

Wo sind jetzt da die Superpreise ?

Danke Amazon wieder einen kunden los.

Veröffentlicht am 28.11.2012 12:11:34 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2012 12:32:07 GMT+01:00
Cingular meint:
Um Missverständnisse und unnötige Agressionen zu vermeiden: Es geht hier nicht um die Bluyray- , sondern die DVD-Box (siehe Links):

http://www.heise.de/preisvergleich/661464

Und das Preisradar liegt seit fast 90 Tagen unter dem eilig erhöhten Amazonpreis:
http://www.heise.de/preisvergleich/?phist=661464&age=91

Und warum hier einige Leute bei einer simplen Diskussion persönlich werden und herumpöbeln weiß ich auch nicht. Aber diese sollten dann sich nicht wundern, wenn ihre Beiträge vom netten Amazonmitarbeitern "administriert" werden. ^^

Veröffentlicht am 28.11.2012 12:14:44 GMT+01:00
@F.B
Nicht jeder hat einen REWE oder Real um die Ecke und nicht überall ist es für diesen Preis erhältlich.
Kunden wie dich hat Amazon allerdings sowieso nicht nötig. Wenn ich schon lesen muss "Danke Amazon, wieder einen Kunden los" ... Wenn ich jedes Mal, dass einer meiner Stammhändler etwas zu teuer anbietet, jenen Händler abschwören würde, gäbe es bald weltweit keine Möglicheit mehr für mich überhaupt etwas zu erwerben.

Veröffentlicht am 28.11.2012 12:15:33 GMT+01:00
tomsen meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.11.2012 12:20:57 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.11.2012 12:21:28 GMT+01:00
©™ meint:
@Zecher: Bitte fühlen Sie sich nicht durch den obigen, emotionalen Beitrag angesprochen oder gar angegriffen. Sie sind nicht gemeint, denn Sie scheinen sich reflektiert mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Vor dem Hintergrund der von Ihnen in diesem Post genannten Information mit dem Preisverlauf der BluRay-Box (ich ging auch erst von der DVD-Box aus) ist die Preiserhöhung wirklich auffällig. Sie kann zwar immer noch einer normalen Preisanpassung geschuldet sein, aber man kann da leicht auf die von Ihnen geäußerte Vermutung kommen.

Veröffentlicht am 28.11.2012 12:22:55 GMT+01:00
Das ist so wie mit den Spritpreisen, vorher so nachher so ;-).
Beschwert euch darüber mal bei der Verbraucherzentrale das der Spritpreis hin und her springt.

Veröffentlicht am 28.11.2012 12:38:03 GMT+01:00
K. Schröder meint:
Ich bin sicher, dass es Zecher lediglich darum geht, dass die Cyber Monday Woche eigentlich keine ist. So fühlt man sich besonders als langjähriger Kunde, der seit Jahren sein Geld bei Amazon lässt, ganz schön vorgeführt.

Veröffentlicht am 28.11.2012 12:39:02 GMT+01:00
Kummervolle meint:
Wenn Ihr alle sonst keine Sorgen habt. Oder habt Ihr alle zuviel Zeit?
Ihr schreibt stundenlang, kann man seine Zeit nicht sinnvoller nutzen, helft doch einer alten Frau über die Straße, das ist mal was gutes....
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in sonderangebote und restposten Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  99
Beiträge insgesamt:  193
Erster Beitrag:  28.11.2012
Jüngster Beitrag:  18.12.2012

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 7 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen