packstationen probleme


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
176-200 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 07.02.2012 16:44:31 GMT+01:00
silberfinger meint:
Naja, wenn ers in die Packstation reinlegt, dann müsste zumindestens das aus dem Paketstatus ersichtlich sein.
Wenn es ein unversichertes Päckchen ist, kanns durchaus sein, dass die Sendungsverfolgung nach Einlieferung in die PS nicht mehr funktioniert - ist mir selber schon passiert.
Aber die Einlieferung in die PS konnte ich bisher immer am Status ersehen.
Er sollte ja eine Quittung der PS haben, die kann man sich nämlich ausdrucken, wenn man ein Paket dort einlegt.
Lass dir doch die mal zuschicken - per Mail, wenn er nen Scanner oder ne Digicam hat.

Veröffentlicht am 07.02.2012 17:01:22 GMT+01:00
Ich habe schon viele Sendungen an die Packstation liefern lassen und schätze dieses System als Berufstätige sehr. Bisher gab es noch nie Probleme. Ich kann Packstation wirklich nur weiter empfehlen!

Veröffentlicht am 07.02.2012 17:07:12 GMT+01:00
Danke für Deine konstruktiven Beitrag, Postler. Auch ich glaube, dass der Fehler öfter am Besteller selbst als an der Packstation liegt. Übrignes kann man sich auch per E-mail benachrichtigen lassen und gleichzeitig per SMS. Eines von beiden sollte wirklich ankommen, vorausgesetzt man hat auch die richtige Telefonnummer und E-Mail-Adresse bei der Anmeldung angegeben. Bei mir hat das jedenfalls immer geklappt. Und eine Sendung, die eingestellt wurde kann man auch ohne Beachrichtigung abholen. Goldene Karte genügt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2012 17:16:21 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.02.2012 17:19:03 GMT+01:00
Jan F. Zorn meint:
Hallo, ich hab ja etwas bestellt ! Und die Person die mir das Packet zugeschickt hat hat mir eine Sendungsnummer gegeben. Mit dieser Nummer kann ich direkt bei Dhl den verlauf meiner Sendung finden mit der Nummer finde ich auch eine Sendung die aber seit dem 01.02.2012 auf 20 % steht(Die daten wurden elektronisch an Dhl übermittelt) da sich das bis jetzt nicht geändert hat habe ich Kontakt mit dem verkäufer aufgenommen der sagte zu mir er habe sie in einer Packstation abgegeben und das das manchmal länger dauert. ICh denke nicht das mich der verkäufer betrügen möchte dasonst sicherlich keinen versandschein erworben häte und er wollte auch keine direkte KOnto überweisung sondern eine Pay Pal zahlung. Meine frage war ob das sein kann das eine Sendung so lange braucht und warum Sier dann im Internet nur auf 20 % ist´und nicht weiter geht ? Das ist die nummer 129969794988

Veröffentlicht am 07.02.2012 17:32:35 GMT+01:00
silberfinger meint:
Tja, ich bin nach wie vor der Meinung, dass er das Paket bisher nicht in die Packstation gelegt hat, sonst wäre es schon im Status ersichtlich.
Zumal es ein versichertes Paket ist laut Paketnummer.
Frag doch einfach nochmal nach, denn heute ist schon der 07.02., so lange dauert sowas nicht.
Vielleicht hat er es versehentlich irgendwo liegen lassen. Ist es ein größerer Shop oder ein kleiner?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2012 17:37:44 GMT+01:00
Jan F. Zorn meint:
Ebay! Aber der verkäufer hat Positive Bewertungen und vorallem nach einer Suche im Netz habe ich herausgefunden das er eine Gmbh also eine größere Firma besitzt. UNd was vorallem hab ich ihm angebnoten das Geld auf sein Konto zu überweisen da meinte er er möchte es lieber per Pay Pal und Pay PAl name und Ebay name sind gleich. Jetzt weiß ich nicht was ich machen soll und ab wann ich welche schritte einleiten muss. Aber jemand der einen Abzocken möchte der kauf doch keine Packet marke schon gar nicht versichert oder ?

Veröffentlicht am 07.02.2012 17:46:30 GMT+01:00
silberfinger meint:
Also dass er dich abzockt glaube ich nicht, sonst hätte er keine Paketnummer.
Andererseits kann er ja irgendeine Paketnummer nehmen.
Wenn du in diesem kleinen Sendungsverfolgungs-Fenster auf "Detaillierte Empfängerinformationen anzeigen" klickst und dort deine Postleitzahl eingibst, wird dann dein Nachname angezeigt?
Wenn ja, kannst du zumindestens sicher sein, dass er wirklich ein Paket für dich mit dieser Paketnummer online frankiert hat.
Dann würde ich aber trotzdem mal bei ihm nachhaken, denn mir wäre das entschieden zu lang.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2012 17:53:28 GMT+01:00
Jan F. Zorn meint:
Ja da kommt mein Name. Jetzt denke ich nicht das er sagt die Post hätte das verloren oder so was. Ich glaube auch nicht das er mich abzocken möchte aber wirklich kooperativ ist er auch nicht und ich frage mich halt was da eine woche so lange dauert und er meint immer nur er habe es abgeschickt per packstation. Jetzt weiß ich nicht wie lange kann ich den mein geld max von Pay Pal zurück bekommen ?? Weiß das jemand

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2012 17:59:33 GMT+01:00
silberfinger meint:
Steht hier: http://pages.ebay.de/ebaybuyerprotection/

Ruf doch mal bei DHL an und frag nach, was die dir zu der Paketnummer sagen, vielleicht haben die noch nen Tipp.
Aber ich würde mich nicht wundern, wenn dem Verkäufer das Paket jetzt in die Hände gefallen ist und der Status sich morgen ändert.
Ist mir mit einem Ebay-Verkäufer auch mal passiert. Der wollte wohl nicht zugeben, dass er das Paket vergessen hatte :-)

Und wenn er sagt, dass die Post es verloren hat, muss er als Absender einen Nachforschungsauftrag stellen, das kannst du als Empfänger nicht.
Das Paket ist ja versichert, daher kriegt er den Wert wieder und du dein Geld von ihm dann.
Das würde ich aber ehrlich gesagt nicht abwarten sondern mir dann das Geld über Ebay bzw. Paypal wiederholen.
Kommt natürlich drauf an, wie hoch der Betrag ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2012 18:08:32 GMT+01:00
Jan F. Zorn meint:
knapp 100 Euro als schon viel Geld für mich ! Danke für die schnellen Antworten.ICh werd morgen einfach mal bei DHL anrufen und ansonsten melde ich den Fall dann Ebay oder ist das noch zu früh

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2012 18:17:24 GMT+01:00
silberfinger meint:
Das wäre mir auch zuviel Geld um so lange zu warten.
Auf der Ebay-Seite kann man sich durchklicken, da wird dann genau gesagt, wie lange du warten musst.
Dann kannst du ein Online-Ticket aufmachen und die setzen sich dann mit dem Verkäufer in Verbindung und versuchen zu vermitteln.
Aber wie gesagt, morgen würde ich noch abwarten, wenn sich bis morgen Nachmittag nix tut, dann DHL anrufen und danach Ebay aktivieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2012 19:55:50 GMT+01:00
Postler meint:
Hallo Jan,
den Status, den du siehst (ich habe gerade selber mal geschaut) heißt im Klartext, dass der Verkäufer, diese Sendung im Internet frei gemacht hat (elektronisch an DHL übermittelt), aber Sie noch nicht bei der DHL angekommen ist!!
Heißt: Die Sendung tatsächlich noch beim Verkäufer liegt!!

Und es ist völliger Schwachsinn, was der Verkäufer zu dir gesagt hat, das Sendungen an die Packstation länger dauern, eher das Gegenteil ist der Fall, eher schneller!!!
Ich an deiner Stelle würde nochmal beim Verkäufer nachhaken und Dampf machen.

Gruß der Postler.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2012 20:46:18 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.02.2012 20:48:35 GMT+01:00
Jan F. Zorn meint:
Hallo hab gerade von DHl eine E-mail bekommen das das Packet vor. am 08.02 ausgeliefert wird hab da ja meine Email eingetragen für status ist aber online immer noch so kann das sein das das nur irgend wie mit dem status nicht geklappt hat

Sehr geehrter Kunde,

das DHL Paket 1299697949 mit der Sendungsnummer 129969794988 werden wir voraussichtlich am 08.02.2012 zustellen.

Wenn Sie weitere Informationen über den Sendungsstatus benötigen, können Sie eine direkte Statusabfrage über den folgenden Link starten: Sendungsverfolgung

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr DHL Team

Diese Mail dient lediglich der Information und garantiert nicht die Zustellung der Sendung. Auf diese E-Mail kann nicht geantwortet werden. Sollten Sie unsere Benachrichtigungen nicht mehr beziehen wollen, klicken Sie bitte hier: DHL Benachrichtigungsservices

Das kamm per mail aber online immer noch nichts zu sehen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2012 22:42:40 GMT+01:00
Postler meint:
Hi Jan,

die Sendung wurde von der DHL heute abgeholt um 13.32 Uhr....das heißt also das der Verkäufer diese Sendung erst heute bereit gestellt hat, obwohl er übers Internet bereits am 01.02. die Sendung in Auftrag gegeben hat!!

Du wirst sie sehr wahrscheinlich dann morgen haben, spätestens übermorgen...kommt halt drauf an wie weit der Weg ist?

Aber hier sieht man mal wieder "eindeutig", dass ganz schnell gesagt wird....die DHL ist schuld, der Transport dauert länger...blablabla.

Klar passieren auch bei der DHL Fehler, aber zu 95 % werden mehrere Hunderttausende Pakete pro Tag am nächsten Tag zugestellt.
Der Fehler liegt in den meisten Fällen bei den Verkäufern oder Versendern!!

Der Postler.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2012 22:53:22 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 07.02.2012 22:54:05 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 07.02.2012 22:54:26 GMT+01:00
silberfinger meint:
Hehe, das hatte ich mir doch fast schon gedacht......der hat das Paket einfach vergessen und hats dann heute schnell hingebracht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2012 22:57:59 GMT+01:00
Battal meint:
@Jan,
Man muss wissen, dass der Verkäufer das Paket vermutlich nicht (wie fast alle anderen Verkäufer auch) zu einer Packstation bringt, sondern diese von DHL abholen lässt.
Das bedeutet, dass der Verkäufer das Label für dein Paket schon am 1.2. ausgedruckt hat, aber das Paket erst am 7.2. an DHL übergeben hat (aus welchem Grund auch immer).
Aus der Sendungsverfolgung geht jetzt hervor:
Mi, 01.02.12 17:16 Uhr -- Die Auftragsdaten zu dieser Sendung wurden vom Absender elektronisch an DHL übermittelt.
Di, 07.02.12 13:32 Uhr -- Die Sendung wurde abgeholt.
Di, 07.02.12 18:53 Uhr -Hamburg- Die Sendung wurde im Start-Paketzentrum bearbeitet.

Und wie DHL es schon in der Email geschildert hat, wird sie morgen in der Packstation zur Abholung bereit liegen.

Aus Erfahrung kann ich sagen, dass ich bei Amazon die Finger von einer Packstation-Lieferung lasse. Denn diese Pakete wurden bislang immer erst am 3. oder 4. Tag an DHL übergeben. Somit war die schnellste Sendung erst am 4./5. Tag da.
Sendungen an meine normale Hausadresse dagegen, werden meist am Folgetag an DHL/Hermes übergeben und kommen bei mir spätestens am 3. Tag an. Somit habe ich bislang mit der Packstation keine Zeit einsparen können.

Mir kommt es sogar vor, dass diese Vorgehensweise mit Absicht geschieht, da die Verkäufer somit keine Chance haben den Lieferanten auszusuchen (und evtl. so die Packstation-Kunden wieder zu Hausadressen-Kunden umstimmen wollen). *lautgedacht

Veröffentlicht am 07.02.2012 23:34:11 GMT+01:00
silberfinger meint:
Hm, also das mit Amazon und Packstation kann ich nicht bestätigen.
Meine Lieferungen von Amazon sind größtenteils am nächsten Tag in der Packstation. Kommt auf den Versandzeitpunkt an.
Gestern z.B. wurde ein Paket von Amazon um 19.40 Uhr verschickt, das kam heute nicht, aber wenn der Versand vor 18 Uhr erfolgt ist es fast zu 100 Prozent am nächsten Tag in der Packstation.

Veröffentlicht am 07.02.2012 23:42:53 GMT+01:00
gaertner meint:
Also ich schwöre aus die PS da ich dauernachtschicht habe und vorher oft genug vom postboten geweckt worden bin hab ich mich registriert. und was manche hier sagen mit lieferung keine meldung usw kann ich absolut net bestätigen hab es durch zufall mal beobachtet sendung eingelegt und 10 min später kam die sms das eine Lieferung für mich da ist. Und ich hatte auch noch nie probleme mit dem liefertermin hat auch immer geklappt also daher versteh ich manchen ihren unmut auf die PS nicht.

Veröffentlicht am 07.02.2012 23:45:50 GMT+01:00
silberfinger meint:
Also ich finde die PS auch super. Nie wieder schlechtes Gewissen, wenn die Nachbarn meine Pakete annehmen müssen.
Dummerweise hat sich mein Bestellvolumen stark erhöht, seit es die PS gibt :-)
Ist so schön praktisch.

Veröffentlicht am 08.02.2012 00:32:06 GMT+01:00
Battal meint:
Praktisch finde ich die Packstation auch, deshalb bin ich ja auch Packstation-Kunde.
Sobald DHL die Sendung übernimmt, wird die Sendung auch zugestellt (innerhalb 24 Stunden). Das ist TOP.
Auch Sendungen, dich ich per Packstation verschicke, sind am nächsten Tag garantiert da.

Aber meine Erfahrung ist, dass die Sendungen VOM VERKÄUFER eben ZU SPÄT an DHL übergeben werden (ähnlich wie bei Jan) und ich deshalb später meine Sendungen erhalte.
DHL kann da nichts für. Aber da ich auch keine Probleme (sei es DHL, Hermes oder der Nachbar ^^) mit Hausadressen-Lieferungen habe, bevorzuge ich eben diese. Besonders bei Amazon-Einkäufen. Egal ob es Bücher oder andere Einkäufe waren, sie wurden immer erst einige Tage später verschickt, wenn ich die Packstationssadresse eingegeben hatte. Komischerweise erfolgte der Versand zu meiner Hausadresse am selben oder Folgetag der Bestellung. War es also immer Zufall, dass die Sendungen an die Packstationsadresse später versandt wurden? Ich glaube kaum... aber wer weiß...

Verschicken tue ich gerne und oft per PS, besonders WarenBriefsendungen sind so viel schneller beim Empfänger als mit der Post. Auch Privat nutze ich es weiterhin. Nur eben Interneteinkäufe nicht mehr...

Veröffentlicht am 08.02.2012 00:38:29 GMT+01:00
gaertner meint:
Vielleicht scheuen sich einige Verkäufer an die PS zu gehen weil es doch ziemlich anonym ist vielleicht würde es den Verkäufer helfen wenn er eine bestätigte PS hat damit er sich auch an seinen vertrag hält den er mit der bestellbestätigung bekommen mit dem käufer abgeschlossen hat

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.02.2012 12:28:39 GMT+01:00
Jan F. Zorn meint:
Danke noch mal für eure Antworten. UNd ja das Packet war dann heute da. Danke noch mal

Veröffentlicht am 08.02.2012 12:42:30 GMT+01:00
Andreas meint:
Also ersteinmal vorab - Packstation Sendungen kommen bei mir in der Regel am nächsten Tag an wenn von Amazon verschickt. Andere Verkäufer sind da zu 90% nicht zu in der Lage und es dauert oft eine Woche. Es kann auch schonmal vorkommen das Pakete erst um 16 Uhr drin liegen. Aber insgesamt die beste Erfindung seit langem und ich hoffe das Netz wird bald ausgebaut.

Sehr sinnfrei fand ich es das des öfteren Pakete an eine andere Packstation umgeleitet wurden. Ich hatte 2 Sachen bestellt und durfte erstmal alle Packstationen in der Gegend abfahren und Pakete einsammeln.

Nun habe ich seit einigen Wochen starke Probleme. Amazon will sehr viele Artikel aus der Drogerieabteilung nicht an Packstationen versenden. Habe mich schon beim Support erkundigt aber wirklich hilfreich war es nicht. Das stört mich im moment ziemlich weil ich viele Sachen nicht bestellen kann. Da müsste sich dringend was tun.

Veröffentlicht am 08.02.2012 13:24:25 GMT+01:00
silberfinger meint:
Das ist ein Kälteproblem.
Gerade Spraydosen oder ähnliches werden aufgrund der Kälte derzeit nicht an Packstationen verschickt. Die könnten ja explodieren.
Auch Akkus oder elektronische Geräte werden nicht an PS ausgeliefert.
Meinen Kindle z.B. musste ich kurz vor Weihnachten auch in der Filiale abholen.
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  558
Beiträge insgesamt:  2100
Erster Beitrag:  29.12.2010
Jüngster Beitrag:  Vor 5 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 34 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen