Schnellster Versand, einfach super, aber die Zustellung von Hermes katastrophal


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
126-150 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 08.11.2009 00:48:11 GMT+01:00
P. Ackermann meint:
Ja,das mit der normalen deutschen Post ist mir bei meinen letzten Bestellungen(einmal ein Konsolenspiel und einmal eine DVD) auch aufgefallen.Die beiden Vorbestellten Dinge kamen,dann nicht wie gewohnt am erscheinungstag sondern erst einen Tag später.Ist zwar jetzt nicht soooo schlimm,aber doch ärgerlich,da man sich ja doch sonst immer zu 100% auf die Vorbestellung verlassen konnte.Größere Pakete kömmen bei mir aber weiterhin mit DHL.Hoffe das jetzt wirklich bald bei der Versandartauswahl,noch eine Liefererauswahl dazukommt.

Veröffentlicht am 08.11.2009 14:20:20 GMT+01:00
W. Stein meint:
Ich bestelle öfter Bücher und Geräte für die Universität, an der ich arbeite. Bei DHL bisher immer ohne Probleme und extrem schnell - oft schon am nächsten Tag. Dann eine Auslieferung per Hermes: 5 Tage nach Auslieferung bei Amazon war das Päckchen immer noch nicht da - zunächst mit dem Verweis, dass kein Empfänger angetroffen wurde und dann, dass die Empfängeradresse unbekannt ist. Die Uni hat übrigens eine zentrale Poststelle und sogar eine eigene Postleitzahl... und für alle Hermesfahrer:Es ist das große Gebäude auf dem Berg, das man von jedem Winkel der Stadt sehen kann ;-)

Veröffentlicht am 10.11.2009 01:45:42 GMT+01:00
Ich kann dem nur beipflichten.
Hermes Versand ist einfach nur unzuverlässig.
Habe mit diesem Verein auch schon so meine Erfahrungen gemacht.
Sollte es tatsächlich nicht wählbar sein, wer was zustellt, werde ich wohl leider nichts mehr bei amazon bestellen.

Veröffentlicht am 10.11.2009 12:15:29 GMT+01:00
Franzi meint:
Problematisch wir es vor allem, wenn bei mehrfacher Zustellung niemand zu Hause war (Die Mehrheit der Bevölkerung muss nun mal arbeiten!). So muss ich als Düsseldorferin nach DUISBURG fahren um mein Päckchen bei Hermes abzuholen. So was geht gar nicht !!!

Ich kann Hermes auch überhaupt nicht empfehlen und amazon nur raten hiervo wieder abstand zu nehmen. Es wird sich in den Umsatzzahlen bemerkbar machen, wenn die Lieferungen zu spät kommen, denn gerade das war immer der große Vorteil bei amazon. MAN KONNTE SICH DRAUF VERLASSEN.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2009 13:17:27 GMT+01:00
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2009 16:35:36 GMT+01:00
Uwe Wirth meint:
Das kann ich nur bestätigen : Ich wohne in einem kleinen Dorf in Sachsen-Anhalt mit gerade einmal 220 Einwohnern in 3 Strassen . Zustellungen sämtlicher Paketdienste incl. Post klappen einwandfrei , nur die Hermesauslieferfahrer scheinen permanent nicht in der Lage zu sein , mein Haus zu finden und korrekt auszuliefern . MfG

Veröffentlicht am 10.11.2009 16:45:29 GMT+01:00
Die Zustellung per DHL war für mich sehr Komfortabel weil die Pakete am vereinbarten Ort hinterlegt wurden.
Von Hermes erhalte ich nur eine Mitteilungskarte, dass man mich nicht angetroffen habe.
Sollte Amazon in Zukunft mit Hermes versenden werde ich sog. "Dinge des täglichen Bedarfs" wieder ganz normal im Laden kaufen. Das ist dann einfacher für mich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2009 16:50:29 GMT+01:00
So halte ich es auch!

Veröffentlicht am 10.11.2009 17:20:56 GMT+01:00
Seit mit Hermes verschickt wird, dauert es min 2 Tage länger

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2009 18:34:44 GMT+01:00
Rainer Jochum meint:
Ich kann dies auch bestätigen, mein 1. Amazon Paket mit Hermes kam nach 3 Tagen an. Ich habe dies bei Amazon reklamiert und wünsche ab sofort wieder eine DHL Zustellung. Das hat aber niemand bei Amazon interressiert, ich werde Amazon und Hermes nicht weiter empfehlen !!!!!

Veröffentlicht am 10.11.2009 19:37:26 GMT+01:00
Sven Kunert meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2009 21:36:30 GMT+01:00
T. Linnemann meint:
Diese Info ist für den Kunden, der Geld ausgibt um eine bequeme Zustellung zu erreichen zwar nett, aber wenig hilfreich. Ehrlich gesagt, ist es mir furchtbar egal, warum eine Zustellung funktioniert - mich interessiert nur, daß sie funktioniert.
Meine Erfahrung ist, daß Pakete, die mit Hermes ausgeliefert werden, grundsätzlich mehrere Tage laufen und selten zu üblichen Bürozeiten ausgeliefert werden (zumindest bei uns). Wir sind tagsüber viel unterwegs, so daß die Mitarbeiter die Pakete annehmen - die haben aber um 17.00 Uhr Feierabend und dann wenig Lust, noch 3 Stunden auf ein Paketauto zu warten, wenn DHL das schneller und zu vernünftigen Zeiten bringt.
Bei allem Verständnis für Eigeninteressen von Hermes - als Kunde interessiert mich mein Komfort und mein Geldbeutel

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.11.2009 21:36:34 GMT+01:00
T. Linnemann meint:
Diese Info ist für den Kunden, der Geld ausgibt um eine bequeme Zustellung zu erreichen zwar nett, aber wenig hilfreich. Ehrlich gesagt, ist es mir furchtbar egal, warum eine Zustellung funktioniert - mich interessiert nur, daß sie funktioniert.
Meine Erfahrung ist, daß Pakete, die mit Hermes ausgeliefert werden, grundsätzlich mehrere Tage laufen und selten zu üblichen Bürozeiten ausgeliefert werden (zumindest bei uns). Wir sind tagsüber viel unterwegs, so daß die Mitarbeiter die Pakete annehmen - die haben aber um 17.00 Uhr Feierabend und dann wenig Lust, noch 3 Stunden auf ein Paketauto zu warten, wenn DHL das schneller und zu vernünftigen Zeiten bringt.
Bei allem Verständnis für Eigeninteressen von Hermes - als Kunde interessiert mich mein Komfort und mein Geldbeutel

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.11.2009 07:35:50 GMT+01:00
Daniel Große meint:
Kann die katastrophale Bearbeitung mit Hermes nur bestätigen. Habe zwar bislang alle meine Waren von Amazon über DHL bekommen, aber aus der Erfahrung mit anderen Shops weiss ich, dass Hermes absolut inakzeptabel arbeitet. Bei denen sieht man oft erst drei Tage nach Versand den aktuellen Status der Sendung. Da frag ich mich doch: Was machen die so lange? Wo lagern die das? Mit DHL kommts immer am nächsten Tag, so wie das sein muss.

Veröffentlicht am 11.11.2009 12:05:21 GMT+01:00
P. Eisermann meint:
Ich kann nur positives über den Versand berichten. Allerdings habe ich sämtliche Pakete von DHL bekommen (Bücher sowie TV-Gerät). Spätestens nach 2 Tagen ist alles da. Bin sehr zufrieden mit Amazon und seinem Versandpartner DHL. Wann bekommt man denn von Amazon was mit Hermes geliefert??

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.11.2009 12:35:03 GMT+01:00
Kurze Socke meint:
Das weiß man leider nicht, da man es nicht auswählen kann.
Hab leider auch schon einmal etwas mit Hermes bekommen (aus dem Bereich Games auf Amazon), und schnell ist wirklich anders.
Amazon sollte Hermes schnell wieder kippen, oder aber eine Auswahlmöglichkeit anbieten (wobei dann wohl kein normaler Mensch Hermes wählen würde).
So ist es russischen Roulette, ob man seine Sendung schnell erhält.
Früher konnte man noch gut planen, am Morgen bestellt und am nächsten Tag wars auf jeden Fall da.
Das kann man nun nicht mehr, ausser man bezahlt teuer für Prime....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.11.2009 15:07:19 GMT+01:00
Bei Hermes dauerts schon etwas länger und vor allem kommen die Pakete meist abends - aber auch DHL ist nicht perfekt. Das hatte ich bei DHL:

- Produkt rausgeklaut
- Paket einfach UNTER(!) die Fußmatte gelegt
- zu faul um hochzugehen, sodass ich zur Post latschen kann, obwohl ich da war -_-

Veröffentlicht am 11.11.2009 15:48:41 GMT+01:00
Nibbler meint:
Mir ist auch aufgefallen, dass die Pakete mit Hermes recht lang unterwegs sind. Aber DHL ist im Moment auch alles andere als zuverlässig. Neuerdings nutzen die wohl alte Versandnummern (von August), so dass die Paketverfolgung zur farce wird: bereits angekommene Pakete wurden angeblich im August nach Göttingen geliefert und ein neu bestelltes Paket wurde zwischendurch angeblich nach Frankfurt verschickt. Vor dem Wochenende kommt nix mehr an, erst steht im Paketversand, dass das Paket Freitag zugestellt wird - man bleibt also brav zu hause - und dann wirds doch wieder mitgenommen und ich musste es Montags! persönlich abholen.
Ich finde, Serviceleistungen nehmen immer mehr ab.
Früher kamen meine Amazon-Pakete, morgens bestellt, am nächsten Tag an. Jetzt heißt das "Premiumversand" und kostet Geld.
Keine Ahnung, an wem es letztendlich hängt, aber der Kunde hat das Nachsehen.
Echt schade! Den Gratisservice habe ich bei Amazon immer sehr geschätzt!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.11.2009 15:58:02 GMT+01:00
neuART meint:
Der Versand mit HERMES ist indiskutabel!!! auch in österreich war es (gott sei dank liefert wieder die post!! ) fürchterlich. alles lag mindestens zwei bis drei tage und dann gab es angeblliche zustellversuche, die niemals stattfundungen hatten! mit der post kommen die sachen bereits am nächsten tag der amazonversendung! bei hermes ist auch das personal unhöflich und keiner weiß was der andere tut!!

Veröffentlicht am 11.11.2009 16:52:32 GMT+01:00
P. Spielmann meint:
Ich habe kürzlich auch tagelang vergebens auf mein Amazon-Paket gewartet und mit 4 Tagen "Verspätung" das Paket schließlich mit Hermes bekommen. Hätte Amazon den Versand generell auf Hermes umgestellt wäre ich vermutlich längste Zeit guter Kunde hier gewesen. Wegen einem Tag bin ich meistens zu faul in die Stadt zu gehen und dort zu kaufen. Wenn ich jetzt immer tagelang warten müsste würde ich wohl den Einkauf im Geschäft wieder vorziehen. Meine Kollegen sehen das genauso und waren regelrecht erschrocken dass Amazon jetzt mit Hermes ausliefert. Ich arbeite in einer Steuerkanzlei in der viele Onlinebesteller arbeiten. Spich hier kommen viele Pakete an. Mit Hermes gibt es immer wieder Probleme. Schon weil der Hermes Zusteller hier teilweise erst um 19:30 Uhr vorbei kommt. Das mag ja für Haushalte praktisch sein. Aber ich kann doch nicht davon ausgehen dass in einer Firma die Leute generell bis 20 Uhr arbeiten. Zusammenfassend: Hermes = Katastrophe, DHL = perfekter Service Ich hoffe Amazon hat ein Einsehen und bleibt bei DHL.

Veröffentlicht am 11.11.2009 18:44:19 GMT+01:00
Emma meint:
Wenn man liest was ihr von euch gebt, könnte man davon ausgehen, das ihr alle bei DHL arbeitet ( und euren Arbeitsplatz sichern wollt). Ich hatte auch schon einige Erlebnisse mit Paketdiensten. Z. B. hat GLS ein kleines Elektrogerät in einen gelben Sack gewickelt und hinter den Blumentopf gelegt. Oder DHL hat eine Sendung die gegen Unterschrift zugestellt werden sollte, in den Briefkasten " gestopft". Auf eine Büchersendung über DHL habe ich auch schon eine Woche gewartet - ist das so schnell ? Ich hatte noch keine Probleme mit Hemes. Dazu kann ich auch nur sagen " wer lesen kann ist klar im Vorteil". Warum - ich habe die Möglichkeit bei Hermes die Rückseite der Benachrichtigung auszufüllen. Dort habe ich zwei Möglcihkeiten "Einmalige Vollmacht " oder " Ersatzadresse". Die Zusteller fahren bis zu 3 Mal den Kunden an - welchen Kundenservice erwartet ihr noch ??? . Aber es ist leider so, einige Menschen kann man nie zufriedenstellen.

Veröffentlicht am 11.11.2009 20:37:18 GMT+01:00
vrk meint:
Ich arbeite zwar nicht bei der Post, aber auch ich finde die Lieferungen per Hermes katastrophal. Da sowohl ich als auch meine Frau wochentäglich arbeiten gehen und so niemand zu Hause ist, haben wir einen "Garagenvertrag" mit DHL - klappt 1a. Den zufällig getroffenen Hermesboten darauf angesprochen - "ne, sowas machen wir nich". Nun kann ich jedesmal, wenn ich denke ein Päckchen sollte da sein alle Nachbarn abklappern, ob irgendwo iorgendwas abgegeben wurde, denn Benachrichtigung ist Glückssache und wenn, steht nicht drauf wo abgegeben wurde. Packstation ist aufgrund rd. 25 km Entfernung auch keine echte Alternative. Es gibt diverse online-shops, wo ich den Zusteller wählen kann, warum nicht hier? Aufgrund der Gefahr beim russisch Roulette zu verlieren und Hermes zu erwischen, habe ich bereits Bestellungen auf andere Anbieter verteilt. Schade, habe in den letzten Jahren gern und viel über amazon gekauft.

Veröffentlicht am 11.11.2009 20:46:28 GMT+01:00
Also ich muss sagen ich halte eigentlich nix von Hermes, hatte jedoch bisher bei Amazon-Lieferungen durch Hermes unerwarteter weise noch keine Probleme. Bei einem anderen Versender hatte ich dagegen vor ein paar Jahren das Problem dass Hermes mein Päckchen überhaupt nicht zugestellt hatten (3mal mit Annahme verweigert zurück geschickt, ohne überhaupt bei uns gewesen zu sein oder eine Karte einzuwerfen; beim 4mal hatte es dann endlich nach viel Beschwerde über den Händler geklappt!!!! Seit dem nutze ich wenn ich die Wahl habe niemals Hermes, denn alle Privaten Zusteller (dass auch immer mehr bei der Post) stellen sehr schlecht, grundlos gar nicht oder auch wohl recht spät zu.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.11.2009 10:25:01 GMT+01:00
Ich stimme dem zu. Hermes braucht leider wesentlich länger als die Dt. Post AG.
Verstehe auch nicht, warum man es nicht bei einem zuverlässigen Lieferanten wie die Post belassen kann.

Veröffentlicht am 12.11.2009 14:08:25 GMT+01:00
Sternchen meint:
Hallo, also ich hatte noch nie Probleme mit Hermes wurde immer alles pünktlich geliefert. Man muß aber auch mal bedenken das es auch nur Menschen sind und zig kleine Filialen gibt die im Auftrag fahren. Das heißt es könnte ja mal wer krank werden und ist kein ersatz da ist es nun mal nicht möglich die Ware an den Mann zu bringen. Man kann nicht alle über einen Kamm scheren es gibt gute und schwarze Schafe. Ich weiß es bin selber mal Pakete gefahren ist kein Zuckerschlecken und der Tag fängt meistens um sieben an und nicht wie der eine schreibt die schlafen erst aus. Dafür habe ich mit der Post schlechte Erfahrungen gemacht und ich beschwere mich nicht warum auch, wenn ich es dringend haben will dann kaufe ich es vor Ort und bestelle nicht! Liefert ruhig über Hermes weiter, stört mich nicht!
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in sonderangebote und restposten Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  2596
Beiträge insgesamt:  5157
Erster Beitrag:  08.10.2009
Jüngster Beitrag:  13.07.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 40 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen