FSK 18 Versand vereinfachen


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
101-125 von 851 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 12.11.2009 21:22:00 GMT+01:00
E. Lehr meint:
Hallo,

bin fast 40zig und habe wegen dem ganzen Hickhack der hier betrieben wird noch nie Filme und Spiele bei Amazon gekauft.
Da habe ich andere Quellen die Günstig sind und ich auch die Ware Problemlos erhalte.

Und auch die Auswahl an FSK18 Produkte ist mir hier zu Mickrig, oder eben zu kompliziert dies zu suchen.

Veröffentlicht am 13.11.2009 08:26:38 GMT+01:00
S. Valentin meint:
Die Gebühr behält ja Amazon nicht, die will die Post haben, allerdings recht nervig.
Andere Shops bieten PostIdent, da zeig ich einmal meinen Perso.
Das wird dem Shop bestätigt und das war es.
Das muss einmalig gemacht werden.

Veröffentlicht am 16.11.2009 19:58:29 GMT+01:00
Divertommy meint:
Hallo Forum,
also ich kaufe meine FSK 18 und indizierten Filme grundsätzlich in Österreich in diversen Onlineshops.
Dort gibt es sogar Filmfassungen die in Deutschland indiziert sind gänzlich ohne Altersnachweiß.
Nach ein paar Tagen kommen die Filme oder Spiele im neutralen Karton-Umschlag, das wars.
Wenn der deutsche Gesetzgeber meint, er könnte es sich leisten, Milliardenumsätze ins Ausland zwangauszulagern, soll er nur so weitermachen mit seiner Gängelung!

Veröffentlicht am 22.11.2009 11:53:31 GMT+01:00
MobyDick meint:
Ich denke Amazon sollte dringend mal über die Versand Modalitäten für FSK 18 Produkte nachdenken.
Zum eine ist das Ständige Identifizierung echt Nervig und zum anderen Funktioniert sie ja Offensichtlich nicht, zu mindestens nicht mit DHL/Post
Wie hier Bereits geschrieben wurde: Ne Kreditkarte bekommt man von Amazon aber FSK18 Produkte kann man nur mit Umwege bestellen.

ES sollte auf jedenfall mal über eine Abänderung der Versandmodalitäten für solche Produkte nachdenken.
z.B. durch Hinterlegung einer Ausweiskopie bei Amazon, des weiteren können ja eigentlich nur "Geschäftsfähige Personen (im Rechtlichen Sinn)" Verbindliche Bestellungen aufgeben, so das eine separate Identifikation durch DHL eigentlich Überflüssig ist.
Alternativ könnte man die Pakete auch mit UPS verschicken, das Funktioniert nämlich besser.

MFG Mike Forbriger

Dragon Age: Origins (Uncut)

Veröffentlicht am 26.11.2009 21:58:45 GMT+01:00
Auditorebabe meint:
hallo, ich schliesse mich an, bald erschein supernatural staffel 3, aber ab 18. Da ich im Einzelhandel arbeite bin ich nie da wenn die Post kommt..also werd ich das leider im Saturn oder Media Markt kaufen. Eigentlich schade, weil amazon immer sehr schnell liefert und faire Preise hat.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.11.2009 14:41:51 GMT+01:00
robowarp meint:
das Verfahren ist das Einzige das in Deutschland juristisch bestand hat,
an den Versendern liegt die Kompliziertheit nicht sondern an unseren Gesetzen

Veröffentlicht am 18.01.2010 15:32:56 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 18.01.2010 15:34:18 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 18.01.2010 22:02:37 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.01.2010 22:07:53 GMT+01:00
Patagonier meint:
Ich versteh die Aufregung nicht so ganz.
Die FSK Kontrolle ist zwar eine freiwillige Leistung der Filmindustrie, allerdings macht sich jeder der sich nicht an diese Regeln hält vor dem Gesetz strafbar (JuSchG)
Ich weiß nicht wie Ihr es fändet wenn sich Eure Kids ( und die sind da extrem findig) mit den Daten vom Bruder, der Mutter oder der Oma nicht jugendfreie Filme ausleihen würden.
Mich beruhigt es eher wenn darauf so streng geachtet wird. Und wem die Gebühren zu hoch sind, der sollte sich einfach mal beim Videodealer seiner Wahl umschauen. Da reicht die Vorlage des Personalausweises

Veröffentlicht am 16.05.2010 12:47:19 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 16.05.2010 12:51:40 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.05.2010 14:29:53 GMT+02:00
Eddik meint:
DAs ist übel:-D Ich glaub ich wär ausgerastet wenn der bote das bei mir gemscht hätte...

Veröffentlicht am 18.05.2010 14:54:41 GMT+02:00
M.T. meint:
Andere Shops bieten es schon seit Jahren an, dass man ein einmaliges PostIdent-Verfahren anwenden kann, was über die Post abgewickelt wird. Man muss einmal bezahlen und dann ist gut, frage mich wieso man das nicht auch hier anwendet.

Veröffentlicht am 18.05.2010 18:13:27 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.05.2010 19:10:08 GMT+02:00
A. Schwab meint:
Ich schließe mich Divertommy an, alles was indiziert ist, wird in Deutschland:

1. Zu teuer verkauft, bestes beispiel best-trade.de
2. Ist der Versand unnötig hoch oder zu kompliziert.

Es gibt schon online Identitätsprüfungen die innerhalb von Sekunden abgeschlossen sind (siehe best-trade)
Der Amazon FSK18 Versand ist unnötig, das treibt Kunden nur weg von Amazon (z.B. mich).
Ich kaufe FSK18 oder indizierte Filme entweder bei roteerdbeere.de oder bei soundmedia.ch und dort garantiert ungeschnitten und zu fairen,
unkomplizierten Versandoptionen und Preisen und das sogar aus der Schweiz für 3,50¤ pro Film (Lieferzeit 3 Tage).

Richtet einfach nen FSK18 Bereich ein, mit einer einmaligen Identifizierung und Normal -bzw. Premiumversandoption, dann könnt ihr euren Umsatz bei Filmenbzw. Games aller Medien mindestens um 1/3 steigern und ich wäre auch dabei ;-)

Veröffentlicht am 20.05.2010 20:34:18 GMT+02:00
Opticus meint:
Ich würde gerne meine Artikel ohne Spezial-Versand empfangen. Aber Amazon wird da bestimmt nichts dran ändern. Ich bin der Meinung das Amazon durch den Versand zusätzlich Geld verdient.
Bestes Beispiel: "Battlefield Bad Company 2" scheinbar hatte Amazon in der Startphase den günstigsten Preis, doch durch den Spezialversand macht Amazon wieder Gewinn. (Das sind nur Spekulationen)

Veröffentlicht am 20.05.2010 22:12:30 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 04.11.2012 20:15:24 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 21.05.2010 01:21:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.05.2010 01:24:47 GMT+02:00
B. Tölle meint:
Also ich kaufe keine FSK18 Artikel mehr. Das Porto ist mir einfach viel zu Teuer. Ich bezahle doch nicht meine Prime Mitgliedschaft und dann noch den Versand von einer DVD. NOT

Indizierte/FSK 18 Ware kaufe ich nur noch im Ausland. Portofrei, Günstige Preise und sollten Zollgebühren anfallen, werden diese erstattet. Das ist Service.

Sollen die doch zur Packstation senden, da kommt nur der Inhaber mit Pin und Karte dran. Dann kann auch gleich das Porto weggelassen werden.

Veröffentlicht am 21.05.2010 15:10:18 GMT+02:00
Es gibt da diesen Laden, in dem man angeblich einkauft wenn man blöd ist - äh sorry, nicht blöd ist natürlich. Von mir als über 50jährigen mit Bart wird da regelmäßig der Ausweis verlangt. Man kann ja schließlich mein Alter nicht erkennen....
So gesehen ist es bei Amazon doch verständlich und relativ harmlos. Die sehen die Person nämlich nicht. Seltsam, dass sich keiner bei dem Nicht-Blöden-Laden darüber aufregt...

Veröffentlicht am 22.05.2010 01:11:57 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 04.11.2012 20:16:25 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 23.05.2010 18:11:13 GMT+02:00
Finde es auch übertrieben. Wenn man nachweist das man selbst Ü18 ist und jemand anders nach Vorzeigen des Persos die Sachen nicht entgegen nehmen kann...
Naja z.B. Computerspiele kaufe ich dann halt über Steam oder so. Da ist das ganze völlig problemlos und da bräuchte nichtmal ich einen Ausweis.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.05.2010 09:47:09 GMT+02:00
Meister Lampe meint:
Stimmt! Das ist unverschämt, aber kommt hin und wieder mal vor. Gleich eine an Ranze schlage LOL

Veröffentlicht am 25.05.2010 14:59:55 GMT+02:00
Selbst Lovefilm (Partner von Amazon) bekommt es hin dies zu vereinfachen.

Man muss einmalig per PostIdentVerfahren zusichern dass der Briefkasten nicht von minderjährigen geleert wird und fertig.

Warum bekommt einer großer Anbieter wie Amazon dies nicht auf die Reihe!?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2010 12:46:54 GMT+02:00
M. Nack meint:
FSK 18 zahlt man 5 ¤ Pro Artikel.Sammeln lohnt daher nicht

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2010 17:24:59 GMT+02:00
Heiko Fechner meint:
Sehe ich auch so: ich habe für "Lovefilm" - die haben immerhin von Amazon den DVD Verleih übernommen - per Postident mein Alter und die "Eidesstattliche Erklärung", daß niemand unter 18 im Haushalt wohnt bezeugen lassen. Das hat denen gereicht (einmal 5,- ¤ Kosten). Da könnte sich ja Amazon anschließen, die haben ja schließlich schon mal die Kunden ausgetauscht ...

Veröffentlicht am 31.05.2010 07:45:59 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 31.05.2010 07:55:26 GMT+02:00
MaxRock meint:
MMhh, ich habe letztens vier "ab 18" Artikel bestellt, die Aufgrund der unterschiedlichen Erscheinungsdaten auch unterschiedlich versand worden sind, es waren 3 Lieferungen und habe nur einmal 5 ¤ bezahlt also 1,25¤ pro Artikel.

Unter Amazon-Hilfe steht:
Versandkosten Die Versandkosten betragen EUR 5,00 **pro Lieferung**, unabhängig vom Bestellwert oder der Anzahl der bestellten Artikel. Die üblichen Grenzen für versandkostenfreie Lieferung gelten in diesem Fall nicht.

Ich meine aber das es früher auch 5¤ pro Artikel war.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.05.2010 14:16:06 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 04.11.2012 20:16:31 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.06.2010 18:11:00 GMT+02:00
Das mit Post Ident wäre mal keine schlechte Idee. Die bei Hitmeister.de machen das auch so. Einmal zur Post gehen, anmelden und schon geht alles automatisch. Bei mir haben sie für Post Ident gar kein Geld verlangt. Vielleicht lag es auch nur an Hitmeister weiß jetzt nicht genau ob die das gezahlt haben.
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in sonderangebote und restposten Diskussionsforum

ARRAY(0xaa653678)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  462
Beiträge insgesamt:  851
Erster Beitrag:  11.02.2009
Jüngster Beitrag:  07.03.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 25 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen