Schnellster Versand, einfach super, aber die Zustellung von Hermes katastrophal


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
3451-3475 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 21.03.2012 14:05:37 GMT+01:00
Superprof meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 21.03.2012 14:29:09 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.03.2012 14:31:42 GMT+01:00
shAdowXX meint:
Doch tun sie und sogar noch schneller als 24h. Dazu besonders auf Punkt 4 achten!

Hier nochmal der Auszug aus der Beschreibung zu Amazon Prime:

-Kostenloser Premiumversand für Millionen von Artikeln, die von Amazon.de verkauft werden.

-Noch schnellerer Versand per Morning Express für nur 5 EUR pro Artikel.

-Premiumversand und Versand per Morning Express an allen Tagen der Woche außer sonntags (Lieferung an Firmenadressen ist auch an Samstagen nicht möglich)

-Lieferung noch am Tag der Bestellung zwischen 18 und 20 Uhr per Evening-Express für 5 EUR pro Artikel.

-Evening-Express-Versand an allen Tagen der Woche außer sonntags und regionalen oder bundeseinheitlichen Feiertagen an eine Packstation oder Hausanschrift in bestimmten Postleitzahlenbereichen.

-Kostenloser Standardversand für auswählbare Artikel, die an eine Lieferadresse auf den deutschen Inseln verschickt werden.

Veröffentlicht am 21.03.2012 14:34:20 GMT+01:00
Superprof meint:
War im Initial-Posting irgendwo von 'Morning Express', 'Evening-Express' etc. die Rede? Nein.

Es geht hier um den furznormalen Standardversand. Und bei dem gibt es keine Liefer-/Zustellzeitpunktzusage.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.03.2012 22:26:26 GMT+01:00
TheBrownCat meint:
Es dreht sich um Amazon Prime, auch bekannt als "Premiumversand".
Wie auch im "Initial-Posting" angemerkt.

Veröffentlicht am 22.03.2012 06:40:29 GMT+01:00
shAdowXX meint:
Ist doch auch egal ob Prime oder nicht oder 24 Stunden oder nicht. Ich wollte lediglich aufzeigen dass es bei DHL auch nicht immer wie am Schnürchen klappt.
Klar ist Amazon Vertragspartner genauso wie DHL das von Amazon ist. Sobald Amazon die Ware versendet hat ist für mich DHL interessant. Und wenn Pakete mit DHL 4 Tage lang durch die Gegend geschippert werden bzw. 4 Tage im Verteilzentrum liegen und sich nicht weiterbewegen ist für mich der Ansprechpartner DHL und nicht Amazon

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.03.2012 17:37:51 GMT+02:00
Astrid meint:
Doch!!! GLS
Der nächste Paketshop für mich ist knapp 4 km entfernt.
Doch leider wird einfach alles beim 15 km entfernten Paketshop abgegeben.
Das finde ich wirklich katastrophal. Da komme ich mit Hermes, DHL und DPD
besser zurecht.

Veröffentlicht am 27.03.2012 19:11:53 GMT+02:00
Ulrike H. meint:
Ich muss auch ehrlich sagen das ich die Entscheidung von Amazon auf Hermes als "PREMIUM Express" überhaupt nicht nachvollziehen kann. Wenn ich am ersten Tag etwas vor 16 uhr mit dem Standard Versand bestelle, kommt es in der Regel trotzdem noch am Folgetag (mit DHL). Wähle ich hingegen "Express Versand" dann kommt das Paket erst am Tag darauf mit Hermes und ich kann dann noch froh sein wenn die Ware nicht beschädigt ist, denn das ist unnatürlich häufig der Fall. Das ist doch dann irgendwie verkehrte Welt, oder?

Veröffentlicht am 27.03.2012 19:18:54 GMT+02:00
xx meint:
Ich bin bisher sehr zufrieden gewesen, da die Ware immer sehr zügig (ca.2 Tage) da war. Diesmal war es anders...Hermes Versand!...Warum?keine Ahnung!Eine Woche habe ich gewartet.Am Donnerstag sollte,laut Amazon das Paket da sein(auch wenn es keine direkte Zusage ist,hat es bis dato IMMER zu dem Termin geklappt) u.am Montag kam es erst!Nicht nur das auf meine Mail bei Hermes nur eine standartisierte Entschuldigung kam mit der Mitteilung das es weitergeleitet wurde,toll.Auch die Hotline ist unverschämt teuer 0,60€ pro/Min. was sich ja selbst erklärt wieso das so ist :O ...Aber jetzt kommt´s den der Bote,den ich leider nicht persönlich sehen durfte hat das Paket bei meiner Nachbarin abgegeben. OK soweit,aber er hat noch ein Paket von fremden Nachbarn (völlig anderes Haus) bei ihr gelassen,weil er...
O-Ton: "nicht noch mal kommen wollte!" Finde ich sehr frech und bei mir hätte er das nicht gemacht. So verschwinden nämlich Pakete!

Veröffentlicht am 01.04.2012 11:31:17 GMT+02:00
Tobias meint:
Bei mir das gleiche Problem, Expresslieferung mit Amazon - Prime.
Als ich gesehen habe, dass es über Hermes geliefert wird, war ich schon sauer!
Express + Hermes = FAIL!
Ich bin schon mehrfach von Hermes enttäuscht Orden, so auch dieses mal.
Drucker bestellt (hatte Ferien und deshalb war ich auch die ganze Zeit Zuhause um den Drucker in Betrieb zu nehmen),
Nach 4 Tagen der Schock: Paket Imme roch nicht da, bei Hermes online Paketverfolgung: "2. Zustellversuch fehlgeschlagen, Kunde nicht angetroffen" WAS!?
Nichts im Briefkasten, niemand da gewesen und einfach schreiben das ICH nicht Zuhause war?
Ich bin maßlos enttäuscht und warte immer noch auf mein Paket.
Für mich war das die letzte Bestellung bei Hermes, wenn ich sehe das jemand mir etwas per Hermes schicken will.
Storniere ich direkt!!!
Meine Erfahrungen bestätigen sich leider!

Veröffentlicht am 01.04.2012 23:33:21 GMT+02:00
Ryan meint:
Hermes sind nicht die Besten, das stimmt, aber ich bin sau froh, dass keine Lieferung von GLS übernommen wird. Einmal eine GLS Lieferung von einem Online-Shop gehabt:

1. Paket kam nicht
2. Zum Glück mit tracking: Im Onlineportal von GLS herausgefunden, dass Paket im Paketshop ist, weil ich nicht da gewesen wäre. Unsinn.
3. Falls er wirklich da war, hat er keine Karte hinterlassen. Sauerei.
4. Raussuchen wie ich zum Paketshop komme: Natürlich an einer Hauptstraße in einem Juwelier-Laden ohne Parkmöglichkeiten.
Im dichten Verkehr dann in irgendeiner kleinen Nebenstraße einen Parkplatz gefunden und zum Laden hingegangen.
5. Paket beschädigt, zum Glück jedoch innen alles heil.

Danach sieht man Paketverspätungen seitens Hermes garnicht mehr so eng...
Dennoch inakzeptabel.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.04.2012 00:55:26 GMT+02:00
TheBrownCat meint:
Bezüglich GLS kann ich mich nur anschließen.
Habe einmal eine Sendung über GLS bekommen, war nicht zu Hause, fand aber immerhin eine Karte im Briefkasten.
Diese war allerdings überhauptnicht ausgefüllt, weder mein Name, noch Name/Adresse des Paketshops war darauf angegeben.
Habe dann übers Internet die nächsten Paketshops rausgesucht und nacheinander abtelefoniert.
Der dritte hatte dann schließlich mein Paket.
Letztendlich ist für mich DHL das einzig Wahre, die bemühen sich zumindest falls mal ein Fehler passiert.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.04.2012 10:24:12 GMT+02:00
ja kann dieses nur bestätigen, Hermes Versand eine katastrophe

Veröffentlicht am 02.04.2012 12:40:09 GMT+02:00
S. Bachmann meint:
Sollte mal wer Ärger mit der DHL haben - auf deren Facebookseite ("DHL Paket") gibt es Direktsupport.

Ansonsten: Solange es die Packmaße zulassen, bestelle ich nur noch an die Packstation - Hermes kommt mir nicht mehr ins Haus. Nie wieder. Und wenn ein (anderer) Versandhandel nur Hermes anbietet, kommen wir eben nicht ins Geschäft, so einfach ist das.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.04.2012 12:43:56 GMT+02:00
Angelina meint:
Das Problem bei Lieferung an Packstation ist, dass Hermes nicht an Packstation liefert und bei Bestellung weiß auch Amazon nicht wer ausliefert!
Wir haben uns bereits mehrfach beschwert.
Der Clou letztes Jahr, an Weihnachten, ich bestellte die Ware 2 Wochen vor Heiligabend, lt Amazon war die Bestellung bereits am nächsten Tag nach Bestellung versendet. Auslieferung sollte über Hermes erfolgen. Lt Nachverfolgung sagte man uns die Straße in der wir wohnen gibt es beim Hermes Fahrer nicht !!! Telefonate, Mailaustausch brachte alles nichts. Amazon hat uns dann geraten die Bestellung nochmals aufzugeben (doppelte Kosten für uns) Und o Wunder an Heiligabend um 17.30 Uhr kam dann beide Bestellungen an. Auch ich habe meine Bestellungen bei Amazon reduziert, auf so ein Theater können wir gut verzichten.

Veröffentlicht am 02.04.2012 14:24:15 GMT+02:00
Kann ich nur bestätigen: Wenn's ankommen soll, dann nicht nicht Hermes

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.04.2012 16:52:07 GMT+02:00
Bridges meint:
Also ich kann nur von mir aus sprechen....wenn etwas über Hermes kommt dann hab ich permanent Bauchschmerzen, ist schon wo anders abgegeben worden ohne mir eine Benachrichtigung zu geben und es wurde behauptet ich hätte das Paket bekommen oder da Paket kam zu spät oder halt schon als ich im Bett lag...und ich gehe nie vor der Tagesschau...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.04.2012 16:53:47 GMT+02:00
Bridges meint:
Hab auch keine Lust mehr auf Hermes.....Stress pur

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2012 18:47:03 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 03.04.2012 18:55:33 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2012 21:19:00 GMT+02:00
TheBrownCat meint:
Falsch. Bei Lieferung an eine Packstation wird immer per DHL versendet.
Das steht auch in den Hilfeseiten von Amazon.
Wieso sollte Amazon nicht wissen wie versendet wird, wer denn sonst?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.04.2012 22:57:31 GMT+02:00
Thaiman meint:
Ich habe Montags 8.31h 1 Päckchen im Hermes Shop aufgegeben, es wurde noch in derselben Woche Freitags um 18.50h 150Km weiter abgeliefert. Toll was?????????

Veröffentlicht am 04.04.2012 01:11:23 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.04.2012 01:17:14 GMT+02:00
Russkowski meint:
In der Woche bekomme ich privat und beruflich ca. 20 Pakete von nahezu allen Lieferdiensten (außer FedEx, die fehlen mir irgendwie noch). Die besten Lieferdienste sind bisher mit Abstand UPS und DHL, nach denen kann man fast die Uhr stellen. Hermes hat es bisher NIE (NIEMALS; NICHT EINMAL; AUCH NICHT ZWEIMAL SONDERN NIE) geschafft, innerhalb von 24 Std. zu liefern. Ein normales "Guten Tag", "Bitte", "Danke" und "Auf Wiedersehen" vermisse ich bei Hermes-Fahrern ebenso wie Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit. GLS ist ebenfalls absolut indiskutabel. Wie gesagt, ca. 20 Pakete pro Woche kommen an, ohne Probleme. Von GLS habe ich mindestens 1 Mal im Monat eine Karte im Briefkasten, dass ich das Paket im ca. 6km entfernten Paketshop abholen könne, weil ich ja angeblich nicht da war. Und mindestens einmal im Quartal liegt das GLS-Paket im Paketshop, ohne dass ich was davon weiß (keine Karte im Briefkasten).
Daher mal ein dickes Lob an UPS (immer freundlich, immer pünktlich, Pakete sauber und unbeschädigt) und DHL (genauso, manchmal Pakete angedötscht aber noch ok).

Liebes Amazon-Team, dass sich für Hermes entschieden hat, nehmt Euch bitte mal folgendes zu Herzen: solange man sich nicht entweder pro Bestellung oder besser als Voreinstellung für einen Paketdienst entscheiden kann, werde ich vorzugsweise NICHT mehr bei Euch bestellen. Als kleinen Anreiz zieht bitte mal meine Umsätze in 2011 und 2012 aus Eurem System und multipliziert das mal einige hundert bis tausend User, die ebenfalls keine Lust mehr auf Hermes Verzögerungsservice haben. Das ist keine Drohung sondern lediglich eine Konsequenz. Gerade in Hinblick auf die heraufziehende Konkurrenz durch Rakuten, die offen in der Presse zum Generalangriff auf Amazon blasen und vor allem mit Service punkten wollen, sollte es Euch doch möglich sein, den Kunden entscheiden zu lassen, was für ihn der Versender seiner bevorzugten Wahl ist, oder?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012 01:28:04 GMT+02:00
WP meint:
Diesem Beitrag kann ich nur zustimmen! @amazon: TUT ENDLICH WAS!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012 07:30:34 GMT+02:00
Rainer Siemer meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.04.2012 10:26:42 GMT+02:00
TheBrownCat meint:
Der Versand der Bestellungen bzw. die Weitergabe an den jeweiligen Lieferdienst ist sehr wohl ein "Produkt" bzw. eine Leistung von Amazon.
Sicher gehört diese Diskussion nicht ins Restposten-Forum, aber wo soll man sich als unzufriedener Kunde sonst beschweren?
Amazon wird uns sicher wissen lassen wenn diese Diskussion hier unerwünscht ist.

Veröffentlicht am 04.04.2012 10:41:07 GMT+02:00
Antje meint:
Dem kann ich nur zustimmen. Haben letzte Woche bei Amazon ein Bobby Car bestellt und hätten wir gesehen, dass es über Hermes versendet wird, hätten wir es gelassen. Wir warten jetzt fast eine Woche auf das besagte Paket und davon ist es schon 3x an ganz anderen Orten gewesen, nur nicht da wo es sein sollte. Auch den Anruf bei Hermes hätte man sich sparen können, denn ausser das die Mitarbeiter da super motiviert sind (was wohl eher das Gegenteil ist), können Sie einem nicht mal weiterhelfen. Dafür dass man eine 01805 Nummer wählen muss mit Warteschleife, ist es unverschämt das die Telefonisten weder die Station-Hubs kontaktieren können, noch einen Vermerk aufzeichnen können (also absolut sinnlos, nehmt lieber Baldrian ;) ).

AN ALLE DA DRAUßEN: Anruf bei Hermes über die 01805 Nummer vermeiden, kostet nur Geld und geholfen wird einem trotzdem nicht (aber immerhin wird einem die Daumen gedrückt). Ruft direkt bei Amazon an und spart Euch das Geld!!!!!

Auch bei mir folgende Topliste bei den Speditionen:

1. Platz UPS (weil: schnell, sorgfälltig und freundlich)
2. Platz DHL (weil: schnell, meist sorgfälltig und freundlich)
3. Platz was eigentlich Platz 10 sein sollte HERMES (andauernde Verspätungen, Service gleich Null, aber Pakete kommen an)
4. Platz GLS (dauert Ewigkeiten und dann hat man eine Karte im Briefkasten, obwohl man da war)
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in sonderangebote und restposten Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  2596
Beiträge insgesamt:  5157
Erster Beitrag:  08.10.2009
Jüngster Beitrag:  13.07.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 40 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen