Kunden diskutieren > science fiction Diskussionsforum

Ich suche SciFi mit Raumschiffen


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 41 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 21.02.2012 17:07:21 GMT+01:00
BlindEagle meint:
Ich bin auf der Suche nach SciFi-Romanen, die größtenteils auf Raumschiffen spielen, weniger auf Planeten oder in Städten. Zur Zeit lese ich Jagd auf Ikarus, davor Eine Tiefe am Himmel und Quest. Bin gespannt auf eure Vorschläge.

Veröffentlicht am 21.02.2012 20:12:00 GMT+01:00
Marismeno meint:
Wie wäre es mit der alten Reihe um Mark Brandis? Wird gerade vom Wurdack-Verlag neu aufgelegt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2012 20:18:04 GMT+01:00
BlindEagle meint:
Im Prinzip sehr gut, aber leider kenne ich die schon als Hörspiele. Aber trotzdem vielen Dank.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2012 20:33:38 GMT+01:00
ako meint:
Solarstation: Roman
Die fünf Seelen des Ahnen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2012 21:37:26 GMT+01:00
G.L. meint:
Mein Tipp sind die Romane von C. J. Cherryh, besonders "Kauffahrers Glück" und die Chanur-Romane. Soweit ich weiß, gibt es die aber nur mehr antiquarisch.

Mfg:
Gerhard

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2012 01:45:24 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.02.2012 01:46:58 GMT+01:00
MixMeister meint:
"Im Prinzip sehr gut, aber leider kenne ich die schon als Hörspiele. Aber trotzdem vielen Dank."
Da gibt's aber eine Menge Unterschiede (und nicht vertonter Bücher) ...
Weltraumpartisanen 13. Countdown für die Erde

Veröffentlicht am 22.02.2012 09:52:10 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.02.2012 09:55:32 GMT+01:00
lolarennt meint:
Universum ohne Ende. Heyne-Buch Nr. 3306 von Poul Anderson. Alt, aber gut!
Auf der Reise zu einem zu kolonisierenden Planeten gerät das Raumschiff in magnetische Turbulenzen und kommt von seinem Kurs leicht ab. die Menschen an Bord müssen damit fertig werden, dass sie aufgrund der geänderten Bedingungen im Raum nun jahre - jahrzehntelang oder womöglich für immer in diesem Raumschiff bleiben werden.

Veröffentlicht am 22.02.2012 13:03:44 GMT+01:00
Marismeno meint:
In Fosters Homanx-Universum, insbesondere in der Flinx-Reihe werden auch immer wieder die Raumschiffe angesprochen und beschrieben. Der KK-Antrieb, mit dem sich die Schiffe von der Schwerkraft eines Sterns in der gewünschten Richtung anziehen lassen, schien mir immer besonders interessant zu sein.
Flinx. und fortfolgende

Veröffentlicht am 22.02.2012 20:44:34 GMT+01:00
Breumel meint:
Perry Rhodan gelesen?

Oder die alten Raumschiff Orion Bücher, die hab' ich schon als Kind verschlungen...
Raumschiff Orion. Wettflug mit dem Tod. ( Science Fiction).

Ein tolles Buch, aber nur noch antiquarisch: Ender: zwei Science- fiction-Romane

Einer der besten SF Romane den ich kenne: Der ewige Krieg: Roman

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.02.2012 21:57:51 GMT+01:00
Walter Klein meint:
Hallo, da habich noch eine besondere Empfehlung für Dich:!Die Saga vom Raumpiloten Grainger. Science Fiction Roman. von Brian M. Stableford von Luebbe.
Ist schon etwas älter (1990?), aber ungewohnlich und sehr gut.
Ist aber wohl nicht mehr neu erhältlich, aber dafür ungemein günstig als Gebrauchtes

Veröffentlicht am 24.02.2012 17:06:39 GMT+01:00
BlindEagle meint:
Hallo ihr alle,

vielen Dank für die vielen guten Tipps. Perry Rhodan, dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin. Und Mark Brandis werde ich auch eine Chance geben. Den Grainger hab ich direkt bestellt, gibt's ja wirklich zum Spottpreis. Die anderen Empfehlungen kommen auf meine längerfristige Liste, da waren nämlich auch einige Interessante dabei.

Veröffentlicht am 25.05.2012 22:22:50 GMT+02:00
2001. Odyssee im Weltraum. ab der Mitte (fast) nur noch auf dem Raumschiff - der Film dazu ist ohnehin bekannt, das Buch aber auch super, vor allem der betreffende Teil!

Veröffentlicht am 26.05.2012 13:04:14 GMT+02:00
Grauwolf meint:
Ich zitiere mich mal selbst, weil diese Frage öfters gestellt wird und ich woanders schon einmal einen längeren Salm dazu abgefasst habe. *g*

"Raumschiffe sind oft gleich Military Science Fiction.

Da gäbe es die Reihe von Jack Campbell um seinen Helden O'Geary.

Meine persönlichen Favoriten sind die Bücher von David Feintuch um seinen Protagonisten Nick Seafort. Da spielen gerade die ersten zwei Bände sehr stark im All. Danach ist es eher partiell (bis auf die 7 - die wieder fast komplett).

David Webers Heldin Honor Harrington hat auch viel mit Raumschiffen zu tun. Besonders Band 1.

Walter Jon Williams - "Der Fall des Imperiums" (Band 1 einer Trilogie) hat auch teilweise gut im All zu tun.

An Einzelbänden gibt es z.B. noch:

Ben Bova - Im Exil.
Gleichfalls eine Generationraumschiffsgeschichte.

Aktuell: Ryan - Sternenfeuer (kommt im März) - auch eine Generationenraumschiff-Story für Jugendliche.

Ich meine Alistair Reynolds' erster Teil der Reihe - "Unendlichkeit" oder wie er heißt, beschäftigt sich auch mit einem Raumschiff.

Weitere Reihen:

Ganz alt: Carey Rockwell - gib's mal bei gutenberg.org ein, sofern du Englisch kannst und einen E-Book-Reader hast. Die gibt es da bis auf den letzten Band kostenlos. So etwas wie Heinleins Raumkadetten mit einer Vier-Mann-Rakete.

Wo wir schon bei englischen Teilen sind: Ian Douglas - Star Carrier - da kommt demnächst Buch 3 raus. Krieg gegen technisch überlegene Außerirdische in ferner Zukunft und man ist bei mehreren Protagonisten auf dem Trägerschiff bzw. in den Jägern dabei.

Und oh... fast vergessen: Wing Commander! Gleichfalls Military und Krieg, aber als Jugendliche habe ich die Dinger geliebt.

Was ich später auch mochte, war die Mark Brandis-Reihe. Da sind die Raumschiffe auch eher klein und es geht um Probleme unserer Zeit bzw. später einen Notrettungsdienst im All.

Eher weniger zu empfehlen war aus meiner Sicht die Reihe um den Rettungskreuzer Ikarus eines anderen deutschen Autors. Die Charaktere waren fast noch flacher als bei Perry Rhodan. *graus*

Ich mag es, wenn das Bordleben gut ausgestaltet ist, die Charaktere miteinander agieren und auch ziemlich viele Probleme haben. Eben eine Prise "menschlichen" Realismus dazu.
Zumindest das aktuelle Military Scifi-Bücher-Segment habe ich schon recht gut abgegrast. Daher habe ich irgendwann angefangen, einfach meine eigene solche Reihe zu schreiben."

Veröffentlicht am 02.06.2012 18:45:37 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.06.2012 22:05:24 GMT+02:00
Sehr gute Liste Grauwolf, ich musste lange in meinen Erinnerungen graben um etwas bisher ungenanntes zu finden.
Den folgenden Roman habe ich selbst vor Jahrzehnten als Jugendlicher gelesen und kann mich der Amazon Einschätzung anschließen.
Gestrandet im Sternenreich von Robert A. Heinlein ISBN-13: 978-3404242207
"Fazit: Eine packende, wenn auch aus heutiger Sicht etwas blauäugige Story von der "Eroberung" des Weltraums. --Michael Matzer"
Eine Anmerkung, einige Taschenbücher von Perry Rhodan waren nicht zu verachten, beim o.g. Rest sehe ich es auch so.
Zusatz: Bin bei der Suche nach Romanen zum RPG Traveller über folgendes Werk gestolpert und nach der Lektüre auf dem Kindle ziemlich angetan: Travellers Book 1: - The Epsilon Queen (English Edition)

Veröffentlicht am 16.07.2012 01:23:55 GMT+02:00
Ajanis meint:
"Quest" von Andreas Eschbach hat mir gut gefallen. Der Titel ist (bewusst?) etwas irreführend, denn keine vermeintliche Suche ist gemeint, sondern der Name des Protagonisten. Da man vom Klang des Autorennamens leicht auf dessen NAtionalität schließen kann, sollte man ohnehin schnell schlussfolgern, dass es sich nicht um einen übersetzten Roman handelt.

Veröffentlicht am 16.07.2012 09:50:31 GMT+02:00
Rosha meint:
Unabhängig davon, ob man Star Trek-Fan ist, kann ich absolut Star Trek. Deep Space Nine 5. Gefallene Helden. von Dafydd ab Hugh empfehlen. Schauplatz ist die Raumstation Deep Space Nine und eine absolut rasante Handlung peitscht durch die Seiten.

Ich habe eingige ST-Bücher gelesen, aber das war mit Abstand das Spannendste!

Lg, Rosha

Veröffentlicht am 01.08.2012 19:22:20 GMT+02:00
IIIHIII meint:
Arthur C Clark "Rendevous mit Rama"
Larry Niven "Ringwelt"

Absolute Klassiker

Veröffentlicht am 05.08.2012 12:37:14 GMT+02:00
Scott Mann meint:
wie wärs mit Sternenkadett Nick Seafort , ist eine siebenteilige reihe und sie lohnt sich.
Spielt auch sehr oft nur auf Raumschiffen

Veröffentlicht am 04.09.2012 20:20:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.09.2012 20:22:09 GMT+02:00
Grauwolf meint:
Nick Seafort hatte ich oben in meiner langen Post gleich oben gelistet. Freut mich aber, wenn sie noch anderen ebenso gut gefällt. :-)

@Broscheit: Danke für das Lob. Dann hast du aber echt tief gegraben, obwohl ich keineswegs "komplett" bin mit meiner Liste. Nicht einmal annähernd!

Einen habe ich aber auch noch:
Roland J. Green - Squadron Alert (Starcruiser Shenandoah)

Auch eine mehrbändige Reihe, nur auf Englisch. Ich fand sie gar nicht so schlecht (Band 1), denn sie hatte ihre Momente. Die Handlung war nicht der Brüller (sehr fragmentiert, ein Planet ist geteilt zwischen Allianz und Föderation - die böse Seite provoziert verdeckt, unabhängige Teile der Bevölkerung mischen auch noch mit und die Shenandoah - man schreibe oder spreche jenes Schiff aus! - wird hinversetzt zum Befrieden), aber ich bin ja auf die Charaktere gepolt. Am besten hat mir das FADS gefallen, unter dem ein arroganter Leutnant leidet (Future Admiral Dilusion Syndrome - man könnte es auch mit Größenwahn umschreiben, da er 3 Admiräle oder so in der Familie hat und in sich auch schon einen sieht). Solche Sachen bringen mich halt zum Lachen.

Insgesamt ist die Reihe aber wohl schon alt und ich weiß nicht, ob überhaupt noch alle Bände zu bekommen sind.

Veröffentlicht am 26.09.2012 16:58:31 GMT+02:00
M. Russo meint:
Eigentlich ist in diesen Beiträgen schon so gut wie alles vertreten, was es meines Wissens im Bereich Science Fiction und Raumschiffe gibt. Was vielleicht noch erwähnenswert wäre ist die Reihe "Der Ruul-Konflikt". Der erste Band "Düstere Vorzeichen" spielt zu 100 % im Weltraum. Meistens auf Raumschiffen, kurzzeitig auf einer Raumstation. Bei den Bänden 2 und 3 ist es dann eher anteilig.
Der Ruul-Konflikt 1: Düstere Vorzeichen
Der Ruul-Konflikt 2: Nahende Finsternis
Der Ruul-Konflikt 3: In dunkelster Stunde

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.11.2012 22:30:36 GMT+01:00
Fan von WING-Commander und/oder FREELANCER?
Das Warten auf STAR-CITIZEN erscheint Dir unerträglich lang?!
Hier Vorschläge zum Zeitvertreib:

Das Cardamine-Kartell (Freelancer: Solar Descendants 1)

und auch

Projekt Exodus (Freelancer Short Stories 1)

Freut Euch auf 'Sodoms Inferno'. (erscheint Ende Nov. 2012)
Gerne auch zur Weitergabe an andere SciFi-Fans.
LG Chris

Veröffentlicht am 09.11.2012 10:12:09 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.11.2012 10:12:56 GMT+01:00
Grauwolf meint:
Ich finde, es nervt, Threads wie diesen mit Werbung für Indie-Bücher zuzuspammen. Ich schreibe auch selbst in dem Bereich, aber ich verzichte darauf, hier zu werben, sondern würde es wenn überhaupt nur im "Triff unsere Autoren"-Forum im betreffenden Genrethread machen! Sonst explodiert dieser Fred und keiner schaut mehr rein. Gibt genug Leute, die nur Verlagswerke wollen. Fanfiktion zu Freelancer ist sowieso sehr speziell und nicht jedermanns Sache.

Veröffentlicht am 09.11.2012 13:44:30 GMT+01:00
Breumel meint:
Durch die Verfilmung von Ender werden anscheinend jetzt die Romane neu aufgelegt. Sehr spannend, gut geschrieben und am Ende eine Überraschung wie in 'The Sixth Sense'.

Enders Spiel: Roman

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.03.2013 17:19:45 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.03.2013 14:33:17 GMT+01:00
Jörg Maschke meint:
Gerade veröffentlicht: Ben Bova's Novellen aus der Exil Trilogie in deutscher Sprache. Die Bände 2 (Flug ins Exil) und 3 (Im Exil) handeln von der Suche eines riesigen Generationenschiffs nach einer neuen Welt und vom Überleben an Bord. Band 1 (Exilanten der Erde) folgt in ca. 2 Wochen.

Band 1 erzählt hauptsächlich von dem Umständen der Verbannung von Wissenschaftler mit ihren Familien zu einem Satelliten im Erdorbit, der später nach einem Umbau zu einer Reise zum Alpha Centauri aufbricht. Die Übersetzung ist noch in Arbeit. Alles abgeschlossene eBooks, die Generationsübergreifend die wichtigtsten Ereignisse dieser Reise erzählen.

Band 1 'Exilanten der Erde': Exilanten der Erde (Exil Trilogie 1) (Aktion Ostern 2013)
Band 2 'Flug ins Exil': Flug ins Exil (Exil Trilogie 2)
Band 3 'Im Exil': Im Exil (Exil Trilogie 3)

Komplettausgabe: Die EXIL Trilogie

MFG de Translatorteam

Veröffentlicht am 11.03.2013 06:20:39 GMT+01:00
janine meint:
Ich arbeite gerade an einer Mischung aus Military SF, Space Opera und Fantasy. Ein Großteil der Handlung wird auf einem gigantischen Raumschiff spielen und sich über mehrere Jahre erstrecken. Ich liefere jetzt noch keine exakte Inhaltsangabe ab, da ich fortwährend schreibe und mir noch nicht sicher bin, wie ich letztendlich alles ohne Logikfehler zusammenfüge.
Ich habe vor, mein Werk spätestens Ende des Jahres als E-Book zu veröffentlichen und mich bewusst für diese Art der Vermarktung entschieden. Veröffentlichung über einen Verlag bedeutet, nahezu alle Rechte an meinem geistigen Eigentum abzutreten. Als Self-Publisher liegen jedoch alle Rechte bei mir und ich selber entscheide, wo und wem ich Leseproben und Ausschnitte frei zugänglich mache.

Zudem sind Verlagswerke nicht unbedingt besser als E-Books, eine Veröffentlichung auf bedrucktem Papier steht nicht immer für höhere Qualität! Durch die Leseprobe kann sich jeder ein Bild davon machen, ob der Schreibstil und der Inhalt ihn ansprechen oder nicht.

Ich bin jetzt vielleicht ein wenig vom Thema abgewichen, aber ich kenne jemanden, dessen Buch von Verlagen fortwährend abgelehnt und trotzdem in anderen Kreisen durchweg positiv beurteilt wurde.

Sobald es Neuigkeiten zu meinem Werk gibt, werde ich sie an dieser Stelle posten.

Viele Grüße

Janine
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in science fiction Diskussionsforum (120 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  27
Beiträge insgesamt:  41
Erster Beitrag:  21.02.2012
Jüngster Beitrag:  25.10.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen