Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Fashion Sale Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kunden diskutieren > science fiction Diskussionsforum

ScIence Fiction von deutschen Autoren gesucht


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 37 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.09.2013 12:18:55 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.09.2014 19:17:49 GMT+02:00
ako meint:
Hallo liebe Sci Fi Fans.
Wenn ich hier das Forum durchblättere, finde ich vorwiegend. ältere Bücher von angloamerikanschen Autoren, Gibt es denn keine deutschen Sci Fi Romane mehr? Interessant sind vor allem Neuerscheinungen der letzten 10 Jahre(Die Klassiker sind ja bereits in den anderen Threads). Ich bin gespannt auf Eure Vorschläge.

Ach ja: Es dürfen auch Self Publisher-Bücher sein, aber nur von Autoren, die auch in richtigen Publikumsverlagen
veröffentlichen Dieser Thread ist nicht als Werbeplattform für Indies und deren Anhang gedacht ...

Veröffentlicht am 08.10.2013 15:50:54 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.10.2013 16:37:10 GMT+02:00
Deutsche SciFi ist tatsächlich eher rar gesäht, die großen Verlage veröffentlichen da wenig.

Neben den Platzhirschen Schätzing und Eschbach (mit beiden kann ich nicht viel anfangen), könnte Andreas Brandhorst einen Versuch wert sein (ich habe ihn auf meiner Merkliste, aber noch nicht gelesen).

Mein persönlicher Favorit ist ein SP: Hyperdrive - Mantikor erhebt sich (Alle sechs Bücher in einem Band), aber Odenthal ist nicht jedermanns Sache: Zu unkonventionelle Sprache, zu lange Sätze, zu komplex etc. Ich mag das und lese sowas auch gerne abends vor dem Einschlafen. Aber viele wollen lieber eine knappe, einfache Sprache mit schlichter, spannender, rein vordergründiger Handlung. Odenthal ist zwar SP und kein Verlagsautor, aber mit einem anderen Buch für den DPP 2013 nominiert. Als erster und einziger SP jemals. Ich gehe mal davon aus, dass das als 'Referenz' reicht.

Dennoch schlage ich auch einen weiteren SP vor, der ebenfalls kein Verlagsautor ist. Von der einfachen Sorte, aber durchaus charmant: Sturmtrupp Blau (Cydonia 2174). Ich bin mir der häufig mangelnden Qualität von SPs zwar bewusst und auch hier muss man Fehler in Kauf nehmen, aber es sticht für mich aus dem SP-Wald positiv heraus und SciFi von neuen deutschen SciFi-Autoren ist nunmal nicht gerade in reichlicher Auswahl vorhanden.

Beide habe ich vor kurzem in einem anderen Thread hier empfohlen, vielleicht sind sie Dir also bereits über den Weg gelaufen...

Dann gefielen mir noch die Kurzgeschichten von Uwe Hermann, bekannt aus der c't:
Der Liebhaberautomat (Kurzgeschichten). Ebenfalls SP, aber c't dürfte Dir als Veröffentlichung genügen, oder?

Die SPs gibts vermutlich alle nur als EBook.

Veröffentlicht am 09.10.2013 01:47:58 GMT+02:00
J&L meint:
Wie wäre es mit dem absoluten Geheimtipp unter Kritikern? Der derzeit drittplatzierte Roman für die Auszeichnung Deutscher Sci-Fi Preis und 8 Platz für Bücher mit den besten Ideen?
Hier wäre er, allerdings nichts wir zartbesaitete.
Seelenrausch: Black Diamond

Veröffentlicht am 09.10.2013 09:14:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.10.2013 09:18:08 GMT+02:00
Zur Klarstellung: Ich habe von echten Preisen und echten Nominierungen geredet. J&L H. redet von einer Lovelybooks-Liste namens "Deutscher Sci-Fi Preis" die etwa die Aussagekraft von Fake-Rezensionen bei Amazon hat.

Der echte Deutsche Sci-Fi-Preis ist dieser: http://www.dsfp.de/677/die-nominierungen-zum-dsfp-2013
Gewonnen hat ihn 2013 der oben von mir vorgeschlagene Andreas Brandhorst (einer der Gründe, warum er auf meiner Merkliste vorgerückt ist.)

Wie seriös die Platzierung von "Black Diamond" auf der Lovely-Books-Liste ist, ergibt sich bereits aus dem Veröffentlichungstermin (18.Sept und schon steht das Buch auf dem 3. Platz...). Man kann anhand des Veröffentlichungstermins auch erahnen, wieviele "Kritiker" dieses Buch als "absoluten Geheimtipp" sehen. Und eine Leseprobe gibts ja auch...

@ako: Sorry, ich scheine mit dem Vorschlagen von SPs diese Reaktion provoziert zu haben. Das war nicht meine Intention...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.10.2013 08:49:39 GMT+02:00
ako meint:
@maarten Donders
Eschbach, Brandhorst und Schätzing kenne ich schon. Die anderen Bücher klingen iteressant und sind auf meiner Merkliste gelandet. Danke und lg

Veröffentlicht am 17.10.2013 22:36:22 GMT+02:00
J&L meint:
@Maarten,
der Seelenrausch wurde mir vom Kämmerlings empfohlen und galt bereits vor Veröffentlichung als ein Geheimtipp, weil dieses Buch eine Woche nach Veröffentlichung beim Vatikan den Verbot auferlegt bekam. Dies ist auch kein SP-Ding, um das Mal festzuhalten, sondern ein Verlagsbuch von einem zugegeben jungen Verlag.
Es galt, wie ich sah, einen Sci-Fi Roman von einem deutschen Autor vorzuschlagen. Eben das habe ich gemacht. Man muss ja auch bedenken, dass er bereits einen Monat nach der Erscheinung diesen Status zugesprochen bekommen hat, was in einem Jahr ist, werden wir in einem Jahr erfahren.
Für mich war das Thema neu, der Schreibstil gut und die Idee genial.
LG

Veröffentlicht am 06.04.2014 20:30:56 GMT+02:00
Iki meint:
Transition - Evolution 2.0: Roman
Transition: Evolution 2.0 ist ein Weltraum-Abenteuer ganz in der Tradition solcher Science Fiction-Fiction-Klassiker wie „Solaris“ oder „Space Odyssee: 2001“. In einer weitestgehend realistisch gehaltenen Zukunftsvision geht es um die Frage nach der evolutionären Weiterentwicklung des Menschen.

Oliver Murray erwacht in dem Kolonistenraumschiff „Dali“ aus dem künstlichen Schlaf. Er ist allein und glaubt zunächst, die „Dali“ hätte das anvisierte Ziel erreicht. Als er bei seinem ersten Erkundungsgang auf eine Leiche stößt, wird schnell klar, dass es einen Zwischenfall gegeben haben muss.

Im Verlaufe der weiteren Handlung muss Oliver feststellen, dass die Schiffs-Funktionen größtenteils ausgefallen sind. Die Suche nach den anderen Besatzungsmitgliedern gestaltet sich daher schwierig.
Um weitergehende Informationen zu erhalten, loggt er sich in die virtuelle Welt „Oz“ ein, in der sich die Besatzungsmitglieder regelmäßig mit "ihren" Avataren synchronisieren.
Er erfährt von einem fremden Raumschiff und von Angriffen insektoider Kreaturen.
Sein weiterer Weg führt ihn bis zu einem fremdartigen Himmelskörper und der philosophischen Frage: Wie könnte der nächste Evolutionssprung für die Menschheit aussehen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.04.2014 01:53:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.04.2014 01:53:25 GMT+02:00
C.K. meint:
Hi Ikon :) ... vielleicht kennst mich ja noch. Spätestens wenn du mein Cover siehst.
https://www.facebook.com/explorationcapri

Veröffentlicht am 27.04.2014 02:01:16 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 28.04.2014 12:47:23 GMT+02:00
C.K. meint:
Das Buch hier könntet ihr euch mal anschauen.

https://www.facebook.com/explorationcapri

Hier der Klappentext:
Über das Buch

Bis zum Jahr 2033 hielt sich die Menschheit für die Krone der Schöpfung. Doch als die Erde ihr Innerstes offenbart, kommt es auf der Insel Capri zu einem furchtbaren Inferno, welches die Welt für immer verändert.
Was war das für eine Macht aus der Tiefe? Und woher stammt sie? Den 10-jährigen James, der die unfassbare Katastrophe miterlebt, lässt das Ereignis sein Leben lang nicht mehr los.
60 Jahre später hält er als Admiral der Flotte die Zukunft der ganzen Menschheit in seinen Händen. Besessen kennt er nur noch ein Ziel: Er muss das Geheimnis von Capri entschlüsseln.
Doch die bevorstehende Mission steht unter keinem guten Stern, denn ihren Gegnern ist jedes Mittel recht, um sie aufzuhalten.
„Inferno“ ist der Auftakt einer mehrteiligen dramatischen Science-Fiction-Buchreihe, die ihre Leser auf eine spannende Reise durch Raum und Zeit entführt.

Veröffentlicht am 02.06.2014 17:49:21 GMT+02:00
Soeben ist der erste Teil meines neuen Romans Hide: Rauchglas erschienen. Wer etwas über meinen Stil wissen möchte, erfährt einiges dazu in den Rezensionen vom Jahrhundertspiel. Viel Spaß beim Lesen.

Veröffentlicht am 04.06.2014 11:51:13 GMT+02:00
Marismeno meint:
Hallo, Ako,
kennst Du die alte SciFi-Reihe um Mark Brandis? Als Jugendliche war ich davon begeistert.
Mark Brandis - Bordbuch Delta VII u.a.
Und obwohl die schriftstellerische Qualität oftmals unter der "Groschenheft"-Herkunft leidet, darf man die unglaubliche Reihe um Perry Rhodan nicht ganz wegleugnen. Allein die Langlebigkeit der Reihe mit mehrfachen Neuauflagen und der Zusammenfassungen jeweils mehrerer Hefte zu durchaus respektablen Hardcover-Romanen deutet auf eine engagierte und interessierte Leserschaft hin.
Als ein Beispiel für unzählige Bücher und Hefte:
Perry Rhodan 1: Die Dritte Macht (Silberband): Erster Band des Zyklus "Die Dritte Macht" (Perry Rhodan-Silberband) u.v.a.

Veröffentlicht am 05.06.2014 15:41:38 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.06.2014 16:05:08 GMT+02:00
Miriam Pharo meint:
Hallo Ako,

da vor mir bereits andere Autoren Werbung für ihr Buch gemacht haben, ohne angegangen worden zu sein, bin ich so frei, es ihnen nachzumachen. Ich hoffe, dass es ok ist. Ist ja nicht so, dass ich hier dauernd Werbung poste.

Mein Hanseapolis-Zyklus ist in einem seriösen Verlag erschienen, außerdem sind diverse Kurzgeschichten von mir veröffentlicht worden, darunter eine Stellaris-Kurzgeschichte im Perry Rhodan Heft 2686.

An dieser Stelle möchte ich dir meine ISAR 2066-Reihe ans Herz legen, die ich als Selfpublisher herausgebe, natürlich mit ordentlichem Korrektorat. Von Möpsen und Rosinen (Lucio Verdict ermittelt) Die ersten beiden Episoden landeten auf der Shortlist des autoren@Leipzig Award 2013. Die Episoden "Jimmy der Mops", "Frikassee zum Frühstück", "Trouble in the Bubble", "Doktor Wo" und "Ratte im Schlafrock" kann man einzeln oder als Sammelband "Von Möpsen und Rosinen" kaufen. Letzterer ist auch als Taschenbuch erhältlich.

Ein Leser meinte: „ISAR 2066 liest sich, als hätten sich Ludwig Thoma und Douglas Adams auf eine Maß getroffen.“ Und das GEEK! Magazin schrieb: „Humor und Spannung halten sich mit überschäumendem Einfallsreichtum und Originalität die Waage.“ Vielleicht ist das ja was für dich. Lucio Verdict hätte es verdient, angehört zu werden (die Geschichten sind in der Ich-Form verfasst). :)

Veröffentlicht am 10.06.2014 00:16:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.06.2014 00:17:28 GMT+02:00
Nachtvogel meint:
@ ako

Vielleicht könnte dir Träume Digitaler Schläfer von Anja Kümmel gefallen. Ungewöhnlich und nicht nur sprachlich, sondern auch visionär sehr interessant. War für den Deutschen Science Fiction Preis nominiert.

Niedrigschwelliger, aber witzig und ebenfalls originell ist Die Schwärze hinter dem Licht von Claudia Schuster.

Veröffentlicht am 03.07.2014 17:08:55 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 15.08.2014 05:17:33 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 15.08.2014 05:18:05 GMT+02:00
In Betacity, der Stadt der letzten Menschen, lebt die siebzehnjährige Sia mit ihrer Familie.
Die Kuppelstadt, die Schutz vor einer verstrahlten Umwelt bietet, wird von einem allmächtigen Computer regiert. Als eines Tages ihr Schlafinduktor ausfällt, träumt Sia von einer paradiesischen Landschaft – und von einem Jungen, der anders ist. Um ihn, wenn auch nur im Traum, wiederzusehen, verstößt sie gegen gesellschaftliche Normen und sie entwickeln Gefühle für einander.
Doch existiert Toms heile Welt wirklich oder lebt er in einer Parallelwelt? Hat ihre Liebe eine Chance oder ist sie nur ein Traumgespinst?

Ein dystopischer Jugendroman.

Auch als Taschenbuch mit 154 Seiten erhältlich.

Betacity

Veröffentlicht am 16.09.2014 12:30:09 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.09.2014 12:30:32 GMT+02:00
Mark S meint:
Neu-Berlin, in nicht allzu ferner Zukunft.
Die Stadt ist eine abgeriegelte Insel inmitten einer Welt des Chaos, denn das gesamte Umland ist durch die Psychodroge Acidium L verseucht worden, die im Verlauf kriegerischer Auseinandersetzungen zwischen westlicher Welt und den Vereinigten Islamischen Staaten großflächig versprüht worden ist.

Innerhalb Neu-Berlins herrscht die Firma, regiert vom Faschisten-Führer Creed Tenthos. Doch in Neu-Berlin regt sich Widerstand. Gemeinsames Ziel sowohl der Net-Psychonauten als auch der Widerstandskämpfer auf der Straße ist es, Neu-Berlin von der Herrschaft der Firma zu befreien und die Mauer niederzureißen, die die Stadt von den verseuchten Gebieten abgrenzt. Die illegale Net-Droge do 3 wird beim Kampf der Psychonauten im Cyberspace eine zentrale Rolle spielen.

In rasantem Tempo und mit zahlreichen überraschenden Wendungen wird in PSYCHONAUT die action-reiche Geschichte von ZED erzählt, der eher zufällig vom naiven, gänzlich unpolitischen Kleindealer zum Revolutionär wird.
Aber es geht nicht nur um Abenteuer und Heldentum, es geht auch um ganz persönliche Bewusstseinserweiterung und Selbsterkenntnis – und die Zertrümmerung unserer Vorstellungen von Realität. Nicht zuletzt erzählt PSYCHONAUT auch von einer Liebe, die stark genug ist, sämtliche Hindernisse und insbesondere die Grenzen von Zeit und Raum zu überwinden.

PSYCHONAUT ist KEIN Hard Science-Fiction, sondern versteht sich als psychedelischer Science-/Social-Fiction-Roman. Im Mittelpunkt stehen philosophische und psychologische sowie politische Aspekte, nicht die Beschreibung wissenschaftlicher Phänomene technischer Natur.
Fans der realitätszertrümmernden Romane Philip K. Dicks (wie "Ubik" oder "Die drei Stigmata des Palmer Eldritch") oder der Vurt-Bücher von Jeff Noon ("Gelb", "Pollen") werden an PSYCHONAUT sicherlich Gefallen finden.

Weiterhin vom Autor Mike Floyd bei Amazon als E-Book erschienen ist die Kurzgeschichten-Sammlung:
"Ich bin nicht Herr Wettermann und andere kurze Geschichten".
Hier finden sich zwei weitere kurze Episoden aus dem PSYCHONAUT-Kosmos sowie weitere skurrile, lustige und traurige Kurzgeschichten jenseits des Science-Fiction-Genres.

http://mike-floyd.blogspot.de/
Psychonaut: Kampf um Neu-Berlin [Kindle Edition] von Mike Floyd (ca. 320 Seiten)
Psychonaut: Kampf um Neu-Berlin

Zur Zeit sogar günstiger für nur 0.99 EU

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.09.2014 18:28:33 GMT+02:00
ako meint:
@marismeno

Von Mark Brandis und Perry Rhodan habe ich mal die Hörspiele versucht. Waren nicht so meins. Vielleicht gebe ich den Büchern noch mal eine zweite Chance.

@miriam Pharo

Krimis sind nicht so meins. Trotzdem viel Glück mit Deinen Büchern.

@Nachtvogel

Danke für die Tipps. Sind beide auf meiner Merkliste gelandet.

Liebe Grüsse @all

Ako

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.09.2014 18:09:24 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.09.2014 18:07:48 GMT+02:00
X3ZL5 meint:
SQUIDS – 1. Teil gibt es als Gratis-eBook bei Amazon. Viel Spaß beim Lesen!
SQUIDS - 1. Teil

Veröffentlicht am 02.10.2014 20:40:08 GMT+02:00
ako meint:
Ach nee, nicht schon wieder Eigenwerbung. Dieser Thread ist nicht als Werbeplattform für Indies und deren Anhang gedacht. Schade, dass er jetzt so mit billigen Indie-Büchern vollgestopft wird.
Hier ein paar Bücher. die ich in letzter Zeit gelesen und gehört habe:

Die zweite Invasion - Legenden der Zukunft
Herr aller Dinge: Roman
Himmelssöhne - Das Erbe der Asaru
Der Funke des Chronos: Ein Zeitreise-Roman
Das verbotene Eden. David und Juna: Roman (PAN)

Veröffentlicht am 04.10.2014 14:04:07 GMT+02:00
Irrlicht meint:
@ako, "Herr aller Dinge" und "Der Funke des Chronos" liegen noch
auf meinem SuB. Freue mich dann darauf, sie zu lesen.
Kennst Du die VILM-Bücher von Karsten Kruschel?
Die haben mir sehr gut gefallen, angefangen mit Vilm - Der Regenplanet: Vilm Band 1

Liebe Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.10.2014 18:37:52 GMT+02:00
ako meint:
@Irrlicht
"Herr aller Dinge" war echt klasse. Eins der besten Bücher, die ich in den letzten Jahren gehabt habe. Ich bin gespannt, wie es Dir gefällt. "Vilm - Der Regenplanet" steht schon bei Audible auf meiner Merkliste. Ich werde mir da vermutlich das Hörbuch holen.

Liebe Grüsse

Veröffentlicht am 06.10.2014 20:09:20 GMT+02:00
Irrlicht meint:
@ako, bisher kenne ich von Eschbach nur "Die Haarteppichknüpfer", hat mir auch sehr gut gefallen.
Sonst ist mir noch von Claudia Schuster Die Schwärze hinter dem Licht eingefallen.
Ist ein S.F.-Krimi und fand ich sehr gut geschrieben und spannend.

Liebe Grüße

Veröffentlicht am 07.10.2014 21:06:54 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.10.2014 21:07:33 GMT+02:00
Iki meint:
@ako
Dieser Link könnte für Dich von Interesse sein.
Da finden sich auch einige wirklich gute SF-Bücher von deutschen Autoren.
http://www.beckinsale.de/archive/category/literature/science-fiction

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.10.2014 16:52:55 GMT+02:00
ako meint:
@irrlicht

"Die Haarteppichknüpfer" ist echt ein tolles Buch. Hat mir auch sehr gut gefallen. Momentan habe ich den neuen Eschbach Der Jesus-Deal: Thriller gerade als Hörbuch. Fängt gut an. Bislang sehr spannend. Das Ebook gibt es übrigens bis 26.10.2014 zum Einführungspreis von 14,99. Das andere Buch schaue ich mir an.

@Iki
Interessante Seite. Da gehe ich jetzt mal stöbern.

LG an alle

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.10.2014 10:04:55 GMT+02:00
TinaLand meint:
Agonie (Hardcover) von Michael Vogt

Agonie Teil 1 und Teil 2 machen insgesamt 1331 Seiten aus. Der Romaninhalt ist Space Opera-Action in Reinkultur. Agonie ein reiner Kriegsroman der von einer Weltraum-Schlachtszene zur nächsten übergeht . Näheres findest du im Amazon, dort gibt es einige Rezensionen über die beiden Bücher.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in science fiction Diskussionsforum (126 Diskussionen)

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  21
Beiträge insgesamt:  37
Erster Beitrag:  30.09.2013
Jüngster Beitrag:  02.05.2016

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen