Kunden diskutieren > science fiction Diskussionsforum

Science Fiction mit Inhalt und Tiefgang gesucht


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
251-275 von 313 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 20.05.2012 13:35:14 GMT+02:00
Marismeno meint:
Danke schön, ako!
Auch mein Buch erscheint erst im September zur Buchmesse.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.05.2012 00:54:44 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.05.2012 00:56:57 GMT+02:00
atrep meint:
Dies ist ein toller Thread, ich habe einige neue Anregungen rausgezogen und etliche langvergessene Klassiker wiederentdeckt--> DANKE!

Nun mag ich auch mein Scherflein dazu beitragen :-)

Nachdem ich alle 10 Seiten durchgearbeitet hatte, konnte ich es nicht ganz glauben, dass unter dem Stichwort "anspruchsvolle" SF Cordwainer Smith noch nicht genannt wurde.

Einige Titel: Die Untermenschen (gibt es sehr billig gebraucht), Kurzgeschichten: Die Instrumentalität der Menschheit, darin ein highlight: Die Lady, die mit der Seele segelte, im Originaltitel reine Poesie: The lady who sailed the soul--> anbetungswürdig.

Im Moment gibt es Was aus den Menschen wurde neu aufgelegt.
Die erste aufgeführte Renzension ist sehr gut und treffend.

Ebenfalls noch nicht genannt (außer ich habe Tomaten auf den Augen):Margaret Atwood Der Report der Magd verfilmt von Schlöndorf: Die Geschichte der Dienerin. Anspruchsvoll und fesselnd.
So, dass waren zwei, die mir ad hoc als dringend zu nennen einfielen. Da kommt bestimmt noch einiges, wenn ich in meinen Schätzen stöbern geh :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.05.2012 20:14:30 GMT+02:00
dark swan meint:
@ atrep

der report der magd ist auch eins meiner lieblingsbücher. =)
auch den film fand ich höchst beeindruckend.
ich bin mir nicht sicher, aber ich denke, der titel ist hier nicht genannt worden, weil er nicht ganz so mit "science fiction" in verbindung gebracht wird, eher vielleicht mit "dystopie". wir haben hier ja auch einige dystopie-threads, und dort ist der titel eigentlich (fast) immer mit dabei.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.05.2012 11:12:46 GMT+02:00
atrep meint:
@dark swan
ja der Film war höchst beeindruckend, um nicht zu sagen bedrückend. Das Buch empfand ich als eine Winzigkeit hoffnungsvoller. Auf jeden Fall ist es ein echtes Highlight in einem Genre, in dem vieles doch eher flach gehalten wird.

Hmm, Dystopien , Utopien, Space-Operas etc. sind ja nur Unterkategorien der SF. Gefragt wurde allgemein nach SF mit Inhalt + Tiefgang.
Egal, auf jeden Fall wurde es nun genannt und Ako, kann nicht sagen: Warum hat mich niemand auf dies geniale Buch aufmerksam gemacht :-)

Veröffentlicht am 27.05.2012 19:47:51 GMT+02:00
dark swan meint:
@ atrep

das ist völlig richtig, es sind unterkategorien. ich persönlich hatte das gefühl, hier werden sie aber eher ausgespart (die dystopien), weil es eventuell schon so viele spezielle dystopie-threads gibt. ich kann mir aber auch irren. =)

ako kennt das atwood-buch schon, wenn ich mich recht erinnere, aber es ist natürlich für alle anderen mitleserInnen des threads, die es noch nicht kennen, eine tolle empfehlung!

liebe grüße und schöne pfingsten!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.05.2012 12:51:40 GMT+02:00
Jus Frank meint:
Gerade wer Science Fiction liebt, sollte für neue Formen offen sein. Bücher vernichten Bäume, die Zukunft hat begonnen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.05.2012 18:17:05 GMT+02:00
E. Erdogdu meint:
..auf keinen Fall den "Wüstenplaneten" von Frank Herbert lesen.. das erste Buch das nach dem kompletten lesen im Papiermüll landete.. nicht einmal fürs "zum verschenken" am Strassenrand geeignet..

.. aber der "13th floor" von Daniel F. Galouye ist sehr gut.. und auch "Planet der Habenichtse" von Ursula K. leGuin

Arkadi und Boris Strugatzki..

Veröffentlicht am 03.06.2012 14:53:04 GMT+02:00
Brother75 meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 30.06.2012 11:37:13 GMT+02:00
Komplexer Sci-Fi-Roman in fünf Teilen, hoch wissenschaftlich, besitzt Anteile von Theologie und Fantasy.
EBQUIZEON - Die Welt hinter der Welt (Teil 1)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.06.2012 16:55:42 GMT+02:00
dark swan meint:
@ andreas

das klingt wirklich interessant, aber ako sucht d e f i n i t i v nur bücher aus publikumsverlagen. ;-)

liebe grüße, viel erfolg mit dem buch und ein sonniges wochenende!

ds

Veröffentlicht am 01.07.2012 13:40:00 GMT+02:00
Marismeno meint:
@ Arkadi und Boris Strugatzki
"..auf keinen Fall den "Wüstenplaneten" von Frank Herbert lesen.. das erste Buch das nach dem kompletten lesen im Papiermüll landete.. nicht einmal fürs "zum verschenken" am Strassenrand geeignet.."

Das ist aber wohl nur eure höchst persönliche Einschätzung dieses Buches. Unzählige andere SciFi-Fans würden es als genreprägend und einen der bedeutendsten Kultromane der 80er Jahre bezeichnen.

Veröffentlicht am 01.07.2012 13:55:41 GMT+02:00
Jan Grunow meint:
Du suchst ja immer noch :-D Das hört ja nie auf!

TOM - Zeitreise einmal anders

Veröffentlicht am 01.08.2012 18:31:52 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.08.2012 19:15:14 GMT+02:00
IIIHIII meint:
ein Buch mit Tiefgang ist Clive Stapledon Lewis, "Jenseits des schweigenden Sterns". Die ganze Trilogie:

Out of the Silent Planet (1938, dt. Jenseits des schweigenden Sterns, erste dt. Ausgabe als Der verstummte Planet). Die Handlung spielt weitgehend auf dem Mars.
Perelandra (1943), auch als Voyage to Venus erschienen (dt. Perelandra). Die Handlung spielt weitgehend auf der Venus
That Hideous Strength (1945, dt. Die böse Macht). 1958 veröffentlichte der Verlag Avon unter dem Titel The Tortured Planet eine um ein Drittel gekürzte Fassung des Buches. Die Handlung spielt auf der Erde.

PS: Hups, das ist ja ein Ultra-Thread ---- Pangborn hat übrigens auch einiges mit Tiefgang geschrieben, die Davy Reihe z.B.. Doc E Smith ist noch zu nennen, alte aber gute Space Opera, Lensmen und Skylark Zyklen

Veröffentlicht am 03.09.2012 20:44:12 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 03.09.2012 20:44:32 GMT+02:00
ako meint:
Vielen Dank an alle für diese tollen Buchvorschläge. Da werden bestimmt ein paar passende Bücher für mich dabei sein. Und wenn noch jemand ein paar Geheimtipps hat: Immer her damit...

Veröffentlicht am 16.09.2012 22:46:37 GMT+02:00
Jacky Reeda meint:
Hallo.
Ich habe gerade 2044 Deine Seele Dein Blut zum dritten Mal gelesen. Für mich hat das Buch ultra viel Tiefgang. Die Autorin setzt sich in der Geschichte sehr kritisch und genau mit unserer Zukunft hier auf der Erde und in der Westlichen Welt auseinander. Ich warte auf die Fortsetzung und kann es kaum erwarten, denn die Story ist echt spannend und unvorhersehbar. Hoffe, ich konnte dir helfen =)
2044 Deine Seele Dein Blut: Band 1: Tag 1 - 3

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.09.2012 21:22:58 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.09.2012 21:26:05 GMT+02:00
Alaska meint:
Darf ich dir mein eigenes Buch vorschlagen? Die Maggan-Kopie: Zukunfts-Roman erschienen im Edition Paashaas Verlag.
Zum Inhalt:
In 35 Jahren:
Eine junge Frau benötigt eine neue Niere. Wie durch Zauberhand ist binnen Stunden ein passendes Organ gefunden. Sie wird stutzig und stellt Nachforschungen an. Sie findet heraus, dass der Spender ...
Durch ihre Entdeckungen ist sie gezwungen - von Killern gejagt - in die Wildnis Nordschwedens zu fliehen. Doch die Welt hat sich durch das Ozonloch schon stark verändert. Und selbst dort macht sie ungeahnte Entdeckungen.

PS: Es geht ums Klonen und dem Traum vom ewigen Leben.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2012 13:10:58 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.12.2012 16:40:41 GMT+01:00
ako meint:
@katrin M.

Gerade gelesen Das Glück von Ferida. Ein spannendes Buch, das mir noch lange in Erinnerung bleiben wird. Danke für diesen tollen Tip und
lg
AKO

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2012 15:26:24 GMT+01:00
chicamaus meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2012 16:23:23 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.11.2012 16:30:46 GMT+01:00
ako meint:
@chicamaus
Wenn Du hier über BOD und ähnliches Gedöns diskutieren willst, dann mach doch einen eigenen Thread auf. Mal davon abgesehen ist Eigenwerbung seit dem 15.3. nur noch in der neuen Autoren-Community erlaubt. Zitat: "Mit der Einführung dieser neuen Community, werden wir keine selbst-fördernden Beitraege in anderen Community Foren mehr erlauben. Ab dem 15 März 2012 wird jegliche "Selbstförderung" auf unser "Treffen Sie unsere Autoren" Community limitiert. Befördernde Kommentare und jegliches Werbematerial ausserhalb dieser Foren wird entfernt. "
(http://www.amazon.de/forum/romane/ref=cm_cd_search_res_rm/280-4967578-7004039?_encoding=UTF8&cdForum=Fx32TE8CKNH7QZ1&cdPage=1&cdSort=oldest&cdThread=Tx1DZNCLNNCQU8P#MxDOW86E5ZK5HE).

Damit verstossen Spam-Beiträge wie der deine gegen die Amazon-Richtlienien
Also lass mich jetzt mit Deinen BOD-Gedöns in Ruhe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2012 17:29:55 GMT+01:00
chicamaus meint:
Hier zitiere ich Dich:
P.S. Da sich die Fälle in letzter Zeit häufen:
BOD- und DKZ-Bücher von Selbstverlegern gehören für mich nicht in die Rubrik Publikumsverlage. Ich bin an derartigen Vorschlägen nach wie vor nicht interessiert. Das gilt natürlich auch für eBooks.
PPS.: Hier noch mal eine Liste mit allen hier im Thread genannten Bücher. Vielen Dank an T.Steffen für die tolle Idee!!!

Meine Meinung:
Wenn Du also kontruktive Kritik nicht verträgst, weil man diese grundsätzliche Aussage nicht gut findet, dann darfst Du so etwas nicht schreiben. Sollte es angemutet haben, ich würde Werbung machen wollen, so wie viele hier im Thread, dann tuts mir leid, das wollte ich nicht,.. löschs einfach, ...hier wird anscheinend mit zweierlei Maß gemessen. Schade, ich dachte man kann das hier ernst nehmen.
MM

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.11.2012 18:55:08 GMT+01:00
ako meint:
Jetzt wird es aber total laaaangweilig. Ich habe in meinem Eingangsposting bereits geschrieben, welche ich Bücher ich hier suche und welche NICHT. Dem habe ich nichts mehr hinzuzufügen. Darum betrachte ich diese Diskussion hier als beendet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.11.2012 19:58:48 GMT+01:00
"Ich bin an derartigen Vorschlägen nach wie vor nicht interessiert. Das gilt natürlich auch für eBooks.: Auf unlektorierte Bücher, die kein Verlag haben wollte, habe ich keinen Bock, auch nicht auf elektronische..."

Wie arrogant! Jo, dann leg Dich gehackt...
Auch kdp kann gute Bücher herausbringen, auch wenn mal ein Komma fehlt...

Veröffentlicht am 12.12.2012 10:29:40 GMT+01:00
das hier: Der Herr der Welt: Das Armageddon-Protokoll hat meiner Meinung nach, ziemlich Tiefgang. Im Grunde geht's in dem Roman um die Sinnleere moderner Gesellschaften. Das tolle, der Roman ist noch vor dem Ersten Weltkrieg entstanden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.12.2012 22:40:49 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 01.07.2014 21:52:00 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 27.12.2012 21:10:28 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 27.12.2012 23:01:50 GMT+01:00
ako meint:
Boah, ist das hier wieder mal ein Spammerei. Da verliert man ja fast die Lust, mit zu lesen...
@Alaska
Du hast Dein Buch hier schon einmal vorgestellt. Wenn Du die Threads hier mit Eigenwerbung vollmüllst, verkaufst Du auch keine Bücher mehr.

@Christian Wahlmann
Mein Eingangsposting kannst Du finden wie du willst. Wenn die Indie-Autoren und Self-Publisher die Threads nicht ständig mit Eigenwerbung zu müllen würden, müsste ich in diesem Thread keine KO-Kriterien definieren.

Und was diese ach sooo guten KDP-Bücher angeht: Hin und wieder (sehr selten!) finde ich mal ein gutes.
Diese hier zum Beispiel
Die fünf Seelen des Ahnen
Die Abaddon-Mission: Science Fiction Stories: 1

@Petrusz Panitz
Das Der Herr der Welt: Das Armageddon-Protokoll hört sich interessant an. Da es das Ebook auch als EPUB gibt, habe ich es auf die Merkliste gesetzt.
Ich mache ja normalerweise keine Werbung für Ebooks. Aber wer Lust auf einen tollen Endzeitroman hat, sollte sich mal Das Sakriversum: Der Roman einer Kathedrale ansehen (gibt es als EPUB auch bei beam, Hugendubel, .. ). Das Ebook ist neu erschienen, nachdem die Print-Versionen seit Jahren nur noch gebraucht zu haben sind. Ein Zwergenvolk überlebt unter dem Dach einer Kathedrale den Abwurf einer Neutronenbombe. Ich fand den Roman sehr originell und spannend.
Und zum Schluss noch eine Kurzgeschichten-Sammlung, die ich gerade lese:
Wie das Universum und ich Freunde wurden

Allen Mitlesenden noch ein paar geruhsame Lesetage oder -stunden im alten Jahr und einen guten Rutsch ins neue Jahr
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  125
Beiträge insgesamt:  313
Erster Beitrag:  17.02.2010
Jüngster Beitrag:  11.02.2015

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 20 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen