Kunden diskutieren > science fiction Diskussionsforum

Testleser gesucht!


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-12 von 12 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.08.2013 21:19:45 GMT+02:00
Lieber Maarten!

Mir ist sehr wohl bewusst, was ein Headhunter ist ;o) Doch diese Bezeichnung wäre eher nur für Personen im Personalmanagement ein Dorn im Auge gewesen, oder die sich damit befassen ;o)
Kopfgeldjäger funktioniert in dem Buch nicht und bounty hunter hätte niemand verstanden ...
Aber ich werde mir vielleicht noch eine andere Bezeichnung suchen, denn Jäger oder Hunter klingen eher fad ;o)

Und ja, es tickt tatsächliche eine Zeitbombe in ihr und keine Sorge, nachher bleibt niemand übrig, um aufzuräumen ...

Danke, für dein Feedback ;o)
lg C

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.08.2013 16:14:33 GMT+02:00
>Doch ihre Freiheit währt nicht lange, da sie von einem Headhunter aufgegriffen wird.<

Ok, es wird hoffentlich noch irgendeine korrigierende Instanz kommen. Aber trotzdem kurz:
Ein Headhunter ist ein Personalvermittler. Und ich vermute stark, dass Du was anderes meintest. ;-)

Und ich hoffe auch sehr, dass in Silena nicht wirklich eine tickende Zeitbombe schlummert, aber man weiß ja nie bei SciFi...

Naja und wie wird sie wohl die Welt hinterlassen, wenn die tickende Zeitbombe hochgegangen ist: Nun, es wird wohl jemand putzen müssen, oder?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.08.2013 11:21:10 GMT+02:00
Lieber Horst!

Heißt dass, du wärst an eine Begleitung als Betaleser interessiert? Das würde mich unheimlich freuen ;o) Du bekommst das Skript, wenn du mir deine Emailadresse zukommen lässt: celeste@celeste-ealain.com

lg Celeste

Veröffentlicht am 14.08.2013 22:19:24 GMT+02:00
Hallo Celeste,
die Leseprobe auf bookrix.de hat mir, obwohl ich die heutigen "Vampir"-Bücher eigentlich nicht mag, gut gefallen. Interessante, vorstellbar aufgestellte Story, ansprechende Charaktere und sehr angenehm zu lesen.
LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.08.2013 19:11:41 GMT+02:00
Ich glaube die Spannungskurve ist mir sehr gut gelungen. All meine Betaleser waren begeistert ;o) Aber das muss noch nichts heißen ...
Anbei die Möglichkeit reinzulesen:
http://www.bookrix.de/_ebook-celeste-ealain-ich-bin-das-ende/

Das ist schon eine recht lange Leseprobe ;o)

Übrigens gibt es dort bereits Meinungen und Feedback zur Leseprobe, sowie zu meinem zweiten Buch 'Enujaptas Fluch' ;o) Vielleicht macht es ja Lust nach mehr - würde mich sehr freuen ;o)

lg C

Veröffentlicht am 14.08.2013 10:31:28 GMT+02:00
Markus Ritter meint:
Hui, wenn das ganze Buch sich so liest wie der Klappentext, dann aber alle Achtung.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.08.2013 21:40:31 GMT+02:00
Wenn du willst, schicke ich dir die ersten Kapitel, dann kannst du selbst entscheiden ;o)
Anbei der Klappentext:
In der todbringenden Wüste ausgesetzt, sieht sich Silena einer neuen Situation ausgeliefert. Doch ihre Freiheit währt nicht lange, da sie von einem Headhunter aufgegriffen wird. Dieser konnte jedoch nicht ahnen, dass er durch sein folgenschweres Handeln ihre beiden Schicksale für immer verbinden würde. Gemeinsam sind sie auf der Flucht, da sie weder in ihrem noch in seinem Volk willkommen sind. Aber in Silena schlummert eine Zeitbombe und das Ticken wird bedrohlich lauter. Wie wird sie diese Welt hinterlassen, wenn sie hochgegangen ist?

Würde mich sehr über einen männlichen Betaleser freuen, da ich derzeit nur drei weibliche habe ;o)
Du kannst mich unter celeste@celeste-ealain.com anschreiben, wenn dir der Klappentext zusagt.

Vielen Dank im Voraus
lg C

Veröffentlicht am 12.08.2013 16:50:32 GMT+02:00
Markus Ritter meint:
Na, da hast du ja einen super Verlag gefunden.

Veröffentlicht am 10.08.2013 22:38:38 GMT+02:00
Hallo Celeste,

um was geht es in deinem neuen Buch? Je nachdem wäre ich interessiert. Habe schon einige Bücher in der Betaphase mit Freude begleitet.

LG Horst

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.07.2013 15:05:46 GMT+02:00
Lieber Markus!

Falls es dir aufgefallen ist, der Text ist schon soooo irre alt und somit schon nicht mehr wahr. Da gab es viele Jugendsünden, aber mittlerweile ist das Buch am Markt - und Lektorat hat natürlich darin gewütet ;o)
http://www.aavaa.de/veroeffentlichungen-august/enujaptas-fluch

Aber ich könnte für mein neues Werk einen Betaleser brauchen. Ist aber Fantasy/SciFi ;o)
Sag mir einfach Bescheid

lg Celeste

Veröffentlicht am 23.07.2013 14:54:11 GMT+02:00
Markus Ritter meint:
Hallo Celeste,
vielleicht solltest du erst mal einen vernünftigen und grammatikalisch brauchbaren Klappentext schreiben ("Stell dir sich vor ..." Hä? Was?), der mit ein paar Kommas mehr lesbarer wird, und die ständig wechselnden Zeiten im letzten Absatz zeugen auch nicht gerade von viel Ahnung beim Schreiben. Sorry, wenn ich das so schroff rüberbringe, aber wenn das ein Verlag liest, wird er das für einen halbwegs gelungenen Schulaufsatz halten, aber nicht für ein interessantes Buch.
Gruß

Ersteintrag: 06.12.2012 10:00:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.12.2012 07:30:14 GMT+01:00
Hallo an alle!
Ich habe ein Science Fiction Buch geschrieben und suche Testleser. Es handelt von einem Raumschiffabsturz auf einem unbekannten Planeten auf Grund von Manipulation eines Egomanen. Das Abwehrsystem des Planeten richtet sich gegen die Menschheit und einer nach dem anderen stirbt... Parallel kommt Freundschaft, Meuterei und die Annäherung der Titelheldin und eines Außerirdischen hinzu. Aber im Mittelpunkt steht der verzweifelte Versuch, endlich von dem Planeten weg zu kommen.

Vielleicht hilft euch der Buchdeckel für die Entscheidung ;o):
Stell dir sich vor, alles was dir bisher als normal, logisch oder natürlich vorkam, fällt von einer, auf die andere Sekunde weg. Nehmen wir an, alles, was früher für dich als essbar galt, existiert nicht mehr, Flüssigkeit kann von deinem Körper nicht aufgenommen werden, der Rhythmus von Tag und Nacht ist nicht wie gewohnt, du weißt nicht mal wie die Zeit sich verhält. Was ist, wenn der Stoff, den du einatmest, dich in jeder Sekunde ersticken lassen könnte und das Leben um dich herum sich anders verhält, als es sollte. Was ist, wenn ein Lächeln plötzlich Furcht auslöst und Tränen nicht existieren. Nichts aber auch wirklich nichts ist so, wie es sein sollte und du dir nur verloren vorkommst? Was wäre das Essentielle, was du dir dann herbeisehnst? Es kann nur eines sein- den Urzustand wieder herstellen, das Gewohnte zurückzubringen, um jeden Preis. Die Kontrolle über sich und die Umwelt wieder herzustellen. Denn nichts verunsichert und verängstigt die Rasse Mensch mehr, als das UNBEKANNTE.

So geht es auch unserer Titelrolle Fabienne Lagrais. Sie befindet sich auf dem Weg zum größten Abenteuer ihres Lebens. Sie hat die Chancen gemeinsam mit anderen an der Besiedelung des nun zweiten bewohnbaren Planeten nach der Erde hautnah dabei zu sein und einen Beitrag zu leisten. Ein Abenteuer, das nicht aus dem Computer stammt, nicht aus Ihrer Phantasie, sondern real ist.

Doch als sie in der Tiefschlafphase abrupt herausgerissen wird, konnte sie noch nicht ahnen, dass alles ganz anders kommen würde. Der Schrei denn sie vernahm, als der Offizier durch die Frontscheibe ihrer Schlafkabine brach und er sie in seine leeren, starren Augen seines blutverschmierten Antlitzes blicken ließ...... war ihr eigener. Und der Schall ging durch das ganze Schiff, dass im Dunkeln die Kontrolle an das All abgegeben hat....

Ich würde ein paar Auszüge/Kapitel schicken und einen kleinen Fragebogen. ;o)
Also wer Zeit und Lust hat dazu- schreibt mir ;o)

lg Celeste
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in science fiction Diskussionsforum (108 Diskussionen)

ARRAY(0xafd7ee70)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  4
Beiträge insgesamt:  12
Erster Beitrag:  06.12.2012
Jüngster Beitrag:  25.08.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen