Kunden diskutieren > schuhe Diskussionsforum

Welche Kinderschuhe im Grundschulalter?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-16 von 16 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.04.2010 14:58:44 GMT+02:00
Brooke meint:
Hi,

kann mir jemand Schuhe für die Schule empfehlen? Welche Marke oder Geschäft, Onlieshop etc. ganz egal... Auf was sollte man achten - Preis oder Qualität? Lohnen sich Markenschuhe überhaupt?

Gruß

Brooke

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.04.2010 08:36:14 GMT+02:00
pauline131313 meint:
Kurze Info von unserer Forschungsgruppe (www.kinderfuesse.com): Das mit den Markenschuhen ist tatsächlich interessant:
Wir haben inzwischen viele tausend Kinderschuhe überprüft und dabei ist uns noch keine Marke so aufgefallen, dass wir sie uneingeschränkt empfehlen könnten.
Ökotest hat Kinderschuhe auf Schadstoffe untersucht und wurde sowohl bei Marken- als auch bei No-Name-Kinderschuhen fündig.
Wir haben die Innenlängen von Kinderschuhen überprüft und mussten feststellen, dass sich bekannte Marken keineswegs von unbekannten Marken unterscheiden.
Das unabhängige österr. Konsumentenmagazin „Konsument“ hat die Innenlängen von Kinderschuhen kontrolliert. Dabei fielen bekannte Marken genauso durch wie unbekannte.
Deshalb: Bislang gibt es keine wissenschaftliche Studie die belegt, dass Markenkinderschuhe besser sein sollten als No-Name Kinderschuhe. Darum empfehlen wir Eltern sogar, auf teure Markenkinderschuhe zu verzichten.
Wichtigste Punkte: Die Schuhe sollten 12-17 mm Spielraum bieten. Das bedeutet, dass im Schuhgeschäft die Innenlänge der Schuhe gemessen werden muss und gute online Shops sollte die Innenlänge der Schuhe anführen (und nicht nur die Schuhgröße).
Wir hoffen, das hilft Ihnen weiter.
www.kinderfuesse.com

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.05.2010 23:39:04 GMT+02:00
Brooke meint:
Vielen Dank. Das hat mir wirklich gut geholfen. Das ist wirklich sehr interessant.

Veröffentlicht am 17.05.2010 16:38:44 GMT+02:00
T. Hartung meint:
Das Problem ist nur dass Noname-Schuhe oft zu Ausgrenzung der Kinder führen. Keine Ahnung warum für Kids Schuhe so wichtig sind... Aber es ist so.

Veröffentlicht am 25.07.2010 23:08:03 GMT+02:00
Janeway meint:
Wichtig ist meiner Meinung nach, dass die Schuhe möglichst auch innen aus Leder sind, denn das verhindert Schweißfüsse. In Geox z.B. schwitzen die Füsse meines Sohnes deutlich mehr als in Richter- oder Ricosta-Schuhen, die Lederinnenfutter haben (hat aber auch nicht jeder Richter- oder Ricosta-Schuh). In den Lederschuhen schwitzen die Füsse eigentlich gar nicht. Billigschuhe (z.B. Deichmann) haben oft eine recht harte Sohle, damit läuft es sich natürlich nicht so gut wie mit biegsamen Sohlen. Deichmann hat eigentlich nur bei Kleinkinder- und Lauflernschuhen biegsame Sohlen, die anderen sind sehr hart. Ich würde die alten deutschen und österreichischen Marken Richter, Ricosta, Rieker, Superfit etc. empfehlen. Man muss ein bißchen austesten, welcher Schuh gut am Fuß sitzt. Mein Sohn kann eigentlich nur in Richter richtig gut laufen. Geox, Naturino (wenn sie passen, tolle Schuhe), Timberland und auch die Ökomarke ID Nature sind ihm einfach obenrum zu weit. Da schlappt er selbst dann noch raus, wenn sie ihm schon zu klein sind.
Und wenn man Turnschuhe will, auf alle Fälle jedesmal anprobieren. Adidas und Puma fallen sehr unterschiedlich, meist aber auch sehr klein aus. Die Größenangabe scheint da nur eine Art Anhaltspunkt. Viele haben ja jetzt eine herausnehmbare Sohle. Da sollte man den Fuß draufstellen, um zu sehen, wo der längste Zeh ist.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.08.2010 10:31:18 GMT+02:00
J. Weiss meint:
Ich kann das mit den adidas-Schuhen bestätigen. Diese fallen in der Regel eine Nummer kleiner aus - habe ich von einer Fachverkäuferin bestätigt bekommen. Deichmann-Schuhe gehen nach meiner Erfahrung schnell kaputt.

Veröffentlicht am 04.08.2010 14:56:08 GMT+02:00
Als Mutter von 4 Kindern kann ich der 1. Antwort nur beipflichten. Es lohnt sich der Kauf eines eigenen Messgeräts "plus12" (gibt es auch unter www.kinderfuesse.com oder auch bei jako-o). Damit kann man nicht nur zwischendurch immer wieder prüfen, ob die Schuhe noch passen, sondern auch im Laden direkt nachmessen. Eine herausnehmbare Innensohle ist zwar ein Anhaltspunkte, aber lt. Sohle kann nach vorne noch Platz sein, obwohl die Kappe des Schuhs schon oben gegen die Zehen stößt (weil sie z.B. sehr flach ist).

Veröffentlicht am 20.08.2010 18:14:34 GMT+02:00
PS meint:
Die erste Antwort ist seit langem der beste und sinnvollste Beitrag, den ich gelesen habe :) Danke!!! Kann mit drei Kindern nur beipflichten. Meine Erfahrung mit Schuhen ist eher eine kostspielige, da billige Schuhe oft nicht sitzen oder zu Schweißfüssen führen. Unseren Jungs und einem Mädel haben Ricosta, elefanten, Geox, Richter eig. immer gut gepasst. Ich habe dann halt als zweites Argument immer etwas nach Schnäppchen unter den Marken geschaut. In Billiggeschäften (Deichmann...) kaufe ich von daher nicht, weil ich dort nichts finde.
Tja und was den Jungs heutzutage gefällt...Vans, chucks *grusel* aber die haben sie ja auch ncht den ganzen Tag an:)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.08.2010 11:10:30 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 21.08.2010 11:12:35 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 30.08.2010 09:44:31 GMT+02:00
naja ein bisschen sollte man schon drauf achten, auch wenn bei kinderschuhen die qualität vielleicht fast die selbe ist, sollte man aber vielleicht ab der 4. klasse schon auf gut aussehende markenschuhe achten, hört sich blöd an aber wegen ausgrenzung bzw ankommen chucks und vans kommen immer gut an und sind auch net so teuer^^ und halten auch ein jährchen wobei billig schuhe schon nach 5 monaten stark ausgenutzt sind im endeffekt zahlt man dann nur 2mal und hat hässliche dinger

Veröffentlicht am 10.09.2010 18:13:28 GMT+02:00
Shanondoah meint:
ich fürchte, herr fuhrmann hat noch nie kinderschuhe gekauft:
zum einen möchte ich ein kind ( hier grundschule ) sehen, dass ein jahr lang die gleichen schuhe trägt. ich meine schon, dass zumindest bei grundschulkindern schon noch schuhe gemäß der jahreszeit getragen werden. und: füße wachsen doch! ich kann doch einem kind nicht ein jahr lang die selben schuhe tragen lassen?? und sind chucks echt "net so teuer"?? für das, was sie sind: nämlich leinenschuhe!!
nun ja! ich habe andre erfahrungen als vielmutter gemacht. und ich finde leder auch in kombi immer noch besser.
auch ich kann nur zustimmen, dass markenschuhe - wie oben genannt - besser sitzen.
hat ein kind einmal geox mit erfolg getragen, kann man problemlos einfach die nächste größe kaufen.
ab spätestens 4. klasse gehen sandalen bei jungs kaum mehr. auch keine sportlichen ( wer braucht welche von wolfskin?? ).
ich würde immer eher in schuhe als zb in oberbekleidung investieren.
auch ich messe die füße mit so einer schablone.
bei schmalen ( aber wirklich schmalen ) füßen sind auch hupsakee toll.....

zum thema chucks ( oben grusel ) möchte ich auch sagen, dass ich ein gewisses verständnis für die kids habe. ich hatte als teenager adidas tennis schuhe. die weißen mit den streifen. supertoll, besonders, wenn sie shabby waren. ich hatte subjektiv auch im winter nie kalte füße meine eltern + oma haben nur geschimpft und mich in "richtige" schuhe zwingen wollen.....heute habe ich mehr verständnis dafür!

Veröffentlicht am 20.10.2010 20:42:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.10.2010 20:43:45 GMT+02:00
Cocoundkids meint:
Hallo, es ist wirklich sehr wichtig die füße in der länge aber auch in der weite zu messen! mind. genauso wichtig ist es den schuh von innen zu messen. Ein toller trick für zu Hause.. Fuß im weit offenem Schuh nach vorne schieben und schauen wieviel platz man in der Ferse hat. Wenn nichts mehr passt dann ist der Schuh auf jedenfall zu klein. Ich habe die Erfahrung gemacht das kleine europäische produktionen sehr gute Schuhe haben und die auch ( für den kurzen Zeitraum, von manchmal nur 2 Monaten) Preislich güntiger sind als Markenschuhe. Worauf man achten sollte ist: Im Zehenbereich breiter, in der Ferse fest. Leicht sollten die Schuhe sein und flexibel in der Sohle ( was bei Winterschuhen fasst nicht möglich ist). Natürlich sind Schuhe aus natürlichen Materialien zu anderen nicht vergleichbar. D.h. Leder von innen wie außen. Im Winter eine Fütterung aus Schaafsfell. Super!

Veröffentlicht am 20.10.2010 20:45:18 GMT+02:00
Cocoundkids meint:
Ich kaufe meine Schuhe bei www.goldschuh-berlin.de. Online shop ist im Aufbau.

Veröffentlicht am 23.10.2010 15:28:40 GMT+02:00
Also meines achtens ist es auch wichtig ob es dem Kind wirklich gefällt und er damit auch im "Trend" liegt . Weil es kommt sogar in Schulen vor das Kinder ausgegrenzt werden durch das aussehen darum ist es für das selbstbewusstsein und den inneren Frieden schön wenn mann die die sozusagen coole Kleidung anhat ! Bei meinem kleinen Bruder kommen zum Beispiel es gar nicht in Frage wenn Mama es auswählt weil es ihm lieber ist wenn er sich was aussucht was ihm wirklich gefällt . Wie schöne Nike sneakers oder Sportschuhe von Puma ! Ich hoffe damit hab ich dir geholfen ^^

Veröffentlicht am 25.10.2010 00:33:57 GMT+02:00
Hallo,

habe 3 Jungs im Alter zwischen 3 und 6 Jahren. Lege auf gute Schuhe sehr viel Wert (mehr als auf Oberbekleidung) und fahre seit Jahren sehr gut mit Superfit. Hier nehme ich immer die Halbschuhe MIT Gore Tex Membran. Die halten wirklich viel aus und sehen nach einer Saison noch gepflegt aus, im Gegensatz zu vielen anderen (u.a. sind Geox nach 14 Tagen ramponiert...).
Diese Halbschuhe haben meine Jungs jeweils in passenden Größen Sommer UND Winter. Saisonal dann noch Sandalen oder Winterstiefel. Bei Winterstiefeln nehme ich auch entweder Superfit oder Kamik. Letztere haben den Vorteil, man kann den Innenschuh nachkaufen und hat somit fürs nächste Kind wieder neue Schuhe! Das gleiche mache ich auch mit den Superfit Gore Tex Halbschuhen, sofern sie von aussen noch gut erhalten sind. Sohlen gibt es aus Leder von Superfit oder ggfs passen auch die von Geox.
Somit halten sich die Kosten wirklich in Grenzen und ALLE Kinder haben trotzdem vernünftige und "gesunde" Schuhe an.
Natürlich ist eine Lederinnenausstattung immer vorzuziehen und ein guter Sitz sehr wichtig - also immer im Fachgeschäft auf gute Beratung achten!
Liebe Grüße!

Veröffentlicht am 25.10.2010 00:35:37 GMT+02:00
Hallo,

habe 3 Jungs im Alter zwischen 3 und 6 Jahren. Lege auf gute Schuhe sehr viel Wert (mehr als auf Oberbekleidung) und fahre seit Jahren sehr gut mit Superfit. Hier nehme ich immer die Halbschuhe MIT Gore Tex Membran. Die halten wirklich viel aus und sehen nach einer Saison noch gepflegt aus, im Gegensatz zu vielen anderen (u.a. sind Geox nach 14 Tagen ramponiert...).
Diese Halbschuhe haben meine Jungs jeweils in passenden Größen Sommer UND Winter. Saisonal dann noch Sandalen oder Winterstiefel. Bei Winterstiefeln nehme ich auch entweder Superfit oder Kamik. Letztere haben den Vorteil, man kann den Innenschuh nachkaufen und hat somit fürs nächste Kind wieder neue Schuhe! Das gleiche mache ich auch mit den Superfit Gore Tex Halbschuhen, sofern sie von aussen noch gut erhalten sind. Sohlen gibt es aus Leder von Superfit oder ggfs passen auch die von Geox.
Somit halten sich die Kosten wirklich in Grenzen und ALLE Kinder haben trotzdem vernünftige und "gesunde" Schuhe an.
Natürlich ist eine Lederinnenausstattung immer vorzuziehen und ein guter Sitz sehr wichtig - also immer im Fachgeschäft auf gute Beratung achten!
Liebe Grüße!
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in schuhe Diskussionsforum (69 Diskussionen)


Aktive Diskussionen in ähnlichen Foren
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
was hört ihr so für Bands 7 12.08.2011
HIS Damenballerina 0 31.07.2010
 
   
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  13
Beiträge insgesamt:  16
Erster Beitrag:  27.04.2010
Jüngster Beitrag:  25.10.2010

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen