Kunden diskutieren > schuhe Diskussionsforum

Meindl Perfekt - Wanderstiefel für schmalen Fuß?


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-11 von 11 Diskussionsbeiträgen
Veröffentlicht am 31.01.2013 16:02:54 GMT+01:00
Bergfex meint:
Ein absoluter Top Bergstiefel, der alles mitmacht......den würd ich mir jederzeit wieder kaufen :-)

Veröffentlicht am 24.01.2013 01:42:04 GMT+01:00
mikak meint:
Die Entscheidung wird schon gefallen sein, kurz ein Hinweis, trage den Perfekt seit Jahren bei allen Draußen-Aktivitäten, die kühl, feucht oder mit Anstiegen verbunden sind. Auch im Sommer trage ich sie bei jedem längeren Gang, bei Wanderungen ohnehin.
Der Schuh ist ein Monstrum, er ist schwer, das Leder ist hart, die Sohle sehr steif.
Gewöhne Dich aber an den Schuh und nach 5,6 Wochen ist er schon sehr gut und nach 5,6 Monaten ist der Perfekt ein fantastischer Begleiter. Möchte jetzt nicht Schwärmen, aber, der Schuh nimmt die Eigenschaften eines Lebewesens an, der Schuh wird an den angenehmen Stellen geschmeidig, die Grundfestigkeit bleibt erhalten, kurz, der Sitz wird von Tragen zu Tragen besser, passt sich dem Träger an. Unglaublich. Der Schuh weist obendrein nach fünfjährigem Gebrauch (täglich 2,3h, im Hochsommer allerdings weniger, dafür aber ab und an tagelang) kaum Abnutzungserscheinungen auf. Profis werden natürlich andere Maßstäbe haben, als Freizeitschuhe braucht man für ein Leben aber höchstens zwei Paare.
Vernünftiges Anprobieren ist allerdings Pflicht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.06.2012 09:40:51 GMT+02:00
PiJe meint:
smeyer hast du denn auch die genaue produktbezeichnung? dürfte auf der innenseite des stiefels wo stehen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.06.2012 10:30:29 GMT+02:00
Smeyer meint:
Ich kann zu diesem Thema auch ein Modell von LOWA empfehlen, das letztes Jahr auf den Markt gekommen ist. Ich hab ihn in 8,5 Vollleder, sehr gut.
lg

Veröffentlicht am 20.06.2012 23:37:42 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.06.2012 23:38:38 GMT+02:00
ADACMitglied meint:
Ich würde noch den Gang in einen Globetrotter vorschlagen.
Das ist eine Kette die (mir bekannter Weise) größtmögliche Auswahl an Schuhen/Stiefeln haben. In allen Größen, mit guter Beratung und Ausprobieren auf einer Teststrecke.
Bergauf, Bergab, verschiedene Untergründe. Eigene Socken mitnehmen zum anprobieren. Eventuell die dicken, die man dann auch auf der Wanderung oder Bergtour trägt...
Das lohnt sich jedenfalls!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2012 16:43:37 GMT+02:00
PiJe meint:
wow! das ist mal eine informative Antwort!
und danke für den badile! der sieht ja auch richtig fein aus!
wahrscheinlich ist eh wirklcih intelligenter einen leichteren schuh zu nehmen.
wie gesagt. haupteinsatzgebiet ist die jagd, gassigehen/trainieren mit dem hund und hier und da mal auf den berg marschieren.
habe mir außerdem eben die hanwag schuhe angesehen. da fiel mir gleich der hangwag cima ins auge. auch ein feiner stiefel. aber der kostet mir zu viel.
vielen dank nochmal für antwort!
LG

Veröffentlicht am 14.06.2012 16:11:48 GMT+02:00
Chrisbeck meint:
Hi,
der Perfect ist wirklich ein echtes Brett. Mein Vorschreiber meint mit Steifigkeit, dass sich die Sohle gar nicht mehr durchbiegt. Das ist auf Geröll und auf Gletchertouren nötig und auch sehr angenehm, aber wenn man damit gemütlich durch Mittelgebierge marschiert hat man doch einen ziemlichen Klotz am Fuß. Schau dir mal den Maindl Badile an. Von der Festigkeit eine B-Kategorie (Perfect ist C-D, eher sogar D) und von der Optik ganz ähnlich, da auch Zwiegenäht. Er fällt aber ein klein wenig breiter aus, als der Perfect. Wenn du wirklich schmale Füße hast, schau dir mal die Schuhe von Hanwag an, die sind Qualitativ irre gut (selbst die leichtesten Schuhe mit Brandsohle!) und fast alle eher schmal geschnitten.
P.S. "ca 0,5cm Platz sein zwischen Zehe und vordere Schuhinnenwand": da würde ich lieber etwas mehr Platz geben. Daumenbreite hat sich bewährt. Wenn der Schuh an der Ferse schön fest sitzt, darfs an den Zehen auch gern etwas bequemer sein. Die meisten Leute kaufen ihre Stiefel zu klein...
Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2012 07:12:07 GMT+02:00
PiJe meint:
Vielen dank für deine Antwort d.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen was man unter einem steifen Schuh versteht. Ähnlich wie ein schiehschuh? Haha..Ich möchte unbedingt den Schuh probieren. Nur gibts den Schuh nirgends zur anprobe..
LG

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.06.2012 06:36:24 GMT+02:00
Der D. meint:
Hallo!
Der Schuh passt bei schmalen Füßen sehr gut. Habe ich selbst, wenn auch in Größe 45/46.

Für den von Dir angesprochenen Einsatzzweck sind die Stiefel jedoch weniger geeignet, da sie extrem steif sind (bedingt steigeisenfest).
Ich nutze den Stiefel zwar auch zur Jagd und leichten Wanderungen, würde Dir aber eher zum Meindl Borneo raten.
Unabhängig von meiner Meinung solltest Du aber jeden Wanderschuh selbst anprobieren.

Beste Grüße

Veröffentlicht am 13.06.2012 21:48:05 GMT+02:00
PiJe meint:
Keine Ideen?

Ersteintrag: 11.06.2012 13:56:49 GMT+02:00
PiJe meint:
Meindl PERFEKT Wanderschuhe Wanderstiefel 'echt zwiegenäht'

Hallo Leute
Mir ist vor kurzem dieser Schuh ins Auge gefallen.
Leider habe ich ihn nur in einem Katalog gesehen sonst hätte ich ihn sofort anprobiert ob er passt.
Vom Äußerlichen gefällt mir, als kleiner Nostalgiker, dieser Stiefel extrem gut. Nur möchte ich natürlich keinen Fehlkauf machen darum frage ich ob ich Schuhe nach Erhalt wieder rücksenden darf und mir der Preis erstattet wird.

Ich habe Schuhgröße 42, schmaler Fuß und Rist ist auch recht flach. Im Fachgeschäft bei uns im Ort hat man mir erzählt, dass dieser Schuh ca 70% der Kunden nicht passt weil jene Männer eher breite Füße hatten. ICh dürfte somit unter den restl. 30% fallen denen der Schuh auch passt.

Ich habe vor mit dem Schuh spazieren/jagen zu gehen bzw wandern mit Geröllboden, mittlere Klettersteige usw..

Leider bestellt mir kein Geschäft diesen Schuh wenn ich ihn nicht auch kaufe. Darum frage ich wenn ich hier auf Amazon den Schuh bestelle, ihn retoursenden kann falls er nicht passt.

Gibt es Kriterien die beim Anprobieren ausschlaggebend sind, dass ich nach kurzer Zeit bemerke ob der Schuh passt? Blöd wäre es wenn ich erst am Berg bemerke dass der Schuh drückt.

Ich weiß nur dass:
- im beim Bergabgehen nicht im Schuh nach vorne rutschen darf
- beim Anwinkeln der Ballen (hochheben der Ferse im Stand) der Schuhrücken nicht auf den Rist/Fußrücken drücken darf
- ca 0,5cm Platz sein zwischen Zehe und vordere Schuhinnenwand

Ich hoffe auf eure Hilfe,

LG
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in schuhe Diskussionsforum (71 Diskussionen)


Aktive Diskussionen in ähnlichen Foren
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
was hört ihr so für Bands 7 12.08.2011
HIS Damenballerina 0 31.07.2010
 
   
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  7
Beiträge insgesamt:  11
Erster Beitrag:  11.06.2012
Jüngster Beitrag:  31.01.2013

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 6 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen