Kunden diskutieren > schuhe Diskussionsforum

keine Schuhe für schmale Füße .....


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 36 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.06.2012 15:37:07 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 06.06.2012 17:38:50 GMT+02:00
BirgitL meint:
Hallo Allerseits,

ich möchte hier eine Diskussion anstoßen und denke, dass ich vielen Damen aus der Seele spreche:

Ich habe sehr schmale, flache Füße und finde einfach keine passenden schicken Pumps oder Sandaletten.

Für fleischige, breite Füße mit hohe Spann gibt es eine große Auswahl an wirklich schönen Modellen (z. B. Gabor) und fast alle Schuhhersteller bieten Modelle in Weite G und H an ..... aber für sehr schmale Füße “ohne Spann” gibt es nichts, einfach nichts, gar nichts!!!

Peter Kaiser, Paul Green, Clarks, Belmondo, Evita, Buffalo - Alles (ohne Fesselriemchen) fällt mir vom Fuß. Bei Duoboots kann man die Modelle in "schmal", "normal" oder "weit" haben aber "schmal" ist hier nicht wirklich schmal sondern allenfalls Schuhweite E oder F. Meine Fußlänge von 24 cm entspricht der Schuhgröße 38 (oftmals auch 39) und von der Breite her (im Sitzen rund um die stärkste Stelle des Fußes gemessen 20 cm) würden mir Duoboots in “Gr. 36, schmal”passen.

Ich habe Schuhweite C und in vielen Foren habe ich gesehen, dass es vielen Frauen so geht wie mir.

Schuhweite C bietet nur eine kleine Schuhmanufaktur in der Schweiz "Schneiderschuhe" an und in Deutschland gibt es nur sehr wenige orthopädische Schuhgeschäfte, die diese Schuhe verkaufen. Diese Schuhe sind wahnsinnig hochpreisig (ab ca. 250 Euro aufwärts) und dabei nicht mal wirklich schön und sie sprechen fast ausschließlich den Personenkreis "55 +" an. OK, es gibt ein paar klassische Modelle die ganz nett sind aber "ganz nett" reicht mir bei dem Preis leider nicht. Keine Frage, die Schuhe sind sehr bequem und toll verarbeitet aber aufgrund des Preises und des "Looks" kann und will mir nicht nur Schneiderschuhe kaufen.

Warum gibt es keine Schuhersteller die modische, bezahlbare Schuhe (um die 100 - 150 Euro) in wirklich schmaler Ausführung anbieten? Es gibt einen Markt dafür, soviel ist sicher!!!

Es gibt etliche Frauen die aus diesem Grund fast zeitlebens zu kleine Schuhe tragen, bis es irgendwann nicht mehr geht (an dem Punkt stehe ich jetzt mit 47 Jahren). Weil alles was in der Länge passen würde vom Fuß fällt nimmt man eben ein/ zwei Nummern kleiner und im Laufe der Jahre entstehen dadurch irreparable Fußschäden.

Verzweifelte Grüße
Birgit L., Köln

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.06.2012 10:59:12 GMT+02:00
Julia meint:
Hallo Birgit!
Ich habe Größe 39 und auch ziemlich schmale Füße (allerdings mit hohem Rist).
Schau doch mal die Marke l'autre chose an. Ist zwar hochpreisig, aber zumindest ausgefallen und vielleicht auch was für Dich.
Ansonsten sind Pumps von Buffalo bezahlbar, recht schmal und oft ganz nett. Die hier hab ich in fast jeder Ausführung Buffalo London 9669-177 BL KID SUEDE 115869 Damen Klassische Pumps, Trichterabsatz/Keilabsatz, Glattleder/Wildleder :-)
Viel Glück Dir also!
Grüße, Julia

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.06.2012 13:22:30 GMT+02:00
BirgitL meint:
Hallo liebe Julia,

herzlichen Dank für deinen Tipp, ich werde mal in "l'autre chose" reinschauen. Buffalo ist mir immer zu weit, leider. Diese Schuhe sind zwar superschön aber für mich zu hoch. Leider sind meine Füße für High Heels schon "zu kaputt". Ich hab mir durch dieses über 25 Jahre lang zu kleine Schuhe tragen meine Füße ziemch ruiniert. Möglicherweise werden die Füße "mit zunehmendem Alter" auch empfindlicher. Ich kann nur noch bis maximal 7 cm Absatz tragen, leider ;*-( Allerdings ist das nicht so dramatisch.

Habe auch mal an Schneiderschuhe/Schweiz geschrieben und darum gebeten, doch mal etwas Moderneres für jüngere Frauen herzustellen.

Hab mir vor ca. 4 Wochen ein paar superschöne, feminine Sandaletten (von Schneider/Schweiz) gekauft, sehr sehr edel und schick (allerdings auch eher klassisch) aus hellbraun-beigefarbenen Leder in Krokooptik mit süßen Detailks. Also "kann" Schneider schon was "Vernünftiges" produzieren, wenn sie denn wollen. Die meisten Schneiderschuhe sind allerdings für die Generation "60 +" und die meisten Schuhe gehen in Richtung "unisex", viele Schuhe sehen aus wie Herrenschuhe, andere wie Turn- oder Wanderschuhe. Wenn man lange genug sucht bekommt man schicke Sandaletten. Die wenigen Schneider-Pumps sind leider nicht mein Fall (wie gesagt "60 +).

Liebe Grüße
Birgit

Veröffentlicht am 24.06.2012 18:51:02 GMT+02:00
bccomplete meint:
Liebe Birgit,

ich habe auch sehr schmale und flache Füsse, allerdings Größe 41, und habe immer dieselben Probleme gehabt wie du. Als dann Rückenschmerzen auftraten, habe ich befürchtet, "Plattfüße" zu haben, und bin zu meiner Hausärztin gegangen. Die hat einen Abdruck gemacht und mir, weil die Füße tatsächlich zu flach waren, Einlagen verschrieben. Die haben nicht mur meinen Füßen gut getan, sondern auch noch das Problem mit den zu weiten Schuhen gelöst. Zusammen mit den Einlagen passen die Schuhe viel besser als früher. Wenn ich da an einige Kollegen denke, die mit normal breiten Füßen Einlagen tragen müssen und Schwierigkeiten haben, Schuhe zu finden, die breit genug sind, geht es mir jetzt richtig gut.

Ich weiß nicht, ob dir das hilft, aber vielleicht gibt es dir eine mögliche Perspektive für später.

Liebe Grüße

Birgit Christina

Veröffentlicht am 25.06.2012 14:34:12 GMT+02:00
Marie meint:
Also gerade bei Amazon findet man wirklich hochwertige Markenschuhe zum Schnäppchenpreis (z.B. vom EUR 200,- auf EUR 50,-), schauen Sie bei Högl oder Manas nach. Die Pumps finde ich gar nicht so schlecht: Högl shoe fashion GmbH 3-105701-01000, Damen Pumps, Schwarz (schwarz 0100), EU 39 (UK 6) , durch kleinen Plateau kann man damit trotz Absatzes richtig gut laufen, aus Leder Ihnen und außen sind die auch. Wenn Sie gute Schuhe suchen und nur in Billigschuhläden suchen, kein Wunder dass Sie da nur Billigschläppchen mit Kunstleder da finden. Schauen Sie einfach nach anderen Marken nach. Übrigens die Schuhe in Caree-Form (also quadratisch vorne wie Ende 90-er Jahre) habe ich schon bei Liebeskind und Högl gesehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.06.2012 22:51:03 GMT+02:00
BirgitL meint:
Danke liebe Marie für Ihre Antwort aber Högl ist mir leider auch immer zu weit und fällt mir vom Fuß. Der Schuh den Sie beschreiben ist aber wirklich schön und bei Amazon hab ich schon viele gute und auch hochwertige Schuhe gekauft, die meisten gingen zurück weil sie zu weit waren. Hatte auch schon viele Modelle von Högl (Högl gefällt mir) aber leider hab ich alle wieder bei Ebay verkauft, weil es auch mit Einlegesohlen nicht ging. Bei Högl passt mir von der Weite her manchmal Gr. 37 aber die ist mir zu kurz. Der Weitensprung von 37 auf 38 ist meistens sehr groß.

Ich gucke nie in Billigschuhläden, gehe meistens zu Kämpgen oder Raphael in Köln und gucke nach Peter Kaiser, Paul Green, Gabor, Högl usw. (das sind alles keine Billigschuhe), gehe auch zu Högl, Geox, Humanic und Goertz, oder eben zu Lachmayr "Schneiderschuhe" für 260 und 230 Euro kaufen. In Billigschuhläden wie "D.......n" etc. (ich weiß nicht ob ich das hier benennen darf ) geh ich schon sehr sehr lange nicht mehr rein. Das waren "Jugendsünden vor 25 - 30 Jahren aber schnell merkte ich, dass es dort für mich nichts gibt.

Liebe Grüße
Birgit

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.06.2012 00:07:10 GMT+02:00
Marie meint:
Ich bitte mich zu entschuldigen, Birgit, mein Beitrag war zu dem anderem Forum "Schrecklich / die Schuhmode in diesem Saison". Ich habe einfach 2 Forums beobachtet und wollte auf den Beitrag in anderem Forum antworten und leider ist er in dem falschem gelandet... Allerdings habe ich auch Problem mit den schmalen Füssen, da helfen mir immer bei dem Kauf die Bewertungen anderer Mitglieder, meistens negative, wenn jemand schreibt, dass man (Frau) in die Schuhe nicht reinkommt, dann wäre es was für mich ;) Wahrscheinlich haben Sie noch schmalere Füsse als ich, ich bin bisher fündig geworden... Also nochmal sorry und vielleicht klappt es doch bei Ihnen bei der Schuhsuche!

Veröffentlicht am 26.06.2012 20:06:19 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.06.2012 20:14:56 GMT+02:00
BirgitL meint:
Hi Hi Hi, hallo Marie, hab mir schon fast so was gedacht, macht doch nix, ich hab aber zugegeben schon etwas "gestutzt" ;-))

Hab eben ne Sendung von Evita bekommen. Hatte mir drei paar Schuhe mit Fesselriemchen zur Auswahl bestellt und stellen Sie sich vor, ein Paar davon passt tatsächlich, wenn ich eine Frotteesohle reinlege * jubel * !!! Diese hier:
http://www.evita-shoes.com/de/Damen/Pumps-braun-211-1041-0026.html Es gibt also doch noch Hoffnung, dass ich nicht nur diese "Schneiderschuhe" kaufen muss. Hab dafür nur 69,90 bezahlt, die waren stark reduziert, möglicherweise auch, weil viele Kundinnen diese Schuhe "wegen zu eng" zurück geschickt hatten ;-) OK, früher hätte ich auch diese Schuhe nicht angeguckt aber man wird ja genügsam, wenn "nix" passt. Hatte dort noch wunderhübsche spitze Pumps mit Fesselriemchen und einem Minipfennigabsatz estellt aber meine Zehen sind zu lang dafür, man sieht leider den Zehenansatz weil sie so tief ausgeschnitten sind. Das hab ich noch nie erlebt. Die schick ich zurück. Evita ist aber sehr zu empfehlen für feminine Damen mit schmalen Füßen.

Also wenn Sie bezahlbare und relativ schmale, feminine Schuhe suchen schauen Sie mal bei Evita rein. Die haben gerade jetzt sehr viele schöne Schuhe reduziert und Evita schneidert grundsätzlich recht schmal, nur eben meist nicht schmal genug für mich.

Liebe Grüße und Ihne auch toi toi toi beim Schuhkauf ;-))
Birgit

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.06.2012 17:16:43 GMT+02:00
Marie meint:
Hallo Birgit, die Schuhe sind wirklich schön, die erinnern mich an die Schuhe, was meine Mama Anfang der 80-er getrager hat, die Form ist jetzt wirklich "In", die sind nicht so hoch, sehen feminin aus und auch super fürs Büro. Ich fand die Schuhe von Evita noch sehr schön: Evita Shoes Peeptoe 09G5131110, Damen, Pumps, Weiss (alpinweiß), EU 39 , aber vielleicht ein Tick zu hoch für mich.
Ach, langsam merke ich, dass meine Schränke schon langsam platzen wegen tollen Amazon-Schuhangebote, ich werde wahrscheinlich neue Diskussion starten, ob den anderen auch so geht... ))))

Veröffentlicht am 29.06.2012 22:06:55 GMT+02:00
BirgitL meint:
Ohh, die sind wirklich schön aber leider nichts für mich (kein Fesselriemchen - fallen vom Fuß ;-))

Es gibt schon tolle Schuhangebote derzeit, und vieles ist toll reduziert .....

Ich such morgen mal nach der neuen Diskussion ;-)) es geht garantiert vielen so wie uns ;-)) nur dass ich leider fast alles zurückschicken muss ;*-((

Liebe Grüße
Birgit

Veröffentlicht am 08.07.2012 20:46:42 GMT+02:00
Was soll dann ich sagen? =D habe Größe 36 und schmale Füße, brauche bei hohen Schuhen eig immer Einlagen, da ich da theoretisch 35/35,5 bräuchte ^^
hab sogar in der Stadt mal hübsche Schuhe in Größe 35 gefunden, aber bei mir ist alles auch so ne Glückssache. Es gibt ja extra breite Schuhe in verschiedenen Weiten, aber schmale Schuhe kann man so ziemlich vergessen. Kann so gut wie nie Strumpfhosen anziehen, da ich die Reibung brauche um nicht aus dem Schuh (in dem Fall Pump) rauszurutschen. Kann mir allerdings keine teuren "Schneiderschuhe" leisten. Hat jmd einen Rat für mich? :S

Veröffentlicht am 08.07.2012 22:37:23 GMT+02:00
Hallo Brigitte L.
Hab was zu schmalen Schuhen bzw. Sandaletten geschrieben, aber erst bei der Rubrik: schreckliche Schuhmode (find ich übrigens gar nicht). Aber eigentlich betrifft es hauptsächlich Frauen mit extrem schmalem Vorfuss..
Vielleicht kannst Du damit was anfangen, jedenfalls bin ich such schon ein sehr "fortgeschrittenes Semester", trage aber immer noch gerne hohe Hacken bzw. HighHeels und totschicke Schuhe (und auch sonst bin ich von "Oma-Couture" weit entfernt!), und hab mir grade Sandaletten gekauft, die mir eigentlich viel zu eng sind...aber sie sind sooo schön,dass ich trotz Vorwarnung zugeschlagen habe! Fa. "JOHNNY'S", und ich gehe mal davon aus, dass die des öfteren do schmale Schuhe fertigt (Spynische Herstellung).
Viel Glück!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.07.2012 20:18:35 GMT+02:00
BirgitL meint:
Danke liebe BiBa,

werde mal bei "JOHNNY'S" reinschauen, komme gerade aus dem Kurzurlaub zurück und lese meine E-Mails und alles was so neu ist ;-))

Liebe Grüße
Birgit

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.07.2012 20:31:33 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 09.07.2012 20:41:40 GMT+02:00
BirgitL meint:
Hallo liebe thekittenhasdaws,

ja das mit den Strumpfhosen kenn ich - man rutscht mit Nylons noch mehr aus Pumps raus. Du Arme, aber Schuhgröße 36 ist ja zum Glück bei einigen Herstellern noch relativ schmal. Richtig breit wirds erst ab Gr. 38. Das ist der Grund, weshalb ich ja mit 38 (manchmal auch 38,5 oder 39) meistens Schuhe in 36,5 oder 37 gekauft hatte ohne zu merken, dass ich ganz vorne dran stoße und sich mein zweiter (längster) Zeh einrollen muss. Dieser Zeh war das so gewöhnt und hat erst mir nach ca. einer Stunde Tragen mit heftigen Schmerzen gezeigt, dass die Schuhe wiedermal zu weit und zu kurz sind. Das war ja immer das große Dilemma. Die neuen Schuhe passten zuerst ganz toll (dachte ich) und dann als ich sie das erste mal getragen hatte ging es schon nach kürzester zeit nicht mehr und zum Umtauschen war es dann natürlich zu spät.

Ich weiß außer "Schneider-Schuhe" keinen wirklich guten Rat, italienische Schuhe (auch eher Glückssache) und eben "Duoboots", manchmal K&S-Schuhe, Paul Green, Belmondo und eben ggf. Peter Kaiser aber ich habe den Eindruck, dass auch Peter Kaiser inzwischen von Breittretern infiziert ist und die Schuhe immer weiter werden und man etwas Schmales auch von dieser Marke nur noch ganz selten bekommen kann.

Ich gucke immer bei Amazon und Zalando auf die Bewertungen und wenn dort steht, "viel zu eng" oder "fallen viel zu klein aus" dann kauf ich ein.

Schuhe mit Fesselriemchen sind meistens am Besten und wie ich gehört habe, kann man auch Fesselriemchen beim Schuster nachträglich anbringen lassen.

Habe eine riesenlange E-Mail an "Schneider-Schuhe" geschickt und gebeten doch mal was modernes herzustellen und nicht nur Schuhe die 10 Jahre halten müssen.

Guckmal hier: diese Sandaletten (OK, nicht gerade fürs Business geeignet ...) waren preiswert und ich hab sie durch Zufall in einem Schuhgeschäft "gefunden" als ich mal wieder verzweifelt nach neuen Schuhe gesucht hatte. Die sind in Gr. 36 noch zu haben und jetzt für den Sommer echt toll, sind schmal und bequem und haben ein dehnbares aber eng anliegendes Fesselriemchen:

Rieker 69472, Damen Sandalen, Beige (beige-weiss/lino/offwhite 61), EU 39

Nicht wundern, bei diesem Link kommen erst ähnliche aber in Gr. 39, dann musst du auf die daneben (andere Farbe) klicken und die gibt es dann in Gr. 36.

Liebe Grüße
Birgit

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.07.2012 14:00:40 GMT+02:00
oh meine Größe ist ausverkauft, nja macht nix. Die Schuhe Größe 35 fielen zum Glück eher groß aus waren nach meinem Schuhempfinden eher 35/36, denn meine Tante hat 35 und die sind mir eindeutig zu klein ^^
Schuhe mit Fesselriemen kann ich aber meistens sowieso nicht anziehen, weil ich die mir zu 98% zu breit sind (also die Riemchen). Du merkst also ich bin ein schwieriger Fall :')
Habe mir deshalb Wedges im Ausland gekauft, die perfekt passen und gut aussehen *.*
Kann allerdings ned alle 3 Jahre Schuhe kaufen gehen :S :D
Aber trdz vielen lieben Dank, dass du dir Gedanken darüber gemacht hast.
Habe letzt bei Amazon richtig schöne Schuhe gesehen, die klein ausfallen sollen und auch noch richtig günstig waren. Leider habe ich zu lange gewartet aus 1 Stk auf lager wurde nämlich keines auf Lager :(
http://www.amazon.de/gp/product/B007BNFTS2/ref=ox_sc_sfl_title_1
nja in der Zwischenzeit ziehe ich dann meine Ballerinas und Chucks an, die gibts wenigstens in schmal und vorallem in 36 :)
und meine High Heels mit fetten Einlagen (ich frag mich ob ich damit den Schuh ned ausleier :/)
LG x)

Veröffentlicht am 22.07.2012 14:33:27 GMT+02:00
Hallo BirgitL.: Habe beim Stöbern eine spezielle, teure, aber für Sie passende Schuhadresse gefunden! Sie können sich dort sogar Ihre eigenen Wünsche verwirkluchen und sich Ihre Schuhe selbst entwrrfen! Klar, dass das richtig kostet, aber immer noch viel billiger als Louboutin's, z.B.! Adresse: www.selve.de
Das ist eine deutsche Firma in München und die fertigen in Handarbeit die obergenialen Treter, totschick, versprochen! Viel Spass! Passform ist garantiert! Da lohnt es sich zu sparen dafür! ;-)

Veröffentlicht am 28.07.2012 20:40:49 GMT+02:00
BirgitL meint:
Herzlichen Dankliebe BiBa,

whow, das ist wirklich toll (allerdings ist die Internetabdresse www.selve.net) ;-)) macht aber gaaar nix, habs ja gefunden. Die haben echt tolle Vorschäge zum selbstdesignen, meine Schuhgröße dort ist "260S" Die kosten zwar richtig viel Geld aber es ist eine schicke Option zu den doch sehr altbackenen Schweizer "Schneider-Schuhen"

Liebe Grüße ;-))
Birgit

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.07.2012 21:09:15 GMT+02:00
Hallo liebe BirgitL.!
Freue mich sehr, dass ich zufällig auf die "fast" falsche Adresse (oha, sorrysorry!) gestossen bin und Dir damit vielleicht helfen konnte!
Ich finde deren "heissen" Treter auch zum dahinschmelzen und das ist sicher eine echte Geldanlage. Diese Edelschuhe trägt frsu ja nicht nur rine oder zwei Saisons, da lohnt sich das ausdauernde sparen bestimmt!
Ich selbst liebäugele auch schon..... ;-))
Dann mal viel Spass bei eigenen Designs!
Viele liebe Grüsse....Biba

Veröffentlicht am 29.07.2012 20:59:43 GMT+02:00
BirgitL meint:
Ja, die Schuhe sind echt traumhaft und man hat sooo unendlich viele Möglichkeiten, WAHNSINN ;-))

Irgendwann ..... ;-))

Veröffentlicht am 30.07.2012 20:55:25 GMT+02:00
Silvia meint:
Bei meinen Schuhen sind folgende schmal: die Schuhe der Firma Arche sind überwiegend schmal, die Ganter Modelle in Weite E, Clarks hat auch verschiedene Weiten im Angebot, Samsonite Halbschuhe, Wonders Stiefel A9803, bei Geox ist das Modell Grin ziemlich schmal, United Nude zB.Modell Loop und Mobius empfinde ich auch als eher schmal, auch bei Ecco kann man manchmal Glück haben. Ansonsten bleibt nur, Schuhe mit vielen Verstellmöglichkeiten zu suchen...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.09.2012 11:12:13 GMT+02:00
Maria Muster meint:
Hallo,
ich habe ebenfalls sehr schmale Füsse (C/D-Weite) und dadurch immer Probleme beim Schuhkauf. Beim Schuhhaus Müller in Messkirch hatte ich jetzt Glück und hab gleich zwei Paar Schuhe gefunden die wirklich super passen. Halbhohe Sneakers und schicke schwarze Stiefel.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2012 16:11:21 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 24.10.2012 16:21:57 GMT+02:00
Kenter-Kati meint:
Liebe Birgit,

Deine Probleme beim Schuhkauf kann ich nur allzugut verstehen - ich habe selbst sehr schmale, flache Füße bei Schuhgröße 38,5 bis 39. Vor Jahren bin ich per Zufall auf einen schottischen Versandanbieter gestoßen, der sich auf schmale Damenschuhe spezialisiert hat: jamesinglis.com.

Die dort angebotenen Modelle werden zumeist aus den USA importiert, wo es - im Gegensatz zu Deutschland und Großbritannien - ein breitgefächertes Weitensystem gibt, das von AAA (sehr schmal) bis EEE (sehr weit) reicht.

Mit dem "Accu-Fit Chart" ließ ich zunächst meine Schuhgröße und -weite ermitteln. Heraus kam dabei 6 AA, wobei AA gleichbedeutend ist mit "N" wie "Narrow". Nach meiner persönlichen Erfahrung ist diese Weite schmaler als das deutsche "E".

Bei James Inglis habe ich endlich modische Ballerinas, Sandaletten und Co. finden können, die mir passen. Zuweilen muss ich aber auch Schuhe zurücksenden, aus ganz unterschiedlichen Gründen (z.B. mag ich es nicht, wenn die Zehen nach innen gequetscht werden). Retouren und Umtauschaktionen sind also grundsätzlich möglich, die Rückversandkosten muss hierbei die Käuferin aus "Germany" selbst tragen - etwa als Päckchen für 8,60 Euro.

Ich hoffe, allen verzweifelten "Ladies" mit "narrow feet" mit diesem Tipp weiterhelfen zu können.

Liebe Grüße,
Kenter-Kati

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2012 19:17:34 GMT+02:00
BirgitL meint:
Hallo liebe Kenter-Kati,

herzlichen Dank für deinen guten Tipp, werde gleich mal dort auf deren Seiten gehen und mich umschauen.
Ja, es ist wirklich schlimm. Hast du mal die Seite "Schneiderschuhe.ch" aufgemacht. Die sind zwar schmal aber nur was für alte Leute.

Liebe Grüße
Birgit

Veröffentlicht am 25.10.2012 12:12:26 GMT+02:00
BirgitL meint:
Hallo

ich habe versucht dort meine Schuhgröße zu ermitteln aber ich fürchte, ich kann das leider (trotz google Hilfe) nicht richtig übersetzen.

Leider stimmt das Maßband, was einem dort für das Maßnehmen zur Verfügung gestellt wird nicht.
Die dort aufgeführten 29 cm (von 0 bis 29) sind in Wahrheit nur 27 cm - das irritiert mich sehr.

Habe alles gemessen:
Die wahre Länge mit einemd deutschen Maßband beträgt 24,2 cm also hier Größe 5 (die ich auch trage) aber auf dieser Skala sind es 27 cm und somit eine 7,5 (Hilfeeee!!!!!)

Fußumfang (circumference) rings um den Fuß herum gemessen ergeben an der stärksten Stelle = 22 cm aber ich denke das ist so nicht gemeint.
---> "Einfach" auf dem Ausdruck stehend, von links unten über den Fuß nach rechts unten gemessen sind es 13 cm. (mit diesem Maßband: 14,5)

Fußumfang über den Rist (instep circumference) rings um den Fußrist herum gemessen ergeben 22 cm (wird aber auch nicht so gemeint sein) .
---> "Einfach", also auf dem Papier stehend von links unten über den Fuß nach rechts unten gemessen wären es 17 cm. (mit diesem Maßband: 18,5)

Problem: Diese Daten kann man in dieser angebotenen Skala nicht eingeben (Skala bietet das nicht an) was für mich bedeutet, ich habe etwas falsch gemacht ;*-((

Liebe Grüße
Birgit

Veröffentlicht am 07.11.2012 13:10:11 GMT+01:00
Kenter-Kati meint:
Liebe Birgit,

ich habe die PDF-Datei mit dem Maßband ("Accu-Fit") von James Inglis gerade noch einmal ausgedruckt. Wenn ich beim Drucken im Adobe Reader (Version 11.0.0) "Tatsächliche Größe" einstelle, dann stimmt das Maßband mit meinem Lineal exakt überein. Vielleicht hast Du die Seite beim Drucken unabsichtlich verkleinert (z.B. durch die Auswahl "Anpassen")?

Ich hoffe, das hilft Dir weiter ...

Liebe Grüße
Kenter-Kati
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in schuhe Diskussionsforum (69 Diskussionen)


Aktive Diskussionen in ähnlichen Foren
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
was hört ihr so für Bands 7 12.08.2011
HIS Damenballerina 0 31.07.2010
 
   
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  15
Beiträge insgesamt:  36
Erster Beitrag:  06.06.2012
Jüngster Beitrag:  13.05.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 8 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen