Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kunden diskutieren > romane Diskussionsforum

Anspruchsvolle erotische Literatur - (auch) für Frauen


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 29 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.11.2012 00:15:13 GMT+01:00
Hallo!
Vermutlich gibt es hier schon irgendwo ein vergleichbares Thema und ich habe es schlicht nicht gefunden.
Ich bin auf der Suche nach schöner und etwas anspruchsvoller erotischer Lektüre, die durchaus phantasievoll sein darf, aber keinesfalls vulgär oder derb pornographisch. Ich kenne und mag Benoite Groults "Salz auf unserer Haut" und "Delta der Venus" von Anais Nin.
Das allseits gehypte SoG dagegen mochte ich nicht. Der erste Band war mir zu geschwätzig und zu jugendlich, die Figuren eher unsympathisch. Vom Kauf der weiteren habe ich daher abgesehen. Und von dessen Vehikel "80 Days" haben mich schon allein die Rezensionen hier auf amazon abgehalten...
Für Anregungen und Tipps bedanke ich mich schon einmal im Voraus.

Beste Grüße
Satemin

Veröffentlicht am 13.11.2012 14:03:01 GMT+01:00
lolarennt meint:
Lulú: Die Geschichte einer Frau von Almudena Grandes
Angst vorm Fliegen: Roman von Erica Jong
Emmanuelle oder Die Schule der Lust von Emanuelle Arsan

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.11.2012 14:12:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.11.2012 14:13:30 GMT+01:00
Angie meint:
Vergiss die Rezensionen zu 80 Days. Die meisten Leserinnen hatten ein ähnliches Buch wie SoG erwartet, dafür einen Erotikroman, mit genau dem was SoG verspricht, bekommen.
Hier geht es um Fetisch, Voyeurismus bis hin zur völligen Selbstaufgabe. Es geht um Lust und deren Befriedigung. Ob zu zweit oder in der Gruppe, mit und ohne Zuschauer, hier wird eine Menge beschrieben was über den romantischen Sex zweier Verliebter hinausgeht.

Das Buch hat nichts, aber auch gar nichts mit SoG zu tun, außer dem selten dämlichen Aufkleber und die einfaltslose Kopie des Covers von SoG.

Allergings war das Buch auch nicht das was ich erwartet habe, liegt aber eher an meinem Lesegeschmack und sexuellen Vorlieben. Mit Fetisch und SM a la de Sade kann ich nichts anfangen.

Okay, das hilft Dir nicht wirklich weiter, aber ich wollte es nur mal eben anmerken.

Veröffentlicht am 14.11.2012 05:16:47 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.11.2012 23:03:31 GMT+01:00
Mein Lieblingsautor in Bezug auf Erotik ist nach wie vor Erik L. Rot.
Seine Romane und Erzählungen sind stets von sinnlicher Sexualität geprägt
und folgen gleichzeitig einer spannenden Handlung.
Gelegentliches Ansprechen und Einbeziehen von klassischer Musik und Literatur
verleihen den Büchern ein geistreiches Niveau.
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=Erik+L.+Rot

Veröffentlicht am 14.11.2012 09:26:29 GMT+01:00
Breumel meint:
Ein erotisches EBook, welches mir wirklich gefallen hat: Hotel Desire - erotischer Roman
Hier werden Frauen in einem speziellen Hotel verwöhnt. Direkt, aber nicht plump geschrieben.

Lesbar sind auch die Bücher von Daria Charon: Die Nichte der Marquise: Erotischer Roman etc.

Anspruchsvoller ist Die chinesische Geliebte: Roman

Erica Jong hatte ich mal bei meiner Mutter gefunden, aber schnell wieder aus der Hand gelegt, war mir zu langweilig.

Veröffentlicht am 14.11.2012 18:45:21 GMT+01:00
Ist vielleicht nicht jedermans Geschmack, aber schon mal wegen der historischen Hintergründe nicht uninteressant:
"Kurtisanengespräche" von Pietro Aretino
"Josefine Mutzenbacher"
"Fanny Hill"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 14.11.2012 18:47:35 GMT+01:00
maxi meint:
Daria Charon kann ich auch voll empfehlen. Und Erica Jong habe ich vor Ewigkeiten mal gelesen, ging mir wie Breumel-langweilig.
Und die Erotikromane von "Anonymus" würde ich auch noch vorschlagen...

Veröffentlicht am 14.11.2012 22:12:31 GMT+01:00
Blue Velvet meint:
Zu den lesenswerten Klassikern sind noch Der Liebhaber (suhrkamp taschenbuch) und "Die Geschichte der O" zu zählen. Mir persönlich hat aber auch Odice ausgesprochen gut gefallen - sehr erotisch, niveauvoll (!) und mit einer tollen Liebesgeschichte sowie einer ganzen Menge Kunst, Design und Musik gewürzt.

Veröffentlicht am 15.11.2012 03:20:03 GMT+01:00
DirtyHarry meint:
wie wäre es hiermit: das ist das einzige daß ich aus diesem Genre gelesen haben, weil das meiste schon auf den ersten Blick billig und einfallslos ist... als Mann kann ich einfach nicht zuviel Schnulze vertragen :-) und billige und Niveaulose Sexgeschichten sind auch nicht meins, das hier ist das richtige Mittelmaß....
Mit geschlossenen Augen: Das erotische Tagebuch - Der Bestseller aus Italien

p.s. Bin auch für Tipps dankbar, falls jemand etwas kennt daß aus diesem Genre Lesenswert ist: gerne auch in richtung Fetisch / SM... gibts das auch als richtige story mit spannung und vllt ein wenig Liebe?

Veröffentlicht am 15.11.2012 09:58:21 GMT+01:00
Gundi R. meint:
Daria Charon kann ich auch empfehlen, die Bücher machen einfach Spaß und neben dem Erotikfaktor gibt es auch immer eine gut erzählte Geschichte - was ja nicht selbstverständlich ist.

Die Cover sind allerdings potthässlich, aber davon darf man sich nicht abschrecken lassen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.11.2012 11:46:56 GMT+01:00
Breumel meint:
'Richtig' BDSM soll in den 80 Days Büchern vorkommen. Wie Shades of Grey, aber ohne Lovestory und Weichspüler...
80 Days - Die Farbe der Lust: Roman

Die Kritiken sind gespalten: Die SoG Fans, welche hauptsächlich die Liebesgeschichte toll fanden, sind angewidert von so viel Sex nur zum Spaß. Die Leser, welche sich bei SoG eher gelangweilt haben, finden das Buch toll ;-)

Veröffentlicht am 15.11.2012 12:49:07 GMT+01:00
Uli meint:
Vor einigen Wochen hatte ich einen Thread mit einer ähnlichen Frage eröffnet. Da wurde mir u.a. "SehnSucht" von Alexa McNight empfohlen. Das war echt toll. Erotisch, aber dem Genre entsprechend anspruchsvoll.

Veröffentlicht am 15.11.2012 18:15:33 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 15.11.2012 18:17:34 GMT+01:00
Nachtvogel meint:
@ Satemin Seidenpfote

Ich lese ebenfalls sehr gern gut geschriebene Erotik. Es ist eine ziemliche Gratwanderung, die nicht immer gelingt.

Ich mochte immer die Sprache von Anais Nin, weniger ihre Pros, sondern mehr ihre Tagebücher, aber sehr sinnlich (und um Meilen besser als das "Delta der Venus" ist z.B. die Briefsammlung Henry, June und ich - Intimes Tagebuch.

Gut gefallen hat mir auch Elise D'Haenes Roman Viva Mona. Der Klappentext ist leider recht missglückt und wird diesem sensiblen, zugleich witzige und melancholischen und immer sehr erotischen Roman leider nicht gerecht.

Sehr sinnlich (und schön geschrieben), wenn auch etwas älter, ist der erste Band der Emmanuelle-Reihe (wurde schon von Lolarennt vorgeschlagen, wird von mir hiermit sehr bejaht), der für mein persönliches Gefühl auch der beste von Arsan ist: Emmanuelle oder Die Schule der Lust.

Ziemlich deftig-heftig, aber wirklich toll geschrieben, ist (und wurde ebenfalls auch schon von Lolarennt vorgeschlagen, wir haben einen ähnlichen Geschmack) Lulú: Die Geschichte einer Frau. Muss man mögen. Es kommen viele verschiedene Spielarten vor, alles eingebettet ist eine sehr obsessive Liebesgeschichte. Ich selbst fand den Roman Klasse. Mutig. Er hat später den "La Sonrisa Vertical" bekommen, d e n Literaturpreis für erotische Literatur. Grandes hat danach (leider) keine Erotik mehr geschrieben, aber viele andere sehr gute Romane.

Ich selbst schreibe ebenfalls Erotik. Für verschiedene Verlage. Und ich finde die Sprache, die Spannung und die Atmosphäre sehr wichtig - sie sind (für mein persönliches Gefühl) das Fundament für eine wirklich prickelnde Stimmung, die über den reinen Geschlechtsakt hinausgeht. Einmal ohne Verlag, in Eigenregie (und unter Pseudonym) hab ich Das Geheimnis der Flamingofrau veröffentlicht. Das könnte deinen Kriterien genügen. Der Schwerpunkt liegt auf der Erotik, weniger auf blankem Sex.

Aber wie gesagt: Bei Erotik scheiden sich die Geister: Was der einen noch zu wenig ist, ist dem anderen schon zu viel. Wo die eine vor Scham errötet, fragt sich der andere, wo denn nun der Sex sei. Hier gibt es viele verschiedene Vorlieben - wir Autorinnen können versuchen, den Leser zumindest erst einmal sprachlich in die Geschichte zu ziehen, um ihn dann mit einer Geschichte zu "verführen", die vielleicht exakt oder auch nicht ganz seinen persönlichen Geschmack trifft. :-)

Laura

Veröffentlicht am 15.11.2012 21:39:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 16.11.2012 00:41:58 GMT+01:00
Oh, vielen lieben Dank! Ich bin ja völlig überwältigt von den vielen interessanten Anregungen und werde jetzt beginnen, einige der Vorschläge zu durchstöbern, bzw. zu durchschmökern. "Henry, June und Ich" liegt schon im Warenkorb (danke für den Tipp, Laura) und da es die "Flamingofrau" und "Odice" als E-Books gibt, kommen mir diese beiden auch sehr entgegen.

Beste Grüße
Satemin

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.11.2012 22:40:07 GMT+01:00
Moppi meint:
Hallo, ich kann dir das neue Buch von Jana Falkenberg wärmstens empfehlen. Es heißt "Die Lust der Frauen" und darin sind 19 Kurzgeschichten, alle Geschichten sind in sich abgeschlossene Geschichten. Viel Humor und natürlich um so mehr Erotik. Ich weiß jetzt nicht, ob diese Kombination was für jedermann ist, aber wer ihr erstes Buch, diesen Bestseller, 'Liebe, Sex und andere Katastrophen' (oder so ähnlich) mochte, wird "Die Lust der Frauen" auf jeden Fall super finden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.11.2012 22:42:13 GMT+01:00
Moppi meint:
Oh, Mist, ich vergass zu erwähnen: Die Lust der Frauen ist auch ein E-Book!

Veröffentlicht am 16.11.2012 17:55:48 GMT+01:00
Tikal meint:
Ich gebe dir recht, SoG finde ich wenig gelungen. Ich denke aber, der riesige Erfolg spiegelt die Versautheit der Gesellschaft wider. Sorry, kann es nicht anders beschreiben.
"Salz auf unserer Haut" dagegen ist zum Heulen schön, ich LIEBE dieses Buch. Habe auch die DVD dazu, aber das Buch ist wie meistens um Meilen besser.

Ich kann dir ein Buch empfehlen, das ich im Sommerurlaub gelesen habe und das mich sehr begeistert hat. Ein Frauenkrimi, auch erotisch aber nicht nur, mit einer großen Portion Spannung.
Colombian Powder

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.11.2012 00:22:48 GMT+01:00
NSEEN meint:
Hallo Seidenpfote,
man braucht zwar etwas Geduld aber irgendwie cool erotisch fand ich zuletzt Der Soldat und die Unschuld. Da wird erzählt wie eine junge Frau, die einen Mißbrauch erlebt hat (das wird eigentlich nicht erzählt) sich überwindet, doch eine Beziehung richtig zuzulassen. Bzw. wie "er" sie dazu bringt, doch wieder Lust in den Armen eines Mannes zu erleben. Also für mich war das ziemlich erotisch und ging unter die Haut. Wenn ich das Buch wegelegt habe, musste ich immer noch über die ein und andere Szene "nachdenken". Vor allem spielt sich nicht alles nur zwischen einem Held und einer Heldin ab und diese Perspektivwechsel fand ich mal erfrischend, (als wenn einfach nur zwei geil (sorry) aufeinander sind und man denkt die ganze Zeit: Och, Mensch, jetzt aber mal ran!) Das war für mich echt erotisch.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.11.2012 00:27:05 GMT+01:00
NSEEN meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 20.11.2012 01:05:16 GMT+01:00
@Nachtvogel: "Henry, June und ich" war ein wirklich toller Tipp. Ich habe es mir antiquarisch bestellt und bin ganz hingerissen davon. Nochmals besten Dank!

@Blue Velvet: "Odice" habe ich mir nach der ausführlichen Leseprobe und dem ansprechenden Klappentext als E-Book bestellt. Obwohl SM nicht mein Ding ist, war ich ausgesprochen positiv überrascht. Ich mochte den eleganten Stil und vor allem die eingeflochtene Liebesgeschichte, die so ganz ohne Kitsch auskommt. Auch für diesen Tipp also vielen Dank!

Viele Grüße
Selina

Veröffentlicht am 20.11.2012 11:48:25 GMT+01:00
Sina Follath meint:
Hallo, wenn Du eine bunte Mischung aus verschiedenen Texten und Bildern suchst kann ich das Jahrbuch Mein heimliches Auge 27. Das Jahrbuch der Erotik empfehlen. Die Texte sind sehr unterschiedlich, viele sind erfrischend anders und machen Spaß. Man kann es immer mal wieder zu Hand nehmen, reinblättern, einen der Texte lesen.
Durch den Verlags und das Heimliche Auge habe ich auch die Autorin Phoebe Müller entdeckt, Gejagte: Erotischer Roman ist von ihr gerade erschienen. Es ist auch SM, aber weit entfernt von SoG. Auf sprachlich hohem Niveau beschreibt sie authentische Sexszenen, die das Kopfkino anregen :). Ein wirklich tolles Buch, auch die erotischen Kurzgeschichten in Die Beute: Erotische Erzählungen waren schon toll, aber ich lese lieber Romane, daher fand ich den Roman "Gejagte" noch toller.
Viele Grüße

Veröffentlicht am 08.12.2012 19:23:37 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 08.12.2012 20:17:24 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 09.12.2012 18:46:30 GMT+01:00
[Vom Autor gelöscht am 09.12.2012 18:46:47 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 09.12.2012 18:57:33 GMT+01:00
Blue Velvet meint:
Hallo!
Ich habe gerade gesehen, dass es das ebook des von mir vorgestellten Romans Odice von Anais Goutier derzeit zum reduzierten Preis gibt. Da ich vermute, dass es sich um eine Art vorübergehende "Werbeaktion" handelt, wollte ich nicht versäumen, an dieser Stelle darauf hinzuweisen.

Betse Grüße
Blue Velvet

Veröffentlicht am 10.12.2012 10:37:30 GMT+01:00
Tanja XXX meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in romane Diskussionsforum

  Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Kurze, knackige Gedichte 4317 Vor 39 Minuten
Romane in denen die Protagonistin schwanger ist/wird .... 25 Vor einer Stunde
Suche ein bestimmtes Buch, weiß aber weder Titel noch Autor 68 Vor einer Stunde
ILmeP 2.0 4132 Vor einer Stunde
Suche Liebesromane, die unter die Haut gehen (möglichst ohne Vampire) 4942 Vor 4 Stunden
Nettes Erotik-Subgenre entdeckt: sexy & selbstbewusste MILF-Frauen 31 Vor 9 Stunden
brauche hilfe zu den highland büchern von Kinley MacGregor 6 Vor 23 Stunden
Zitate, Aphorismen, Teststellen die Euch besonders gafallen haben :) 3953 Vor 4 Tagen
Übersetzung der Home Reihe von Cardeno C. 3 Vor 6 Tagen
Brauche wieder Lesestoff der mich in seinen Bann zieht und nicht einfach nur langweilt.... 58 Vor 7 Tagen
bücher, die verfilmt werden sollten 158 Vor 8 Tagen
Gerade eben gratis oder reduzierte eBooks 361 Vor 9 Tagen
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  20
Beiträge insgesamt:  29
Erster Beitrag:  13.11.2012
Jüngster Beitrag:  01.04.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 1 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen