wintersale15_finalsale Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Kunden diskutieren > romane Diskussionsforum

Atmosphärische Romane in Eis und Schnee


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 48 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 18.06.2014 23:20:03 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 19.06.2014 00:18:13 GMT+02:00
dark swan meint:
Liebe Lesemäuse,

ich suche atmosphärische und sprachlich gut geschriebene zeitgenössische Romane und Erzählungen (also fiktionale Texte, keine (Reise)Berichte), die in Eis und Schnee spielen. Natürlich gern Erwachsenenbücher, aber auch Kinder- und Jugendbücher sind prima. Das Genre ist mir eigentlich egal. Alles ist gern gesehen. Fantasy ist das einzige Genre, was ich nicht sooo mag. :)

Ich habe ein Faible für eiskalte unwirtliche Landschaften, für Geschichten, in denen Menschen den Extremen ausgesetzt sind und Strategien fürs tägliche Leben und Überleben entwickeln müssen. Action brauche ich nicht unbedingt - ich lege wie gesagt eher Wert auf eisige Atmosphäre und gute Sprache.

Ich sage einfach mal, was ich selbst gemocht habe:

Sehr schön fand ich Alles glitzert - eine spannende Erzählung von Veronique Ovaldé über eine Ökokatastrophe im asiatischen Teil Russlands, bei der irgendwas nicht ganz mit rechten Dingen zuging ...
Dann: Jenny Diskis Buch Das blaue Herz des Eises - ein toller Roman über eine Frau, die vor ihrer Vergangenheit in die Antarktis fliegt.
Natürlich Fräulein Smillas Gespür für Schnee von Peter Hoeg - da fand ich v.a. auch den Film grandios atmosphärisch.
Weit im Norden von Marcel Theroux hab ich aufgrund einer Empfehlung im Thread "Atmosphärische Endzeitbücher" gelesen und nicht bereut.

Vielleicht habt ihr noch interessante Vorschläge?

Übrigens: Ich suche auch atmosphärische Spielfilme in Eis und Schnee. Auch DVD-Empfehlungen sind also gern gesehen. :)
(Cold Prey, The last Winter, Ice Twister, Überleben, The Thing, Shining, Frozen, 30 Days of Night, Whiteout hab ich schon gesehen. Zombies und so was mag ich nicht so - ich finde etwas realistischere Settings klasse. Gern auch Psychothriller o.ä.)

Ich freu mich auf eure Vorschläge!

Danke und liebe Grüße, ds

Veröffentlicht am 18.06.2014 23:34:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.06.2014 23:36:50 GMT+02:00
Duell im ewigen Eis: Scott und Amundsen oder Die Eroberung des Südpols
Mein Jahr am Nordpol: Eine Frau, ein Mann und die Einsamkeit der Polarnacht

Veröffentlicht am 18.06.2014 23:43:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.06.2014 23:44:47 GMT+02:00
dark swan meint:
@ Gülseren Grün

Vielen Dank für deine schönen Tipps!
Ich suche allerdings k e i n e Berichte, sondern Romane. :)
Aber vielleicht findet jemand anderes Gefallen an den Empfehlungen. Danke trotzdem.

Veröffentlicht am 18.06.2014 23:47:09 GMT+02:00
Rabenkind meint:
Hallo dark swan,

ich habe vergangenen Winter u. a. zwei Bücher gelesen, die mir wirklich gut gefallen haben und die auch zu deinen Vorgaben passen würden. Das eine war Das Schneemädchen, das ich einfach wunderschön fand, poetisch, geheimnisvoll und ein bisschen märchenhaft, und die eisige Winterstimmung Alaskas ist auch auf jeder Seite zu spüren. Die Beschreibungen der wilden Landschaft und des kargen, harten Lebens dort im rauen Norden fand ich sehr beeindruckend. Das Buch kann ich wirklich empfehlen.

Das andere Buch war Hundewinter, das zwar als Kinderbuch deklariert ist, aber auch für Erwachsene sehr schön zu lesen und kein bisschen kindisch ist. Primär geht es um die Freundschaft zwischen einem scheuen Streunerhund und einem Mädchen, das seine Mutter verloren hat und nun zusammen mit dem Vater, einem Jäger, einsam in der eisigen Wildnis lebt. Auch dieses Buch fand ich sehr schön, ich hab es in der Vorweihnachtszeit gelesen, und da passte es einfach wunderbar.

Vielleicht trifft ja eines der beiden deinen Geschmack :)

Liebe Grüße, Rabenkind

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.06.2014 23:51:50 GMT+02:00
dark swan meint:
@ Rabenkind

Hab vielen Dank! Das Schneemädchen klingt ja hinreißend! Das klingt nach genau dem, was ich suche. :)) Danke!

Und danke auch für das Kinderbuch. Das hab ich vergessen zu schreiben: Auch Kinder- und Jugendbücher sind gern als Vorschlag gesehen. Ich füge das oben gleich noch ein. (Ich hab Wölfe ums Schloss von Joan Aiken erst neulich wiedergelesen und herrje: Ich hab's geliebt...)

Merci, ds :-x

Veröffentlicht am 19.06.2014 23:11:55 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.06.2014 10:24:35 GMT+02:00
Breumel meint:
Hallo Dark Swan, vielleicht wäre Mein Freund, der Husky ja was für dich. Hab's selbst noch nicht gelesen, klingt aber recht 'kalt' ;-)

Der Autor schreibt viel über Alaska, z.B. auch Im Zauber des Nordlichts und Verschollen am Mount McKinley: Alaska Wilderness.

Veröffentlicht am 20.06.2014 03:50:56 GMT+02:00
lolarennt meint:
Vielleicht Terror: Roman von Dan Simmons? Es ist kein Reisebericht, sondern eher ein Psychogramm, teilweise in Tagebuchform geschrieben.
Oder - weil es auf einer sehr kalten Welt mit einer roten Sonne spielt (und ein Fluch dort "mögest du in Zandrus kältester Hölle verrotten" heißt), die "Darkover"-Serie von Marion Zimmer Bradley? Die Darkover-Romane 1: Landung auf Darkover ist der erste Band.
Winter in Maine: Roman von Donovan könnte auch noch passen.

Veröffentlicht am 20.06.2014 08:28:26 GMT+02:00
Buchfrettchen meint:
Die Klassiker von Jack London? Da passt das "zeitgenössisch" nicht ganz, aber vielleicht sind es ja auch geliebte Bücher aus der Kindheit? Sie sind mir alle mit grandioser, eisiger Natur und viel Überlebenskampf im Kopf geblieben.
Der Ruf der Wildnis
Lockruf des Goldes: Roman
Wolfsblut
Liebe Grüße!

Veröffentlicht am 20.06.2014 16:33:07 GMT+02:00
dark swan meint:
@ Breumel, lolarennt und Buchfrettchen

Danke für die Vorschläge!

"Winter in Maine" kenne ich schon, Lola - das hat mir gut gefallen. Eine sehr schöne Sprache... :)
Dass die Darkover-Romane in Schnee und Eis spielen, wusste ich gar nicht. Obwohl ich Fantasy irgendwie nichts abgewinnen kann, mag ich SF recht gern. :)

"Der Ruf der Wildnis" und "Wolfsblut" habe ich auch mal vor langer Zeit gelesen.

Breumel, deinen Autor schau ich mir mal an. - Eine vorsichtige Frage: Ist das sehr kitschig? Das zweite Cover lässt so was vermuten. Ich muss mal die Leseproben anschauen.

Danke an euch! :-x

ds

Veröffentlicht am 20.06.2014 17:08:21 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.06.2014 17:39:54 GMT+02:00
Buchdoktor meint:
Der Klang des Schnees
Der Rabe
Eis
Eislandfahrt
Paralans Kinder All Age
Traum im Polarnebel
Allein durch die Wildnis
Land jenseits der Stimmen
Der Himmel auf ihren Schultern
Die Reise der Anna Odinzowa
Theorin: Nebelsturm
Christophersen: Schneetage
Kennedy: Am Rand der Welt
Wassmo: Der lange Weg

Veröffentlicht am 20.06.2014 18:10:37 GMT+02:00
Schnauzbiber meint:
Ein kalter Tag in der Hölle, ich habe es selbst noch nicht gelesen, aber schon ewig lange auf dem Wunschzettel. Ich hoffe, es endlich mal irgendwo günstig zu erwischen.

Grüßle Schnauzbiber

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 20.06.2014 21:00:58 GMT+02:00
Breumel meint:
Hallo dark swan,

ich bin auch nur darüber gestolpert - fürchte, du must dich auf Rezensionen und Leseprobe verlassen... Das erste Buch wurde als Kinder-Zeichentrickfilm Balto - Ein Hund mit dem Herzen eines Helden ziemlich frei verfilmt - sehr nett, aber die Menschen spielen im Film eher Nebenrollen ;-)

Veröffentlicht am 21.06.2014 17:57:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.06.2014 21:56:45 GMT+02:00
Irrlicht meint:
@dark swan, eine tolle (4-teilige) Reihe, die in der Kälte spielt, ist "Das Schwert der Schatten",
angefangen mit Das Schwert der Schatten, Band 1: Das dunkle Herz der Nacht,
Im Schatten von Spire Vanis.
Ist zwar etwas Fantasy, aber, ich glaube, nicht zu sehr.
Ist schon etwas her, dass ich es gelesen habe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.06.2014 11:39:18 GMT+02:00
dark swan meint:
@ Irrlicht

LIeben Dank, aber ich fürchte, das ist Fanatsy, oder? Ich les leider nicht so gern Fantasy. :-/ Aber vielleicht hat jemand anderes jetzt Lust bekommen, mal reinzulesen. :)

@ Breumel
Danke! :-x

@ Buchdoktor
So viele schöne Ideen - oh danke! ich freu mich sehr! :))) Ich schau mir die jetzt mal in Ruhe durch.

Liebe Grüße in den Sonntag, ds

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.06.2014 11:44:52 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.06.2014 11:45:39 GMT+02:00
dark swan meint:
@ Buchdoktor

gerade durchgeschaut. Das sind w i r k l i c h schöne Vorschläge! Ich kenne kein einziges Buch davon, und "Der Rabe" und "Traum im Polarnebel" sprechen mich auf Anhieb total an - die werde ich auf jeden Fall lesen! Auch "Eis" klingt sehr ungewöhnlich und interessant. Von ein paar gab es leider keine Beschreibung, aber jetzt hab ich ja erst mal was zu lesen. Toll - danke!

ds :-x

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 22.06.2014 18:01:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 22.06.2014 18:03:30 GMT+02:00
Hallo dark swan,

mir ist noch der Krimi Nebelsturm: Kriminalroman (Öland-Reihe, Band 26367) aus der Feder des genialen Johan Theorin eingefallen. Seine Romane sind alle sehr atmosphärisch.
Evtl. passt auch Stadt der Diebe: Roman von David Benioff - "Menschen in Extremsituation" trifft auf jeden Fall zu, aber vllt. ist Dir dieser Roman zu reißerisch. Mir haben beide gut gefallen.

LG,
Anette

Veröffentlicht am 23.06.2014 19:20:42 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.06.2014 20:04:31 GMT+02:00
Schneeflocke meint:
Das wäre zwar eher etwas für Weihnachten, ist mir aber so spontan gerade eingefallen:

Bei Kälte ändern die Fische ihre Bahnen: Roman

Was auch passen könnte:
Der Atem des Himmels: Roman

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.06.2014 20:10:50 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 23.06.2014 20:13:27 GMT+02:00
Buchdoktor meint:
Die gläserne Karte
Permafrost

Veröffentlicht am 23.06.2014 21:09:13 GMT+02:00
Tortue meint:
Hallo,
was mir zu deinen Kriterien sofort eingefallen ist: Julie von den Wölfen: Roman von Jean George. Es geht um ein Inuit-Mädchen, das sich einem Wolfsrudel in der arktischen Tundra anschließt, um zu überleben (Jugendbuch).

Weniger Eis und Schnee hat Die Frau, die nie fror von Elisabeth Elo zu bieten, aber viel Kälte (das Buch spielt stellenweise im nördlichen Kanada und in Alaska, die Familie der Hauptperson stammt aus Sibirien). Habe ich in vielen Punkten als Hommage an Miss Smilla empfunden.

In einer kalten, unwirtlichen Gegend spielt auch Eine verlässliche Frau: Roman von Robert Goolrick, was im Hintergrund auch eine große Rolle einnimmt. Lies mal die die Leseprobe, das sind die ersten 10 - 20 Seiten des Romans, dann weißt du was ich meine. Mir war es anfangs sogar etwas too much.

Veröffentlicht am 23.06.2014 22:15:51 GMT+02:00
dark swan meint:
@ Willi und Anette Schfer

Danke für die beiden Vorschläge, Anette, die sind großartig. "Nebelsturm" hab ich schon notiert - wird gekauft! Auch das zweite klingt s e h r interessant! Merci. :-x

@ Schneeflocke

"Bei Kälte ändern Fische ihre Bahnen" klingt nach etwas, was mir gut gefallen könnte! Irgendwie schrullig, skurril. Toll, danke! :)

@ Buchdoktor

"Permafrost" - jaaa! Das muss ich haben - klingt exakt nach dem, was ich suche!!

@ Tortue

"Julie von den Wölfen" hab ich gleich notiert - hach, ich liebe solche Bücher, hab ich schon als Kind verschlungen ... :)
Die anderen beiden klingen auch sehr aufregend - hab ich noch was von gehört, danke!

Hach, was für schöne Vorschläge! Bin ganz glücklich! :)))

ds

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.06.2014 11:46:13 GMT+02:00
Hallo,

zufällig bin ich über diese Lieblingsliste gestolpert:

http://www.amazon.de/Die-sch%C3%B6nsten-B%C3%BCcher-f%C3%BCr-einen-bitterkalten-Winter/lm/R1699717GU3LY4/ref=cm_srch_res_rpli_alt_5

Da findest Du vllt. noch das eine oder andere Buch, das hier noch nicht "drankam"!

LG,
Anette

Veröffentlicht am 28.06.2014 11:32:50 GMT+02:00
dark swan meint:
@ Anette

Oh - v i e l e n Dank! Das ist ja großartig. :))

Liebe Grüße, ds

Veröffentlicht am 28.06.2014 11:40:28 GMT+02:00
lolarennt meint:
Anette, was hast du mir angetan mit der Liste! Jetzt hab ich doch glatt zwei Bücher gekauft - "Schnee, der auf die Zedern fällt" und "Schneeengel"... *seufz*

Veröffentlicht am 01.07.2014 08:47:43 GMT+02:00
Tedesca meint:
"Schnee, der auf Zedern fällt" ist aber auch großartig, das wird Dir gefallen!

Veröffentlicht am 02.07.2014 23:41:15 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.07.2014 23:43:11 GMT+02:00
Ich kann ein isländisches Werk nur wärmstens empfehlen:

Sjón (so der Künstlername des Autors. ;) ): "Schattenfuchs", im Original "Skugga baldur", ein Wort, das einen Fuchs-Kater-Mischling bezeichnet, aber was interessiert sowas denn auch deutsche Verlage-... Halte du es dir aber bitte im Hinterkopf, denn man kann sein Vergnügen mit dieser Information haben.
Die Geschichte spielt Ende des 19. Jahrhunderts, natürlich auf Island. Es geht (nun ja, teilweise) um ein Mädchen namens Abba, die an dem Down Syndrom leidet. Sie kommt bei einem Mann im Dorf unter, doch gemeinhin hat sie ein schweres Leben unter den Menschen. Vor allem dem Pfarrer ist sie ein Dorn im Auge. Dieser Pfarrer - und das wird dich sehr interessieren, lieber dark swan, - geht mitunter auf die Fuchsjagd und verliert sich dabei in einem Schneesturm. Ich möchte ungern spoilern, doch der Kampf mit dem Kälteextrem ist eine wahre Lesefreude, vor allem da dieser Autor es derart versteht, mit Worten umzugehen. Die Seiten sind teilweise nur knapp bedruckt, dass einem fast Bange wird beim ersten Durchblättern des Buches (mit 144 Seiten ja auch nicht dazu zu gebrauchen, jemanden zu erschlagen. ;) ), doch schon auf den ersten Seiten merkt man: Hier steckt viel mehr in den Worten und Zeilen, als diese eigentlich an Platz benötigen. Ein Feuerwerk an Atmosphäre! Ein Quell an Metaphern! Es ist eine Geschichte, die man nicht nur liest und von der man sich berauschen lässt, sondern bei der man automatisch zu suchen beginnt: Nach Bedeutung, nach Hintergrund, nach dem Mehr, was Sjón hier ohne Frage einfließen lassen hat.
Der Kampf im Schnee kommt dabei nicht zu kurz - versprochen! Der schreit ja schließlich geradezu danach, für die Sprachkunst dieses Ísländers gebraucht zu werden!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in romane Diskussionsforum

 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  20
Beiträge insgesamt:  48
Erster Beitrag:  18.06.2014
Jüngster Beitrag:  19.10.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen