Kunden diskutieren > romane Diskussionsforum

Neue Autoren


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-25 von 322 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.01.2008 15:21:49 GMT+01:00
Melanie V. meint:
Hallo!

Kennt ihr außergewöhnliche Bücher von neuen, unbekannten Autoren? Lesenswertes Neues, dem die Möglichkeit fehlt, sich anzubieten, wie es Bestsellerautoren tun?

Sehr gerne auch Eigenwerbung, solange sie objektiv und ehrlich ist.

Ich persönlich kann empfehlen:

Yggdrassil von Eric Darck - ein Thema, das noch unverbraucht und höchst interessant zu lesen ist, äußerst spannend geschrieben, ein echter Pageturner.

Im eigenen Interesse:

Im Kreis der Flammen -Schatten der Dämmerung von Melanie Vogltanz

und

Im Kreis der Flammen - Fänge des Bösen von Melanie Vogltanz

Keine Buslektüre, vielleicht gewöhnungsbedürftig da nicht die Norm. Schmökervergnügen für routinierte Leser.

Ich freue mich auf Empfehlungen!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.01.2008 16:09:32 GMT+01:00
Marisa Hart meint:
Ich kann auch nur im eigenen Interesse empfehlen: "Leben lieben lernen - Wegweiser zu einem neuen Ich" von Marisa Hart. das ist zwar von Bod gemacht wurden, aber lediglich, weil mir als Jungautorin der Expertentitel für solch ein Themengebiet fehlt. es gibt viel über positives Denken und so, aber dieses Buch ist ganz anders aufgebaut - übersichtlich, unterhaltsam, ratsam mit Arbeitsteil in der zweiten Hälfte des Buches. Man kann also nicht nur lesen, sondern sich auch aktiv mit dem Buch und sich selbst beschäftigen. Bisher hats jedem gefallen. Ich empfehle also mich.
*lach*

LG Mari

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.01.2008 16:16:15 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.01.2008 16:17:10 GMT+01:00
Mister Briggs meint:
Ja, ich kann etwas in dieser Art empfehlen: Eine deutsche Krimiautorin namens Anna Kalman. Frau Kalman schreibt auf literarischem Niveau, superspannend, mit Seele obendrein (so hieß es mal in einer Kritik) und ist in ihrer Geschichenwahl äußerst vielfältig. Ich zitiere an dieser Stelle gern Elke Heidenreich, die diesen Satz einmal über einen anderen Schriftsteller gesagt hat: Ich möchte, daß diese Autorin so richtig berühmt wird.
Meine Empfehlung für interessierte Leser: "Kalt ist das Glück".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.01.2008 16:24:50 GMT+01:00
Die Evangelistin von Barbara Goldstein - ein schöner und sehr spannender historischer Roman aus dem Venedig des 16. Jahrhunderts - siehe Amazon.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.01.2008 20:05:21 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 10.04.2010 20:30:00 GMT+02:00
elfirina meint:
"Schwarze Seide" von Tereza Vanek. Ein historischer Roman über Sklaverei, in dem die Autorin auch über lesbische Liebe berichtet. Wunderbar geschrieben, mit eigenwilligen Figuren vor der sauber rechercheirten historische Kulisse

"Winterleuchten" von Christine Spindler. Ein Roman über Gefühle, sich selbst finden, über die Kraft zu verzeihen. Sehr einfühlsam geschrieben, zum Weinen und Lachen zugleich.

Hoffe, ich konnte damit ein paar gute Tipps geben. Ich freue mich übrigens immer über (Klein)Verlage, die keine Angst haben, auch mal etwas außergewöhnliches und unkonventionelles zu veröffentlichen. Manchmal findet man richtige Prelen dort.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.01.2008 22:41:59 GMT+01:00
Moni meint:
Edens Asche von Monika De Giorgi
Ein düster-romantischer Vampirroman.

Damian ist jung, attraktiv und erfolgreich. Er denkt die Fäden seines Lebens fest in der Hand zu halten, wird aber schnell eines Besseren belehrt.
Von einer Nacht zur anderen gerät er in ein Labyrinth aus verwirrenden Emotionen, Alpträumen, Hass, Rache und Tod. Nur eine Person kann ihm helfen, diesem Irrgarten zu entkommen. Joshua, der geheimnisvolle Nachtschatten, der ihm als dunkler, aber schützender, Engel zur Seite steht. Jedoch - der Gefährte verwirrt und verletzt Damians Gefühle
Besucht auch gerne die Homepage der Autorin: http://www.midnight-fairytales.de

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.01.2008 00:58:40 GMT+01:00
Ich kann ganz dringend das jüngst erschienene Buch über den Bayernkönig empfehlen: Ludwig von Stien van Velden. Ein sehr gut geschriebenes Buch, das den König jenseits der üblichen Klischees zeigt und mit seinen intimsten Neigungen sehr sensibel umgeht. Es liest sich spannend und nimmt einen mit in die Welt dieses ungewöhnlichen Menschen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.01.2008 10:44:44 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 20.02.2008 18:32:18 GMT+01:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.01.2008 11:29:17 GMT+01:00
Melanie V. meint:
Danke für die vielen und wirklich höchst interessanten Tpps!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.01.2008 12:36:07 GMT+01:00
caramalchus meint:
Ich empfehle von Sabel, "Agrippina - Kaiserin von Rom", ein preisgünstiges TB, das zwei interessante Romane über die Zeit Agrippinas und Neros enthält, flüssig geschrieben und offenbar historisch gut recherchiert. Mir hat es gut gefallen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.01.2008 14:41:05 GMT+01:00
Lesemaus meint:
P. aus Hamburg nervt in zahlreichen Foren mit seiner Eigenwerbung.
Es wird peinlich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.01.2008 19:46:13 GMT+01:00
Vicki W. meint:
Hallo Lesemaus,
ich habe mir gerade die Rezensionen von P. aus Hamburg angesehen, aber das geht ja wohl etwas zu weit. Jedes Buch, das von P. Hamburg rezensiert wurde, trägt als Titel diese Eigenwerbung zum Reini. Unverschämt und fies den anderen Autoren gegenüber!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.01.2008 21:39:31 GMT+01:00
chris meint:
Eine sehr bewegendes Buch, "Emotio" Eine Geschichte über Krebs,Kinder,Gefühle und der Kraft der Selbstheilung
von Ray Wilkins

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.01.2008 23:50:17 GMT+01:00
Ich bin auch neue Autorin. Und mache auch Eigenwerbung. Allerdings nicht versteckt, sondern ehrlich, und nur, wenn es auch passt. Und da sie in diesem Thread schon ausdrücklich "erlaubt" ist ...:

Falls jemand ein der Verwandtschaft ein Kind im Alter von 4 - 8 Jahren hat, das gerne spannende Geschichten mag, ist mein Vorlesebuch "Hannahs Nachtgeschichten" vielleicht das richtige. Die Geschichten sind bei Kindern und Vorlesern sehr beliebt, allerdings nicht außergewöhnlich. (ISBN: 3833493356)

Für tanzbegeisterte Jugendliche ab 11 Jahren, aber auch für Erwachsene, die sich für Jazztanz, Ballett, Steptanz o.ä. interessieren ist mein Tanzroman "Aus dem Tanzstudio gebellt - Umwege zum Glück" gedacht. Da erzählt der Hund der Ballettschulbesitzerin aus dem Studio. Das ist vielleicht eher ein bisschen Außergewöhnlich. (ISBN 3837006549)

Nähere Infos findet man unter www.judith-lehuray.de

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.01.2008 13:54:45 GMT+01:00
Hallo,
ich empfehle dir mal "Laurana Gieser - Reise zu den Sternen". Der Autor hat dieses Jugendbuch meiner Meinung nach sehr spannend geschrieben. Große Erklärungen sind enthalten daher ist man sofort im Geschehen involviert. Der Autor hat sich auch ein neues Spiel, ähnlich wie Basketball" ausgedacht. Schnupper mal rein.
Gruß Paul

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2008 15:25:13 GMT+01:00
Guten Tag: Mein Name ist Heike Jäger- Hülsmann, ich bin Autorin, habe bisher sechs
Bücher veröffentlicht, sind alle bei Amazon gelistet, vielleicht ist da etwas für dich dabei. Meine Bücher handeln meist von Jugendproblemen. Habe aber auch ein Buch über Wiedergeburt. Und einen Krimi, also eine größere Auswahl. Mehr über mich und meine Bücher erfährst du über meine Hompage: http://heikejaegerhuelsmann.npage.de
Bitte Eigenwerbung nicht übel nehmen:
Liebe Grüße von Heike!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2008 16:50:06 GMT+01:00
"Professor Allman - Auf der Suche nach der Weltformel" bietet ungewöhnliches Schmökervergnügen auch für diejenigen, die sonst nichts mit Science-Fiction oder Fantasy am Hut haben, da die Handlung in einer realen Welt spielt. Der Roman ist lebendig und spannend geschrieben. Du wirst begeistert sein!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2008 18:57:33 GMT+01:00
Cougar meint:
Hi M. Vogltanz,

das Buch ist mehr als außergewöhnlich, der Autor neu und noch nicht ganz so bekannt wie seine amerikanischen Counterparts Tom Clancy, Michael Crichton und Daniel Silva. Die Rede ist von "Operation Centaurus" von Hubert Schulte Kellinghaus.

Man muss natürlich abwarten, ob es bei diesem Masterpiece bleibt, oder ob der Autor weitere Geniestreiche nachschiebt. Wenn ja, dann haben wir hier vermutlich gerade den bedeutendsten Thrillerautor der Neuzeit im Fokus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2008 19:28:13 GMT+01:00
Ich hab nen Gedichtband geschrieben. Also, wenn du auf Musik von den Doors oder auf Beatniks und Rimbaud stehst, wär es was für dich. Philipp von Schönfeldt: Kaleidoskopaugen

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2008 23:39:00 GMT+01:00
ajeej meint:
"Der Mondgartentraum"/Claudia Lampert - Infos, Leseprobe, Hintergründiges und Abgründiges auf www.mondgartentraum.de

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.02.2008 11:57:53 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.02.2008 12:01:07 GMT+01:00
Herzlichen Dank für die Möglichkeit, auch Eigenwerbung einstellen zu dürfen. Deshalb verweise ich auf meinen Roman "Philomela und der Vogel des Paradieses" und auf die Rezensionen, die hier

Philomela und der Vogel des Paradieses

zu finden sind. Auch in verschiedenen Literaturforen wurde der Roman besprochen und erfreute sich sehr guter Resonanz. Am meisten freute es mich, dass der Roman in zwei Schulklassen vergangenes Jahr als Unterrichtslektüre verwendet wurde. Bei der Konfrontation Autor-Leser erhielt ich interessantes feedback und lobende Kritik.

Nun ist der Roman alles andere als ein Jugendroman. Die Schüler waren auch durchgehend - da BOS - Erwachsene. Und wie aus der Kritik von goat bei Amazon zu lesen ist, ist es kein Roman für "schwache Gemüter". Es ist eine Gratwanderung zwischen romantischer Liebesgeschichte und Thriller mit Tiefgang. Eine Auseinandersetzung mit den letzten Dingen am Rand der Zivilisation, nein vielmehr jenseits der Zivilisation in den unzugänglichsten Wäldern des Planeten - in Papua-Neuguinea.

Die schönsten feedbacks bisher: Das Buch nicht mehr weglegen können!
Deshalb empfehle ich für einen Ausflug in eine sehr fremde Welt: Christian Krug, "Philomela und der Vogel des Paradieses"

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.02.2008 22:15:36 GMT+01:00
[Von Amazon gelöscht am 23.04.2008 16:11:01 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.02.2008 11:33:52 GMT+01:00
Hallo, ich habe das Buch Mutmachmärchen mit Geschichten für Mädchen und Jungen geschrieben. Es sind Märchen, die Kinder strak machen gegen sexuellen Missbrauch, denn jedes 3. Mädchen und jeder 7. Jungen sind betroffen. Die Märchen führen stufenweise Kompetenz bei Kindern herbei, so dass sie - ohne Ängste zu entwickeln - wissen , was sie da erleben und wie sie sich Hilfe holen können, wenn ihnen etwas komisch vorkommt. Da ich mit betroffenen Kindern aus allen sozialen Schichten arbeite, kann ich nur dringend empfehlen, Kinder stark zu machen. Jedes Märchen hat Anleitungen, warum das einzelne Thema (Körper, Gefühle, Berührungen, Nein sagen, Geheimnisse, Intutionen, Hilfe holen) wird erklärt und auch, wie ´Sie mit dem einzelnen Märchen mit dem Kind arbeiten können. Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.02.2008 15:59:18 GMT+01:00
Tomas Cramer meint:
Vielen Dank, dass Sie mir die Möglichkeit bieten, mein Buch vorstellen zu dürfen. Gerne möchte ich Ihnen das Buch "Trauerwelten" (amazon.de) vorstellen, dass sich des Themas Jugend/Trauer/Sinn des Lebens/Erwachsenwerden und Fantasy angenommen hat. Hier ein paar Kritikerstimmen:

„`Trauerwelten` ist ein zauberhaft geschriebenes Buch, welches die Phantasie beflügelt und die Gedanken hinsichtlich der eigenen Einstellung zur Welt, zum Leben und zum Glauben an Gott anregt. Ein Buch, das eine Symbiose herstellt zwischen tiefer Traurigkeit durch den großen Verlust eines geliebten Menschen und der Freude, die man trotz allem noch an der Welt und dem Leben haben kann. Es ist eine von jenen Geschichten, die man am Liebsten gar nicht mehr aus der Hand legen würde und deren Ende man sich nicht so schnell herbeisehnt."
Nadine Reiners, Studentin in Solingen

"... Tomas Cramer gelingt es, die schwere theologische Thematik >Welchen Sinn hat das Leben und das Leiden?< verständlich rüberzubringen und das Buch so zu schreiben, dass es leicht zu lesen und zu verstehen ist. Ein spannendes, romantisches, humor- und fantasievolles Buch voll Abenteuer und Wissen, das man so schnell nicht wieder aus der Hand legt. Ich kann es nur wärmstens empfehlen!"
Kristina Reichert, Magazin "Zett"

"...Tomas Cramer hat mit 'Trauerwelten' ein Jugenbuch geschrieben, das eine der alten Fragen der Menschheit verständlich behandelt, angereichert mit Fantasy-Elementen."
DB-WELT (Deutsche Bahn AG)

"„Trauerwelten" ist kein Roman mit vorgefertigten Standardantworten oder gar überfrachtet mit schwerfälligen Theorien über das Leben, Leid oder Tod! Die Geschichte ist angereichert mit Fantasy-Elementen und gewürzt mit Humor und Spannung - einer gesunden Mischung aus Abenteuer und Wissen."
Evangelische Kirche Deutschland - EKD

Weitere Infos sind unter www.buch-trauerwelten.de einsehbar. Ganz herzliche Grüße!
Tomas Cramer

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.02.2008 16:08:57 GMT+01:00
Gerne möchte ich in eigener Sache meine Novelle "Wer ist Johann Bleibtreu?" empfehlen. Es hat mir großen Spass gemacht, dieses Buch herzustellen und noch viel mehr, es zu schreiben. Es ist eine Geschichte, die sich an einem Wochenende mit schlechtem Wetter lesen lässt. Es ist ein Psychogramm eines scheuen und weltabgewandten Medizinprofessors, der zu einer Tagungsreise an den Fuß der Zugspitze reist, und dessen Leben dort ziemlich durcheinander gerät. Wurde u.a. schon sehr positiv im Deutschen Ärzteblatt besprochen, worauf ich stolz bin.
Christine Bernauer-Keller (Autorin)
‹ Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 13 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in romane Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Zitate, Aphorismen, Teststellen die Euch besonders gafallen haben :) 3292 Vor 2 Stunden
Interessante Liebesromane mit erwachsenen Protas 9127 Vor 14 Stunden
Kurze, knackige Gedichte 2360 Vor 21 Stunden
Nettes Erotik-Subgenre entdeckt: sexy & selbstbewusste MILF-Frauen 20 Vor 23 Stunden
Suche Liebesromane, die unter die Haut gehen (möglichst ohne Vampire) 4745 Gestern
Suche Liebesromane: Thema junge Frau verliebt sich in älteren Mann 47 Vor 2 Tagen
(Historische) Romane zu Zentralasien, Seidenstraße, Samarkand, Buchara... 16 Vor 2 Tagen
suche engel fantasy buch kenne story aber nicht inhalt 2 Vor 3 Tagen
Biografien 33 Vor 3 Tagen
Suche Buchtitel oder Autor/in 2 Vor 3 Tagen
Suche historische Romane Antike/Mittelalter 15 Vor 6 Tagen
Wissenschaftsroman 1 Vor 6 Tagen
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  215
Beiträge insgesamt:  322
Erster Beitrag:  26.01.2008
Jüngster Beitrag:  21.05.2014

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 3 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen