Kunden diskutieren > romane Diskussionsforum

Kurze, knackige Gedichte


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
201-225 von 1000 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.10.2009 13:01:51 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 23.06.2012 13:31:00 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 08.10.2009 13:11:03 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 23.06.2012 13:31:00 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.10.2009 14:13:31 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 12.05.2012 15:59:13 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.10.2009 14:50:18 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 23.06.2012 13:31:01 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 08.10.2009 15:31:22 GMT+02:00
cindy meint:
Eine Schale Schmerz.
Eine Glocke Glück.
Was ich hier verliere,
gewinne ich dort.

Rose Ausländer

Veröffentlicht am 09.10.2009 09:03:43 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 12.05.2012 15:59:18 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 09.10.2009 21:24:47 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 12.05.2012 16:41:53 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 09.10.2009 22:52:59 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 23.06.2012 13:31:02 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 09.10.2009 23:14:22 GMT+02:00
Ute B. meint:
Körpereinsatz

Es drängt sich ein Luder aus Winsen
geschickt vor die Kameralinsen.
Sonst kann sie nicht viel,
doch reicht für dies Spiel
viel nackte Haut und ihr Grinsen.

Wolfgang Lörzer

Veröffentlicht am 09.10.2009 23:24:47 GMT+02:00
Ute B. meint:
Wundersam

Wundersam schien
mir die Erde,
so sah ich
die Welt noch nie:
gelber Himmel,
blaue Pferde:
Ich war in
einer Galerie.

Wolfgang Lörzer

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.10.2009 13:44:29 GMT+02:00
b meint:
Ein Schnupfen hockt auf der Terrasse,
auf dass er sich ein Opfer fasse

- und stürzt alsbald mit großem Grimm
auf einen Menschen namens Schrimm.

Paul Schrimm erwidert prompt: "Pitschü!"
und hat ihn drauf bis Montag früh.

C. Morgenstern

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.10.2009 13:48:09 GMT+02:00
b meint:
Ein Schnupfen hockt auf der Terrasse,
auf dass er sich ein Opfer fasse

- und stürzt alsbald mit großem Grimm
auf einen Menschen namens Schrimm.

Paul Schrimm erwidert prompt: "Pitschü!"
und hat ihn drauf bis Montag früh.

C. Morgenstern

Veröffentlicht am 10.10.2009 16:43:26 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 12.05.2012 15:59:26 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.10.2009 19:35:19 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 23.06.2012 13:31:03 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 11.10.2009 19:36:20 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 23.06.2012 13:31:04 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 12.10.2009 02:02:50 GMT+02:00
Ute B. meint:
Ein bisschen länger :-)

Die Lorelei

Ich weiß nicht, was soll es bedeuten,
Dass ich so traurig bin;
Ein Märchen aus alten Zeiten,
Das kommt mir nicht aus dem Sinn.

Die Luft ist kühl und es dunkelt,
Und ruhig fließt der Rhein;
Der Gipfel des Berges funkelt
Im Abendsonnenschein.

Die schönste Jungfrau sitzet
Dort oben wunderbar,
Ihr goldnes Geschmeide blitzet,
Sie kämmt ihr goldenes Haar.

Sie kämmt es mit goldenem Kamme,
Und singt ein Lied dabei;
Das hat eine wundersame,
Gewaltige Melodei.

Den Schiffer im kleinen Schiffe
Ergreift es mit wildem Weh;
Er schaut nicht die Felsenriffe
Er schaut nur hinauf in die Höh.

Ich glaube, die Wellen verschlingen
Am Ende Schiffer und Kahn
Und das hat mit ihrem Singen
Die Lorelei getan.

Heinrich Heine, 1797 bis 1856

Veröffentlicht am 12.10.2009 08:05:45 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 12.05.2012 15:59:32 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.10.2009 20:04:07 GMT+02:00
[Von Amazon gelöscht am 23.06.2012 13:31:05 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.10.2009 22:49:45 GMT+02:00
Fachmännische Konsequenz

Cogito, ergo sum?
Mag sein! Doch die meisten sind dumm!
Drum
lautet des Fachmanns Befund:
Non cogitant, ergo non sunt!

Erich Kästner (1950)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.10.2009 22:54:12 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 12.05.2012 15:59:37 GMT+02:00]

Veröffentlicht am 12.10.2009 23:31:31 GMT+02:00
ZU: Kurz und Knackig...

"Moralische Anatomie"

Da hat mir erst kürzlich und mitten im Bett
eine Studentin der Jurisprudenz erklärt:
Jungfernschaft sei, möglicherweise, ganz nett,
besäß aber kaum noch Sammlerwert.

Ich weiß natürlich, daß sie nicht log.
Weder als sie dies sagte,
noch als sie sich kenntnisreich rückwärts bog
und nach meinem Befinden fragte.

Sie hatte nur Angst vor dem Kind.
Manchmal besucht sie mich noch.
An der Stelle, wo andre moralisch sind,
da ist bei ihr ein Loch...

Erich Kästner (1928)

Veröffentlicht am 12.10.2009 23:49:47 GMT+02:00
Peter Schnur meint:
Das folgende ist von Harry Rowohlt:

Gebet des Nashorns

"Lieber Gott,
Du bist der Boß,
Amen!
Dein Rhinozeros."

Veröffentlicht am 13.10.2009 00:27:03 GMT+02:00
Guten Tag liebe Leser,
Bin bei einer Rezension zu drei Büchern von Gabriel Laub - den ich hier noch vermisse - auf Eure Site gestossen.
Und: ... Bin begeistert!
Was man so tut, wenn man seiner Restlaufzeit (Rentnerdasein) frönt, u.a. LESEN - und davon viel.
Gabriel Laub, den ich für einen der Besten seiner Zunft halte, hat natürlich auch zu diesem Thema einen Aphorismus:

Tiefstand der Arbeitsmoral: Wenn man nichts tut -
und auch dazu noch keine Lust hat.

Das angenehme am Älterwerden: mir gefallen
immer mehr Frauenjahrgänge.

Das soll für heute genug sein, melde mich gern wieder.

Veröffentlicht am 13.10.2009 00:41:03 GMT+02:00
Ute B. meint:
Der Mond

Und grämt dich, Edler, noch ein Wort
Der kleinen Neidgesellen?
Der hohe Mond, er leuchtet dort,
Und lässt die Hunde bellen
Und schweigt und wandelt ruhig fort,
Was Nacht ist, aufzuhellen.

Johann Gottfried Herder

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 13.10.2009 08:49:04 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 12.05.2012 15:59:45 GMT+02:00]
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  203
Beiträge insgesamt:  2754
Erster Beitrag:  04.09.2009
Jüngster Beitrag:  Vor 2 Stunden

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 8 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen