Kunden diskutieren > romane Diskussionsforum

Suche Liebesromane, die unter die Haut gehen (möglichst ohne Vampire)


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1551-1575 von 4340 Diskussionsbeiträgen
Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2013 18:54:23 GMT+01:00
Tati meint:
@Anja: Schön, dass Dir die Chicagoland Vampires gefallen - aber wie könnten sie auch nicht :-).

Ja, ich empfand es auf jeden Fall so, dass die Chicagoland Vampires von Buch zu Buch besser wurden. Ab Teil 3 habe ich den Rest nur noch inhaliert, und ich kann es kaum erwarten dass Teil 7 und 8 endlich rauskommen.... Aber auf das Budget muss man natürlich auch achten! Bin gespannt, ob Du es durchhältst :-).

LG
Tati

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2013 18:51:47 GMT+01:00
Tati meint:
@maxi: momentan ist mir einfach nicht nach diesem klassischen Chit-Lit Kram.... Aber ich weiß auch nicht so genau wonach mir überhaupt ist. Göttlich verdammt hat mich zumindest wieder aus meinem Leseloch rausgeholt. Ist auch wirklich nett geschrieben, aber ein Teenie Roman mit allen Höhen und Tiefen halt. Bin aber trotzdem sehr gespannt, wie es weiter geht.

Anita Blake war definitiv zu brutal für meinen Geschmack und zu wenig bzw. gar keine Erkennbare Liebesgeschichte in Band 1 und 2...

Wenn ich mit Göttlich verdammt fertig bin versuche ich mich wieder an Rachel Morgan, die ich ja für Anita Blake habe liegen lassen... Hoffe ich finde einen Zugang, da ich mir ja geschickter Weise gleich 3 Teile bestellt habe vor lauter Hoffnung, dass ich aus dem Leseloch komme :-).

Hoffe der Rücken hält!

LG
Tati

Veröffentlicht am 07.02.2013 18:31:03 GMT+01:00
Anja meint:
@Tati
Und natürlich an alle anderen,
hallo ich habe gerade die letzte Seite vom 1 Band der Chicagoland Reihe gelesen.
Sie fängt wirklich sehr gut an . Der Schreibstill der Autorin ist wirklich toll. Man langweilt sich nicht eine Seite. Besonders gefällt mit der Homor von Merit. Bin echt gespannt wie es weiter geht. Ihr sagt ja das die Bände immer besser werden.Ich war echt in Versuchung mir direkt den 2 Band runter zu laden, dabei wollte ich diesen Monat echt etwas aufpassen mit meinem Budget. Mal schauen ,ob ich bis zum nähsten Monat durchhalte.
Paige Toon Einmal rund ums Glückhabe ich auch fertig. Das Buch hat mir auch sehr gut gefallen. Wird nicht das letzte von Ihr gewesen sein. Als nähstes wollte ich eigentlich Gefährliche Verlockung lesen von Katelyn Faith.Ich werde Euch berichten. LG
@Thrillerfan Rot wie das Meer hört sich sehr gut an ist gleich auf meinem Wunschzettel gelandet.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2013 11:35:08 GMT+01:00
maxi meint:
Hallo ihr Lieben

Habe seit den "Dragons" zwar einiges gelesen, aber war auch nichts dabei was ich weiter empfehlen könnte, mehr oder weniger nett zum lesen und wieder vergessen. Im Moment lese ich ein Liro, das übliche halt, sie stur und dickköpfig, er genervt aber von ihr angezogen *lach*.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.02.2013 08:45:18 GMT+01:00
Tati meint:
Hi Lesemaus,

die Unterhaltung sei Dir auf jeden Fall gegönnt. Ich hab' ja auch immer Mal reingezappt ins Dschungelcamp, aber so eine ganze Sendung geht irgendwie nicht, da wird mir ganz komisch :-). Aber ich schaue eh nicht wirklich viel fern. Hab' so meine paar Serien wie Greys Anatomy, Vampire Diaries, und Rizzoli & Isles, und wir holen uns immer Mal nette DVD's (dabei vorzugsweise Action bzw. Comicverfilmungen), aber das war's auch eigentlich schon mit mir und dem Fernseher.

Bin jetzt zu 2/3 durch mit dem zweiten Teil von Göttlich. Es liest sich wirklich gut aber ich werde nach wie vor nicht so ganz warm mit den Protas und es ist mir ein wenig zu viel hin und her. Das ganze Unterwelt Gewandere und Helens Zustand gehen mir gerade auch ein wenig auf den Keks und die Sache mit Orion stinkt mir auch ein wenig... Liebt sie nun Lucas oder was... Aber mir ging auch schon Jacob auf den Keks - dat is einfach nix für meine Romantikerinnen Seele - wahre Liebe ist wahre Liebe, da ist kein Platz für eine Dreiecksgeschichte :-).

Aber nichts desto trotz ist das defintiv das Beste, was ich seit längerem gelesen habe und ich kann die Reihe schon auch ohne Einschränkungen weiterempfehlen. Mein komisches Hirn ist ja kein Maßstab :-). Werde mir auf jeden Fall den 3. Teil auf deutsch holen, damit ich weiß, wie es weiter geht!!!

Die Chroniken der Unterwelt fand ich trotzdem schöner :-). Da hat für mich einfach alles gepasst... Die Schattenjäger lese ich erst, wenn alle Teile draußen sind oder zumindest absehbar. Leide ja immer noch darunter, dass Teil 6 der Chroniken erst nächstes Jahr erscheint.

Was ich nach göttlich lese weiß ich noch nicht so wirklich. Habe zwar noch einige Bücher auf meinem SuB, aber es geht nix so recht an mich... Mal schaun.

So, muss mal was schaffen.

LG
Tati

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.02.2013 23:27:43 GMT+01:00
Unbedingt!
Kirschroter Sommer (1.Teil) Carina Bartsch
Türkisgrüner Winter (2.Teil)
Superwitzig, mit viel Gefühl geschrieben, könnte die Bücher nicht zur Seite legen
Einfach nur empfehlenswert!

Veröffentlicht am 06.02.2013 19:43:38 GMT+01:00
Lesemaus meint:
huhu tati,
doooch dschungelcamp war voll geil. ich bin schon seit jahren ein fan und gucke es immer. aber es ist auch das einzige was ich mir so an hartz IV tv gönne ;-)
ja klar zielt göttlich schon in die zielgruppe der twilight leser ab. aber deshalb bin ich trotzdem begeisterter fan. mir persönlich gefällt die göttlich reihe besser wie chroniken der unterwelt. aber das ist alles geschmackssache. ich finde z.b. nicht das die szenen einfach aneinander gereiht sind. stimmt helen und lucas lieben sich von heut auf morgen nachdem sie sich 20 minuten zuvor fast umgebracht hätten. aber irgendwie ich das voll logisch. weiß auch nicht. vll hab ich ein komisches hirn da ich das voll nachvollziehbar fand ;-) ich bin auch schon gespannt was mit hector weiter geschieht. der soll ja auch noch sein geschichte bekommen. ich bin schon gespannt wie dir die bücher sonst noch so gefallen... jahhh in einem knappen monat kommt endlich der letzte finale teil raus. aber wer zählt hier schon die tage? ;-)
aber wenn du erstmal chroniken der schattenjäger gelesen hast, dann vergisst du eh die chroniken der unterwelt ;-)
im moment lese ich ein paar nette liebesromane. sind alles ganz nett aber nichts besonderes. deshalb erwähn ich die hier nicht weiter... ich muss mir noch ein neues buch raussuchen. ich weiß gar nicht was ich als nächstes lesen soll. hmm hab im moment keins worauf ich lust habe...

hey rosha,
schön das dir kirschroter sommer auch so gut gefallen hat. mir haben die bücher auch super gefallen und ich freu mich schon schon wenn das nächste buch von der autorin raus kommt :-)

Veröffentlicht am 05.02.2013 11:42:34 GMT+01:00
Thrillerfan meint:
Ich melde mich mal wieder mit einem Update. Seitdem ich ein Eifon habe, habe ich ja Hörbuchhören für mich entdeckt. Momentan versüße ich mir die Autofahrten mit Rot Wie das Meer Und es ist soooo schön. Ich mochte ja schon die Werwolf-Trilogie der Autorin so gerne und auch wieder überzeugt sie mich voll und ganz. Maggie Stiefvater hat einfach eine Art Geschichten zu erzählen, genau wie ich es mag. Leise, subtil und doch von so einer bobastischen Sprachgewalt, dass ich voll und ganz in den Bann der Geschehnisse gerate und einfach am liebsten gar nicht mehr aufhören würde zu lesen.

Nebenbei lese ich abends Dragon Kiss: Roman Das ist das ziemliche Kontrastprogramm. Es liest sich zwar super flüssig und flutschig, aber es birgt eben auch keine großen Überraschungen. Zum Einschlafen nebenher genau das richtige, oder eben, um sich einfach mal berieseln zu lassen. Die Luft schwirrt vor Testosteron, die Heldin ist zickig, aber natürlich eigentlich weichherzig und Antagonist so böse, wie die Nacht finster. Wer nicht mehr erwartet, bekommt hier mMn aber solide Genrekost, die durchaus zu unterhalten weiß.

Veröffentlicht am 05.02.2013 11:31:56 GMT+01:00
Hallo,

schau doch mal bei Darleen Alexander. Hab von ihr schon Wölfe der Leidenschaft und Kirscheis gelesen. War auch sehr zufrieden. Hab mir von Wölfe der Leidenschaft gleich das Taschenbuch gekauft, damit ich es meinen Freundinnen ausleihen kann. Ist wirklich schön. :) Kirscheis ist ein kürzerer Liebesroman, aber mit einer sehr schönen und fesselnden Story. Den Swingerclubbesuch hab ich noch nicht gelesen. Kommt aber noch.

LG

Veröffentlicht am 05.02.2013 10:53:53 GMT+01:00
Tati meint:
@Sabine Schnabel: X-Men ist mein Lieblingscomic :-). Muss ich doch Mal genauer unter die Lupe nehmen.

Veröffentlicht am 04.02.2013 21:55:39 GMT+01:00
@Tati
Unravel me ist die Fortsetzung von Shatter me von Tahereh Mafi
Eine tolle Dystopie, die zugegebener Maße zum Ende des ersten Teils ein wenig X-Men Charakter bekommt.

@all
danke für den Nie genug Hinweis MelNie Hinz liest sich locker, flockig und ein toller Abendfüller.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2013 15:55:43 GMT+01:00
Tati meint:
@Anja: Sag auf jeden Fall bescheid, wie Dir die Chicagolands gefallen :-). Wünsche Dir viel Spaß damit

LG
Tati

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2013 14:13:40 GMT+01:00
Barbara Fels meint:
Ich empfehle Dir 3 Bücher von Judith Krantz, welche aufeinander aufgebaut sind und Deine Kriterien erfüllen:
Skrupel, Luxus und Triumpf
oder vlt alle Bücher von Cecilia Ahern zb P.S. Ich liebe Dich Viel Spass beim Lesen
LG Babsy

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2013 09:39:18 GMT+01:00
Tati meint:
@Sabine: Was ist Unravel me? Klär mich auf... :-)

Veröffentlicht am 04.02.2013 09:35:12 GMT+01:00
Tati meint:
@Rosha und Sabine: Ich fand Teil 4, 5 und 6 einfach sensationell. Düster hin oder her...

LG

Veröffentlicht am 02.02.2013 22:34:28 GMT+01:00
@ Rosha: ich freue mich schon.Am Dienstag kommen Band 3,4 und 5 zu mir nach Hause.
Als kleines Bonbon kommt auch schon ' Unravel me'. ich freue mich so!

Veröffentlicht am 02.02.2013 20:42:42 GMT+01:00
Rosha meint:
Chloe Neill: Chicagoland Vampires - Ein Biss zu viel, Band 5

Nach dem richtig dramatischen Ende des vierten Bandes, war ich sehr neugierig, wie es nun weiter gehen würde. Die Autorin entwirft ein ziemlich düsteres, melancholisches Szenario, das mir aufs Gemüt schlug.

Unerklärliche Phänomene werden den Vampiren angelastet, die Menschen geraten zunehmend in Panik, Völkermord an den Blutsaugern hängt wie ein Damoklesschwert über den (Vampir-)Häusern Chicagos.

Haus Cadogan wird zusätzlich vom Greenwich Presidium in Form des Verwalters Frank heimgesucht. Er führt unsinnige Regeln ein, tut alles dafür, das Haus Cadogan und seine Vampire zu zerstören.

Mallory - Merits beste Freundin - benimmt sich seltsam, ist dauernd gereizt. Statt lustiges Geplänkel zwischen Merit, Catcher und ihr herrscht Streit und Unmut.

Chicago bekommt eine neue Bürgermeisterin, die es sich zur Aufgabe macht, gegen die Vampire anzugehen. Sie lässt das Büro des Ombudsmanns schließen, die Anlaufstelle für die Belange der Übernatürlichen.

Jonah, der Hauptmann der Wache im Haus Grey, bemüht sich weiterhin um Merit und versucht sie zum Beitritt zur Roten Garde zu überreden. Er ist der einzige Lichtblick in diesem depressiven Plot.

Das Ende des Romans war fulminant und spektakulär. Es hat mich aber auch irritiert und widersprüchlicherweise versöhnt mit dem Ende von Band 4. Definitiv ist es der Autorin gelungen, einen elefantengroßen Cliffhanger zu erschaffen, der mich nach der Fortsetzung (kommt im Juni auf deutsch) lechzen lässt.

Aufgrund der düsteren Stimmung mochte ich den fünften Band dieser Reihe bisher am wenigsten. Trotzdem war es ein Pageturner, den ich jedem Fan der Reihe unbedingt ans Herz legen möchte.

Veröffentlicht am 01.02.2013 09:45:15 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.02.2013 09:45:42 GMT+01:00
@Rosha: Ja, Jane Eyre habe ich gelesen. Mr. Rochester ...ggrrrrr....
Cranford sagt mir noch gar nichts, schaue ich mir mal an.
Vielleicht lese ich Tess of the D'Urbervilles.
Ich lese gerne die Sekundärliteratur zu den Romanen.
So bin ich zu Sturmhöhe, Stolz und Vorurteil, Ein Mitternachtstraum und auch Jane Eyre gekommen.( alle bei twighlight)
Tess gehört zu SoG.

Danke für deinen Tipp

Veröffentlicht am 31.01.2013 23:25:33 GMT+01:00
A Ha meint:
Wenn es mal wieder ein Jugendbuch sein darf, so ab 15, möchte ich euch unbedingt Sturmherz von Britta Strauß ans Herz legen. Die Autorin hat einen wundervollen Schreibstil und ich brauchte zwei ganze Tage, um danach mit einem neuen Buch beginnen zu können - die Geschichte hat mich total gepackt...

Das ist die Kurzbeschreibung:

Maris Sehnsucht nach dem Meer wächst von Tag zu Tag. Immer wieder träumt sie sich in eine Welt voller Wunder und Freiheit, bis sie in einer eisigen Winternacht erkennt, welche Geheimnisse der Ozean tatsächlich verbirgt. Man sagt, es gäbe Seehunde, die ihre Tiergestalt ablegen und zu Menschen werden. Man sagt, sie seien ebenso kaltherzig wie verführerisch. Nur ein Märchen für kalte Winterabende? Während Mari die Wahrheit hinter einer uralten Legende aufdeckt, entspinnt sich eine Liebesgeschichte, wie sie magischer nicht sein könnte. Doch die Gier eines gnadenlosen Feindes droht alles zu zerstören.

Oder lest mal in die Rezensionen rein, meine ist auch dabei.

LG
Andrea

Veröffentlicht am 31.01.2013 20:58:38 GMT+01:00
Rosha meint:
Ausgelesen: Kirschroter Sommer und Türkisgrüner Winter von Carina Bartsch
Totale Pageturner, die ein gewisses Maß an Masochismus verlangen. Bis Emely und Elyas sich endlich kriegen, muss der Leser ganz schön leiden. Man möchte die beiden schütteln! Grrr! Die beiden sind Mitte 20, benehmen sich aber wie Teenager. Es ist eine zuckersüße Liebesgeschichte mit Romantik, aber ohne Sex. War auch gar nicht nötig. Die Autorin schafft es, Berührungen und Küsse so sinnlich zu schildern, dass man dahinschmelzt. Ich kann die Romane absolut empfehlen.

@ Tati
Firelight kenne ich leider nicht.

@ Sabine
Soll der Klassiker ein Liebesroman sein? Die klassische Superschnulze schlechthin (Jane Eyre) wirst du wahrscheinlich schon kennen, nicht wahr? Gefallen hat mir auch sehr gut Cranford von Elizabeth Gaskell. Ist aber nicht explizit ein Liebesroman, eher eine Gesellschaftsstudie mit teils humorvollen, teils melancholischen Anleihen.

Veröffentlicht am 31.01.2013 20:46:53 GMT+01:00
So, gerade noch die restlichen Teile der Chicagoland Vampires bestellt, die lesen sich ja wie geschnitten Brot!

Wie versprochen auch meine kurze Mansfieldpark Rezi:
Jane Austen, tja, was soll ich sagen?!
Typischer Austen Roman mit Happy End Garantie.
Viele Irrungen, Wirrungen, verzweifelte Seelen und Frauen mit langen Kleidern und schüchternen Augenaufschlägen.
Super Buch, langatmig, blümerant aber eben ein KLASSIKER.

Jetzt belohne ich mich mit Ethan und Morgan...... :-)

Klassiker des Monats Februar?

Jemand eine Idee?

Veröffentlicht am 31.01.2013 18:45:29 GMT+01:00
Tati meint:
kennt eigentlich jemand von Euch Firelight von Sophie Jordan? Freue mich über Feedback.

LG
Tati

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.01.2013 18:43:44 GMT+01:00
Tati meint:
Hi Lesemaus,

Dschungelcamp? Ich bin entsetzt :-). Mehr als reinzappen geht bei mir gar nicht, das ist einfach zu schlecht, und vor allem immer dasselbe... Außerdem lag ich da immer schon im Bettchen...

Ja, bei Anita Blake ist eine ziemlich hohe Sterberate mit ziemlich viel Ekelfaktor drum herum. Werde mir auch jetzt erst Mal Zeit lassen, bevor ich den nächsten lese. Ich sag doch, das ist nix für Dich :-).

Um Deine Neugierde zu befriedigen. Bin jetzt durch mit Göttlich Teil 1 und Teil 2 habe ich begonnen. Teil 3 werde ich mir auf jeden Fall auf deutsch zulegen, wenn ich so schneller weiß wie's weiter geht :-).

Es hat mich bislang noch nicht so ganz umgehauen, aber es ist auf jeden Fall mit Abstand das Beste, was ich seit Beginn des Leselochs gelesen habe. Und was nicht ist, kann ja noch werden :-)

Ich finde es ist irgendwie gefühlt ein Mix aus Twilight und den Chroniken der Unterwelt, nur nicht ganz so gut geschrieben. Irgendwie werde ich nicht so ganz 100%ig warm mit den Protas und der Aufbau der Handlung ist stellenweise etwas aneinandergereiht. Weiß nicht, wie ich's besser beschreiben kann.

Die Liebesgeschichte ist für meinen Geschmack mit zu wenigen glücklichen Momenten gesegnet und kam irgendwie nahtlos an "wir wollen uns alle umbringen"... Etwas oberflächlich einfach - da hätte sie noch mehr auf das Gefühlsleben von Helen und Lucas eingehen können. Ganz plötzlich können sie nicht mehr ohne einander...

Ich hoffe jedenfalls sehr, dass da Liebesgeschichten mäßig noch was geht und dass nicht erst gaaaanz am Ende von Teil 3 wieder Hoffnung aufkommt. Ich wollte doch was fürs Herz nach dem ganzen Gemetzel :-)

Alles in allem verschlinge ich es aber gerade und freue mich sehr, weiterlesen zu können. Was ich jetzt auch tun werde.

Werde auf jeden Fall von meinen weiteren Eindrücken berichten, wenn mein Internet mich mal ran lässt :-/

LG
Tati

Veröffentlicht am 31.01.2013 13:40:59 GMT+01:00
Anja meint:
Hallo mein Gutschein ist schon heute eingetrofen.Ich wollte Euch kurz mitteilen welche Wahl ich getroffen habe. Chicagoland V. Band 1 ( Ihr habt mich stark beeinflußt )
fire after Dark Dunkle Sehnsucht , Einmal rund ums Glück Paige Toon und Drei Minuten mit der Wirklichkeit habe ich mir als gebrauchtes Buch bestellt. Müßte dann nähste Woche hier sein. Aber ich glaube das ist ein Buch was auch den restlichen Teil meiner Familie interessiert und mit einer Print Ausgabe ist das verleihen einfacher. Morgen kann ich mir auch endlich Make love spielt Football als Leihbuch laden. Also ich hoffe der Februar ist damit dann ausgefüllt. Viele liebe Grüße an alle

Veröffentlicht am 31.01.2013 01:59:02 GMT+01:00
Anja meint:
Hallo erst einmal vielen Dank für Eure Tips. Ich bekomme nämlich nähste Woche ein 20 EUR Gutschein von Amazon und der muß natürlich gut investiert werden.Obwohl meine Wunschliste mit Euren Empfehlungen langsam echt lang wird.:-)
@Thrillerfan mit Deiner Meinung von Crossfire und Coulours of Love gehe ich nicht ganz mit.
Ich habe jetzt bei beiden den ersten Teil gelesen.Und mir hat Colours of Love besser gefallen.Klar ist Gracev etwas naiv und er sehr unnahbar. Aber ich finde trotzdem nicht, das es ein Abklatsch von SOG ist. Ja es wird viel offen gelassen aber es kommen ja auch noch zwei Teile.Ich finde das mit dem Japaner recht spannend. Mir hat das mit dem Club auch recht gut gefallen. ( Hatte ich so nicht mit gerechnet) . Und ich fand die Sprache im Gegensatz zu Crossfire nicht so vulgär. Auch finde ich es irgendwie gut, das ich mir bis jetzt keine richtige Meinung zu Jonathan bilden konnte.
Also ich werde auf alle Fälle von beiden auch den zweiten Teil lesen, wenn Sie endlich erscheinen:-(
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


Kürzliche Einträge in romane Diskussionsforum

Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Zitate, Aphorismen, Teststellen die Euch besonders gafallen haben :) 2997 Vor 19 Minuten
Interessante Liebesromane mit erwachsenen Protas 7328 Vor 48 Minuten
E-Book-Autoren stellen ihre Romane vor 740 Vor einer Stunde
Ich lese gerade / habe gerade ausgelesen ... 2 5905 Vor 3 Stunden
Kurze, knackige Gedichte 2188 Vor 5 Stunden
Brauche wieder Lesestoff der mich in seinen Bann zieht und nicht einfach nur langweilt.... 27 Vor 16 Stunden
Neue Autoren 319 Gestern
Suche Bände mit Kurzgeschichten 25 Gestern
Suche Liebesromane, die unter die Haut gehen (möglichst ohne Vampire) 4339 Vor 2 Tagen
Bücher die lustig,spannend und sexy sind 30 Vor 2 Tagen
Buch über Leben im Mittelalter 8 Vor 2 Tagen
Suche Liebesromane: Thema junge Frau verliebt sich in älteren Mann 13 Vor 2 Tagen
ARRAY(0x99c7109c)
 

Zur Diskussion

Teilnehmer:  655
Beiträge insgesamt:  4340
Erster Beitrag:  21.02.2010
Jüngster Beitrag:  Vor 2 Tagen

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.
Von 41 Kunden verfolgt

Kundendiskussionen durchsuchen